Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Akane Beach, Der Strand
Mi Okt 18, 2017 2:02 am von Master

» Hakobe Gebirge, Versteckter Wasserfall
Mi Okt 18, 2017 1:31 am von Master

» Acalpyha, Handelsgilde "Love&Lucky"
Di Okt 17, 2017 8:48 pm von Master

» Clover, Treffpunkt der Gildenmeister
Di Okt 17, 2017 8:44 pm von Master

» Hosenka Town, "Super Express Restaurant"
Di Okt 17, 2017 8:40 pm von Master

» Hosenka Town, "Hosenka Inn"
Di Okt 17, 2017 8:37 pm von Master

» Oshibana, Bahnhof
Di Okt 17, 2017 8:25 pm von Master

» Hargeon, Hafen
Di Okt 17, 2017 6:41 pm von Master

» Onibus, Theater
Di Okt 17, 2017 6:14 pm von Master

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Jun 11, 2013 9:33 pm

das Eingangsposting lautete :

Der Eingangsraum bildet einen Großteil des Innenbereichs von Fairytails Gildenhaus. Im Erdgeschoss befindet sich eine Theke/Bar, passend dazu finden sich hier viele Tische und Stühle, die schon häufig für mehr als ihren eigentlichen Zweck genutzt wurden. In einer Ecke des Raumes findet sich ein Schwarzes Brett.
Weiter hinten im Raum führt eine Treppe hoch zum Bereich für die S-Klasse und den Gildenmeister.


First Post

Schon von draußen konnte er sie hören, seine Familie. Es schien mal wieder eine Schlägerei zu laufen. Das war nicht für Samuel. Er stieß die Eingangstür weit auf, hören wollte und konnte das niemand. Da wo Stühle fliegen, da wo, Bierkürge zerbersten, Tischbeine als Knebel dienen um seine Mitmenschen leiser werden zu lassen, da wird ein ruhiger Mensch überhört. Tzzzz. Ein leises Stöhnen entfloh Sam. Er mochte seine zweite Familie, ja er hatte sie auch schon wieder vermisst, nachdem er knapp einen Monat fort war, auf einer Entdeckungsreise ins Hakobe-Gebirge, wo angeblich ein alter Meister der Heilkunst leben sollte. Tatsächlich begegnete er nur wenigen Menschen, doch nicht den besagten alten Mann. Er traf Reisende, die umgeknickt waren, die einen Hang hinabgerucht waren, er traf Banditen. Manchen hat er geholfen und sie geheilt, manche hat er hingegen verletzt und deren erbeutes Geld hat er erst vor wenigen Minuten einem Bettler übergeben. Gerechtigkeit eben, dachte er sich in diesem Moment.
Und nun saß er an der Bar und bemühte sich, keinen fliegenden Stuhl im Nacken zu spüren und versuchte nebenbei schnell eine Mahlzeit einzunehmen, bevor er sich wieder in die Innenstadt von Magnolia begibt, um dort ein paar Sachen zu erledigen.



tbc: Waffenladen "Die eiserne Klinge" (Magnolia)


Zuletzt von Samuel Aurion am Mi Aug 07, 2013 9:45 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : First Post editiert, tbc editiert)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten


Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Apr 01, 2014 8:04 pm

Ashgan dachte kurz nach und ließ seine AUgen umher gehen. "Wir warten, es sind noch einige da die sich allerdings nicht hier im Eingangsberiech befinden. Und eigentlich ist der GIldenmeister immer da ausser er hat etwas wichtiges zu tun aber selbst dann sollte es eine Vertretung geben." Sprach er ruhig und ging zur Bar während Shiro sich setzte. Ashgan holte sich ein kleines Fass mit Starkbier und setzte sich dann zu Shiro. Er sah das Fass etwas genauer an und grinste leicht. "Erinnert mich an Zuhause, das Wetttrinken mit meinen Leuten." Ein lächeln zierte sein Gesicht als er daran dachte und trank mal eben einen kräftigen Schluck aus dem Fass. Dann sah er Shrio wieder an und rülpste vorher noch bevor er Antwort gab aber so das es wie ein Drachenknurren das es auch draußen zu hören war. "Wie Zuhause und ich habe meine Heimat verlassen weil ich es wollte. Ich habe Jahrelang böse Buben, dunkle Magiergilden, Dämonene und Monster gejagt. Ich kenne meine Heimat sehr sehr gut, sie hat zwar noch ihre Geheimnisse aber ich wollte weiter und dann entschloss ich mich gleich den Kontinent zu wechseln. Aber das heißt ja nicht das ich nie zurück kehre. Denn eine Sache gibt es noch bei Dragonslayern. Wir wissen nicht wie alt wir werden da wir mit zunehmender Macht und Kraft ja immer Drachenähnlicher werden. Aber das weis man ja schon aus der frühen Geschichte, siehe Acnologia. Auch wenn dieser Drache nicht gerade das beste und kinderfreundlichste Beispiel ist." Erklärte er Shiroyasha in Ruhe.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Apr 01, 2014 9:48 pm

Tevin erschrak kurz als er bemerkte, dass eine riesige Hand auf seine Schulter klopft. Er drehte sich um und bemerkte das es ein alter Mann war der dies tat. Er saß vor der Theke. Tevin fragte sich ob der Mann etwas wissen würde und so ging er zu ihm. Dieser Fragte ihn prompt ob er eine bestimmte Person suchte. „Ja, ich suche den Gildenmeister. Ich möchte der Gilde beitreten.“, antwortete ihm Tevin ein wenig zittrig da ihm der Geruch und der Lärm irritierten. Er bemerkte hinter der Theke eine junge Frau mit weißen Haaren. Sie erinnerte ihn an eine Person doch er weiß nicht an wenn. Er schüttelte denn Kopf und sah wieder zum alten Mann. „Lass dich nicht so leicht ablenken.“, sagt er zu sich selbst im Kopf.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 02, 2014 3:46 pm

Posting als NPC – Makarov
Anscheinend war es so, dass der junge Mann tatsächlich nicht einordnen konnte, wen er da vor sich hatte. Der alte Mann auf der Theke bestätigte nur, dass er den Gildenmeister aufsuchen wollte, um diesem seinen gewünschten Gildenbeitritt nahezulegen. „Nun, vielleicht kann ich dir da weiterhelfen. Kann ich das, Mirajane?“, fragte er die Frau hinter der Theke, ohne auch nur eine ernsthafte Antwort von ihr zu erwarten. „Junger Mann, mein Name ist Makarov Dreyar, dritter und sechster Meister der Magier-Gilde Fairy Tail. Ich bin also offenbar die Person, nach der du suchst. Nun solltest du mir aber noch deinen Namen sagen, damit hier auch jeder weiß, wen wir denn als neues Mitglied in unserer großen Familie begrüßen dürfen.“ Er nahm nach Beendigung des Satzes einen kräftigen Schluck Bier aus seinem Humpen. „Und dann muss ich natürlich noch wissen, wo du auf dem Körper dein Gildensymbol haben möchtest.“

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 02, 2014 7:59 pm

Tevin war froh den Meister gefunden zu haben. „Mein Name ist Tevin Wolf.“, verkündigte er dem alten Mann. Tevin sah wie der Meister einen großen Schluck von seinem Bier nimmt. „An die Geräusche und den Geruch werde ich mich wohl gewöhnen müssen.“, sagte Tevin sich im Kopf. Er selber hat nichts dagegen wenn andere ihren Alkohol genießen doch wenn er selber auch nur einen Tropfen trinkt wird er schon betrunken. „Hmm. Ich möchte das Zeichen an meiner Schulter.“, entschied sich Tevin nach kurzem überlegen. Er freute sich ein wenig endlich einer Gilde beizutreten. Doch dies hätte er nie für seine Zukunft geplant. Tevin wollte bei dem Clan seines Vater’s bleiben. Doch diese ist wahrscheinlich nun in der Gewalt seines Bruders. „Ich werde mich schon irgendwann rechen.“, denkt sich Tevin und schüttelt seinen Kopf um die Gedanken zu verdrängen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Do Apr 03, 2014 9:14 pm

Makarov lauschte den Antworten des Anwärters und grinste vergnügt, als dieser die Geräuschkulisse im Gildenhaus als persönliches Neuland einstufte. „Nun, bei Fairy Tail fühlt sich jeder wohl. Also Tevin Wolf...“ Makarov legte seine Hand auf das Schulterblatt, auf das der junge Mann gedeutet hatte und murmelte dann etwas in seinen Bart. Dann war es auch schon fertig. „Gut, schau mal nach. Nun hast du dein Gildensymbol. Dein Zeichen dafür, dass du ein Teil der Magiergilde Fairy Tail bist. Ich kann nur hoffen, dass du dich hier gut zurecht findest und von der Truppe viel Gutes erfährst, ihnen aber auch viel Gutes zurück gibst. In unserer Familie stehen wir füreinander ein. Hab ich das nicht schön gesagt, Leute?“, fragte er mit lauter Stimme in die Runde. Die Anwesenden brüllten ein lautes „Ja!“. Tevin war wohl damit endlich angekommen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Fr Apr 04, 2014 10:01 pm

Tevin sah sich das Zeichen auf seiner Schulter an. Es war in einem braunen Farbton passend zu seiner Jacke. Er war ziemlich glücklich, dass er in der Gilde aufgenommen wurde. Doch in der Luft lag ein ihm bekannt Geruch neben dem Alkohol. Diesen roch er schon lange nicht mehr. Er schaute sich um und sah ein Mädchen beim Eingang. Sie schien sehr schüchtern und nervös zu sein. Tevin entschied sich zu ihr zu gehen um jemanden in der Gilde kennenzulernen. „Hallo. Wie geht es dir denn?“, fragte er freundlich das Mädchen mit den schwarzen Haaren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Fr Apr 04, 2014 10:18 pm

Silica betrat das Gebäude und staunte nicht schlecht, wie groß die Eingangshalle schon war. Wenn das hier so gewaltig wirkte, wie war wohl der Rest? Zudem waren hier viele Leute, doch das störte sie nicht im Geringsten. Sie fühlte sich sehr wohl, aber nur wenn sie nicht der Mittelpunkt war.
Ihr Plüschtier fest im Arm sah sie sich um und erschrak, als sie angesprochen wurde.
Vor ihr stand ein junger Mann mit braunem Haar.
Verwundert musterte sie ihn, ehe sie die Schultern hochzog und anschließend durch ihr Stofftier sprach, wie sie es immer tat.
"Uhm... Gut, danke der Nachfrage... und Ihnen?" Höflich wie sie war antwortete sie.
Zumindest schienen die Gildenmitglieder hier freundlich gesinnt. Das war schon mal ein guter Eindruck. Sie blinzelte einige Male und traute sich weiter zu fragen. "Sind Sie von ein Mitglied dieser Gilde?"
Ihre Lippen bewegten sich nicht, was sicher - ganz sicher - merkwürdig aussah.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Fr Apr 04, 2014 10:49 pm

Tevin starrte die Puppe an. Sie redete von selber was ihn sehr erstaunte, doch die Puppe brachte plötzlich seine Wolf-Instinkte hervor. Er konnte sich nicht mehr halten und schnappte sich die Puppe von dem Mädchen und spielte damit herum. Er warf sie hoch und fing sie wieder auf. Das machte ihm eine Menge Spaß. Wie ein kleines Kind spielte er mit ihrer Katzenpuppe, doch obwohl er sich nicht mehr beherrschen kann weiß er von seinem eigenen Gewissen aus, dass er sie nicht kaputt machen soll. „Es tut mir Leid, aber ich muss es einfach machen.“, entschuldigt Tevin sich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Fr Apr 04, 2014 10:58 pm

Silica legte den Kopf schief, als ihr Gegenüber sich auf einmal ihre Puppe schnappte und damit rumspielte.
"Ah..." sagte sie - oder eher die Katze, die hoch geworfen wurde - und hob die Arme, um irgendwie an die Puppe zu kommen, doch war sie recht klein und sie wollte auch nicht unbedingt einen direkten Körperkontakt. Sie wartete und starrte ihn an, sich dabei vorstellend - wenn die Katze echt wäre, ob sie dann nicht schon ihr Frühstück ausgespuckt hätte.
Jedoch als er sich entschuldigte, hob sie beide Augenbrauen.
"Uhm... Nun... solange du sie mir unversehrt wieder gibst..." murmelte es aus dem Stofftier und Silica machte ein recht eingeschüchtertes Gesicht. Wie gern würde sie sich ebenso unbeschwert verhalten wie der junge Mann vor ihr. Sie rieb sich die Hände, dann hob sie beide Arme, ihn bedeutend, ihr Plüschtier wieder zu geben. "Magst du auch Stofftiere?" fragte sie recht neugierig.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 09, 2014 2:18 pm

Tevin gab dem Mädchen ihr Stofftier zurück. „Naja, nicht wirklich.“, sagte er ihr. „Bist du auch ein Mitglied der Gilde?“, fragte Tevin sie. Er kannte noch niemanden aus der Gilde, deshalb war für ihn hier alles neu. Der Geruch jedoch ging ihn nicht aus den Gedanken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Do Apr 10, 2014 12:10 am

Silica blinzelte einige Male, dann nahm sie dankend ihr Plüschtier zurück.
Also wenn er keine Stofftiere mochte, wieso hatte er sich dann so merkwürdig benommen?
Nun sie hinterfragte nicht weiter und schüttelte den Kopf als er das fragte.
„Nein...“ kam es aus der Stoffkatze. „Noch nicht. Ich würde aber gerne beitreten... Weißt du an wen ich mich da wenden muss?“ fragte sie zurück.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Fr Apr 11, 2014 2:04 pm

Tevin lächelte als das Mädchen ihm sagte, dass sie auch der Gilde beitreten will. „Bei dem altem Mann da drüben.“, er zeigte auf den Gildenmeister der noch immer an der Theke saß. Er war froh das er einem Neuankömmling helfen konnte obwohl er selber noch recht neu ist. „Er ist der Gildenmeister und wird dir schon helfen können.“, sagte Tevin lächelnd.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Fr Apr 11, 2014 4:51 pm

Silica folgte seinem Blick zum alten Herrn an der Theke und machte große Augen. Er war ja recht klein. Aber sie wusste es am besten: man darf andere nicht unterschätzen. Nicht das Aussehen machte den ersten Eindruck, sondern die Handlung.
Sie wandte sich wieder an den jungen Mann und verbeugte sich.
„Vielen Dank.“ plapperte es aus dem Stofftier. Ihre Gesichtszüge, die sonst recht düster wirkten, wurden kurz weich. Sie hatte noch immer einen neutralen Blick drauf, aber dies hieß bei ihr oft, das sie die freundlichen Gesten Anderer sehr zu schätzen wusste. „Mein Name ist übrigens Silica. Dürfte ich deinen erfahren? Damit ich mich richtig bei dir bedanken kann?“
Zuerst wollte sie sich richtig bedanken, wie sie es kannte. Danach konnte sie noch immer zum Gildenmeister gehen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Fr Apr 11, 2014 6:49 pm

„Mein Name ist Tevin. Freut mich dich kennen zu lernen.“, sagte er ihr stolz. Sein Vater hat ihm beigebracht seinen Namen stolz zu sagen da es sich so für jemanden gehört der einen hohen Rang im Clan hat. Er freute sich jemand neues kennen zu lernen. „Hat dein Plüschtier auch einen Namen?“, fragte Tevin sie. Tevin fand die Puppe ein wenig eigenartig, doch jedem sein Geschmack.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Fr Apr 11, 2014 6:57 pm

„Die Freude ist ganz meinerseits, Tevin-kun. Also dann:“ Sie verbeugte sich noch einmal. „Ich danke dir für deine Hilfe, Tevin-kun.“
Sie blinzelte leicht, dann sah sie herab auf ihr Stofftier.
„Hm. Nein. Ich habe sie zwar sehr lange aber ich habe ihr keinen passenden Namen gegeben.“ Sie hatte ein wenig den Mund verzogen und fest zugepresst, während das Objekt für sie sprach. Sie nickte leicht dann entschuldigte sie sich kurz, um sich an den Gildenmeister zu wenden.
„E-Entschuldigen Sie?“ Ihre Stimme wirkte unsicher, schluckend presste sie ihr Plüschtier fester an sich. „M-Mein Name ist Silica Nightray und würde gerne I-Ihrer Gilde beitreten.“ stellte sie sich dem Mann vor und wartete auf eine Antwort.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Di Apr 15, 2014 11:12 pm

cf.: Dukes Wohnung

Etwas irretiert sah der Rotschopf zu Mery und musterte sie einige Minuten, ehe er sich mit einer Hand an den Hinterkopf griff. Irgendwie hatte sich ihre Stimmung verändert, nachdem was er gesagt hatte. So war zumindest sein Gefühl, da ihre Antworten oder eher Reaktionen eher inhaltslos waren. Nur kurze abweisende Antworten. "Alles in Ordnung?" fragte der Ältere vorsichtshalber nach um sich zu vergewissern, dass ihm die Blauhaarige nicht sogleich wie eine Furie ins Gesicht sprang. Bei Frauen wusste man ja schließlich nie. Sie konnten so starke Stimmungsschwankungen haben, dass es schon fast grusselig war. Doch nach einer Weile lenkte sie dann das Thema um und die merkwürdige Stimmung verging mehr oder weniger wieder etwas. Ja es gab wirklich viele unschöne Dinge und er hatte maßgeblich daran mitgewirkt und nun versuchte er seine Fehler aus der Vergangenheit irgendwie wieder zu bereinigen. "Ja, du hast recht. Wobei nicht alle Magier so denken wie wir." meinte er und grinste ein wenig um Mery wieder etwas fröhlicher zu stimmen. Auch wenn dies eher weniger zu seinen Stärken zählte, so wollte er es zumindest versuchen. Ob es ihm gelang, war eine andere Sache. "Aber wo wir schon einmal bei dem Thema sind. Mich würde es interessieren, was für eine Art Magie du benutzt?"fragte er dann und es interessierte ihn tatsächlich. Er wusste zwar sehr viel über Magie aber eben auch noch nicht alles. Und vielleicht nutzte sie ja eine Magie über die er noch nicht viel wusste. Um seine Neugierde zu unterstreichen, ließ er vor sie und ließ die nächsten Meter einfach rückwärts und versuchte den Blickkontakt zu ihr aufzunehmen. Dabei hielt er seine Hände hinter dem Kopf verschränkt und wirkte ziemlich lässig dabei. Was er in dieser Position nicht sehen konnte, war, dass die beiden dem Gildengebäude immer näher kamen. Und ehe er sich versah waren sie auch schon vor dem großen Gebäude angekommen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 16, 2014 12:00 am

CF: Dukes Wohnung


Etwas schreckte Mery auf, als sie gefragt wurde, ob alles in Ordnung sei. „Öhm, ja klar“, entgegnete sie und lächelte. Die negative Stimmung schien zu verfliegen. Was heißt negativ... Mery ahnte eben nur, das Duke etwas beschäftigte und dies nahm sie irgendwie mit.
„Du sprichst die dunklen Gilden an?“ Mery schaute kurz nachdenklich gen Himmel, ehe sie wieder auf die Straße blickte. „Den werden wir schon zeigen, wie man zu denken hat.“ Antwortete sie dann wieder fröhlich. Dann sprach Duke sie auf ihre Magie an. „Welche Magie?“, fragte sie überrascht. Es folgte eine Ansage. „Pass auf!“, sprach sie aufgeregt und blieb breitbeinig stehen. Dann nutzte sie ihre Magie. Der Staub der Straße wurde etwas aufgewirbelt und verdrängt. Kurze Zeit später bildete sich ein mystisches Leuchten um ihren rechten Arm. Plötzlich manifestierte sich dieses Leuchten und ein mechanischer Handschuh entstand. Ihr Hydraulikgreifer. Ein Handschuh in Übergröße. „Ich nutze Requip-Magie“, präsentierte sie ihr Stück stolz. „Genauer zu sein mechanische.“ Dann ließ sie ihren Handschuh schon wieder verschwinden und begann locker weiter zu gehen. „Aber... wie sieht's denn mit dir aus? Was nutzt du?“ Fragte sie dann interessiert und schaute Duke, welcher rückwärts lief neugierig in die Augen. Hinter ihm waren bereits die Gebäude der Gilde zu sehen. Die beiden waren angekommen.


Zuletzt von Merilyn am Mi Apr 16, 2014 1:05 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 16, 2014 12:22 am

Duke hatte ja mit allem gerechnet, vorallem mit einer kleinen Geschichtsstunde, aber diese kam widererwarten nicht. Denn Mery ließ wohl lieber Taten sprechen und blieb abrupt stehen, so dass Duke fast stolperte, bei dem Versuch selbst stehen zu bleiben. Zuvor versicherte sie ihm aber, dass alles in Ordnung seie. Sie wand ihre Magie zu Demonstrationszwecken vor ihm, genau auf der Straße an. Einiger Staub wurde heftig aufgewirbelt, so dass sich der Magier schützen einen Arm vors Gesicht legte. Er blinzelte leicht und sah ihr zu, wie sich ein Schimmer um ihren Arm legte und im nächsten Moment legte sich der Staub und an ihrem Arm befand sich, wie sie erkläre ein mechanischer Handschuh. Requip Magie. Eine Magie mit der man Dinge, Waffen oder andere Gegenstände in einer anderen Demension lagern und beliebig herbeirufen konnte. Davon hatte Duke gehört und er hatte auch schon einige Formen dieser Magie live erleben dürfen. Es war schon erstaunlich, wozu sich diese Magier dies zu nutze machten. Erstaunt blickte er zu Mery und begutachtete, dass Ding an ihrem Arm. Von Technologie und diesem ganzen Neumodischen Kram, hatte er selbst wenig Ahnung und beschäftigte sich auch nicht wirklich damit. Er trat näher heran um es etwas genauer zu begutachten. "Cool, sieht interessant aus. Sieht dir irgendwie nicht ähnlich." bemerkte er und lief dann auch weiter, nachdem sie uach weiterging. Nun war er wohl an der Reihe und so genau wusste er nicht, ob er es ihr zeigen sollte. Naja zumindest nicht in der Gilde. Seine Größe und Gestalt würden dann wohl das Gebäude sprengen. Also hielt auch er wieder an. "Nun ja,...also..." er sprach nicht weiter und entschied sich einfach dafür es hier und jetzt zu tun. Er hoffte bloß, dass sich die Frau vor ihn nicht all zu sehr von ihm abschrecken ließ. Er konzentrierte sich eine Weile und dann entstand auch um ihn herum eine Art rötliches Licht. Sein Körper wuchs, seine Muskeln, die ohnehin schon recht ausgeprägt waren, spannten sich an, sein Hals wurde länger und an seinem Körper bildeten sich rote und orangene Federn. Seine Gestalt wurde von Sekunde zu Sekunde animalischer. Erst als dann das Licht um ihn verschwand, konnte man sehen, was passiert war. Ein riesen vogelartiges Wesen, seine Größe kam jetzt dem eines Drachen gleich. Um es kurz zu sagen, war aus dem Menschen ein gigantischer Feuerphönix geworden und eine unglaubliche Hitze ging von ihm und seinem Feuer aus, dass überall an seinem Körper loderte. Da er selbst nicht mit ihr sprechen konnte, senkte er einfach seinen Kopf ein wenig zu ihr herunter und im nächsten Moment verpuffte der Zauber und ein wohlbehaltender Duke kniete vor Mery und sah zu ihr hinauf. "Take Over Magie..."kam es von ihm ehe er aufstand und leicht lächelte. "Ja, den dunklen Gilden zeigen wir es...Fair Tail ist stark." mit diesen Worten setze er seinen Weg fort um das Gebäude der Gilde endlich zu betreten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 16, 2014 12:57 am

Leicht verlegen kratzte sich Mery am Hinterkopf, als Duke ihre Magie bewunderte. „Das es mir nicht ähnlich sieht, sagst du jetzt.“ Nach diesen Worten streckte sie ihm kurz die Zunge entgegen. Da er sie nicht wirklich kannte, oder sich nicht richtig an sie erinnern konnte, wusste er auch nicht, dass sie üblich auch oft in einem Öl verschmierten Overall zu sehen ist. Wozu der Handschuh viel besser gepasst hätte. Aber das verriet sie ihm jetzt nicht, er würde schon noch sehen.
Duke fackelte dann nicht lange und zeigte auch was er kann. Seine Show war nur um einiges beeindruckender. Wie sein Körper wuchs und die Muskeln sich bis zum äußersten anspannten, fast als würden sie reißen. Duke wollte gar nicht mehr aufhören zu wachsen, bis er die Gilde überragte. In was er sich da verwandelte konnte Mery jedoch erst nicht sehen. Sein Körper strahlte ein rotes Licht aus, was sie dazu veranlasste, sich den Arm schützend vor ihre Augen zu halten. Als das Licht versiegte, war es eine unglaubliche Wärme, welche die Mechanikerin fast wegschmelzen ließ. Wenn es nicht gegen jeden Anstand und ihren Scham gehen würde, hätte sie sich nun auch ihr letztes Kleidungsstück vom Leib gerissen. Als ob ein so heißer Tag nicht schon ausreichte.
Jedenfalls stand sie nur da, wie eine Statue so erstarrt. Es bot sich ihr wirklich ein atemberaubender Anblick. Auch wenn er nicht lange anhielt. Duke löste seine Gestalt auch schon wieder auf und kniete vor Mery, mit den Worten 'Take Over Magie'. Diese brachte im Gegensatz zu ihm kein Wort heraus. Stumm vor staunen und überrascht ließ sie sich sogar nach hinten über fallen, landete auf dem Po. Ihre Augen noch weit aufgerissen. So einem Wesen würde sie nicht gerne im Kampfe gegenüber stehen.


Zuletzt von Merilyn am Mi Apr 16, 2014 1:06 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 16, 2014 1:13 am

Duke hatte diese Form absichtlich direkt wieder aufgelöst, zum einen Weil die Stadtbewohner Magnolias sicher nicht gewohnt waren, eine solch große Kreatur in Mitten ihrer Stadt zu sehen und zum anderen weil Duke mit einer falschen Bewegung viel Schaden angerichtet hätte. Außerdem kostete es Kraft und war auch nicht ganz einfach zu kontrollieren. Doch die Reaktion von Mery sprach Bände. Wie viele zuvor, waren sie sprachlos und völlig überfordert damit. Etwas derartiges sah man sicher nicht oft. Doch das sie nach hinten kippte und drohte umzukippen, damit hatte der Rothaarige nicht gerechnet. Und so reagierte er geistesgegenwärtig, stand auf und packte Mery am Arm, damit sie nicht auf den Boden fiel. "Ich weiß das ich umwerfend bin aber nimmt das nicht gleich wörtlich okay!" kam es scherzend von dem Rothaarigen. "Ich weiß, eine ziemlich eigenartige Magie...Segen und Fluch zugleich. Aber deins ist viel cooler. Musst du mir mal mehr von zeigen."meinte er dann und lächelte sie leicht an. Nachdem er sich vergewissert hatte, dass mit der Blauhaarigen Magierin wieder soweit alles in Ordnung war, machte er sich auf um die Gilde zu betreten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 16, 2014 1:26 am

Mery strauchelte und drohte nach hinten über zu fallen. Doch kurz bevor dies geschah, griff Duke nach ihrem Arm und hielt sie davon ab. Dann konnte er es sich nicht verkneifen einen lockeren Spruch abzulassen. Nun, wo er wieder in seiner Menschlichen Form vor ihm stand, fand auch Merilyn langsam wieder ihre Sprache wieder. Vorher jedoch reagierte sie nonverbal und schlug Duke mit der flachen Hand des nicht festgehaltenen Armes auf die Brust. Scherzhaft natürlich. Als 'Strafe' für diesen blöden Spruch. Dabei lachte sie auch wieder heiter.
„Eigenartig und... mir fehlen die Worte“ gestand sie danach. So etwas hatte sie zuvor noch nie gesehen und vergleichbares wird sie wohl auch nicht mehr so schnell sehen. Kaum vorzustellen, dass so eine Macht in einem Menschen schlummerte, ging es ihr durch den Kopf.
Die beiden betraten nun die Gilde. Noch auf der Türschwelle antwortete sie auf den Kommentar des Magiers. „Cooler? Hör auf mit mir zu scherzen!“, sprach sie gespielt empört. Sie fand, dass die beiden Magien der Magier nicht zu vergleichen waren. Duke spielte in einer ganz anderen Liga. „Aber mehr kann ich dir gerne zeigen, wenn du magst. Aber... Was meinst du eigentlich mit Fluch?“ Nun war genug mit Zurückhaltung. Mery konnte ihre von Neugierde getriebenen Fragen kaum noch zurückhalten.
Währenddessen grüßte sie mit Handbewegungen mehrere Magier im Raum. Sie war ja lange nicht mehr da gewesen. Es wurde eigentlich mal wieder Zeit zu zechen. Es gab sicherlich viel zu erzählen. Auch sie hatte ja so einiges interessantes auf dem Treffen gesehen. Jetzt stand jedoch Duke in ihrem Fokus. Es wurde Zeit sich kennenzulernen. Seine Magie war wahnsinnig interessant. Auch seine mysteriösen Kommentare. Über den Fluch und über den Hauptgrund seiner Reisen. Sobald die beiden noch ein wenig Details über sich ausgetauscht haben, wollte sie ihn auch darauf ansprechen.


Zuletzt von Merilyn am Mi Apr 16, 2014 1:07 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 16, 2014 1:53 am

Das der Rotschopf so ein Sprücheklopfer war, war ihm selbst nicht bewusst und dies wurde ihm in diesem Moment bewusst. Das musste eindeutig der Einfluss der Neuzeit an ihm bewirkt haben. Es war ein Zeichen dafür, dass er mehr oder weniger angekommen war oder sich versuchte anzupassen. Und wie zuvor bei der Nekromantin, fiel es Duke nicht sonderlich schwer in Merys Gegenwart locker zu sein. Obwohl er sie nicht kannte aber er glaubte eher daran, dass es eher daran lag, dass sie beide einer Gilde angehörten und deswegen eher familiär miteinander umgingen. Und auch bei Mery schien dies ähnlich zu sein, da sie über seinen Spruch lachen konnte und ihm als 'Dank' auf die brust schlug. Nur leicht, so dass es für Duke nichts weiter als ein Klaps war. Er quittierte ihre Handlung mit einem eher mysteriösen Grinsen und ließ sie wieder los. Nachdem sie die gilde betreten hatten, spürte er wie die Blicke auf sie fielen. Mery grüßte einige der anwesenden, Duke hingegen sah sich bloß um. Er genoß ein doch ein Ansehen, dass ihm manchmal selbst Angst bereitete. Manchmal wusste er auch nicht so ganz ob die anderen ihn so akzeptrierten wie er war oder wieso sie ihn mit so viel Erfurcht betrachteten. Er galt schon als ein zweiter Mistgun auch wenn er dessen Ruf nicht gerecht wurde. Jedenfalls hob er bloß abwinkend eine Hand um, die Blicke mehr oder weniger abzublocken. Es war ihm schlichtweg unangenehm und es hatte wohl auch kaum einer mit seiner Rückkehr gerechnet. "Atemberaubend nicht?..." kam es dann von dem Rothaarigen und er wandte seine Aufmerksamkeit wieder Mery zu und in seinem Blick lag eine leichte Wehmut und Traurigkeit. "Ich meinte das ernst, ich scherze nicht. Ich habe zwar schon einige Requip Magier kennengelernt aber keiner von ihnen hat diese so genutzt wie du. Außerdem kenne ich mich mit diesen ganzen technischen Kram nicht aus...und umso interessanter finde ich es." bestätigte er noch einmal seine vorherige Aussage, dass er ihre Magie ziemlich cool fand. Und es war nichts als die Wahrheit die er sprach, denn für gewöhnlich war Duke einer der ehrlichen Sorte Männer. Sie bot ihm an, ihr mehr zu zeigen und er nickte ihr zustimmend zu. "Das Angebot nehme ich gern an." dann fragte sie jedoch, was er eben mit dem Wort Fluch eigentlich gemeint hatte. Kurz sah er sich um und hielt sich seine Hände vors Gesicht nur um sich dann urplötzlich dicht an Merys Gesicht zu bringen, die Hände wegzuziehen und wie bei einem kleinen Kind "Buuuhhhhh" zu rufen, als wollte er sie erschrecken. "Ich bin in Wahrheit ein Alien, das von einem entfernten Planeten kommt um die Menschheit zu unterwerfen. Besessen von einem mächtigen Fluch, der mich zu einem unbändigen urlten Monster macht." sprach er mit deutlich tiefer und gruseligerer Stimme. Natürlich war es nicht ernst gemeint, er wollte die Frau vor beziehungsweise neben sich nur ein wenig auf die Schippe nehmen. Dabei nahm er sich selbst auch nicht wirklich ernst. Doch dann steuerte er einen der Tische an und planzte sich auf die dazugehörige Bank. "Nein ernsthaft, das was du eben gesehen hast war ein Phönix, richtig?"fragte er sie, in der Hoffnung sie würde von selbst auf ein Stück der Wahrheit kommen. Dabei klang er ernster als zuvor. "Du kennst die Geschichte und Mythen der Drachen, Dragonslayer und so?" fragte er als nächstes nur um kurz inner zu halten und dann erneut etwas zu fragen. "Und du weißt, wie die Take Over Magie funktioniert, dass ein Magier eine Gestalt oder Wesen beziehungsweise dessen Körper übernehmen muss und dass es Drachen und Phönixe eigentlich garnicht gibt, zumindest glaubt man dies." damit wollte er eigentlich bloß sagen, dass die Legenden um Drachen wahr war, aber auch die der uralten Vogelwesen. Und wenn Mery nicht ganz blöd war, was er nicht hoffte, dann konnte sie zumindest die Fakten zu eins und eins zusammenzählen und würde auf das kommen, was Duke ihr versuchte zu erzählen. Das Duke dabei in Rätseln sprach war leider eine seiner uralten Eigenarten, da diese noch aus einer längst vergangenden Zeit stammten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 16, 2014 1:11 pm

Duke reagierte auf Merys sachten Schlag mit einem geheimnisvollen Lächeln, was sie nicht deuten konnte... oder aber wollte. In der Halle sprach er dann seine Begeisterung von etwas aus. "Ja, atemberaubend." Dabei schweifte ihr Blick durch den Raum. Sie war sich nicht ganz sicher, meinte er seine Magie oder die Gilde? Doch eigentlich spielte das auch keine Rolle. Beides war in ihren Augen atemberaubend. Dieser Zusammenhalt der einzelnen Mitglieder.  Wie eine richtige Familie.  Und natürlich Dukes äußerst seltene Magie.
Danach blickte sie wieder zu dem Rothaarigen,  welcher sein lob erneut untermauerte und seine Faszination über ihre Requip Magie zum Ausdruck brachte. Verlegen lächelte Merilyn. Sie war eine solche Aufmerksamkeit und so einen Zuspruch nicht gewohnt. Und das Duke sich mit Technologie nicht auskannte verwunderte sie, was sie mit einem beinahe entsetztem Blick zum Ausdruck brachte. "Technologie umgibt uns in diesem Zeitalter doch überall! " Natürlich konnte Mery es als Mechanikerin noch viel weniger verstehen, wie man davon keine Ahnung haben konnte. Also nicht mal ein bisschen.
Es folgte etwas seltsames.
Duke nahm die Hände vor sein Gesicht, rückte an Mery heran, nahm sie dann hastig wieder weg und machte ein 'Buuh'.
Die Mechanikerin konnte nicht anders, als verwundert die Augenbraue zu heben. Es folgte eine hoch interessante Story über Duke, der ein Alien war und die Erde für sich einnehmen wollte.
"Öhm... Sicher, dass dir die Hitze nichts macht?", fragte sie und legte mit einem besorgten Blick eine Hand auf seine Stirn,  um nach seiner Temperatur zu sehen. So scherzte sie weiter freudig mit.
Nun war es Zeit für eine kleine Lehrstunde. Die Frage, ob seine Gestalt die eines Phönix war, nickte Mery ab und begleitete Duke zu der Bank, um sich gleich neben ihn zusetzen. "Natürlich! " auch Drachen und Dragonslayer waren ihr ein Begriff. Sie ließ ein bestatigendes "mhm" aus ihrer Kehle ertönen. Wie Take over funktioniert wusste Merilyn allerdings nicht, drum schaute sie nur fragend. "Also bedeutet das, eins und eins zusammen gezählt,  dass es sie gibt. Ja?", fragte sie nach einer Bestätigung.  "Wahnsinn... Aber du hast den Teil mit dem Fluch vergessen!" Dabei hob sie mahnend den Zeigefinger. Denn dies interessierte die neugierige junge Frau brennend. Später würde sie ihm wohl auch noch über sich und ihre Magie erzählen. Vielleicht auch ihre Werkstatt zeigen, doch grade gab es interressanteres für Mery.
Es konnte natürlich auch sein, dass sie irgend etwas in den Worten des mysteriösen Magiers falsch gedeutet hatte. 
Nebenbei hielt Mery noch Ausschau nach der Bedienung,  schaute jedoch immer wieder zu Duke zurück, wenn er sprach. Dabei ließ sie auch wieder ihre oft so verwirrten Gedanken schweifen. Ihr war nicht ganz klar, warum ein Magier mit solch einer interessanten und starken Magie Interesse an ihrer requip Magie hatte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 16, 2014 1:47 pm

- Postet als Makarov –

Als Makarov mit dem neuen Mitglied der Gilde fertig war wendete er sich wieder seinem Alkohol. Nicht viel Zeit verstrich als ihn plötzlich eine junge Dame ansprach. „Oh, was kann ich den für sie tun junges Fräulein?“, fragte er sie grinsend und nahm einen Schluck von seinem Bier. Er betrachtete sie am ganzen Körper von oben bis unten.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 16, 2014 6:24 pm

Silica schluckte und zuckte zusammen, als der Gildenmeister sich an sie wandte.
Wahrscheinlich hatte sie zu leise gesprochen.
Sie räusperte sich und sprach nun lauter:
„Mein Name ist Silica Nightray und ich möchter Ihrer Gilde beitreten!“
Mit einem recht teils nervösen, teils entschlossenen Gesichtsausdruck wartete sie auf die Antwort darauf.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 16, 2014 9:29 pm

Scheinbar war Merylin etwas schockiert darüber, dass Duke sich kein Stück mit Technik auskannte. Natürlich waren ihm die gängisten Dinge geläufig, die man so im Alltag benutzte, doch das war es dann auch schon. Mehr wusste er darüber nicht und so wirklich interessiert hatte ihn dieser hochmoderne Kram auch nicht. Vielleicht war dies auch ein Grund, wesshalb er noch recht altmodisch lebte, zumindest was das schlafen betraf, da er ja noch auf traditionellen Tatamimatten und Futon schlief. In seinen Augen war dies auf wesentlich bequemer. "Naja was das betrifft, lebe ich halt noch in der Steinzeit." merkte er an und lächelte sie dabei leicht beschämt an. Es war ihm manchmal schon unangenehm so wenig zu wissen, doch seine Stärken und Puncto Wissen lagen woanders. Immerhin war er quasi ein wandelndes Geschichtsbuch und das sollte eigentlich genügen. Da wollte er ungern noch eine komplizierte Betriebsanleitung sein. Sein Vorhaben, Mery etwas Angst zu machen, scheiterte kläglich. Dafür war Duke in dem Moment einfach nicht ernst genug, dass man ihm seine Geschichte abkaufen konnte. Aber das war nicht weiter wichtig. Doch Mery schien es eh nicht ernst zu nehmen und begann damit seine Temperatur an seiner Stirn zu fühlen und fragte scherzhaft ob ihm die Hitze doch nicht ganz so gut bekommen war. Während ihre Hand auf seiner Stirn ruhte bewegte sich sein Blick nach oben. Scheinbar bestätigte sich ihr Verdacht nicht, das sie wieder von ihm abließ. "Achwas."witzelte er und als sie sich gesetzt hatten begann Duke etwas zu erzählen. Doch wie erhofft, kam Mery nicht auf das was er eigentlich sagen wollte. Zu schade auch, aber vielleicht lag es auch einfach daran, dass er zu sehr in Rätseln sprach. "Ja Phoenixe gab es...vor sehr langer Zeit. Sie kämpfen gegen die Drachen. Nun ja, wie auch immer. Ich habe ihre Körper übernommen und eigentlich ist es ein Segen die KRaft eines solchen Wesens zu besitzen, doch auch ein Fluch. Ich kann es dir nur nicht erklären." versuchte er erneut anzusetzen doch. Er konnte es nicht einfach so erzählen, dass war wohl zu viel und außerdem wussten es die Wenigstens und noch weniger glaubten all das, wesswegen Duke mit diesen Informationen recht vorsichtig war. "Kennst du nicht die Sagen und Geschichten dieser Wesen...ihre Fähigkeiten?"fragte er dann und wirkte dabei leicht melancholisch und traurig, da ihn diesen Thema immer wieder belastete.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Mi Apr 16, 2014 10:27 pm

Duke gab zu, dass er echt kaum einen Plan von Technik hatte. Auch wenn Merilyn dies erst nicht glauben wollte, so war es ja keine Schande. Sie hatte es nur eben nicht erwartet. „Ach, ich kenne mich dafür umso besser aus. Das bekommen wir schon hin.“, sagte sie und zwinkerte ihm zu. Dies sollte jetzt nicht bedeuten, dass sie ihm Nachhilfeunterricht geben wollte, um ihn zu einem Fachmann zu machen. Doch sollte er Interesse haben oder Fragen, so würde sie ihm mit Freuden helfen.
Die Fiebermessung hatte wie erwartet ein negatives Ergebnis. Also keine erhöhte Temperatur feststellbar. Um sicher gehen zu können müsste sie allerdings ein Messgerät einsetzen. Wenn er es bevorzugt auch auf die 'alte' Art und Weise Fieber messen... Wo führten ihre bösen Gedanken nur wieder hin? Sie schmunzelte über ihren Gedankengang und legte ihn dann beiseite.

Mery lag also richtig. Es gibt, beziehungsweise gab Phönixe. Und so wie sie diese kennengelernt hatte, also Dukes Take over, waren es gewaltige Wesen. Das es ein enormer Kraftschub war, die Macht solch eines Wesens nutzen zu können, hatte die junge Magierin verstanden. Doch das mit dem Fluch wollte einfach nicht in ihren Kopf. „Ich weiß von ihren Fähigkeiten... Eher glaube ich es zu wissen.“ Ergänzte sie verlegen. „Doch ich kenne nur positive Fähigkeiten oder Eigenschaften. Das mit dem Fluch verstehe ich einfach nicht. Warum kannst du es mir denn nicht erklären?“ Die Frage kam mit verzweifeltem Unterton. Sie wollte es doch unbedingt wissen. „Aber wenn du darüber nicht reden möchtest...“, sie zögerte und wirkte etwas traurig. „Dann verstehe ich das.“ Bei dem letzten Satz gab sie sich Mühe ihre Enttäuschung zu verdrängen und fröhlich zu wirken.
Die Traurigkeit stand Duke ins Gesicht geschrieben. Drum versuchte Mery ihn abzulenken und das Thema zu wechseln. „Pass auf!“, erregte sie seine Aufmerksamkeit. Dann nutzte sie erneut ihre Requip Magie und schlüpfte in ihren Krafthandschuh.
„Meinst du, du kannst eine Frau im Armdrücken schlagen?“ Bei dieser Herausforderung lachte sie laut los. Als ob sie ohne Hilfe eine Chance hatte. Doch vielleicht ging er ja auf das eigentlich vorentschiedene Duell ein. Auch wenn es nur dazu diente, weg von dem Phönix Kram zu kommen. Vorerst war Merilyn die Stimmung wichtiger als ihr ungebändigter Wissensdurst.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Do Apr 17, 2014 12:19 pm

Das Angebot, was Mery dem Rotschopf unterbreitete, ihm zu helfen, wenn er Fragen und Interesse an der Technik hatte, nahm er sichelrich irgendwann dankend an. Zumindest war es sicher nicht verkehrt, dass es jemanden gab, der ihm da weiterhelfen konnte. Die quittierte er dann mit einem leichten Nicken, begleitet von einem ruhigen Lächeln. Sie verstand also nicht so direkt worauf er hinaus wollte. Innerlich seufzte er leicht. Sie würde sicher früher oder später darauf kommen, zumindest hoffte Duke dies. Es vergingen einige Minuten in denen sie vorerst schwiegen und Mery bemerkte wohl seine derzeitige Gemütslage und versuchte, einzulenken in dem sie ein anderes Thema aufgriff und es vorerst sein ließ, mit ihm über seine Magie zu sprechen. Sie beschwor erneut diesen Handschuh, den sie ihm zuvor schon gezeigt hatte und fragte ihn ob er eine Frau im Armdrücken schlagen konnte und lachte dabei los. Etwas erstaunt darüber sah Duke sie an und überlegte einen Moment. Er zog er vor, erstmal mit seiner eigen Kraft zu antworten und grinste leicht und hob seinen rechten Arm an. "Das sind ungleiche Verhältnisse, wir werden sehen." meinte er dann und nahm die Herausforderrung an. Mit der Hand griff er die Ihre und positionierte sich so, dass es losgehen konnte. Dabei blickte er Mery direkt in die Augen. "Lass mal sehen, was du drauf hast." kam es dann von ihm. Es dauerte nicht lange, da hatten sich einige Mitglieder um die beiden gesammelt um das Match zu sehen und beide, mehr Mery anzufeuern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Do Apr 17, 2014 4:14 pm

Diese bedrückende Stille zwischen den beiden war Mery echt unangenehm. Umso mehr hoffte sie, dass ihre Idee fruchtete und sie Duke ablenken konnte. Von was auch immer ihn beschäftigte. Dukes Blick, mit dem er sie anschaute, nachdem sie ihn herausgefordert hatte, war ein verwunderter. Sie überraschte ihn. Darum brauchte er wohl auch etwas, um zu reagieren. Er nahm das Angebot nach der kurzen Pause jedoch an und hob seinen rechten Arm.
„Ja, ungleiche Verhältnisse. Du hast viel ausgeprägtere Muskeln als ich!“, beschwerte sich Mery scherzhaft. Dann legte der Rothaarige seine Hand in den Handschuh. Den üblichen Handgriff, den man beim Armdrücken verwendet, konnten sie nicht ausüben. Dafür war ihr Handschuh einfach viel zu groß. Doch irgendwie schaffte es Duke seine Hand so zu positionieren, dass sie anfangen konnten. Der Phönixmagier schaute Mery tief in die Augen und forderte sie Verbal heraus. Wie viele Leute sich mittlerweile um die beiden scharten bekam sie nicht wirklich mit. Doch ungewöhnlich war es für die Fairy Tail Mitglieder nicht, sich gleich anfeuernd dazu zu gesellen.
„Dann mal los.“, sprach die Mechanikerin leise in sich herein. Ganz locker startete sie mit ihrem Arm eine Offensive. Dann steigerte sie den Druck sachte, Stück für Stück. Die Mechanik erzeugte wirklich eine enorme Kraft. Wenn Duke nicht dagegen anging, so würde Mery seinen Arm herunter drücken und dies ohne sichtbare Mühe. Mit diesem Handschuh war sie in der Lage Steine mit simplen Faust zusammendrücken zu pulverisieren und Stahlträger zu verformen. Dukes einfache Muskelkraft käme dagegen nicht an. Wie durch trainiert er auch immer war.
Die Gruppe an Magiern, welches dieses Duell umstellt hatten jubelten über dieses Unterhaltungsprogramm.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Do Apr 17, 2014 8:49 pm

Mery begründete den ungleichen Kräfteausgleich damit, dass er ja wesentlich aufgeprägtere Muskeln hatte. Ja sicher hatte er dies, aber war das ein Wunder? Immerhin war er ein Mann und die meisten Männer hatten gegenüber Frauen mehr Kraft, da brauchte man keinen stählernden Körper für. Doch bei Duke spielte die körperliche Verfassung auch eine ganz andere Rolle. Er musste sich fit halten damit er der enormen Kraft seiner Magie überhaupt standhielt. Und deswegen versuchte er immer fit zu bleiben, doch dies viel ihm nie wirklich schwer. Und ein anderer wichtiger Punkt, den Mery und die anderen aber kaum wissen konnte, war, dass er sich körperlich nicht wie ein alter Sack fühlen wollte, was er ja genau genommen war. "Meinst du, du hättest anders keine Chance?" fragte er, während er den Druck spürte, der von Merys mechanischen Arm ausging und seinen Arm leicht nach unten beziehungsweise zur Seite drückte. Er wusste, dass er in dieser Lage wahrscheinlich nicht viel ausrichten konnte, doch er wollte sich nicht kampflos geschlagen geben und wiederstand dem Druck indem er einfach dagegen hielt. Dabei brauchte er Anfangs noch garnicht viel Kraft, doch er spürte, wie der Druck von Mery höher wurde und jedes Mal, legte er auch einen Zahn zu. Bei ihm sah man die körperliche Anstrengung indem sich seine Muskeln deutlich spannten. Auch sein Gesichtsausdruck, wurde verbissener, da er merkte, dass die Kraft von ihr doch ziemlich beeindruckend war. Das nächste Mal würde er die Verhältnisse ausgleichen und dann würde sich zeigen ob sie noch mithalten konnte. "Nicht schlecht, Kleine."lobte er sie und grinste, während die Mehrheit der Zustauer für Mery jubelte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gast am Fr Apr 18, 2014 12:58 pm

Zwar war auch Merilyns Körper durch die viele körperliche Arbeit an Maschinen nicht schlecht trainiert, doch gegen einen Mann hatte sie im Armdrücken natürlich nicht den Hauch einer Chance ohne ihre Hilfsmittel. Dessen war sie sich bewusst. Doch Duke ging darauf ein und wollte sich mit ihrem Handschuh messen. „Warum fragst du? Hast du Angst gegen eine Frau zu verlieren?“, stachelte sie ihren Gegner noch mal an. Anfangs hielt er sogar überraschend gut gegen, doch je länger das Duell dauerte, umso mehr Druck übte Mery, beziehungsweise ihr Handschuh aus. So lange, bis es selbst für Duke unmöglich war noch gegen zu halten. Die Mühe stand ihm ins Gesicht geschrieben, doch es half alles nichts. Mery gewann und in dem Moment, in dem die Hand des Rotschopfes den Tisch berührte, ließ sie auch schon los und sprang jubelnd auf. Sie riss die Hände in die Luft und es folgten Glückwünsche einiger Zuschauer. Auch abgeklatscht wurde. Natürlich war alles nur Show. Wirklich freuen konnte man sich über solch einen unfairen Sieg ja nicht. Es dauerte nicht wirklich lange, da saß sie auch schon wieder und reagierte auf die Glückwünsche des äußerst guten 'Verlierers'. „Danke“ Strahlte sie ihm entgegen. "Aber stark gegen gehalten!", brachte sie ihm respektvoll entgegen. Im Prinzip hatte er das Match für sich entschieden. Alleine schon, weil er der mechanischen Kraft so viel entgegenbringen konnte. "Revanche?", fragte Mery mit einem frechen Grinsen und lehnte dabei ihren Ellenbogen so auf den Tisch, dass sie wieder bereit war. Ihr war bewusst, dass Duke keine Magie eingesetzt hatte und sie versuchte etwas aus ihm heraus zu kitzeln. Die intelligente junge Magierin wollte erneut Zeuge seiner Fähigkeiten werden. Diesmal im direkten Vergleich mit ihr selbst.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten