Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Akane Beach, Der Strand
Mi Okt 18, 2017 2:02 am von Master

» Hakobe Gebirge, Versteckter Wasserfall
Mi Okt 18, 2017 1:31 am von Master

» Acalpyha, Handelsgilde "Love&Lucky"
Di Okt 17, 2017 8:48 pm von Master

» Clover, Treffpunkt der Gildenmeister
Di Okt 17, 2017 8:44 pm von Master

» Hosenka Town, "Super Express Restaurant"
Di Okt 17, 2017 8:40 pm von Master

» Hosenka Town, "Hosenka Inn"
Di Okt 17, 2017 8:37 pm von Master

» Oshibana, Bahnhof
Di Okt 17, 2017 8:25 pm von Master

» Hargeon, Hafen
Di Okt 17, 2017 6:41 pm von Master

» Onibus, Theater
Di Okt 17, 2017 6:14 pm von Master

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Nach unten

Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Gast am Mi Okt 29, 2014 12:54 am

Steckbrief


Bild:


*Ein Blick in den Spiegel*:

Vorname:
Als sie geboren wurde, so gab ihr ihre Mutter den Namen »Orici«. Jedoch ist der heutigen Rubin dies nicht bekannt! Sie erinnert sich nämlich nur an den Namen »Rubin«. Dies ist der Name mit welchen ihn Sophia immer ansprach.

Nachname:
Als Rubin auf Chihaya traf, so nannte sie ihren Nachnamen nicht. Eben weil die kleine ihn damals nicht wusste. Und als Chihaya sie aufnahm, so nahm Rubin den Nachamen von Chihaya an. Also lautet ihr Nachname heutztage  »Kamio«. Und Sie trägt diesen auch mit Stolz.

Ihr Geburtsname ist »Maouyuu«. Was sie jedoch nicht weiß.

Alter:
Menschlich: Sie ist  »18« Jahre alt.

Dämonisch:  ~ ebenfalls 18
Ein Dämon wird recht alt. Es gibt Dämonen die sind über 2000 Jahre alt, sehen aber aus wie 17. Rubin ist normal 18 JAhre alt. Ob sie so jung aussieht bis sie eines Tages 2000 JAhre alt wird wird sich wohl noch entscheiden.....


Geschlecht:
Rubin gehört dem  »weiblichen« Geschlecht an!

Aussehen:
Was ist wohl das erste was an dieser jungen Frau auffällt?. Ihr Feuerrotes Haar natürlich, welches von Natur aus so kräftig erstrahlt. Ihr Rotes Haar, lässt sie ein wenig frech aussehen. Und dann wären da noch, ihre Augen. Die von ihren Farbton, etwas von dem Edelstein haben. Welcher den Namen Rubin trägt. Die junge Dame ist 1,69 m groß. Dazu hat sie eine gute Figur. Sie ist recht sportlich und beherrscht es ganz gut zu tanzen. Und das mit ihrem ganzen Körper. Wenn sie sich bewegt, ist es recht elegant und erinnert ein wenig an einen orientalischen Bauchtanz . Das würde auch ihren Kleidungsstyle gut beschreiben. Er wirkt auch ein wenig Orientalisch. Rubin trägt Schmuckstücke, die ihrem ganzem Outfit sogar noch schmeicheln. All das dient ein wenig um den Betrachter des Tanzes zu verzaubern. Sogar in ihrem Haar, hat etwas Schmuck untergebracht.

Familie:

Was gibt es über Rubins Familie zu wissen?.
Nun ja. Rubin wuchs bis zu ihrem 5 Lebensjahr, bei einer Frau Namens Sophia auf. Diese war jedoch nicht ihre leibliche Mutter. Als Sophia im sterben lag, so schickte sie die kleine Rubin fort. Rubin wurde dann von Chihaya Kamio gefunden und adoptiert



Mutter:
Ihre Mutter ist eine gutherzige Frau, auch wenn sie eine Dämonin ist. Ihr Name ist »Cytra Maouyuu« . Von der Dämonin, hat Rubin wohl ihre Augen sowie Haarfarbe geerbt. Jedoch ist die Dämonin für ihre Tochter Unbekannt.Cytra gab ihre Tochter Orici in die Hände ihrer Zofe Sophia. Weil Cytra angegriffen wurde und fliehen musste! Sie Teleportierte Sophia mit ihrer kleinen Tochter auf die Menschenwelt, eben um Orici so zu schützen.

Ersatzmutter:
[Sophia| 48 | wegen Krankheit verstorben.]
Ihr Name war Sophia, und sie kümmerte sich liebevoll um Rubin. Rubin denkt, bis zum heutigen Tage, das Sophia ihre leibliche Mutter gewesen war.
Sie diente als Zofe der mächtigen Dämonin Cytra. Und als ihre Herrin angegriffen wurde, so bat diese Sophia, sich gut um ihre Tochter Orici zu kümmern. Sophia stimmte der Dämonin zu. Auch wenn sie als Sklavin gehalten wurde, so war ihre Herrin Cytra doch stets freundlich zu ihr. Und außerdem war es für Sophia eine Ehre, das ihre Herrin ihr so etwas wichtiges anvertraute.
Vater: 
Ihr Vater war ein Adeliger Dämon aus der Unterwelt. Wahrscheinlich ist er heutzutage aber nicht mehr mit Rubins Mutter zusammen. Er muss jedoch recht mächtig und gut aussehend gewesen sein. Auch ihr Vater ist für Rubin unbekannt. Sie hat ihn nie kennen gelernt geschweige denn zu Gesicht bekommen.

Adoptivmutter: [Kamio Chihaya,| 36 | Lebendig.] Chihaya war die Frau, welche sich gut um Rubin kümmerte. Nachdem Sophia gestorben war. Ihre Beziehung zu Chihaya ist sehr gut. Sie schreibt ihr ab und zu Briefe.

Sonstige:

Name: Madaro
Ein Magisches Tierwesen, welches Rubin auf ihren Reisen traf. Es beherrscht die Kommunikation mit Menschlichen Wesen sowie Tieren.






Informationen


Charakter:
Man kennt Rubin stets gut gelaunt. Sie denkt sich gerne Spitznamen für andere aus. Und benutzt diese auch. Ansonsten ist Rubin, wenn sie nicht gerade tanzt, eine eher stille und ruhige Person, denn sie ist anfangs recht schüchtern. Vor allem zu Fremden Personen. Daher spricht sie wenig und wenn dann nur wenn sie vorher gut darüber nachgedacht hat.  Rubin möchte nämlich Streit und Stress so gut vermeiden wie sie es auch kann. Sie öffnet sich nicht jedem und ihr Vertrauen zu gewinnen ist recht schwer. Jedoch ist sie dafür recht naiv und daher ist es manchmal ein Leichtes Ruby reinzulegen. Vor allem hält sie Abstand zu Leuten, die zu aufdringlich sind. Durch ihre ruhige Art kommt sie häufiger, eher verschlossen und kalt rüber, aber in Wirklichkeit ist sie eine nette Person. Vor allem wenn sie tanzt. Wenn sie tanzt so hat sie stets ein lächeln aufgesetzt und auch betrachtet sie die Leute um sie herum dann anders. Rubin ist fürsorglich und hilfsbereit. Es sei denn Hilfe ist unmöglich oder der Person lässt sich nicht helfen. Dann lässt Sie es bleiben. Sie weiß wann Leute ihre Ruhe brauchen. Und aufdringlich passt so gar nicht zu ihr! Mit 13 Jahren entdeckte sie die Leidenschaft zum Parkourlaufen. Als Traceur kann man schneller vorankommen, da man seine Wege abkürzt. Sei es dadurch Wände hoch zu klettern oder von Dach zu Dach zu springen. Rubin hat keine Scheu vor Höhen und ist sehr sportlich. Sie recht  musikalisch und spielt ab und zu Piano oder Cello. Meistens um sich zu beruhigen wenn sie genervt oder gestresst ist. Jedoch beruhigt sie nichts so sehr, wenn sie tanzt. Rubin ist eine guter Zuhörerin und versucht meist auch bei Problemen von anderen zu helfen. Natürlich nur wenn es möglich ist und die Person, die Probleme hat sich auch helfen lassen würde. In manchen Situationen, hasst sie ihre Gewitterangst. Sie wünschte sich manchmal etwas mutiger zu sein. Dazu kommt noch, das sie unter Klaustrophobie leidet. Was man auch unter Raumangst kennt. Sie fühlt sich unwohl wenn die Räume zu eng sind. Und auch in geschlossenen Räumen fühlt sie sich extrem unwohl. Sie fühlt sich immer etwas eingesperrt. Vor allem wenn viele Leute in engen Räumen sind. Rubin muss aber  damit auskommen, das die Tür zu ist wenn sie im Gildengebäude ist. Dort sind nämlich stets viele Menschen an einem Ort. Auch wenn sie sich manchmal vorkommt als wäre sie im Zoo. Eben weil sich die Mitglieder so wild und Rüpelhaft benehmen!  Rubin ist eine recht gute Schauspielerin, was es angeht, ihre Emotionen zu verstecken. Sie selber würde es am besten so beschreiben. "Ich habe viele Masken die ich aufsetzen kann um zu verstecken, wie ich gerade wirklich fühle". Unordnung kann sie überhaupt nicht ausstehen. Da sie ein sehr ordentlicher Mensch ist. Man könnte sagen sie hat einen kleinen Ordenlichkeitswahn. In einem unordentlichen Raum könnte sie sich schlechter auf andere Dinge konzentrieren, da es sie ablenken würde.


Stärken:
Traceur, gute Ausdauer/ Sportlich, Konzentration,

Ein Traceur benutzt seine Fortbewegungsart so, möglichst effizient von Punkt A zu Punkt B zu gelangen. Dabei verlässt er sich ganz auf die Fähigkeiten des eigenen Körpers. Rubins Ausdauer und Konzentration muss Parkourlaufen perfekt sein. Ein mal unkonzentriert und es könnte fatale Folgen haben! Sportlich muss sie dafür auch sein. Wäre man unsportlich, so könnte man ein Lebenals Traceur vergessen! Außerdem nutzt Rubin ihre Spotlich und Beweglichkeit auch beim Tanzen.


☆ Teamkämpfe: Rubin ist sehr gut geeignet für Teamkämpfe. Eben weil ihre Magie andere stärkt.


Schwächen:

♦ Körperlich schwach, Rubin ist nicht gerade Kräftigt. Ihre Stärke dient im Kampf eher dazu ihre Kameraden zu verstärken.

♦ Langsame Reflexe, auch reagiert sie im Kampfe etwas langsamer als andere. Auch wenn sie recht Sportlich und eine hohe Ausdauer hat, sind ihre Reflexe im Kampf etwas langsamer. Sie kann sich schlecht aufs Ausweichen und aufs Tanzen Konzentrieren.



♦Gewitterangst:
Eine Schwäche von Rubin ist die Angst vor Gewittern. Wenn sie Donnern- oder Blitgeräusche hört, bekommt sie Angst und versucht sich meistens zu verstecken. Kann sie sich nicht Verstecken, ist sie vor Schreck unfähig sich zu bewegen. Dies könnte einen Kampf erschweren, gegen einen Gegner der sich mit Blitzen auskennt. Wenn es solch einen Kampf überhaupt möglich macht. Wenn sie vor Schock erstarrt ist so müsste man sie lautstark anreden oder wachrütteln.

♦Klaustrophobie:
Klaustrophobie, kennt man auch als Raumangst. Delilah fühlt sich in geschlossenen Räumen einfach unwohl. Sie fühlt sich dann immer als wäre sie gefangen. Ihre Angst wird schlimmer jeh kleiner und enger der Raum ist. Und wenn die Tür danna uch noch zu ist kanne s sogar dazu kommen, das sie eine Panik Attacke bekommt!



♦ Rubin kann kein Blut sehen. Oder eher gesagt, wenn sie zu viel Blut in einem Kampf sieht, so wird ihr Schwindelig und es mindert ihre Konzentartion. Sie kann sich dann nicht mehr so gut aufs Ausweichen konzentrieren. Oder es kann dazu kommen das sie das gleichgewicht verliert und  zu Boden sackt. Dann muss sie sich ersteinmal beruhigen. Dies gäbe dem Gegner auch wieder chancen für einen Angriff.





Vorlieben:
Tanzen!!
Toshiro mit "Riegelchen" anzusprechen
Wenn ihre Wohnung Blitzblank ist.
Musik. (Manchmal auch selber Piano oder Cello spielen)
Mangas lesen oder sich mit Madaro unterhalten.

Abneigungen:
♧ Alleine sein

♧ Zu viele Leute auf engstem Raum

♧ Wenn ihre Bude Unordentlich ist (Putzteufel!)

♧ Wenn ihre sie Ängste ausbrechen. (Klaustrophobie, Gewitterangst)

♧ Fenchel und Lakritze

Inventar:

Drahtseil
einen Dolch den sie im Ärmel versteckt hat
einen zweiten Dolch im Stiefel versteckt
Wurfmesser
Briefbomben
Kunais & Shuriken
Erste Hilfe Set sowie Gegengiftpillen
Weihwasser !!! o.o
Taschenuhr
Spieluhr
Hundefutter


Kampffähigkeit


Magie:

Rubin besitzt eine ganz besondere Magie. An sich besitzt sie weder wirkliche Angriffe, noch andere direkte Zauber. Die Magie an sich fungiert eher als Mittel der Unterstützung. Rubin nimmt dadurch also eine helfende Rolle ein. Das die Magie keinen direkten Angriffszauber besitzt heißt natürlich nicht, dass Rubin mit ihrer Hilfe nicht doch gefährlich werden kann. Die Aurora Magie (Magie der tanzenden Polarlichter) funktioniert wie folgt. Die Anwenderin, in diesem Fall also Rubin, führt einen speziellen Tanz aus. Dieser spezielle Tanz wirkt dann als Auslöser, der die magische Energie fließen lässt. Rubin beherrscht mehrere verschiedene Tänze, die alle ihren eigenen Zauber auslösen. Die Zauber allgemein sind in 2 Stufen unterteilt, beziehungsweise jeder Zauber besitzt zwei Stufen. Eine Grundform und eine erweiterte Form (Die Grundform hält etwa 5 Minuten an, die erweiterte sogar 8 Minuten. Aufgelöst wird ein Effekt, wirkt Rubin zu viele, andere Tänze). Man könnte den Stufen auch Punkte zuweisen, um ihre Grenzen zu erläutern. Ein Stufe 1 Zauber oder auch Tanz ist 1 Punkt stark, ein Stufe 2 Zauber hingegen 2 Punkte. Anfangs kann Rubin maximal 2 Punkte aktiv haben, sprich: Entweder zwei Stufe 1 Zauber (jeweils 1 Punkt) oder aber einen Stufe 2 Zauber. Wie sie diese verteilt ist vollkommen frei gestellt. So kann Rubin den Zauber, welcher stets als Verstärkung zu sehen ist, entweder auf sich selbst, auf einen Verbündeten oder aber auf beide gleichzeitig aktiv halten. Daraus ergibt sich folgende Tabelle mit möglichen Zauberverteilungen:

Zauber:



   
Rubin Verbündeter
  1x Stufe 1   1x Stufe 1
1x Stufe 2  -
  -    1x Stufe 2


Dazu ist zu sagen, dass in der Regel ein Stufe 1 Zauber Rubins entsprechenden Wert verdoppelt und ein Stufe 2 Zauber den entsprechenden Wert verdreifacht. Bei anderen Zielen fügt Rubin auf Stufe 1 ihre eigenen Fähigkeiten hinzu, bei Stufe 2 auch zweifach. So wird bei einem Tanz der Geschwindigkeit erhöht, die Geschwindigkeit Rubins aufaddiert (bei Stufe 2 eben 2-fach). Spezielle Attribute sind einzeln definiert.

Die Zauber selbst können dann folgende sein:

  • Tanz des wendigen Wiesels (Stufe 1)
    Erhöht die Geschwindigkeit des ausgewählten Ziels.



  • Tanz des brummenden Bären (Stufe 1)
    Erhöht die Kraft des ausgewählten Ziels.


  • Tanz des kräftigen Kolosses (Stufe 2)
    Erhöht die Kraft des ausgewählten Ziels maßgeblich.


  • Tanz des gerüsteten Ritters (Stufe 1)
    Erhöht die Verteidigung/ Rüstung des ausgewählten Ziels. (beschichtet ihn mit einer schützenden Schicht)



  • Tanz der hartnäckigen Hyäne (Stufe 1)
    Erhöht die Ausdauer des ausgewählten Ziels.




  • Tanz des täuschenden Trickbetrügers (Stufe 1)
    Erschafft Illusionen, Doppelgänger eines Ziels, die jedoch bei Kontakt verschwimmen und verschwinden.




Elementtänze
Rubin ist in der Lage auch Elementtänze aufzuführen. Durch sie erhalten die Attacken und Angriffe auf eine bestimmte Art und Weise elementare Züge. Beispielsweise könnte der Feuertanz bewirken, dass das Schwert eines Ziels für eine Zeitspanne mit Feuer umhüllt wird oder jemand statt normaler Pfeile nun Feuerpfeile verschießt.

  • Feuertanz (Stufe 1)
    Vergibt für die definierte Zeit das Element Feuer. Es umhüllt also Waffen oder andere Objekte/Zauber mit Feuer.


  • Tanz des Feuerberges (Stufe 2)
    Die fortgeschrittene Version des Feuertanzes. Die Zeitspanne in der dieser Zauber aktiv ist, ist erhöht und das Element verstärkt eingesetzt. Die Flammen sind wilder, heißer, größer und strahlen dementsprechend einen verstärkten Effekt aus.



  • Schattentanz (Stufe 1)
    Vergibt für die definierte Zeit das Element Schatten. Es umhüllt also Waffen, Personen oder andere Objekte/Zauber mit Finsternis und fügt ihnen eine verschleiernde Dunkelheit hinzu. Das Ziel wird nur noch schwer zu erkennen sein, verhüllt in einem dunklen Rauch. Besonders effektiv in der Finsternis.


  • Tanz der zehrenden Finsternis (Stufe 2)
    Die fortgeschrittene Version des Schattentanzes. Die Zeitspanne in der dieser Zauber aktiv ist, ist erhöht und das Element verstärkt eingesetzt. Die Finsternis zehrt nun auch Licht aus der Umgebung auf und lässt es in direkter Nähe wesentlich dunkler werden. Das Ziel ist somit kaum noch zu erkennen.







Kampfstil:
Rubins Kampfstyle ist der, der ihre Kameraden unterstützt. Indem sie tanzt, legt sie so verstärkenden Zauber auf andere Personen. Je nach Tanz so die verschiedenste Wirkung. Sie selber ist eher ein Kampfmuffel. Sie hat zwar ein Kettenschwert jedoch ist sie nicht wirklich begabt damit umzugehen. Sie könnte die Kette des Schwertes nutzen um einen Gegner damit zu fesseln, jedoch ist sie im Umgang mit der Waffe nicht sehr geschickt. Sie konzentriert sich eher darauf, mit ihren Tänzen die Kameraden zu verstärken!


Waffen:


ALs Rubin einen Alten MAnn half der einen Unfall hatte, so bedankte er sich indem er ihr ein Geschenk machte. Er schenkte ihr eine Waffe. Damit sie sich auch verteidigen kann.





Geschichte

1. Das kleine Weisenkind
Die Geschichte beginnt in dem Städtchen, welches auch mit dem Namen Oak bekannt ist. Und zwar fängt sie damit an, das eine Frau, welche eines Tages einen Spaziergang machte von einem kleinen Mädchen verfolgt wurde. Die Frau bekam dies natürlich nach einer Weile mit. Und drehte sich somit zu dem Kind um und entdeckte das kleine Kindchen. Die kleine war ungefähr 5 Jahre alt. So schätzte die Frau es wenigstens ein. Während sie das Mädchen so betrachtete, war dieses mittlerweile auch schon gestolpert. Die kleine war dabei so ungeschickt gewesen, das sie sich glatt eine Schürfwunde am rechten Knie geholt hatte. Kaum das sie gefallen war und sich verletzt hatte, so setzte sie sich hin und fing an laut zu weinen. Die Tränen flossen nur so. Und der Schmerz war wohl für die kleine riesengroß. Die Frau, welche von dem kleinen Mädchen verfolgt wurde, bekam Mitleid und ging auf sie zu. Vorsichtig, kniete sie sich zu der kleinen hin.»Hey du, wie heißt du denn ???« fragte sie das kleine Mädchen und schenkte ihr dabei ein sanftes lächeln. Sie wollte die kleine damit wohl ein wenig beruhigen. Das Mädchen welches sich mit seinen kleinen zarten Händchen, die Tränen von den Augen wegwischte sah die Frau an. » Rubin..... ist mein Name! Und deiner ??« während die kleine ihren Namen der Frau nannte, sah sie ihr direkt in die Augen. Die Frau hatte so etwas noch nie in ihrem ganzen Leben gesehen. Das kleine Mädchen hatte eine recht seltsame Augenfarbe. Augen so Rot wie der rote Edelstein, den man Rubin nannte. Der Name der kleinen war daher recht passend. Rubin. So hieß sie. Und es passte wirklich gut zu ihrem Erscheinungsbild! Da auch die Haarfarbe der kleinen Rot waren. In ihrem Haar, spiegelt sich die Farbe ihrer Rubinroten Augen. Und sie strahlten auch etwas von Feuerrot aus. Die Frau war anscheinend solange damit beschäftigt, die kleine anzustarren, das diese den Kopf etwas leicht zur Seite drehte und sie fragend ansah. Ach ja. Wie unhöflich von ihr, sich nicht vorzustellen!! Da fragte sie die kleine nach ihren Namen. Bekam eine gegen Frage, die sie dann gar nicht beantwortet hatte. Da sie so fasziniert von der Farbe ihrer Augen war. Sie schenkte dem kleinen Mädchen, welches den Namen Rubin trug ein sanftes lächeln und nannte dann ihren Namen »Chihaya Kamio«. Dieser Name war nicht gelogen. Wieso sollte sie eine kleines wahrscheinlich Fünf jähriges Mädchen anlügen? »Aber sag mal, hast du den gar keinen Nachnamen?? Und was machst du den überhaupt hier alleine auf den Feldweg ?? Wo sind deine Eltern???« Chihaya sah sich in der Umgebung um. Keine Spur von anderen Personen in der Umgebung. Hier war nur sie, das kleine Mädchen und vielleicht ein paar Feldmäuse die im Feld saßen und an die übrig gebliebenen Körner sammelten, die die Bauer bei der Ernte übersehen hatten. Rubin sah zu Chihaya hoch. » Nein, einen Nachnamen habe ich nicht! Und.....« die kleine schwieg plötzlich. Sie hatte mitten in ihrem Satz aufgehört zu reden. Chihaya fragte sich nur warum. Aber ihre jetzige Antwort, das Rubin keinen Nachnamen hätte, fand sie auch etwas seltsam! Sie wollte gerade den Mund aufmachen um etwas zu sagen, da fuhr Rubin mit ihren Satz fort. »Meine Mutter ist immer so müde sodass sie die ganze Zeit in ihrem Bett liegt, sie sagte mir das Vater auf Diamanten suche wäre und als reicher Mann eines Tages wieder zurück kommen würde!«. Rubin sah mit einem sanften zärtlichen lächeln zu Chihaya. Aber der Blick in ihren Augen, war auf einmal voller Trauer gefüllt. »Mama hat gesagt, das ich losgehen soll um nach Papa zu suchen sie würde nun sich nun schlafen legen ..... ich bin immer gerade aus gelaufen aber ich fand keine Spur von Papa....«. Als Rubin ihren Satz beendet hatte so sah sie Chihaya direkt in die Augen. Chihaya war entsetzt davon was das kleine Mädchen da so erzählte. Das ganze klang eher so, als ob ihre Mutter schwer Krank wäre. Und das der Vater sich einfach so aus dem Staub gemacht hätte. Daher ließ sie ihre Fünf Jährige Tochter im glauben, das er auf Diamanten suche wäre. Chihaya war eine recht kluge Frau und konnte aus dem nächsten Zitat von Rubin heraushören, das ihre Mutter wohl wusste das sie sterben würde. Und so ihre Tochter fortschickte. Im glauben sie solle nach ihrem Vater suchen. Da diese bestimmt nicht wollte, das ihre kleine Fünf jährige Tochter, jeden Tag neben dem leblosen Körper von ihr saß und so am Ende noch verhungern würde. Chihayas Kehle wurde trocken bei dem Gedanken und sogar das schlucken fiel ihr schwer. Wie auch das sprechen. Daher kamen ihre nächsten Worte eher rau aus ihrem Munde »Rubin...sag ..andere Verwandte...kennst du da welche???«. Auf Chihayas Frage schüttelte die kleine nur mit dem Kopf. Chihaya konnte nicht anders und umschloss das kleine Mädchen in ihre Arme. Sie drückte Rubin dicht an sich. »Rubin,du kommst erst einmal mit zu mir!!« sprach sie zu ihr und hörte nicht auf Rubin fest an sich zu drücken. Chihaya würde Rubin erst einmal mit zu sich nehmen. Dann am nächsten Morgen gleich sofort zur Polizei und den Fall melden. Nun aber würde sie sofort mit der kleinen aufbrechen und einen Kinderarzt aufsuchen. Wer weiß was ihrer Mutter für eine Krankheit hatte. Rubin müsste durch gecheckt werden. Danach würde Chihaya sie in eien Wanne setzen und danach mit frischen Anziehsachen einkleiden. Danach würde sie der kleinen etwas zu Essen geben. Angefangen mit Zwieback. Man weiß ja nicht wann sie zuletzt etwas zu essen zu sich genommen hatte. Vielleicht würde eine däftige Mahlzeit sich eher schlimm auf ihren Magen auswirken. Gesagt getan. Chihaya nahm Rubin an die Hand und machte sich auf den Weg. All diese Punkte ab zu arbeiten.

2.
»Der verrückte Typ den Sie Riegelchen nannte«

~Ein paar Jahre vergingen~
Und das Mädchen lebte seit dem bei der Frau. Sie wuchs her ran und ging sogar zur Schule um dort zu lernen. Rubin wurde größer und immer weiblicher aus ihr wurde allmählich eine junge Dame. Ihr Rubin Rotes Haar ist länger geworden was damals kurz war ist nun richtig lang manchmal bindet sie es mit einem hübschen Band zu einem Zopf zusammen.  Rubin fand gefallen an dem Tanzen und man sah sie immer öfters wie sie sich elegant und Rhythmisch zur Musik bewegte. Als sie eines Tages am Meer entlang ging fand sie einen Jungen der da so faulenzte. Er schien dort ein kleines Nickerchen zu halten. Vorsichtig näherte sich Rubin ihm. Sie schätze ihn auf 13 Jahre da er recht klein wirkte. Seelenruhig schlief er da, bis eine Möwe ihm übers Gesicht trampelte und er dadurch aufwachte. Erschrocken riss er die Augen auf und rief etwas von  auf und schrie was von  »VERDAMMT ! DAS IST MEIN RAMEN!!!« panisch griff er nach einem Ast und bekämpfte irgendetwas, was nicht da war! War er etwa noch am träumen??? Die Möwe welche eben noch da war flog von dannen. Auch ihr war er sichtlich zu verrückt!! Rubin erschrak etwas da er so hektisch auf gesprungen war. Sie taumelte Rückwerts und plumste auf ihren Po. Dann sah sie ihn an. »A....alles in Ordnung mit dir«  fragte sie vorsichtig. Der Junge mit den weiß silbernen kurzen Haaren blickte zu ihr und sah sie an. Er hatte wunderschöne Eisblaue Augen fand Rubin. Sie raffte sich auf und trat an ihn herran um ihn vom näheren anzu starren. Der Typ erwiderte ihren Blick. »Eh...ja alles in Ordnung ...war wohl nur ein Traum....« sprach er und sah sich um. Rubin lächelte. »Du bist hier in Oak kleiner Junge!«. Auf ihren Satz zog er eine Augenbraue hoch. »Kleiner Junge????« fragte er und kurze Zeit wuchtelte er wieder mit dem Ast herrum und schimpfte! »ICH BIN NICHT KLEIN VERDAMMT!!!!«. Rubin wich elegant mit Tanzbewegungen aus und kicherte nur. Darauf hin hörte er auf mit dem Stock herum zu fuchteln. Rubin trat etwas nöher an ihn her ran, als er sich endlich beruhigt hatte! »Wow du hast aber hübsche Augen!« sprach sie und lächelte ihn freundlich an. Er sah zur Seite. »Ach Pappler-la-papp!« gab er nur von sich. Hatte sie ihn etwa etwas verlegen gemacht? Wieder ein kleines kichern von Rubin. »Sag mal, wie lautet dein Name? Typ der hier am Strand mit Möwen kämpft«. Er verschränkte die Arme. »Hey...ich habe nicht mit der Möwe gekämpft!!!«. Rubin grinste ein wenig frech. »Okay, ich verbessere mich! Typ der mit imaginären Ramen Dieben gekämpft hat!!«. Er erhob wieder den Ast! »Du....«. Rubin fing an zu lachen. »Schon gut, schon gut!!!« sprach sie und hielt ihm die Hand hin. »Mein Name ist Rubin Kamio freut mich dich kennen zu lernen!«Er schüttelte ihr die Hand. »Toshiro Hiyuga«. So stellte er sich vor. Und Rubin fing wieder an zu kichern. »Hihi..Toshi...ro...das klingt wie so ein Schokoladenriegel mit Caramel hihi......«. Er legte den Kopf etwas schief und sah sie nur verwirrt an. »Was zum????«. Rubin lächelte. »Riegelchen...ja das wird heute dein neuer Spitzname!!!.«. Heute war wohl der Tag wo ein verrückter der mit imaginären Ramen Diebe gekämpft hat auf das Mädchen traf was sich seltsame Spitznamen ausdachte. Tja wenn verrückt auf verrückt trifft. Bekannt ist nur, das Rubin ihn heute noch so nennt.


3. Die Gilde Lost Souls
Es stellte sich heraus, das Riegelchen zu einer Gilde gehörte. Diese Gilde trug den Namen Last Souls. Riegelchen verbrachte eine Weile in Oak. Er war hier weil er wohl einen Auftrag erledigte für die Gilde, indem er war. Daher sah Rubin  ihn öfters und fragte ihn auch etwas über das leben in einer Gilde aus. Und als Rubin am späten Abend Zuhause war so erzählte sie voller Freude, was der Junge Namens Toshiro ihr so erzählt hatte. Chihaya lächelte als sie hörte wie glücklich Rubin das wiedergab, was dieser gewisse „Riegelchen“ ihr so erzählte. »Sag mal Rubinchen....schon mal gedacht mit diesem Toshiro mitzugehen???«, fragte Chiyaha als sie begann den Esstisch abzuräumen, an dem die beiden eben noch zusammen zu Abend gegessen hatten. Rubin sah sie etwas geschockt an. »Mama....was meinst du damit????«. Chihaya blieb an der Spüle stehen und sah aus dem Fenster. Dann fuhr sie fort, »Was ich damit sagen will ist....«, kurz schwieg die junge Frau und drehte sich langsam zu Rubin um. Als sie fortfuhr, mit ihr zu sprechen, so wanderte sie durch den Raum und ihr Blick ruhte dabei stets auf Rubin. »Rubin, Liebes....ich bin der Meinung, das es Zeit wäre das du hinaus gehst in die weite Welt! Reise umher, beginne ein Leben voller Freude und genieße es in vollen Zügen!«. Rubins Blick folgte stets Chihaya, die durch den Raum wanderte. »Aber Mama...ich bin doch erst 14.....ist das nicht noch zu früh um alleine herum zu reisen???«. Chihaya schüttelte mit den Kopf. »Meine Großmutter, sie trat mit 10 Jahren einer Magiergilde bei. Sie erzählte meiner Mutter heldenhafte Geschichten, die meiner Mutter dann mir erzählte. Rubin, Schätzchen....vielleicht solltest du auch so heldenhafte Geschichten erleben wie meine Großmutter«. Rubin lauschte aufmerksam den Worten, welche Chihaya ihr mitteilte. Auch ihr wurden die Sagenhaften Geschichten von Oma Chiyo der mitgeteilt. Die sogar einmal sich mit einem Drachen angelegt haben sollte! Und nun schlug Chihaya vor, das Rubin ebenfalls zu einer Gilde gehen sollte? Rubin sah sie an. »Aber Mama...Riegelc.....eh Toshiro san...der möchte heute noch die Stadt verlassen!.«. Chihaya nickte. »Ja,deshalb wäre es vielleicht hilfreich, ihn zu fragen ob er dich mit zu dieser Gilde nimmt.....Rubin, Schatz, du klangst so glücklich, als du von den Abenteuer sprachst, die dir dieser Junge erzählt hatte!! Ich denke das ein Gilden Leben genau das richtige für dich wäre!!!«. Rubin nickte. »Aber....« doch Rubin konnte nicht zu Ende sprechen, weil Chihaya sie unterbrach. »Shhht! Schnell sonst ist dieser Toshiro noch weg!!!«. Sie schob Rubin aus dem Haus. Und gab ihr einen Kuss auf die Stirn. »Rubin....egal was ist...ich werde dich immer lieben kleines!«. Rubin sah sie an und ihr kamen die Tränen.»Ich dich auch Mama.....« sie umarmte sie. »Danke«. Dann eilte sie zum Gasthaus um Toshiro aufzusuchen. Die beiden kamen ins Gespräch. Sie fragte ihn ob er sie nicht zu dieser Gilde mitnehmen würde. Er hätte dann auch was gut bei ihr. Toshiro stimmte zu und nahm Rubin mit. So kam Rubin in die Gilde Last Souls. Von da an trainierte sie ihre Magie, welche andere im Team unterstützt.



Schreibprobe:

Das Licht brach durchs Fenster und traf Rubin mitten ins Gesicht. So wurde sie so langsam wach. Es war eben zu hell um noch weiter zu schlafen. Noch Müde setzte sie sich auf. Ihr Blick schweifte zur Seite. Auf den Boden auf einer Lila Farbenden Wolldecke, schlief Madaro. Ihr verschlafender Gesichts Ausdruck, nahm langsam ein grinsen an. Ein grinsen, welches nichts gutes hieß! Nein. Es wirkte ein wenig frech oder fies könnte man sagen. Vorsichtig schob Rubin die Decke zur Seite und leise stieg sie aus dem Bett. Auf leisen Schritten, schlich sie sich an den schlafenden Hund heran. Als die Ohren des Hundes in ihre Richtung zuckten, so blieb sie stehen. Und auch ihre Atemzüge stellte sie für diesen Moment ein. Sie hielt die Luft an. Erst als der schlafende Hund kein Anzeichen dafür gab, das er aufwachen würde, so schlich das junge Mädchen weiter an ihn heran. Als sie neben ihm stand so griff sie nach zwei Wäscheklammern, welche auf dem Tisch lagen, welcher neben der Decke stand, wo der Hund gerade am schlafen war. Vorsichtig kniete sie sich hin und steckte eine Wäscheklammer an das rechte Ohr, des Hundes. Plötzlich riss Madaro die Augen auf. »AHHHH EIN ÜBERFALL« rief er und sprang auf. Rubin dagegen lies sich anch hinten plumsen und fing an zu kichern »MARSMÄNNCHEN!!!« rief der weiße Hund und sah zu dem kichernden Mädchen. »eh?...« dann schweifte sein Blick durch den Raum. »Momentmal......«, sprach e rund sein Blick traf Rubin. Es war ein finsterer Blick!!! »Du....« knurrte er. »Tut mir Leid Madaro...aber ich konnte einfach nicht wieder stehen.....«.  Sprach sie, als sie sich aufsetzte und die Wäscheklammer vorsichtig von dem Hundeohr wieder abmachte. Madaro gab einen lauten seufzer von sich. »Gibt es keine anderen Leute die du Ärgern kannst??? Was ist denn mit Toshiro san???«. Rubins Blick wanderte aus dem Fenster. »Ach der....Riegelchen...ist leider auf Mission....«. Madaro folgte Dem Blick von Rubin. Nun sah er ebenfalls aus dem Fenster. »Wird Zeit das er zurück kommt....ich weiß nicht wie lange ich deine albernden Scherze noch ertragen kann..... «


Aus Nostalgie behalte ich es hier....

Hier schreibt ihr beispielhaft wie er es im Rpg tun würdet.
»Meister, ich hab die Leute die geklingelt haben entsorgt, sie sahen mir zu gefährlich aus.«
»Das waren Pfadfinder!«
»Gefährliche Pfadfinder«


»Warum haben sie einen Puma als Hauskatze?«
»Na weil sich der Alligator, immer mit dem Grizzlie gestritten hatte!!«


Zuletzt von Rubin am Di Dez 09, 2014 12:05 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Gast am Mi Nov 19, 2014 12:58 am

So es hat zwar gedauert, (Wegen Arbeit, Schule,Zwischenprüfung usw.)
Aber Der Chara müsste nun Fertig sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Kamiro am Mi Nov 19, 2014 7:15 pm

Na dann will ich mal bewerten :

1. Familie

1.1 Auch wenn Rubin ihre wahre Familie nicht kennt, sind Vater und Mutter existent, was bedeutet dass du sie beschreiben sollst, ein Unbekannt reicht nicht aus

1.2 Die bisherigen Mitglieder sind mir auch zu undetailiert beschrieben. Da geht also noch mehr

2. Schwächen

2.1 Manche davon sind unterstrichen, und andere nicht. Wäre nett wenn du das einheitlich machst

2.2 Gewitterangst und Klaustrophobie sind bestimmten Situationen abhängig, also hätte ich gerne noch eine Schwäche, welche sich stets auf den Kampf bezieht, zu jeder Situation. 

3. Magie

Die Beschreibung kann weg. Also "(Was benutzt euer Charakter für Magie?)" 

4. Zauber

 Auch hier sollte die Beschreibung entfernt werden. 

5. Geschichte

Die Gilde heißt "Lost Souls" , nicht "Last Souls" Wink 

Das wars erstmal mit der Bewertung

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Gast am Do Nov 20, 2014 12:33 am

Ediert.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Kamiro am Do Nov 20, 2014 9:27 pm

So, dann hab ich noch eine Kleinigkeit 

1. Zauber

Für den Anfang sind mir das definitiv zu viele. Es wurde gesagt, 7-10 , du hast 15. Also weißt du , was du machen musst

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Gast am Fr Nov 21, 2014 6:22 pm

Ich hab folgende Zauber raus getan ( Stück)










Tanz des raffinierten Raben (Stufe 1)
Regt die Denkfähigkeit des ausgewählten Ziels an, steigert gewissermaßen seine Intelligenz. (Intelligenz ist nicht gleich Wissen!)











Wassertanz (Stufe 1)
Vergibt für die definierte Zeit das Element Wasser. Es umhüllt also Waffen oder andere Objekte/Zauber mit einem Schleier aus Wasser.



  • Tanz des Meeres (Stufe 2)
    Die fortgeschrittene Version des Wassertanzes. Die Zeitspanne in der dieser Zauber aktiv ist, ist erhöht und das Element verstärkt eingesetzt. Die Wasserschleier bestehen nun aus wesentlich mehr Wasser. Das Wasser peitscht, durchnässt und löscht einzelne Flammen mit Leichtigkeit. Das Wasser kann beispielsweise dazu genutzt werden den Feind zu durchnässen, ihn somit langsamer zu machen.



Lichttanz (Stufe 1)
Vergibt für die definierte Zeit das Element Licht. Es umhüllt also Waffen oder andere Objekte/Zauber mit Licht und fügt ihnen ein blendendes Strahlen hinzu.



  • Tanz der strahlenden Sterne (Stufe 2)
    Die fortgeschrittene Version des Lichttanzes. Die Zeitspanne in der dieser Zauber aktiv ist, ist erhöht und das Element verstärkt eingesetzt. Das Licht strahlt heller und blendet stärker. In der Finsternis leuchtet dieser Effekt nun auch eine weitere Distanz aus.











Diese Zauber wird sie im Laufe des Rpg´s erlernen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Kamiro am Fr Nov 21, 2014 8:35 pm

Angenommen Nr.1

Deine 2. Bewertung kommt wenn ich den neuen Kontrolleur bekanntgegeben haben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Gast am Sa Nov 22, 2014 10:46 pm

So
Kraft meines neuen, vom Admin höchstpersönlich ausgesprochene Amtes, verkünde ich hiermit meine erste, offizielle Kritik:  *räusper*
Kurze Verständnisfrage:
Menschliches Alter, das bezieht sich doch auf das Aussehen ihres Körpers, oder?
Dämonisches Alter ebenfalls 18. Ich habe leider keine Ahnung. Ich denke mal, das ist ihr tatsächliches Alter. Wie verhält es sich zwischen dämonischen und menschlichen Jahren? Sind sie verschieden lang?
 
 
Die Schwäche „Der Umgang mit Schusswaffen liegt ihr so gar nicht.“, ist für mich nichtssagend. Ich kann mir denken, dass sehr viele Chars nicht mit Schusswaffen umgehen können, eben weil sie keine verwenden. Wie viele Schwertkämpfer haben wir in diesem Forum? Kaum einer von ihnen kann denke ich mit einer Schusswaffe umgehen, da sie es einfach nicht brauchen. Viel mehr angebracht fände ich eine allgemeine Fernkampfschwäche, einfach weil Rubin im Fernkampf nichts ausrichten kann.
 
Zu der Waffe wüste ich gerne noch:
Wie kommt es dazu, dass Rubin eine Waffe hat, mit der sie kaum umgehen kann? Wo hat sie diese her, warum kann sie damit nicht umgehen und wie nutzt sie die Waffe in etwa? Sowas halt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Gast am Mi Nov 26, 2014 11:51 pm

Naja da ich mit meinem Admin acc. Nicht reinschneien kann muss Kiani halt ran ^^. 

Also meim lieber bro und unser neuer Mithelfer Kesari haben da schon einiges gesagt und geschrieben. 
Mich interessiert nur das mit dem Dämonisch. Ist sie jetzt eine Dämonin oder so ein Mischling (sry für die Frage aber komm da nicht mit gerade) ? 
Das wäre die einzige Frage ;D !

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Gast am Do Nov 27, 2014 10:52 pm

"Ihr Vater war ein Adeliger Dämon aus der Unterwelt"
Da ihre Mutter eine Dämonin ist, kann Rubin ja eigentlich auch nur eine Dämonin sein :)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Gast am Di Dez 09, 2014 12:06 am

So liebe Leute
alles was ich ediert habe habe ich ROSA eingefärbt.
Verzeiht bitte das es solange gedauert hat.
ich hab wegen der Arbeit viel um die Ohren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Gast am Do Dez 11, 2014 1:22 pm

Geht gar nicht!
Minus 10 Punkte für Hufflepuff!



äh nein. Nichts mehr auszusetzen von meiner Seite:
ANGENOMMEN

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kamio Rubin | Lost Souls | ZA

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten