Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Akane Beach, Der Strand
Mi Okt 18, 2017 2:02 am von Master

» Hakobe Gebirge, Versteckter Wasserfall
Mi Okt 18, 2017 1:31 am von Master

» Acalpyha, Handelsgilde "Love&Lucky"
Di Okt 17, 2017 8:48 pm von Master

» Clover, Treffpunkt der Gildenmeister
Di Okt 17, 2017 8:44 pm von Master

» Hosenka Town, "Super Express Restaurant"
Di Okt 17, 2017 8:40 pm von Master

» Hosenka Town, "Hosenka Inn"
Di Okt 17, 2017 8:37 pm von Master

» Oshibana, Bahnhof
Di Okt 17, 2017 8:25 pm von Master

» Hargeon, Hafen
Di Okt 17, 2017 6:41 pm von Master

» Onibus, Theater
Di Okt 17, 2017 6:14 pm von Master

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Aaron Igashi [fertig]

Nach unten

Aaron Igashi [fertig]

Beitrag von Seki Hitori am So März 01, 2015 8:44 pm



Steckbrief


Bild:


Vorname:
Aaron

Nachname:
Er sagt nie wie er mit Nachnamen heisst, denn niemand soll wissen woher er kommt und wer er ist. Sein Nachname leutet: Igashi. Genauso wie eine berühmte Priesterfamilie.

Alter:
21 Jahre

Geschlecht:
Männlich

Aussehen:
Aaron hat blondes Haar und violette Augen, welche er von einem der Experimente, die an ihm durchgeführt wurden, hat. Er ist beinahe zwei Meter gross, muskulös und schlank. Eine Brandnarbe in Form eines Pentagramms ziert seine rechte Brust, ebenfalls ein Überbleibsel der Experimente. Meistens trägt er schwarz, diese Farbe gefällt ihm einfach am besten. Um den Hals trägt er eine Kette mit einem Symbol der Kirche, enger um seinen Hals trägt er ein Lederhalsband, welches die Narbe im Nacken verbirgt. Er trägt Handschuhe, da seine Hände mit einem hellen Mal in Form einer Feder in der einen und in der Form eines Knochens in der anderen Hand gebrandmarkt sind. Generell findet man auf seinem Körper einige Male, die von den Experimenten stammen.

Familie:
Vater: Bischof Aaron der Dritte, Igashi [tot] – Sein strenger Vater hat den jungen Aaron oft geschlagen, da dieser nicht dem entsprach was sich der Vater vorstellte. Also versuchte er dem Jungen die Manieren einzuprügeln, was zu funktionieren schien. Der Junge wehrte sich nicht gegen die grausame Erziehung und wurde augenscheinlich zum Abbild seines Vaters.

Mutter: Serina, Igashi [tot] – Seine Mutter war nicht so grausam wie sein Vater, jedoch konnte sie ihrem Mann nicht wiedersprechen, da er zu der Kirche gehörte und somit das Sprachrohr Gottes war. Dennoch kümmerte sie sich immer um den verletzten Jungen und versuchte seinen gebrochenen Willen zu stärken. Doch der Junge mauserte sich immer mehr zu einer Marionette und war der Meinung er habe alles verdient, was sein Vater ihm zufügte.


Informationen


Charakter:
Aaron ist ein wenig zwiegespalten, oft gehorcht er blind einem Befehl. Doch normalerweise verhält er sich wie ein freier Mann, was er auch ist. Er kämpft gerne und provoziert genauso gerne. Wenn irgendwo Krawall ist, dann ist Aaron sicherlich auch nicht weit. Er ist arrogant und von sich überzeugt, denn er ist der Einzige mit der Macht, welche ihm inne wohnt.

Stärken:
Krawall verursachen: Aaron provoziert gerne und gerät oft in sinnlose Kämpfe. Es vergeht kein Tag, an welchem er nicht mindestens einer Person ans Bein pisst. Oft kribbelt es ihn richtig wenn er einen Tag niemanden provoziert hat.
Nahkampf: Aaron ist gut im bewaffneten und im unbewaffneten Nahkampf. Er ist stark, wendig und schnell, manch ein Gegner kommt da nicht mit.
Heilig: Da in Aaron die Macht von gleich vier Engeln inne wohnt, ist er heilig. Schwache Dämonen können ihm nichts anhaben und stärkere Dämonen meiden ihn, da Verletzungen von ihm sehr schmerzhaft oder gar tödlich sind.
Schnelligkeit: Aaron kann sehr schnell zwischen einen zwei verfügbaren Formen wechseln, jedoch benötigt dies eine grosse Menge an Magie.

Schwächen:
Hoher Magieverbrauch: Aaron verbraucht meistens sehr viel Magie um zwischen seinen Formen zu wechseln. Daher kann er nicht öfter als vier Mal in einem Kampf die Form wechseln.
Gebrochener Wille: Manchmal scheint sein gebrochener Wille durch und er führt einen Befehl aus ohne diesen zu hinterfragen. Oft geschieht dies auch im Kampf, z.B. hat er schon die Waffen niedergelegt, da sein Gegner dies von ihm verlangte.
Schizophrenie: Aaron wohnt die Macht von vier Engeln inne, diese melden sich gerne mal zu Wort und reden mit Aaron. Auf Aussenstehende wird dies oft verstörend und schon oft wollte man ihn in die Psychiatrie einweisen.
Tod der Mutter: Er wird niemals die finale Form verwenden können, solange er noch die Erinnerung an den Tod seiner Mutter hat.


Vorlieben:
Aaron mag es Krawall zu verursachen, sei es eine Kneipenschlägerei oder eine Schlägerei mit Stadtwachen. Er provoziert gerne und beweist gerne, wie toll er doch ist. Ausserdem mag er Süssigkeiten, vor allem Kuchen mag er über alles. Er mag Frauen, jedoch schreckt seine überhebliche Art manche Frauen ab.

Abneigungen:
Die Kirche mag Aaron überhaupt nicht, da ihn sein Vater, ein Bischof, misshandelt hat. Er hasst Gewalt gegenüber Kindern und Schwächren.


Inventar:
Er trägt nichts aussergewöhnliches bei sich. Das einzige ist sein dreigliedriger Kettenstab, welcher in seiner Hose verstaut hat.

Kampffähigkeit


Magie:
Takeover Angel Soul: Aaron wurde die Magie von insgesamt vier Engeln eingepflanzt. Er kann im Moment zwischen zwei Formen wechseln. Die dritte und die finale Form wird er wohl erst nach längerer Zeit beherrschen.

Zauber:
Takeover Angel Soul: 1. Form Engel des Lichts: In dieser Form kann Aaron Lichtmagie wirken.
Engel des Lichts:
- Holy Ray: Aaron bildet eine Kugel aus reinem Licht in seiner Hand und lässt diese in viele kleine Pfeile zerteilen, die Pfeile fliegen auf das anvisierte Ziel zu. Bewegt sich das Ziel, verfehlt diese Attacke jedoch sein Ziel.
- Holy Rain: Aaron feuert einen Stahl heiligen Lichts in den Himmel und nach kurzer Zeit regnet es kleine heilige Tropfen, welche bei Kontakt Schaden verursachen. Aaron ist gegen diesen Schaden immun.
- Holy Blast: Eine einfache Attacke mit heiligem Licht, verursacht moderaten Schaden beim Gegner.
- Protection: Aaron hüllt sich in seine Flügel und absorbiert Schaden. Ist nur ein schwacher Schutz, ein normaler Magier, der sich Mühe gibt, kommt durch den Schutz hindurch.

Takeover Angel Soul: 2. Form gefallener Engel: In dieser Form wirkt Aaron Heavenly Body Magic, also die Magie der Himmelkörper. Er kann schwarze Löcher erschaffen und seine Geschwindigkeit erhöhen und noch mehr.
Gefallener Engel:
- Meteor: Aaron kauert sich auf den Boden und erhöht seine Geschwindigkeit mit der Macht der Meteore.
- Black Hole: Aaron hebt die Arme in die Höhe und sammelt die Dunkelheit und verdichtet diese immer weiter, bis ein schwarzes Loch entsteht. Dieses kann er auf seinen Gegner werfen, dieser erleidet schweren Schaden. Es ist jedoch relativ einfach diesem Projektil auszuweichen, wird es jedoch zusammen mit Meteor gewirkt wird es schwieriger dem Geschoss auszuweichen.
- New Day: Aaron richtet seine beiden Hände in Richtung seines Ziels und sammelt Licht, in seinen Händen entsteht eine sehr kleine Sonne welche sein Ziel blendet. Setzt Aaron dann noch mehr Kraft ein, kann er die kleine Sonne wie eine Kugel abschiessen. Bei Kontakt implodiert die Kugel, zieht das Ziel näher heran und explodiert dann in einer grossen, hellen Explosion. Jemand der diese Attacke gesehen hat, sagte er wurde mit der Sonne eines neuen Tages angegriffen.
- Starshield: Aaron erschafft kleine glitzernde Himmelskörper um ihn herum und verdichtet diese immer mehr und Form so einen Schild, welcher einiges an Schaden abfangen kann.

Takeover Angel Soul: 3. Form Racheengel [inaktiv]: In dieser Form kann Aaron Reequip Magie verwenden. Er kämpft als Engel mit verschiedenen Waffen, um seinem Feind die gerechte Strafe zu bringen.
Racheengel:
- Ausrüsten: Himmelsspeer: Eine Waffe, um auf grösserer Distanz zu kämpfen. Der Himmelsspeer muss beidhändig geführt werden. Seine Spitze kann mit magischer Kraft geschärft werden, um dem überwältigten Gegner den Gnadenstoss zu erteilen.
Himmelsspeer:

- Ausrüsten: Schwert und Schild: Eine Ausrüstung für den defensiven Nahkampf. Mit dem Schild können Attacken pariert werden, es stellt keine ultimative Verteidigung dar, da Aaron nicht seinen ganzen Körper damit schützen kann.
Schwert und Schild:

- Ausrüsten: himmlische Rüstung: Diese Rüstung benutzt Aaron gerne als Ergänzung zu Schwert und Schild, denn damit steigert er seine Verteidigung immens, jedoch macht ihn das auch langsamer. Mit dieser Rüstung können mächtige Attacken abgefangen werden.
Himmlische Rüstung:

- Ausrüsten: Doppelschwert: Aaron rüstet sich mit zwei leichten, aber sehr scharfen Schwertern aus. Mit dieser Ausrüstung ist er sehr schnell und wendig. Normalerweise erscheint der Racheengel mit den zwei Schwertern.
Doppelschwert:


Takeover Angel Soul: Finale Form Erzengel [inaktiv]: In dieser Form verwandelt sich Aaron in den leibhaftigen Tod, er kann Todesmagie wirken und kämpft mit einer Sichel. Der Erzengel ist sehr machtvoll, aber nur schwer zu kontrollieren.
Erzengel:

- Death Blast: Aaron schiesst aus seinen Händen einen Strahl, welcher Tiere und Pflanzen tötet. Menschen werden von diesem Strahl sehr stark geschwächt und sterben, wenn sie zu lange oder zu oft davon getroffen werden.
- Deadly Mist: Von Aaron geht ein Nebel aus, der Tiere und Pflanzen tötet, Menschen können sterben, falls sie zu viel von dem Nebel einatmen.
- Death Scythe: Aaron verstärkt seine Sense mit der Macht des Todes, fügt er nun etwas einen schweren Treffer zu, stirbt dieses Ziel meist nach ein paar Tagen.
- Deadly Nova: Aaron sammelt seine ganze Kraft für einen finalen Schlag. Er lässt seine gesamte Magie auf einen Schlag entweichen und zerstört so einen Radium von etwa hundert Meter. Sämtliche Tiere und Pflanzen sterben augenblicklich, geschwächte Gegner fallen in Ohnmacht oder sterben ebenfalls.


Kampfstil:
Aaron setzt seine Magie nur sehr zögerlich ein und kämpft lange in seiner menschlichen Gestalt. Er ist geübt in Martial Arts und kann hervorragend mit seinem Kettenstab umgehen. Reichen seine menschlichen Kräfte nicht aus, so verwandelt er sich meistens in den Engel des Lichts und bekämpft seine Gegner auf Distanz. Sollte das nicht ausreichen verwandelt er sich in den gefallenen Engel und weicht mit seiner erhöhten Geschwindigkeit aus, um seinen Gegner mit schwarzen Löchern oder Sonnen anzugreifen. Seine weiteren Gestalten kann Aaron noch nicht willentlich aktivieren und auch in den extremsten Situationen aktivieren sich die Formen nicht von alleine. Nur einmal in seinem Leben verwandelte er sich in den Erzengel, zu diesem Zeitpunkt hat er seine Eltern getötet. Seinen Vater hatte er mit Absicht hingerichtet, da er ihm die Macht des Erzengels mit Gewalt einpflanzte, seine Mutter war leider zu Nah an Aaron und wurde vom Deadly Mist dahin gerafft. Grosse Kontrolle hatte er in dieser Form nicht, doch seinen Vater konnte er mit vollem Bewusstsein die Seele aus dem Leib reissen. Als die mickrige Seele seines Vaters an seiner Sense hing, zerteilte er diese und schickte sie in die Hölle. Danach bemerkte er das seine Mutter von ihm getötet wurde, er flog hoch in den Himmel und verlor das Bewusstsein.

Waffen:
Als Mensch trägt er nur einen Kettenstab mit sich.


Geschichte




Geschichte:
Aarons Geschichte fing mit der Zusammenkunft seiner Eltern an. Sein Vater, ein Bischof der Kirche, verliebte sich in eine junge Kellnerin. Da er ein Bischof war, war eine Heirat eigentlich verboten, doch im Geheimen heirateten die Beiden dennoch. Seine Mutter, Serina, gab sich fortan als die Haushälterin des Bischofs aus, niemand wusste dass die Beiden verheiratet sind.

Nach einem Jahr wurde Aaron geboren, Serina war überglücklich. Der Vater, Aaron der Dritte, sah in dem Kind die Möglichkeit eine Kopie von sich zu schaffen. So zwang er Serina, dem Kind heilige Schriften vorzulesen und erzählte selbst dem Kind schreckliche Geschichten über die Hölle und Dämonen. Das Kind entwickelte sich zu einem ängstlichen, gläubigen Jungen, das gefiel dem  Vater überhaupt nicht. Sein Spross sollte die Spitze der Kirche bilden und gegen die Dämonen dieser Welt vorgehen.

Immer wenn der kleine Junge bei einem Gewitter ängstlich zu seinen Eltern ins Bett schlüpfte, warf der Vater diesen wieder hinaus. Ging der Junge dann nicht in sein Bett zurück, prügelte der Vater den jungen Aaron in sein Bett. Nach und nach wurde der Wille des Jungen gebrochen, der Vater schaffte eine willenlose Marionette. Zu diesem Zweck wurde Aaron oft verprügelt und mental fertig gemacht.

Im Alter von 16 Jahren war der junge Aaron eine willenlose Marionette, welche jeden Befehl seines Vaters ausführte, ohne diese Befehle in Frage zu stellen. Seine Mutter Serina versuchte immer wieder  den Jungen zu kurieren und im einen neuen Willen zu verleihen. Aaron liebte seine Mutter über alles, den sie war es die seine Wunden versorgte, wenn sein Vater wieder der Meinung war, Aaron hätte bei seinem Befehl gezögert und ihn dann schlimm verprügelt hatte. Er war mittlerweile ziemlich gross geworden und hatte einiges an Muskeln zugelegt, was ohne die gute Küche seiner Mutter nicht möglich gewesen wäre.

In einer Nacht hörte er einen schlimmen Streit zwischen seiner Mutter und seinem Vater. „Das kannst du dem Jungen nicht antun! Das wird ihn zerreissen, so viel Macht kann man nicht beherrschen!“, schluchzte seine Mutter. „Er muss und wird es aushalten müssen. Er soll die perfekte Waffe gegen das Böse dieser Welt werden, darum muss er mächtiger werden! Keine weitere Diskussion, es wird gemacht!“, schrie sein Vater. Aaron wurde von einigen Priestern abgeholt und in eine Kammer unter der Kirche gebracht. Sein Vater betrat die Kammer mit den Worten: „Aaron, heute wirst du die Macht erhalten, um Dämonen zu töten. Es wird schmerzhaft, doch du wirst es aushalten, verstanden?“ „Ja, Vater.“, antwortete Aaron willenlos. Aaron wurde auf eine Art Altar geschnürt und sein Vater trat mit einem Messer an ihn heran. Das Messer drang tief in seine rechte Brust ein und ritzte ihm ein Pentagramm ein, Blut quoll aus der Wunde. Die Priester fingen an irgendetwas zu singen und sein Vater drückte ihm etwas Glänzendes in die offene Wunde, Aaron schrie vor Schmerz. Langsam erschien eine helle Kugel im Raum und drang in Aarons Brust ein, das glänzende Ding schmolz und füllte die Wunde aus. „Vater, bitte… hör auf… Diese Schmerzen sind unerträglich!“, schrei Aaron als das glänzende Ding schmolz. Es wurde heisser und heisser in seiner Brust und schliesslich verband sich, was auch immer das war, komplett mit Aaron und hinterliess nur eine Brandnarbe. Ohne eine Behandlung der Verletzung schichte sein Vater ihn auf sein Zimmer, seine Mutter wartete dort bereits auf ihn und versorgte die Wunde. Am nächsten Morgen hörte er seine Mutter, wie sie mit seinem Vater diskutierte: „Ohne Betäubung eine solche Wunde zu zufügen ist grausam.“ „Nur so konnten wir die Macht des Engels des Lichts in ihn pflanzen. In einer Woche werden wir weiter machen, kümmere dich um ihn!“, befahl der Vater.

Wie der Vater bereits angedroht hatte wurde Aaron nach einer Woche, wieder von den Priestern abgeholt. Wieder wurde er auf den Altar geschnürt, wieder ohne Widerstand zu leisten. „Junge, dieses Mal werden wir an deine Augen müssen, bleib ruhig.“ „Ja, Vater.“ Die Augen von Aaron wurden fixiert und sein Vater tröpfelte eine glühende Flüssigkeit in die Augen seines Sohnes. Die Flüssigkeit brannte wie Feuer in den Augen, es fühlte sich an als würden seine Augen schmelzen. Ohne Vorwarnung rammte sein Vater ihm eine Nadel in die Augen und wieder fingen die Priester unter den Schreien des Jungen an zu singen. Eine violett leuchtende Kugel bildete sich im Raum und fuhr langsam in die Nadeln, seine Augen schienen zu explodieren und sein Vater zog die Nadeln wieder aus den Augen. Am Rücken des Jungen erschienen weisse Engelsflügel und sein Vater lächelte. Wieder wurde er von seiner Mutter gepflegt.

Eine Woche später musste er wieder eine solche Tortur überstehen, diesmal wurde ihm das Symbol einer Feder in die Hand geritzt. Wieder wurde er von seiner Mutter gepflegt. „Vater, ich fühle mich irgendwie verändert“, sprach Aaron zu seinem Vater. „Dir wurde die Macht von drei Engeln eingesetzt, somit müsstest du jetzt einen Vorteil gegen die Dämonen haben. In einer Woche versuchen wir dir die Macht eines Erzengels zu verleihen. Die Schmerzen werden unvorstellbar sein, bereite dich darauf vor. Deine Mutter wird der Zeremonie beiwohnen und dich danach direkt in der Kammer versorgen. Du musst überleben, verstanden? Du musst die Waffe gegen die Dämonen werden!“ „Ja, Vater.“

Eine Woche später befand sich Aaron wieder auf den Altar geschnürt. Sein Vater trat an ihn heran. „Ich erkläre dir jetzt kurz den Ablauf. Zuerst wird dir ein Symbol in die Hand geritzt, anschliessend wir ein Stück reines Gold in die Wunde gelegt, danach muss ich dir unter den Gesängen der Priester ein Messer in das Herz rammen. Du wirst nicht sterben, denn bevor du deinen letzten Atemzug machst, also auf der Schwelle des Todes wird ein Erzengel in dich hineinfahren und dich retten. Du musst durchhalten und keines Falls ins Licht gehen, verstanden?“ „Ja, Vater.“ Genauso kam es auch, der Vater rammte Aaron ein Messer ins Herz und Aaron fühlte wie er gleich seinen letzten Atemzug machen würde. Auf der Schwelle des Todes, erschien etwas das wie der Tod höchst selbst aussah und drang in ihn ein. Blitzschnell heilte seine Wunde, wo das Messer in seine Brust eintrat und sein Herz durchbohrte. Aaron fühlte wie die Engel in ihm erzitterten, sein Körper veränderte sich, schwarze Flügel bildeten sich auf seinem Rücken, er wurde in eine schwarze Kutte gehüllt und eine Sense erschien in seinen Händen. Aaron durchbrach seine Fesseln. „Wie kannst du deinen eigenen Sohn ermorden und mich in ihm einsperren?“, sprach der Erzengel. „Vater, warum hast du das gemacht… Ich hätte sterben können.“, sagte die Stimme von Aaron, welche vom Erzengel ausging. „Du musst bestraft werden, ich dulde es nicht mehr, dass du weiter an mir herum experimentierst!“, schrei der Erzengel mit seiner und der Stimme von Aaron. Aaron, bzw. der Erzengel, wurde in einen schwarz grünlichen Nebel gehüllte, dieser Nebel waberte langsam auf die Priester zu. „Death Scythe“ Mit diesen Worten verstärkte Aaron seine Sense mit der Macht des Todes, holte aus und hieb die Sense tief in die Brust seines Vaters. Er zog die Sense wieder heraus und an der Sense hing die formlose Seele seines Vaters. Er nahm die Seele von der Sense, warf sie in die Luft, zerteilte sie und schickte sie in die Hölle. Als sich der Erzengel aus den Gedanken von Aaron zurückzog, realisierte er, dass er alle Priester mit seinem tödlichen Nebel dahingerafft hatte, leider war auch seine Mutter gestorben. In diesem Moment festigte sich ein neuer Wille in ihm, er verwandelte sich zurück und verliess die Kammer.

Seit diesem Ereignis lebt Aaron so vor sich hin und macht was er am besten kann, Krawall verursachen. Er geriet immer wieder in Schlägereien, welche er selbst provozierte. Er war auch schon im Gefängnis, kam aber immer wieder raus. Generell ist er zwar ein Krawallbruder, jedoch verursacht er nie grössere Probleme.



Schreibprobe:
Siehe bei Seki Hitori.



Zuletzt von Seki Hitori am Mi März 04, 2015 9:29 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bilder ins Spoiler gepackt)
avatar
Seki Hitori

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.02.15
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Aaron Igashi [fertig]

Beitrag von Seki Hitori am Mo März 02, 2015 10:43 am

Fertig :) warte auf Kritik :P
avatar
Seki Hitori

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.02.15
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Aaron Igashi [fertig]

Beitrag von Kamiro am Mi März 04, 2015 7:45 pm

Bevor ich hier auch nur irgendwas mache, gebe ich dir den netten Auftrag, alle deine Bilder in Spoiler zu packen. Sonst fehlt einfach was vom Text.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Aaron Igashi [fertig]

Beitrag von Seki Hitori am Mi März 04, 2015 9:29 pm

erledigt
avatar
Seki Hitori

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.02.15
Alter : 28

Nach oben Nach unten

Re: Aaron Igashi [fertig]

Beitrag von Gast am Sa März 07, 2015 4:25 pm

So Seki.
Zunächst einmal muss ich dir leider etwas Elementares mitteilen. Deine „Magie“ ist grob genommen einfach nur der Zusammenschluss dreier starker, eigenständiger Magien.
Himmelskörper Magie
Requip Magie
Licht Magie
Wichtig dabei ist das Wort „eigenständig.“ Es sind eben alleinstehende Magien. Deine eigentliche Takeover Magie ermöglicht dir den Zugang zu drei anderen Magien. Das ist nicht zuletzt für den Einstieg eines Charakters viel zu stark. Ich würde glatt behaupten, dass dies auch im späteren Verlauf des Spiels nicht möglich sein sollte. (Der Aufstieg zur S-Klasse ermöglicht das Hinzufügen einer weiteren Magie. Also einer ZWEITEN)
Wir haben also entschieden den Charakter so nicht anzunehmen. Ich weiß nicht wie wichtig der Baustein Magie für deinen Charakter ist und ob du das Konzept an sich noch einmal völlig überdenken magst.
 
Da mir jedoch langweilig ist und ich echt nichts anderes  zu tun hab als meine Zeit abzusitzen, werde ich deine Bewerbung vollständig bearbeiten. Vielleicht ist das Ändern der Magie ja auch nur ein Klacks für dich, in dem Fall hättest du dann schon die restlichen Kritikpunkte vorliegen ^^
 
Schwächen:
Tod der Mutter – Das gibt in meinen Augen nicht  viel Sinn. Die finale Form nicht einsetzten, solange er sich an den Tod der Mutter erinnert. Was willst du dagegen tun? Erinnerungen löschen? Gehirnwäsche? Außerdem würde die Schwäche ja dann gegebenenfalls  einfach wegfallen. Tausche sie bitte aus.
 
Vorlieben / Abneigungen:
Du hast, wenn ich das richtig sehe, 3 Vorliebend und 2 Abneigungen. Zunächst einmal gleiche die Anzahl bitte aus. Außerdem füge bitte 2 weitere von beidem hinzu, das ist so zu wenig.
 
Inventar:
 Kettenstab – Verständnisfrage: Was ist das, beziehungsweise wie passt ein Stab in die Hose? ^^
 
Das war es dann eigentlich auch schon. Wie gesagt, der größte Knackpunkt ist eben deine Magie. Die muss von Grund auf abgeändert werden. Sonst macht es auch keinen Sinn die anderen Punkte abzuarbeiten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Aaron Igashi [fertig]

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten