Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Akane Beach, Der Strand
Mi Okt 18, 2017 2:02 am von Master

» Hakobe Gebirge, Versteckter Wasserfall
Mi Okt 18, 2017 1:31 am von Master

» Acalpyha, Handelsgilde "Love&Lucky"
Di Okt 17, 2017 8:48 pm von Master

» Clover, Treffpunkt der Gildenmeister
Di Okt 17, 2017 8:44 pm von Master

» Hosenka Town, "Super Express Restaurant"
Di Okt 17, 2017 8:40 pm von Master

» Hosenka Town, "Hosenka Inn"
Di Okt 17, 2017 8:37 pm von Master

» Oshibana, Bahnhof
Di Okt 17, 2017 8:25 pm von Master

» Hargeon, Hafen
Di Okt 17, 2017 6:41 pm von Master

» Onibus, Theater
Di Okt 17, 2017 6:14 pm von Master

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Keiko [FERTIG!]

Nach unten

Keiko [FERTIG!]

Beitrag von Gast am Di Mai 06, 2014 12:43 pm



Steckbrief





Vorname:
Ihre Eltern haben sie Keiko genannt, aber sie wird häufig auch Kei-Chan gerufen.

Nachname:
Der Familienname lautet Tama.

Alter:
17 Jahre

Geschlecht:
weiblich

Aussehen:
Obwohl Kei-chan schon 17 Jahre alt ist, sieht man ihr das nicht an. Denn von ihrer Figur ähnelt sie mehr einer 14jährigen als einem Mädchen das kurz davor steht, zur Frau zu werden. Jedoch hat sie zumindest schon einen erkennbaren Busen entwickelt und ist nicht mehr völlig flachbrüstig. Allerdings ist sie sehr  schlank und mit ihren 1,63 m auch nicht gerade groß. Deshalb erweckt sie bei vielen einen Beschützerinstinkt. Auch im Gesicht erkennt man das wahre Alter der Magierin nicht, die den kindlichen Eindruck noch dadurch verstärkt, dass sie ihre rosafarbenen schulterlangen Haare zu Zöpfen zusammenbindet. Der Blick aus ihren dunkelpinken Augen wirkt stehts etwas der Welt entrückt. Meistens hat Keiko einen Lolly im Mund und ihr Lieblingskuscheltier Poke im Arm, was wiederum bei dem Betrachter den Eindruck erweckt, er habe es mit einem Kind zu tun.
Klamottentechnisch trägt sie hauptsächlich Kleidung in Schwarz und Weiß. Dabei hat sie ein Sommer- und ein Winteroutfit. Der schwarzer Hosenanzug mit einem weißen Hemd und einer blauen Krawatte ihr für kälteres Wetter gedacht und bildet einen starken Kontrast zu ihrem kindlichen Äußeren. Auch wenn man vielleicht erwarteten könnte, dass Kei-Chan hauptsächlich auf niedliche, verspielte Kleidung mit vielen Spitzen, Herzchen steht, was in Pastellfarben gehalten ist, trägt sie doch eigentlich eher konservative und unauffällige Kleidung. Meist sieht man sie in ihrem Sommeroutfit, was aus einer langärmeligen weißen Bluse besteht, die vorne am Hals ein paar Rüschen hat. Darüber trägt sie ein schwarzes kurzes ärmelloses Kleid, welches zur Dekoration ein paar Knopfleisten unterhalb der Brust aufweist. Keikos Füße stecken immer in Schwarzen Kniestrümpfen und unauffälligen schwarzen Schuhen. Ihr ebenfalls schwarzes Gildenzeichen trägt sie gut sichtbar im Nacken.

Familie:
Ihre Eltern Sora und Kenji Tama waren beide einmal Magier in einer Gilde, die im großen Gildenkrieg vernichtet wurde. Diese Niederlage haben sie nicht überwunden und geben noch heute den beiden führenden Gilden die Schuld an ihrem Unglück. Mal abgesehen von ihren Schimpftiraden über Fairy Tail und Sabertooth, sind sie allerdings liebevolle Eltern, die sich gut um ihre Kinder kümmerten. Allerdings setzten sie ihre Kinder sehr unter Druck, denen sie sozusagen die Aufgabe auferlegt hatten, die großen Gilden zu besiegen. Und dieser Druck sorgte letztendlich dafür, dass ihr einziger Sohn Renji in einem Kampf so schwer verletzt wurde, dass er jetzt im Rollstuhl sitzen muss.

Für Keiko ist ihr großer Bruder Renji Tama der wichtigste Mensch auf der Welt. Sie bewundert und liebt ihn abgöttisch. Auch jetzt wo er im Rollstuhl sitzt und seine Magie nicht mehr anwenden kann, liebt sie ihn total. Er hingegen lehnt sie ab, weil er sich schämt und eifersüchtig auf sie ist. Seine Verletzung ist der eigentliche Grund, warum sich die Magierin der Gilde Dark Punisher angeschlossen hat.

Informationen


Charakter:
Keiko ist eigentlich ein Mensch, den man nicht in einer Dunklen Gilde vermuten würde, da sie eigentlich ein liebes und friedvolles Mädchen ist. Auf andere Menschen wirkt sie meist geistesabwesend und in sich gekehrt. Die Puppet Soul Magierin hat ein sehr enges Verhältnis zu ihrem Kuscheltier Poke mit dem sie oftmals leise Gespräche führt, was wiederum den Eindruck erweckt, sie wäre mit ihren Gedanken überall aber nur nicht in der richtigen Welt. Ihr kindliches Aussehen verleiht ihr darüber hinaus auch eine harmlose Ausstrahlung.
Die Rosahaarige ist oft müde und wirkt mit ihrem immer gleichen Gesichtsausdruck geradezu emotionslos. Da sie sehr still ist und nur selten etwas sagt, wird sie manchmal gerne übersehen. Aber Kei-Chan ist weder geistesabwesend noch emotionslos. Sie kann genauso lachen und weinen, wie jeder Mensch, auch wenn bei ihr die feinen Zwischenemotionen, wie ein kleines Schmunzeln oder ein verärgertes Stirnrunzeln zu fehlen scheinen. Sie ist auch – wenn sie nicht gerade mal wieder schläft – sehr aufmerksam und nimmt ihre Umgebung genau wahr. Das die Siebzehnjährige doch älter ist, als man von ihrem Aussehen meinen könnte, zeigt sich meist dann, wenn sie den Mund aufmacht. Denn dann kommen gerade zu philosophische Weisheiten heraus, auch wenn sie hin und wieder nicht zur Situation zu passen scheinen. Die Magierin hat keine Berührungsängste mit fremden Menschen oder Dingen, egal wie sie aussehen oder woher sie kommen. Oftmals macht sie deshalb den Eindruck, als sei sie entweder total mutig oder schrecklich naiv. Dabei beurteilt sie andere Dinge eben nur einfach nicht nach dem ersten äußeren Eindruck, sondern nach dem ersten Aufeinandertreffen. Findet sie dann einen Menschen, den sie mag, ist sie sehr anhänglich, wenngleich sie dabei aber nicht direkt aufdringlich ist. Sie hält sich dann gerne in seiner Nähe auf und gibt ihm dann etwas von ihren Süßigkeiten ab, was ein absoluter Liebes- und Freundschaftsbeweis der Rosahaarigen ist. Bekommt man also etwas von ihren Leckereien hat man in Keiko ein Freund fürs Leben gefunden. Sonst ist sie nämlich sehr egoistisch, wenn es um ihr Süßkram geht.

Stärken:
- wird oft unterschätzt
- vorurteilsfrei
- gute Beobachterin
- nicht nachtragend.

Auf Grund ihres kindlichen Äußeren und ihre abwesend erscheinenden Art wird Keiko oft unterschätzt. Dadurch bekommt sie oftmals Dinge mit, die sie eigentlich gar nicht erfahren sollte, weil sie – auch wenn es nicht den Eindruck macht – doch oftmals ihre Umgebung genau in Augenschein nimmt. Die Magierin hat keine Angst vor neuen Dingen und Menschen. Selbst ein abstoßendes oder gruseliges Aussehen, stört das Mädchen wenig. Sie geht auf alles gleichermaßen neugierig und offen zu. Kei-Chans größte Stärke ist wohl ihr gutes Herz. Sie kann niemanden lange böse sein und verzeiht anderen Menschen schnell.

Schwächen:
- Emotionale Bindung an ihre Kuscheltiere
- ständige Müdigkeit
- Gereiztheit bei Zuckermangel
- wird oft nicht ernst genommen

Das Kei-Chan oftmals wegen dem ersten Eindruck unterschätzt wird, hat leider auch die negative Seite, dass sie oftmals nicht ernst genommen wird, wenn sie etwas sagt oder auf einen bestimmten Sachverhalt aufmerksam machen möchte. Es ist aber wahrscheinlich nicht weiter verwunderlich, wenn man bedenkt, dass sie sich am meisten mit ihren Kuscheltieren – ganz besonders Poke – unterhält. Für die Puppet Soul Magierin, sind die Stoffviecher keine leblosen Objekte, sondern ihre Freunde, weshalb sie sehr empfindlich ist, wenn man sie beleidigt oder – was noch wesentlich schlimmer ist – beschädigt. Keiko verbraucht fast durchgängig Mana, weil sie ihren Waschbär Poke immer lebendig hält, was bei ihr dazu führt, dass sie einen erhöhten Energiebedarf hat, den sie durch Zuckeraufnahme oder Schlaf decken muss. Das bedeutet, dass sie häufig sehr müde ist und darüber hinaus auch sehr gereizt sein kann, wenn sie über längere Zeit nichts Süßes mehr bekommen konnte.


Vorlieben:
* Süßigkeiten
* Kuscheltiere
* Gruselige Dinge
* Schlafen
* Regen
* Melonenbrötchen

Abneigungen:
* Bücher (außer Bilderbücher)
* Kälte
* Zahnarzt
* Stress und Hektik
* Verletzung oder Zerstörung ihrer Kuscheltiere
* Eier (als Essen)

Inventar:
Keiko hat eine magisch vergrößerte Tasche in der sie all ihre Kuscheltiere mit sich trägt, ebenso wie einen unerschöpfbar scheinenden Vorrat an Süßigkeiten und Knabberzeug, sowie Limonaden.

Kampffähigkeit


Magie:
Puppet Soul

Keiko besitzt die Magie Puppet Soul. Das heißt sie kann ihre Seele splitten und einen Teil davon in ihre Kuscheltiere transferieren, die dadurch in gewisser Weise zu Leben erwachen. Sie kann allerdings nicht mehr als vier Puppen auf einmal einsetzen. Ausnahme hierbei bilden allerdings das Duo Pech & Schwefel, die durch ihre Blitzmagie so viel Mana verbrauchen, dass Kei-Chan höchstens noch in der Lage wäre eine weitere Puppe einzusetzen.

Zauber:

Waschbär „Poke“
Geschlecht: Männlich
Größe: ca. 40 cm
Besonderheit: An und für sich ist Poke wohl das schwächste Kuscheltier, das Keiko besitzt. Allerdings ist er ihr auch das liebste, das sie stehts auf dem Arm trägt. Seine einzige Stärke liegt in seiner Schnelligkeit, die allerdings höchstens dazu geeignet ist, den Gegner zu verwirren, da ein Angriff von ihm nicht wirklich weh tut.

Spoiler:


Katze „Bubble“
Größe: Normalzustand ca. 18 cm – Aufgeblähter Zustand ca. 150 cm
Geschlecht: weiblich
Besonderheit: Die kugelrunde Katze kann sich aufpusten und damit sich ernorm ausweiten. Damit kann sie auf die Gegner überrollen und aufhalten, aber auch als Schutzschild für Keiko dienen. Beim Ablassen der Luft erzeugt Bubble auch noch einen starken Wind, der entweder leichtere Dinge wie Rauch oder Blätter wegwehen  oder dem Gegner Sand oder Erde ins Gesicht wehen kann.
Spoiler:


Schaf „Pech“ & Hase „Schwefel“
Geschlecht: weiblich
Größe: ca. 12 cm
Besonderheit: Pech & Schwefel können nur im Doppelpack antreten. Die beiden Figuren können zusammen eine elektrische Ladung erzeugen und diese auf den Gegner abschießen. Hat man eine der Figuren außer Gefecht gesetzt ist auch die andere besiegt.
Spoiler:


Löwe „Roar“
Geschlecht: Männlich
Größe: 70 cm
Besonderheit: Der Stofflöwe hat herausfahrbare rasiermesserscharfe Krallen mit denen er einen Gegner ernsthaft verletzen kann. Zudem kann er seinen Schwanz auch noch verlängern und als Seil oder Peitsche einsetzen.
Spoiler:


Katze „Grimmzahn“
Geschlecht: Männlich
Größe: 30 cm
Besonderheit: Das Kätzchen besitzt ein sehr starkes Gebiss mit dem es Dinge bis zu einem Härtegrad von Stahl zerbeißen kann. Darüber hinaus kann es sich zu einer Art Kanonenkugel zusammenrollen und den Gegner durch blitzschnelle Angriffe außer Gefecht setzen.
Spoiler:


Kampfstil:
Keiko geht nicht wirklich strategisch im Kampf vor, sondern entscheidet mehr aus dem Bauch heraus, welches Kuscheltier sie einsetzt. Grundsätzlich ist zu sagen, dass Kei-Chan eher defensiv in einem Kampf arbeitet. Sie ist mehr die Person, die eher kontert, anstatt selbst zuerst anzugreifen. Die Kampfhandlung ist sehr von ihren Emotionen geleitet, was häufig dazu führt, dass sie völlig den Kopf verliert, wenn in einem Kampf eines ihrer geliebten Kuscheltiere stark beschädigt wird. Sie kann auch ihre magische Kraft nur schwer einschätzen und verbraucht mitunter so viel Mana, dass sie dadurch selbst kampfunfähig wird.

Waffen:
Kei-Chan besitzt keine Waffen. Sie könnte höchstens ihren Gegner mit Bonbons beschmeißen.


Geschichte


Geschichte:
Geboren wurde Keiko in einem kleinen Dorf in Ostfiore. An und für sich hatte sie eine schöne Kindheit, wenn man von den Geschichten der Eltern absah, die sich um den großen Gildenkrieg drehten. Die Eltern hatten es nie überwunden, dass die Gilde in der sie waren zerschlagen, viele Mitglieder ums Leben gekommen und das Gildenhaus zerstört worden war.
Unzufrieden mit ihrem jetztigen Leben und Berufen, gaben sie den beiden Siegern des Krieges Fairy Tail und Sabertooth die Schuld an ihrer Misere. Besonders auf den Schultern des Erstgeborenen lag die Verantwortung für die geplatzten Träume der Eltern in den Krieg zu ziehen. Keiko selbst bekam zwar auch die Geschichten über die Bösen von Fairy Tail und Sabertooth, aber eigentlich wurde von ihr nicht erwartet, dass sie die Ehre der Familie wahrte.
Da sie immer etwas anders war, als andere Kinder, hatte sie nicht viele Freunde und redete die meiste Zeit mehr mit ihrem Stofftier Poke. Sie wünschte sich sehr, dass der kleine Waschbär lebendig werden würde und irgendwann fing das Tier tatsächlich an sich selbst zu bewegen. Zu diesem Zeitpunkt war es Kei-Chan noch nicht bewusst, dass sie Magie gewirkt hatte. Aber mit der Zeit erkannte sie, dass die Beweglichkeit des Stofftieres mit ihren eigenen Wünschen zusammenhing. Dann lernte sie nach und nach Poke länger und gezielter zu steuern. Jetzt hatte sie endlich einen Freund, der sie nicht komisch fand. Ihr Bruder währendessen machte den Traum der Eltern war und trat einer Gemeinschaft bei, die sich aus Überlebenden des großen Krieges und deren Nachkommen zusammensetzte. Deren Ziel war es die großen Gilden iin Misskredit zu bringen und zu bekämpfen. Keiko w#hrendessen übte sich weiter in ihrer neu entdeckten Magie. Eigentlich war das Leben für die rosahaarige Magierin wirklich schön, aber dann wurde ihr Bruder bei einem Kampf gegen einen Magier von Sabertooth so sehr verletzt, dass er die Fähigkeit verlor, seine Magie auszuüben und im Rollstuhl landete.
Als wäre es nicht schon schlimm genug für das Mädchen, dass ihr großer Bruder seine Fröhlichkeit verloren hatte und sich immer mehr von ihr zurück zog, setzten sie auch ihre Eltern unter Druck ihr Leben und die Verletzung ihres Bruders zu rächen-
Auch wenn Keiko eigentlich keine Hass auf die großen Gilden hat, gab sie dennoch dem Drängen der Familie nach und trat den Dark Punisher bei, die es sich zum Ziel gemacht hatten, die beiden großen Gilden zu bekämpfen.



Schreibprobe:
Die Augen nur halb geöffnet und den  Kopf auf ihrem Kuscheltier gebettet saß die kleine Magierin im Aufenthaltsraum der Magiergilde Dark Punisher. Ihre Hand spielte mit einem grünen Lolli, den sie auf dem Tisch kreiseln ließ während sie die wenigen Menschen im Raum beobachtete. Aber wirklich etwas Interessantes gab es nicht zu sehen. Mit einem lauten Gähner streckte sich Keiko und setze sich aufrecht hin. Der kleine Waschbär, der ihr als Kopfkissen gedient hatte, setzte sich wie von Zauberhand alleine auf. Jemand, dem nicht bekannt war, dass die Rosahaarige eine Puppet Soul Magierin war und damit die Fähigkeit hatte, einen Teil ihrer Seele in leblose Dinge zu übertragen, wäre wohl verwundert gewesen ein
Stofftier zu sehen, dass sich von alleine bewegen konnte. Aber für die paar Leute im Saal war der Waschbär ein normaler Anblick. Mit einer fast gelangweilten Bewegung steckte sich Kei-Chan den Lolli in den Mund und blickte ihrem kleinen Freund in die Knopfaugen. "Heute ist ein langweiliger Tag, nicht wahr Poke? Warum bin ich überhaupt aufgestanden?", murmelte sie leise und legte den Kopf schief. Der kleine Stoffwaschbär nickte dem Mädchen zustimmend zu und rappelte sich dann auf und tappste zum Tischende, wo die Tasche der Magierin lag. Er kramte einmal kurz darin herum und kam dann mit einer Pfote voller Bonbons zurück. Keiko währenddessen hatte zwei Männer im Raum bemerkt, die offenbar dabei waren irgendwas auszuhecken. Jedoch saß sie zu weit weg um mehr mitzubekommen, als "Fairy Tail" und "Mission". "Danke Poke", sagte sie zu dem Stofftier und nahm die ihm die Bonbons aus der Pfote, während sie sich darum bemühte den Männer von den Lippen zu lesen, was ihr natürlich nicht gelang. Was die wohl vor hatten? "Manchmal ist der Wunsch der Vater des Gedanken. Und manchmal ist es besser manche Dinge nicht zu wissen, als Dinge zu kennen, die man gar nicht wissen will", sagte sie wieder leise zu dem Stofftier, dass sich wieder auf den Tisch legte. Abermals bettete Keiko ihren Kopf auf dem weichen Waschbär und schloss die Augen. Ein Schläfchen war jetzt genau das richtige. Vielleicht würde es ja etwas interessantes geben, wenn sie das nächste Mal ihre Augen öffnete.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Keiko [FERTIG!]

Beitrag von Gast am Di Mai 06, 2014 11:20 pm

Fetisch!  bounce

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Keiko [FERTIG!]

Beitrag von Masao Masahiro am Mi Mai 07, 2014 12:36 pm

Coooooooole Magie !!! *-----*

Hab nix auszusetzen, passt mir also alles^^

ANGENOMMEN

PS: Ich muss unbedingt mit meinem Puppenmacher mit dir Posten *-*

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Reden/Denken/NPC/Excalibur
Charaktere

Aktive: Masao Masahiro/Siegfried/Dr. Frankenstein/Spade


Inaktive: Professor von Armstrong/Xandro
avatar
Masao Masahiro
Admin/Gildenmeister
Admin/Gildenmeister

Anzahl der Beiträge : 884
Anmeldedatum : 16.04.13
Alter : 22
Ort : Frankensteins (also mein) Schloss

Nach oben Nach unten

Re: Keiko [FERTIG!]

Beitrag von Kamiro am Mi Mai 07, 2014 9:45 pm

Hab auch nichts zu meckern. Angenommen Nr.2

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Keiko [FERTIG!]

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten