Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Akane Beach, Der Strand
Mi Okt 18, 2017 2:02 am von Master

» Hakobe Gebirge, Versteckter Wasserfall
Mi Okt 18, 2017 1:31 am von Master

» Acalpyha, Handelsgilde "Love&Lucky"
Di Okt 17, 2017 8:48 pm von Master

» Clover, Treffpunkt der Gildenmeister
Di Okt 17, 2017 8:44 pm von Master

» Hosenka Town, "Super Express Restaurant"
Di Okt 17, 2017 8:40 pm von Master

» Hosenka Town, "Hosenka Inn"
Di Okt 17, 2017 8:37 pm von Master

» Oshibana, Bahnhof
Di Okt 17, 2017 8:25 pm von Master

» Hargeon, Hafen
Di Okt 17, 2017 6:41 pm von Master

» Onibus, Theater
Di Okt 17, 2017 6:14 pm von Master

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Jun 11, 2013 9:33 pm

Der Eingangsraum bildet einen Großteil des Innenbereichs von Fairytails Gildenhaus. Im Erdgeschoss befindet sich eine Theke/Bar, passend dazu finden sich hier viele Tische und Stühle, die schon häufig für mehr als ihren eigentlichen Zweck genutzt wurden. In einer Ecke des Raumes findet sich ein Schwarzes Brett.
Weiter hinten im Raum führt eine Treppe hoch zum Bereich für die S-Klasse und den Gildenmeister.


First Post

Schon von draußen konnte er sie hören, seine Familie. Es schien mal wieder eine Schlägerei zu laufen. Das war nicht für Samuel. Er stieß die Eingangstür weit auf, hören wollte und konnte das niemand. Da wo Stühle fliegen, da wo, Bierkürge zerbersten, Tischbeine als Knebel dienen um seine Mitmenschen leiser werden zu lassen, da wird ein ruhiger Mensch überhört. Tzzzz. Ein leises Stöhnen entfloh Sam. Er mochte seine zweite Familie, ja er hatte sie auch schon wieder vermisst, nachdem er knapp einen Monat fort war, auf einer Entdeckungsreise ins Hakobe-Gebirge, wo angeblich ein alter Meister der Heilkunst leben sollte. Tatsächlich begegnete er nur wenigen Menschen, doch nicht den besagten alten Mann. Er traf Reisende, die umgeknickt waren, die einen Hang hinabgerucht waren, er traf Banditen. Manchen hat er geholfen und sie geheilt, manche hat er hingegen verletzt und deren erbeutes Geld hat er erst vor wenigen Minuten einem Bettler übergeben. Gerechtigkeit eben, dachte er sich in diesem Moment.
Und nun saß er an der Bar und bemühte sich, keinen fliegenden Stuhl im Nacken zu spüren und versuchte nebenbei schnell eine Mahlzeit einzunehmen, bevor er sich wieder in die Innenstadt von Magnolia begibt, um dort ein paar Sachen zu erledigen.



tbc: Waffenladen "Die eiserne Klinge" (Magnolia)


Zuletzt von Samuel Aurion am Mi Aug 07, 2013 9:45 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : First Post editiert, tbc editiert)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am So Jun 16, 2013 11:58 am

cf: Krankenhaus


Samuel öffnete die Eingangstür und hielt sie für Nami offen. „Also das ist Fairy Tail. Wir sind hier alle wie eine Familie. „Da sie dich aber nicht kennen, fall bitte nicht allzu sehr auf. Überlass am Anfang mir das reden. Wenn es um die relevanten Details geht, kannst du nachfragen.“ Er überprüfte, wer alles da war. Derzeit schien kein anderer Dragon Slayer im Haus zu sein. „Okay, dann wollen wir mal.“ Er ging auf Mirajane zu. Die schien ihm bei den derzeit anwesenden die beste Lösung zu sein. „Hey, kann ich dich mal kurz sprechen. Das hier ist… Nami. Ich helfe ihr bei einem Anliegen.“ Er begann mit einer allgemeinen Frage. „Was kannst du mir über Drachen erzählen?“ Mirajane zuckte kurz, dann antwortete sie verschreckt. „Samuel, wieso willst du denn etwas über Drachen wissen? Ich meine auch wenn du der kleinen da hilfst. Mit einem solchen Anliegen solltest du am ehesten zu unseren Dragon Slayern gehen. Aber die sind gerade nicht hier. Wieso fragst du dann nicht den Meister?“ Sam nickte nur kurz. Er deutete Nami an, ihm zu folgen. Sie gingen in den ersten Stock. „Dieser Bereich war bei unserem alten Gildenhaus nur für den Meister und die S-Klasse. Nun dürfen auch nicht S-Klasse-Magier hier sein, doch die Aufgaben speziell für die S-Klasse finden sich noch immer hier.“ Er klopfte an die Tür von Markarovs Raum, von innen öffnete jemand. „Sam, wir haben uns aber lange nicht mehr gesehen.“ Der Meister lachte, seine Lachfalten verzierten das Gesicht. „Nun, was führt dich hierher.“ Er wurde wieder ernster. „Ich helfe Nami, einem Dragonslayer. Sie möchte den Drachen finden, der sie aufgezogen hat. Weißt du etwas über den Verbleib von Aquaria?“ Sam hielt es für richtig, direkt die Wahrheit zu erzählen. Zudem erkennt Markarov sehr schnell einen Dragon Slayer. „Samuel du weißt, dass ich einen meiner Leute nicht absichtlich in eine solche Gefahr begebe. Aber wenn du mit dieser Sache zu mir kommst, dann kann ich dich nicht aufhalten und diese junge Magierin auch nicht." Nun wandte er sich speziell an Nami. "Wenn du möchtest, kannst du später gerne wiederkommen. Du bist hier immer wilkommen.“ Mit diesen Worten gab er Nami eine Schriftrolle, anscheinend eine Karte, in die Hand, die er gerade aus seinem Zimmer geholt hatte, indem er seinen Arm vergrößerte. „Viel Glück.“

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am So Jun 16, 2013 12:27 pm

Nami nickte als Samuel ihr die Anweisungen gab. Sie gingen zu einer hübschen, jungen Frau namens Mirajane, die allerdings auch nicht viel wusste. Nami konnte nur zuhören. Danach gingen sie einen Stock höher, wo sie auf einen kleinen, alten Mann trafen. Nami hatte sich den Anführer einer Gilde wie Fairy Tail irgendwie anders vorgestellt, aber sie hasste es Vorurteile zu haben. Schließlich schien er sehr nett zu sein. Nami zuckte zusammen, als er seinen Arm verlängerte und eine Karte aus einem Nebenzimmer holte, die er ihr gab. Sie lächelte, als er ihr Glück wünschte.
Haben sie vielen Dank
Nami und Samuel verliesen das Zimmer des Meisters und gingen wieder zu dem Erdgeschoss. Dort rollte sie die Schriftrolle auf. 
Was zum... war alles was Nami heraus brachte. Auf der Schriftrolle waren viele Drachen gezeichnet, mit den dazugehörigen Elementen. Metallica, der Drache des Eisens. Igneel, der Feuerdrache und auch Aquaria, Drache des Wassers. Unter den Zeichnungen war immer das Geburtsjahr angegeben. Einige von ihnen mussten hunderte Jahre alt geworden sein. Doch etwas war seltsam. Das Jahr in dem sie gestorben waren.
Der 7.7.777X... an dem Tag verschwand Aquaria Nami schaute zu Samuel wie ist das möglich? alle Drachen scheinen an diesem Tag verschwunden zu sein. Wieso?
Sie hatte die böse Vorahnung, dass auch Samuel es nicht wusste. Aber irgendetwas musste doch geschehen sein. Nur... was?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am So Jun 16, 2013 12:41 pm

Sam folgte Nami die Treppe hinab und wartete darauf, dass sie die Schriftrolle öffnete. Er merkte, wie sein Herz pochte. Irgendwie war er doch angespannt. Ihn hatte das Fieber gepackt. Nun wollte er wissen, wo die Drachen sind.
Doch auf der Karte war nicht das, was er sich erhofft hatte. Stattdessen ergaben sich mehr Fragen als Antworten. Nun war irgendwie klar, dass alle Drachen am gleichen Tag verschwunden waren, doch der Grund dafür war eben nicht bekannt. Und genau das machte ihn nachdenklich. Wie sollten sie das herausfinden, was anderen vielleicht jahrelang nicht möglich gewesen war? Nami fragte Sam nach dem Grund des Verschwindens.
„Ich habe keine Ahnung. Wenn ich die Situation logisch betrachte, dann haben sich die Drachen irgendwie abgesprochen und sind gemeinsam aus unserem Blickwinkel entflohen, oder sie sind alle einem Instinkt gefolgt. Entweder wollten sie verschwinden, oder sie mussten es tun. Ich weiß nicht welche Option besser ist.“ Sam begann ein komplexes Gedankenspiel. Wenn sie uns entkommen wollten, dann sind sie gut versteckt, dann finden wir sie nicht. Wenn sie einfach nur fort mussten, weil vielleicht eine Gefahr bestand, dann ist das zwar schlecht für die Drachen, heißt für uns aber, dass sie sich nicht primär verstecken wollen, sondern eben nur woanders hin müssen und sie daher noch auffindbar sein können. Nur sollte es Letzteres sein, dann wissen wir immer noch nicht, wo wir anfangen können… Und wieso denke ich in „wir“? Soll ich ihr tatsächlich helfen? Ich habe zwar derzeit nichts zwingendes zu tun, dennoch wird dies ein sehr gefährliches Unterfangen.
 
„Also gut, wenn wir Aquaria finden wollen, dann müssen wir versuchen den abzusuchenden bereich einzugrenzen. Du hast sie doch schon gesucht, oder? Wo warst du schon?“, fragte er.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am So Jun 16, 2013 12:51 pm

Nami seufzte.
Überall. ich habe schon in mehreren Städten herumgefragt, aber anstatt mehr zu wissen kamen immer mehr Fragen dazu
etwas deprimiert schaute sie samuel an. 
Vielleicht... Vielleicht könnten wir zu dem Strand gehen, wo Aquaria mich damals hingebracht hat. Wir könnten nachsehen ob sich irgendwelche Hinweise finden lassen und wenn nicht, ja, dann weis ich auch nicht weiter
Sie warf einen Blick auf den Samtbeutel mit der Harfe. Nami sehnte sich etwas nach dem Meer. Erinnerungen kamen in ihr hoch. Wie sie damals mit Aquaria geangelt hatte. Wie sie im Meer geschwommen haben und wie sie Ausflüge hinaus zur See gemacht hatten. 
Aquaria... Warum bist du nur verschwunden?
Nami schluckte und schaute zu Samuel
Der Strand wo sie mich damals abgesetzt hat ist auf der Insel Galuna. Damals haben mich dann ein paar Fischer von der Insel herunter gebracht und ich habe angefangen sie zu suchen. Was sagst du? Wollen wir dort hingehen
Die Sehnsucht, an den alt bekannten Ort zurück zukehren war für Nami im Moment sehr groß. Sie hoffte, dass Samuel zustimmen würde.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am So Jun 16, 2013 1:02 pm

Nami erklärte ihm, dass sie schon sehr viele Orte abgesucht hatte und diese Informationen daher nicht helfen würden. Stattdessen schlug sie vor, dorthin zu gehen, wo sie mit Aquaria war. Er merkte, dass sie die Situation sehr bedrückte. Gerade der Gedanke an ihre Ziehmutter und das erklären ihrer Suche musste unheimlich viele Gedanken, die vielleicht schon verdrängt waren, an die Oberfläche sprudeln und das sah man Nami wirklich an. „Ich werde mitkommen. Ich kann nicht sagen, ob ich dir bei der Suche letzten Endes auch helfen kann, aber ich werde mein bestes geben. Lass mich nur noch kurz ein paar Vorbereitungen treffen." Er ging zu Mirajane und wechselte mit ihr ein paar Worte, die für Nami auf Grund der Entfernung nicht hörbar waren. Dann übergab er Mirajane die Unterlagen aus dem Krankenhaus und bekam wenige Augenblicke später einen Reiserucksack, der offensichtlich gefüllt war. Samuel lockerte den Tragegurt seiner kleinen Tasche und entfernte sie vom Rücken, sodass er den Rucksack aufsetzen konnte, nachdem er die kleine Tasche im Rucksack verstaut hatte.
„Ich habe uns etwas Proviant und ein paar Utensilien besorgt. Das ist der Vorteil, wenn einen hier alle kennen. Wollen wir?“ Er deutete auf die Tür.

tbc: Galuna - Strand an einer Klippe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Do Aug 08, 2013 11:26 am

Cf: Stadtpark mitten in Magnolia
Als die beiden eintraten, konnte Samuel einige verwirrte Blicke vernehmen. Doch diese Gesichtsaudrücke galten eher der Entdeckung, die sich unmittelbar neben Sam befand – Akarui. Sie war kein Mitglied und die Leute kannten sie nicht. Das kann in erster Linie bedeuten, dass sie ein Mitglied würde. Die zweite Möglichkeit ist, dass sie nur als Begleiterin hier kurz vorbeischaut und dann wieder mit Sam verschwindet. Gerade dieser letztere Fall, der doch recht heikel war, lag hier vor. Es ist eine Grauzone, ob gildenlose Magier einfach das Gildenhaus von Fairy Tail betreten wollen ohne die Absicht zu haben hier beizutreten. Im Grunde ist dieses Verfahrne bei vielen Mitgliedern nicht so gerne gesehen, doch die Ansicht des Meisters ist glücklicherweise so offen, dass er gerne auch mal gildenlose Mitglieder zu sich lässt, die dann wieder gehen – in der Hoffnung sie mögen Fairy Tail später beitreten. Bei Nami wäre dies so gewesen, hätte sie nicht 50 Meter vor der Gilde aus ihrem mysteriösen Verhalten heraus kehrt gemacht. Aber Sam wollte nicht schon wieder an Nami denken. Zwischen dem Park und dem Gildenhaus hatten sich die beiden noch unterhalten.
Sam hatte in Erfahrung bringen können, dass Akarui eine God Slayerin ist. Sie beherrsche das Licht. Sie hätte die Kraft einen Gott zu töten. Sam hatte davon schon mal gehört. Doch diese Magie hatte er bis heute nie gesehen. Es machte ihm nichts aus, dass sie eine God Slayerin war. Im Gegenteil, er wollte mehr darüber erfahren. Es war für auch recht überraschend gewesen, dass die junge Magierin ihm schon jetzt solche Details verraten hatte. Das schätzte er sehr an ihr. Wenn er nur mit ihr gut umginge, so wurde sie auch ausgesprochen zuvorkommend bei solchen Themen. Doch zurück zum Thema: Akarui hatte ebenfalls bekräftigt, das sie sehr gut ohne ihre Augen zurechtkommt. Nicht, dass Sam das nicht schon bemerkt hatte. Doch war dies gut zu hören: Einzig die Bemerkung, dass sie Schlimmes gesehen hätte, etwas, was für die weitere Verwendung ihrer Augen nicht mehr tragbar war, machte ihn stutzig. Doch Sam wollte darauf nicht eingehen. Nicht jetzt. Solche persönlichen Schicksale konnte er mit ihr doch nicht schon jetzt besprechen. Vielleicht später.
Entgegen Akaruis Befürchtungen, dass sie nicht zur Gilde dürfte, hatten dieses Mal nur wenige einen skeptischen Blick. Die meisten hatten im Sinn, dass Akarui ein neues Mitglied wäre. Sam mied es, auf die anderen Mitglieder einzugehen. Stattdessen wandte er sich beinahe schon Flüsterton an die junge Magierin: „Ich muss eben duschen und meine Sachen holen. Ich bin bald wieder da. Du kannst dich hier solange in eine Ecke setzen. Die Leute hier werden dir nichts tun. Sollte dich jemand fragen, kannst du ihnen antworten oder gerne auch sagen, dass sie gleich mit mir sprechen sollen. Sag ihnen, dass du nur auf mich wartest.“ Mit diesen Worten ging Sam zu einer Tür an der anderen Seite des Raumes. Er hatte die anderen flüchtig gegrüßt.
Sam ging im angrenzenden Trakt für die Mitglieder unter die Dusche. Ja, auch so etwas gab es hier. Er beeilte sich. Er wollte Akarui nicht unnötig warten lassen. Fühlte sie sich hier bedrängt? Wurde sie gerade vielleicht angesprochen? Ein unauffälliges Aussehen hatte sie ja nicht. Ihre Haarfarbe, ihre helle Haut, ihre Kleidung, ihre Augenbinde: Sie war eben nicht wie der Durchschnitt. Nach der Dusche zog er sich schnell einen frischen Satz seiner Kleidung an, er wählte wieder den Sportdress, dann holte er seine kleine Schultertasche, in der sich dieses Mal seine Skalpelle und seine Stoppuhr und etwas Geld befanden und schnallte sie fest. Dann ging es wieder zur Eingangshalle.
Er fand Akarui auf einer Bank sitzend vor. Wie lange hatte er gebraucht? Eine Viertelstunde? Oder doch etwa 20 Minuten? Wie war es ihr ergangen. Er setzte sich auf den freien Platz neben ihr, obwohl er eigentlich schon bereit war zu gehen. „Und? Ist irgendetwas passiert?“, hakte er nach.
 
Tbc: Crocus Hauptbahnhof


Zuletzt von Samuel Aurion am Do Aug 08, 2013 6:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : tbc editiert)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Do Aug 08, 2013 2:15 pm

Cf: Stadtpark mitten in Magnolia


Sie kamen an der Gilde an und Akarui hatte ein eher schlechtes Gefühl, wobei Samuel sie aber durch seine bloße Anwesenheit doch etwas beruhigte. So wäre sie wenigstens nicht alleine dort drin- oder eben doch. Er sagte, dass er kurz Duschen müsste und seine Sachen zusammen suchen wollte. Akarui nickte und setzte sich, war aber doch voller Unmut. In einem fremden Gebäuden, welches gut gefült mit Magiern war, musste man sich wohl auch so fühlen. Immerhin gab er mir noch irgendwelche Anweisungen, die mich dann doch noch etwas sicherer fühlen ließen. Somit saß ich also dort, während die anderen mich doch recht sketpisch ansahen. Naja, vielleicht sollte ich mir wirklich einen neuen Kleidungsstil überlegen. Aber meien Maske würde ich sicherlich nicht abnehmen.
Etwas fehl am Platz fühlte sich die Magierin schon, immer wieder schaute sie sich suchend nach Samuel um, aber er tauchte nirgends auf. Na gut, es waren gerade fünf Minuten verstrichen und er wollte immerhin duschen- das schaffte man wohl kaum in dieser Zeit. Glücklicherweise hielten die meisten hier einen gesunden Abstand und kamen ihr nicht zu nah, anstarren taten sie sie trotzdem. Sie seufzte und versuchte einfach für einen Moment alles auszublenden, was ihr auch mehr oder weniger gelang. So aber erschreckte sie sich, als er plötzlich wieder da war und sie seine Stimme vernahm. "Nein, alles gut", sagte sie eher knapp und beschloss, dass sie sich nun ja wieder auf alles konzentrieren konnte. Sofort stand sie auf und ging einfach vor, raus aus dem Gebäude. Sie wusste wieder, wieso sie in keiner Gilde war. Man wurde angestarrt, wenn man so war, wie sie. Das gefiel ihr ganz und gar nicht. "Also, auf gehts?", sagte sie und wandte sich zu Samuel um, der ihr gefolgt war.

TBC: Crocus Hauptbahnhof [?]



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am So Aug 11, 2013 7:18 pm

First Post

Die Frau streckte sich. Sie hatte die Anwesenheit Samuels kurz gespührt, war jedoch zu konzentriert in ihrer Übung gewesen, um sich großartig darum zu kümmern.
Sie setzte sich auf, bemerkte, wie das Licht langsam in ihre Augen zurückkehrte und sie begann, wieder sehen zu können. Sie ließ einige Minuten verstreichen, dachte darüber nach, wie weit die Technik schon fortgeschritten war, wie sie funktionieren könnte, wenn es sich verbessern sollte. Und sie bemerkte schnell, dass sie immer noch nicht weit genug mit der Technik vertraut war.
Seufzend stand sie auf, schaute nach unten zu den Tischen und musste lächeln, als wäre ein Sommerhauch durch die Gilde geweht und hätte ihre Laune verändert.
Sie begann die Treppe zum Grundgeschoss der Gilde hinabzusteigen.
"Hey, Mira-chan...weißt du, wo Samuel hin ist?"
Die Weißhaarige lächelte und legte den Kopf leicht schief, wie sie es auch so oft machte. Es entlockte der älteren Frau immer wieder ein leichtes Lächeln. 
"Nein...er war mit einem Mädchen hier...sie trug eine Maske, eine eher seltsame..."
"Das habe ich gespührt...eine Lichtkennerin...ansonsten hätte ich sie nicht erspühren können..."
Sage drehte sich um, schaute durch die offenstehenden Türen nach draußen. Die Stimme der Luft sagte ihr in etwa so viel, dass sie heute ausnahmsweise nicht auf Reise gehen und einen Auftrag annehmen sollte. Irgendetwas sagte ihr, dass diese Zeit langsam dem Ende zuging...als würde die Welt auf etwas ganz bestimmtes von ihr warten.
"Willst du hier noch Wurzeln schlagen, oder hast du vor heute raus zu gehen, Sage?", fragte Makarov, der auf der Theke saß und nun aus seinem Bierkrug trank.
"Hehe...ich weiß noch nicht so genau...aber..."
Sie schaute ihn kurz an, dann trat sie mit dem Fuß mehr oder weniger heftig auf die untere Seite ihres Stabes, der vor ihr auf dem Boden gelegen hatte - da, wo sie ihn am Vortag hingelegt hatte -, wodurch jener nach oben schnellte, sich in der Luft einige Male drehte, währrend Sage nach vorne ging und ihn kurzerhand elegant auffing und in die Halterung auf ihrem Rücken gleiten ließ.
"...ich glaube, die Zeit ist reif für eine ganz bestimmte Veränderung...", sagte sie, dann durchschritt sie die Tür zur Gilde, nicht wissend, was ihr die nächsten Tage bringen würden.


tbc: Magnolia Stadtpark

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mo Aug 19, 2013 12:43 pm

[Out: Die Posts mit Yuu werden abgeschlossen, sobald jener wieder on ist. Tut mir leid, wenn da ganze eine etwas überstürtzte Aktion ist...aber es macht einfach keinen Spaß, mit allen Chars zu hängen, bzw. nicht zu wissen, wie man posten soll (ich weiß nicht, wie Minervas Magie funktioniert...da ist es schwer, sie als Gegner NPC zu spielen...).]

Haru keuchte leicht, als sie in der Tür zur Gilde ankam und sich am Türrahmen abstützte. Auch Cana schien etwas außer Atem, aber eindeutig weniger als Haru. Der Altersunterschied machte einiges aus.
Die Gilde war unnatürlich leer. Haru erkannte einige Tenrou-Team Mitglieder, die anwesend waren, darunter auch Lucy und Levy. Aber auch sie würden wohl bald gehen.
Doch kümmerte es Haru im Moment wenig.
Sie ging zügig zur Bar hinüber oder eher gesagt auf den Meister zu, der wie so oft auf jener saß.
"Nani?"
Sie blieb einige Schritte vor Makarov stehen, ihr Atem ging schwer, ihre Hand verkrampfte sich.
"Wieso...wieso ist er...?"
Sie wartete. Sie wartete auf eine Erklärung von dem Mann, der genaustens wusste, was sie und den Jungen verband.
In der Gilde war es schlagartig still geworden. Nur wenige flüsterten über Harus Reaktion, die so untypisch für die weisshaarige Frau waren, dass es auffällig seien musste.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mo Aug 19, 2013 1:02 pm

Gepostet als Makarov – NPC
Der alte Gildenmeister saß nachdenklich auf seinem Stammplatz. Die Bar war für ihn der bequemste Stuhl im ganzen Raum. Von hier aus konnte er all seine Familienmitglieder anschauen und über sie wachen. Doch einer war woanders, in einer Gefahrensituation. Makarov hatte schon unzählige Male Probleme mit dem Königreich durch die Taten seiner Magier beenden müssen. Fairy Tail war für ihre Waghalsigkeit bekannt. Doch das genau dieses Mitglied eine solche Tat veranstaltete, damit hatte der Alte nicht gerechnet. Vielleicht war genau dieser Umstand der Grund dafür, dass Makarov sich leicht nervös am Bart herumspielte, ehe er auf Harus direkte Frage einging: „Sage, beruhige dich. Ich weiß es nicht. Ich habe nur eine Nachricht aus der Hauptstadt bekommen. Sie besagte, dass eines unserer Mitglieder aufgrund von noch ungeklärten Umständen gegen das Königreich gehandelt habe. Bis die Einzelheiten geklärt sind, wird Samuel nicht freigelassen. Und er wird nur freigelassen, wenn er unschuldig ist.“ Makarov schien nicht glücklich über diese Nachricht gewesen zu sein. Das konnte Haru sicherlich an seinem Gesichtsausdruck ablesen. Dann nahm der Meister den Bierkrug neben sich und trank einen kräftigen Schluck. „Aber genau dieses Verhalten des Königreichs kann ich bis heute nicht ertragen! Genau das hat schon mehrfach dazu geführt, dass wir unsere Familie eigenständig retten mussten.“ Makarov wurde immer lauter. „Wir werden Samuel aus dieser Hölle befreien. Warum auch immer er da drin ist. Wir holen ihn aus dem Gefängnis.! Er muss dort schon seit einer Woche auf uns warten. Also, wer will die Hauptstadt stürmen?!“ Alle Mitglieder horchten auf. Die Stimmung explodierte, so wie man es bei Fairy Tail kannte. War das die Antwort, die Haru wollte? Hatte Haru nicht insgeheim gehofft, dass Makarov es nur ihr im vertrauen erzählen wollte. Diese Bitte an alle war keineswegs ihr Wunsch. Aber vielleicht hatte diese Aufforderung in den Raum auch den Vorteil, dass niemand mehr an Harus auffällige Aufforderung an dem Meister denken musste. Denn dieser wusste genau, dass Haru wollte, dass niemand von ihrem Bezug zu Sam etwas erfährt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mo Aug 19, 2013 1:30 pm

Beruhigen? Wie konnte sie das? Ihr einziger Verwandter, der ihr nahe war, auch wenn er es nicht wusste, war scheinbar in irgendetwas hineingeschliddert, was alles andere als gut erschien.
Makarovs Ansprache war so wie eh und je. Aufregend, mitreißend, kurzum der Grund, für den die Gilde das war, was sie war: eine Familie.
Insgeheim dankte Haru ihm für das, was er gerade gemacht hatte...aber gleichzeitig war da noch etwas anderes, was Haru wieder ruhig werden ließ.
Eine ganze Gilde stürmt die Hauptstadt? Und das so kurz nach dem Krieg der Gilden? So kurz nach den Unruhen nach den Grand Magic Games? Nach der Eclipse Geschichte?
Haru biss die Zähne zusammen. Ihre Stimme war lauter als gewöhnlich, überschallte den Rest der Gildenmitglieder bei weitem.
"YURUSAI!"
Die Anderen zuckten erschrocken zusammen, wirbelten dann zu Haru herum. Es war wieder still im Gebäude.
"Bakaro...", flüsterte Haru, bevor sie ich umdrehte und zu ihren Freunden, nein, zu ihrer Familie schaute.
Sie blickte umher, die gewohnte Ruhe kam in ihren Körper zurück.
"Wollt ihr wieder einen Krieg beginnen?", rief sie in die Menge. "War es nicht schon genug, dass so viele ihr Leben gelassen haben? Hat dieser Krieg euch nicht genug Stücke aus der Seele gerissen und Wunden hinterlassen, die die Zeit nicht heilt?"
Sie schloss die Augen, dann wandte sie sich an Cana.
"Sag Hanbei bescheid, sollte er zurückkommen."
Daraufhin schaute sie ein letztes, kurzes Mal zu Makarov hinüber, Dankbarkeit und Verständniss im Blick, für was wusste sie selber nicht genau.
Dann...schloss sie die Augen erneut und wandte sich wieder dem Eingang der Gilde zu.
"Ich gehe..."
In ihrer Stimme lag ein unglaubliches Ausmaß an Mut, Furchtlose Zuverlässlichkeit. Es war Zeit etwas zu Ändern.
Mit dieser Entschlossenheit verließ sie die Gilde und machte sich auf nach Crocus. Der Stadt, in der ihre ganze Familie sich nun befand. Und dieses Mal...würde sie zeigen, dass ihr diese Familke genauso wichtig war wie Fairy Tail.


To be continued: Crocus Gefängniss.

(Yurusai: Seid still, Bakaro: Idioten)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mo Sep 23, 2013 9:33 pm

[Cf : Magnolias Strand]

Seera öffnete leicht die Augen und sah sich um. Sie war nun wirklich bei einer Gilde sie ist zwar kein mitglied aber sie war wenigstens in einer.Und dann auch noch Fairy Tail.
Müde sah sie sich um und taumelte dabei leicht.
Siehst du das Nenrei?...
Dabei drückte sie ihre Tasche näher an sich.
Nun konnte sie wenn sie Ulquiorra wieder sieht erzählen das sie bei Fairy Tail war.
Kurz sah Seera lächelnd zu dem Jungen blickte dann suchen nach rinem Platz zum schlafen um.
Ich würde gerne irgendwo schlafen..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mo Sep 23, 2013 11:30 pm

"Ja, ich zeige dir gleich mein Zimmer...ich mache wohl heute erstmal kein Auge zu, ich muss etwas mit meinem Meister bereden..."
Und mit Mavis auch, fügte er in Gedanken hinzu.

Hanbei führte das Mädchen die Treppe hinauf in den zweiten Stock, wo sich die Zimmer der Gildenmitglieder befanden.
"So, hier ist...", er brach mitten im Satz ab, und wendete sich von der Tür, vor der er stand zu einem Mädchen zu, dass im Gang stand.
"Wendy?"
"Hanbei, komm mit!", sagte die Blauhaarige und wollte den Jungen wegziehen, doch er blieb noch einmal stehen.
"Wir sehen uns morgen früh...mir scheint, als wäre etwas wichtiges passiert...", sagte er entschuldigend zu der DragonSlayerin und folgte Wendy.

Der Raum war extrem hell und Hanbei erkannte auf Anhieb drei Personen, die sich in ihm befanden. Makarov saß mit geschlossenen Augen auf dem Fenstersims, neben ihm lehnte Laxus an einer der Wände und an einem der Betten saß Polyshka, die Hände in den Schoß gelegt.
"Hanbei...", sagte Makarov, als der Junge eintrat, der jedoch kaum Notiz davon nahm sondern ungläubig auf das Bett schaute.
"Das...das kann doch nicht..."
Er stürzte zu Miku hinüber, die in dem Bett lag. Sie atmete schwer, schien beinahe zu glühen.
"Was ist mit ihr?", fragte Hanbei die ältere Frau, welche nun die Augen schloss.
"Ich weiß nichts wirklich genaueres...es scheint eine Lacrima generierte Krankheit zu sein..."
Hanbei biss die Zähne zusammen und wendete sich bereits ab, als Makarov ihn aufhielt.
"HANBEI!", rief er aus, worauf der Junge stehen blieb, vor Zorn und Verzweiflung bebend.
"Ich kann doch nicht einfach..."
"Du musst dich ausruhen, Hanbei-kun. Dein Körper macht die Belastung nicht lange mit.", sagte plötzlich eine stimme neben ihm.
Er schloss die Augen, unfähig, etwas zu entgegnen.
"Hai...wakarimasu...Mavis...", sagte er und ging auf die Tür zu, überlegte kurz, ob Seera vielleicht gelauscht hatte, bevor er seine Hand auf die Klinke legte und die Tür aufmachte, nur um sie direkt hinter sich zu schließen.

[Out: kannst ja gelauscht haben von wegen Neugier usw...]

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Sep 24, 2013 4:31 pm

Seera nickte kurz und lehnte sich an die Wand kurz sah sie die blau Haarige an.
Wendy?... dann ist sie eine der Dragon Slayerin von denen er vorhin geredet hatte.
Als die beiden kurz gingen sah sich sich ein paar Minuten um und lief dann wackelig in die Richtung in der die beide Verschwunden waren. Sie hörte schon von weitem die Stimme konnte aber nicht alles verstehen worum es ging.
Als sie dann jemanden schreien hörte beschloss sie wieder zurück zu gehen.Also lief sie zu dem Zimmer wo Hanbei und das Mädchen namens Wendy aie alleine gelassen hatten.
Sie ging ins Zimmer sah sich kurz um legte ihre Tasche auf den Boden holte behutsam Nenrei raus und legte sich dann müde aufs Bett,neben ihr die schon seit längerer Zeit schlafende Nenrei.
Ein Paar mal strich sie über ihr Fell dann schloss sie langdam die Augen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Sep 24, 2013 5:30 pm

Die Sonnenstrahlen schienen Hanbei direkt ins Gesicht, als eram nächsten Morgen aufwachte.
Er befand sich im zweiten Flur, und so, wie sein Körper sich gerade anfühlte, lag er wohl auf dem Boden.
Langsam setzte er sich auf und schaute müde und betrübt auf den Boden.
Ich brauche Hilfe...ich kann ihr nicht alleine helfen...
Sein gedankengang wurde jäh gestört, als eine Flasche über ihm an der Wand zerschellte.

...

Hanbei seufzte, stand dann auf und neigte leicht den Kopf, als einer der Fairy Tail Magier an ihm vorbeiflog.
"Meine Güte...wieso ist diese Gilde nur immer so aufführerisch?"
"Eto...Hanbei-san?"
"Huh? Ah, Wendy. Was ist denn?"
"Wegen Miku...als sie zusammenbrach, hat sie...hat sie ein paar Worte gemurmelt...als ich sie geheilt habe..."
"Hanbei...Takenaka...richtig?"
Wendy nickte. "Und Haru...Haru Aurion..."
Hanbei schloss die AUgen. "Ja...das stimmt leider..."
Wendy nickte, dann schauten die beiden sich die Schlägerei in der Haupthalle an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Sep 24, 2013 7:15 pm

Langsam und blinzend hoben sich Seeras Augenlieder.Ihre Sicht war noch verschwommen wurde jedoch mit jedem blinzeln schärfer.Sie sah kurz zur Seite und bemerkte dass auch die Exceed Dame neben ihr wach wurde und sich umsah.
Seera streckte sich kurz, setzte sich dann auf und sah sich um bis sie realisierte wo sie war begann dann zu lächeln und erhob sich vom Bett.
Wo sind wir? , fragte Nenrei,die mittlerweule vom Bett runter gesprungen war und sich umsah.
Kurz lächelte Seera sie an.
stimmt du hast gestern geschlafen... Du wirst es mir nicht glauben aber dies ist ein Zimmer von Fairy Tail.Ich war gestern am Strand und da...
Weiter kam sie nicht da sie von draußen ein Gerräusch kam.Es hörte sich an als wäre eine Falasche oder so etwas zu Scherben gegangen.
Seera rieb sich kurz die Augen sah dann zu Nenrei die sich in die Luft erhoben hatte um ihr zu folgen.
Seera ging aus dem Zimmer und lief ein bisschen rum.
Die Gilde war groß.Nach einer Weile sah sie das blauhaarige Mädchen von gestern die Wendy hieß wenn sie sich nicht irrte.Danach erkannte sie auch Hanbei und lief langsam zu ihnen. Dabei folgte sie den Blick der zwei Und sah die 2 die sich prügelten kurz an.Stellte sich dann mit Nenrei neben Hanbei und betrachtete die Gilde. In der Nacht konntebsue nicht alles erkennen.Sie staunte kurz.
So sieht also eine Gilde aus? Genau so hatte ich es mir ungefähr vorgestellt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Sep 24, 2013 7:24 pm

"Karyô no..."
"IceMake..."
Hanbei seufzte.
"Wieso streiten die beiden sich eigentlich dauernt?", fragte er mehr oder weniger zu sich selbst.
"Uhm...o...ohayo...", sagte Wendy plötzlich zu Seera, die in diesem Moment auftauchte, und verneigte sich leicht.
"Morgen. Gut geschlafen?", fragte Hanbei unddrehte sich zu dem Mädchen, während im unterem Stockwerk Feuer auf Eis traf, explodierte und einige Mitglieder durch die Luft flogen. Ein ganz gewöhnlicher Tag halt.
"Ach ja...Wendy, das ist Seera, auch eine DragonSlayerin. Seera, Wendy, Tenryô no DragonSlayer."
"Huh?", sagte Wendy und legte leicht den Kopf schief, bevor sie sich an ihre Manieren erinnerte und sich leicht verneigte. "Yoroshiku onegai shimasu >.<"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Sep 24, 2013 8:36 pm

Seera sah bewundert zu den 2 Prügelnden.
Karyū no?... Dragon slayer!.. es gibt ja eirklich viele hier.
Seera lächelte das Mädchen an und verbeugte sich leicht vor ihr.
Ohayo^.^ Ja danke .Ich hab gut geschlafen ^.^
Kurz verbeugte sie sich auch vor Hanbei dann lächelte sie wieder Wendy an.
Arigato.
Kurz sah sie wieder zu den 2 kämpfenden.
Fairy Tail ist wirklich eine laute Gildeso wie ich es grhört hatte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Sep 24, 2013 9:17 pm

"Yare, yare...chotou mate kudasai...", meinte Hanbei kurz lächelnd, bevor er verschwwand. Im nächsten Moment hörte man von unten ein krachendes Geräusch und sah eine Staubwolke hochziehen.
Hanbei streckte sich leicht. Er hatte gerade beinahe seine ganze magische Kraft verbraucht.
Gray und Natsu lagen hinter ihm auf dem Boden, während er auf die Treppe zum zweiten Stock zuging.
"Gomene, Erza...hatte einfach keine Lust mehr...", meinte er zu der Frau, die gerade an einem Kuchen aß und nur leicht lächelte, als der Junge an ihr vorbei ging.
"Sorry...", meinte Hanbei zu den beiden Mädchen im zweiten Stock.
"H-hanbei-kun, du sollst das doch nicht anwenden! Du brauchst doch Jahre, um die magische Kraft wiederzukriegen!"
Hanbei lächelte leicht, bevor er von einer Faust in den Boden gestampft wurde, die in etwa so groß war wie er selbst.
Makarov ließ den Arm wieder kleiner werden und trank einen Schluck aus seinem Bier, bevor er hoch schaute.
"Du bist also das Mädchen, das hanbei gestern mitgebracht hat...", fragte er, während Hanbei leicht verstört am Boden lag.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Sep 24, 2013 9:38 pm

Seera zuckte kurz als das krachende Gerräusch kam und  drückte sich leicht an Nenrei die immernoch neben ihr schwebte.
Seera sah den kleinen alten Mann an der gerade Hanbei zerquetscht hatte und nickte dann leicht.
Hai... Watashi wa Seera..und das ist Nenrei
Dabei deutete sie kurz neben sich und sah nach unten da Nenrei ihre Flügel verschwunden lassen hatte und nun atand.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Sep 24, 2013 9:51 pm

"Hmmm...?"
Der alte Mann hob eine Augenbraue.
"DragonSlayerin?", fragte er nun.
Hanbei stand etwas wankend auf, froh, nichts gebrochen zu haben, aber dennoch sauer auf seinen Meister.
"Hast du vor hier zu bleiben?"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Sep 24, 2013 10:01 pm

Seera nickte kurz.
Dragon Slayerin der Pflanzen
Sie lächelte kurz zu Hanbei sah dann kurz auf den Boden und nahm eine ihrer Haarsträhnr in die Hand und drehtr diese um ihren Finger und überlegte kurz as sie sagen sollte blickte dem Master dann eieder in die Augen.
Also.. wenn sir nichts daggen haben oder so... würde ich schon gerne hier blribrn."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Sep 25, 2013 2:29 pm

"Ich glaube, er meinte damit der Gilde beizutreten..."
Hanbei blieb ruhig, als Makarovs Stimme in seinem Kopf erklang.
Er hat in Magnolia ein Massaker angerichtet...sie war bei ihm, Hanbei.
Hanbei sagte nichts, er hatte den leichten Funken von Ulquiorras Magie bereits bemerkt. Doch genau in diesem Moment bemerkte Hanbei, dass Miku immer noch in lebensgefahr schwebte und seine Stimmung verdüsterte sich augenblicklich.
"HANBEI!", kam es von unten.
"Gomene, Natsu...aber mehr als den Angriff schaff ich heute nicht...", sagte Hanbei leicht lächelnd, bevor er sich etwas von den dreien entfernte.
"Mikus Krankheit setzt ihm zu...", meinte Makarov nachdenklich, während Wendy traurig zu ihm hinüber schaute.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Sep 25, 2013 4:46 pm

Seera fibg an zu lächeln und nickte dann.
Ja ich will Mitglied von Fairy Tail werden ^.^
Als dann Hanbei ging sah Seera ihm kurz nach dann zu Makarov und Wendy.
Hat es etwas mit gestern abebd zu tun als sie alle in einem Zimmer waren?..
Sie sah kurz von wendy zu makarov.
Uhh..wer ist miku..? Und was für eine Krankheit?.."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Sep 25, 2013 5:08 pm

NPC - Makarov/Wendy

"Miku ist eine gute Freundin...um genau zu sein..."
"Ist sie sein anderes ich...", meinte ein Junge hinter Wendy und Seera. "Ich hab den Quest beendet...ist noch einer da?"
"Huh...Kamaiji..."
Makarov schaut auf.
"In Konoha scheint es schwierigkeiten zu geben...und rede vorher nochmal kurz mit ihm...ich glaube, er könnte es gebrauchen."
Der Junge nickte und verschwand.

"Hanbei hat einiges durchgemacht...und...niemand traut sich, ihn darauf anzusprechen..."
Makarov schaute das Mädchen an.
"Wo würdest du denn gerne das Gildensymbol haben?", fragte er breit grinsend. Wendy kicherte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Sep 25, 2013 5:28 pm

Seera sah kurz zu dem jungen der auch gleich wieder ging dann nickte sie kurz zum Master.
Wieso lacht sie?...
Seera überlegte kurz nach einer guten Stelle.
Uhm... an dem linken Schulternblatt.. und bei Nenrei auch auf dem Rücken.. wenns geht
Sie lächelte kurz Wendy an sah dann wieser zum Master.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Sep 25, 2013 5:38 pm

NPC - Makarov

"Yo.", sagte er und berührte beide an den entsprechenden Stellen.
"Du solltest hanbei glaube ich noch etwas Zeit lassen...und im Übrigen...will Wendy glaube ich etwas von dir wissen...", sagte der alte Mann, worauf Wendy kurzerhand rot wurde.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Sep 25, 2013 5:46 pm

Seera betrachtete lächelnd das Zeichen drehte sich dann zu Wendy die rot wurde.
Was will sie mich den fragen dass sie rot wird?
Seera wächselte kurz ein paar Blicke mit Nenrei lächelte dann Wendy an.
Was willst du denn fragen ^.^?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Sep 25, 2013 6:00 pm

NPC - Wendy

"Du...wurdest doch auch...von einem Drachen aufgezogen...oder?"
Wendy schaute auf den Boden.
"Weißt du...weißt du, wo sie sind?"
Ihr Blick ging nach oben, ein Funken hoffnung spiegelte sich in ihnen wieder.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten