Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen
» Posting Partner Suche
Fr Apr 21, 2017 9:27 pm von Nex

» sinep niek tsi sad
Fr März 31, 2017 3:52 pm von Nex

» Achtung, frisch gewischt!
Mo März 20, 2017 4:36 pm von Kami

» Die Äpfel sind schlecht.
Mi Nov 02, 2016 2:22 pm von Masao Masahiro

» Stadt ERA, nicht Kampfzone
So Sep 18, 2016 9:10 am von Alrinea

» Stockdunkle Kanalisation
Sa Sep 17, 2016 11:23 am von Seki Hitori

» Grenze zur Stadt ERA (Lager)
Di Aug 23, 2016 9:24 am von Shiryu

» Die Zeit ist gekommen... Erhebt euch, Rebellen!
So Aug 21, 2016 2:20 pm von Masao Masahiro

» Blair The Playful Witch
So Aug 21, 2016 1:26 pm von Masao Masahiro

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Nanami Arisawa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nanami Arisawa

Beitrag von Nanami am Di Dez 30, 2014 3:30 am



Steckbrief


Bild:


Vorname: Nanami

Nachname: Arisawa - diesen Nachnamen gab sie sich nach dem Tod ihrer Familie, denn zuvor war auch ihr Nachname Hitagi.

Alter: 22 Jahre alt

Geschlecht: weiblich

Aussehen:Nanami besitzt doch recht auffälliges,‭ ‬lila Haar.‭ ‬Dieses reicht ihr bis zu ihrem Hintern,‭ ‬würde sie es nicht die meiste Zeit geschlossen tragen.‭ ‬Zu einem Zopf gebunden ist ihre Haarpracht durchaus verkürzt und geht ihr nur noch bis zum Ende des Rückens.‭ ‬Jedoch befinden sich nie alle Haare im Kopf:‭ ‬ihr Pony,‭ ‬den sie zu meist seitlich trägt und ein paar Haare die rechts und links vom Seiten vorne liegen,‭ ‬lässt sie aus dem Zopf heraus.‭ ‬Das alles hat einen recht simplen Grund:‭ ‬diese Haare sind einfach zu kurz und passen nicht in ihren Zopf hinein.‭ ‬Aber dies stört sie auch nicht weiter und so lässt sie sich die Haare immer wieder so zu recht schneiden.‭ ‬Es war zu ihrem persönlichen Stil geworden.‭ ‬Ihre Haare umrahmen ein hübsches Gesicht mit dunkelblauen Augen,‭ ‬einer passend großen Nase und einem Mund mit mehr oder weniger vollen Lippen,‭ ‬die ebenfalls gut zu ihrem Gesicht passen.‭ ‬Einzig und alleine scheint ihr Teint neben ihrem auffälligen Haar eine Besonderheit darzustellen,‭ ‬da dieser doch ein sehr heller ist,‭ ‬welcher ihre Augen noch besser zur Geltung bringen in Kombination mit ihrem Haar.‭
Ihre Figur ist sportlich-‭ ‬dabei ist sie weder zu dünn,‭ ‬noch zu dick.‭ ‬Sie ist kein Hungerhaken,‭ ‬aber eben auch nicht übergewichtig.‭ ‬Einige Muskeln besitzt sie durch ihr Training durchaus,‭ ‬welche durchaus zu sehen sind,‭ ‬allerdings wirkt sie dadurch nicht wie ein Mannsweib.‭ ‬Alles hält sich in den nötigen Grenzen und ihr Körper wirkt durch und durch weiblich,‭ ‬immerhin ist ihr Körper etwas,‭ ‬worauf sie auch sehr achtet.‭ ‬Ihre Kleidung im Gegensatz scheint für die Magierin rein funktionell zu sein.‭ ‬So trägt sie obenrum einen asymmetrischen‭ [‬one shoulder‭] ‬Kimono,‭ ‬welcher schlicht dunkelblau und langärmlig ist.‭ ‬Der Kimono ist recht kurz und geht ihr lediglich bis zum Becken.‭ ‬Die Ränder des Kimonos‭ [‬am Arm und beim Ausschnitt‭] ‬sind rot abgesetzt.‭ ‬Unter dem Kimono trägt sie ein schlichtes,‭ ‬schwarzes Top.‭ ‬Der linke Arm,‭ ‬welcher frei liegt,‭ ‬ist mit einem verband verbunden,‭ ‬während sich gleichzeitig zwei Rüstungselemente an diesem befinden:‭ ‬einmal an der Schulter und einmal am Unterarm.‭ ‬Untenrum trägt sie eine schlichte,‭ ‬kurze schwarze Hose.‭ ‬An ihrem rechten Unterschenkel befindet sich erneut ein Rüstungselement,‭ ‬unter welchem ein Verband dafür sorgt,‭ ‬dass dieses Element nicht scheuert.‭ ‬Entweder ist sie barfuß unterwegs,‭ ‬oder sie trägt schlichte,‭ ‬dunkle Sandalen.‭ ‬Sie ist natürlich auch in anderen Outfits anzutreffen,‭ ‬aber dieses ist ihr liebstes.‭ ‬Aber dunkle Farben und eher schlichte,‭ ‬aber figurbetonte Klamotten zeichnen ihren Kleidungsstil aus.‭
Ihr Auftreten hingegen ist immer recht unterschiedlich.‭ ‬Zu meist wirkt sie wahrscheinlich distanziert,‭ ‬wenn nicht gar ein wenig hochnäsig und arrogant.‭ ‬Sie wirkt von sich selbst überzeugt und selbstsicher-‭ ‬etwas,‭ ‬was man ihr sofort ansehen kann.

 Familie:
Vater:‭
Hiroshi Hitagi‭ ‬/‭ wäre heute ‬49‭ ‬Jahre alt‭ ‬/‭ ‬Magier
Er war immer ein strenger,‭ ‬aber auch lehrreicher Vater.‭ ‬So hatte er die Hosen zuhause an,‭ ‬war aber auch oft unterwegs,‭ ‬um Aufträge zu erledigen.‭ ‬Doch gab er Nanami stets eine Aufgabe während dieser Zeit,‭ ‬damit sie an sich arbeiten konnte.‭ ‬Er schaffte es,‭ ‬sowohl ein harter Trainer zu sein,‭ ‬wie auch ein fürsorglicher Vater zu sein.‭ ‬Die Beziehung der beiden war immer gut,‭ auch wenn es ab und an ein paar wenige Differenzen gab, wenn Nanami einmal etwas nicht schaffte und er enttäuscht wirkte. Solche Situtationen legten sich jedoch recht schnell wieder, da Nanami nie aufgab. Allerdings wurde Hiroshi, wie auch Miyuki und Takahiro, von einem Kopfgeldjäger umgebracht - obgleich Hiroshi früher selbst einer gewesen war..

Mutter:
Miyuki Hitagi‭ ‬/‭ wäre heute ‬46‭ ‬Jahre alt‭ ‬/‭ ‬Hausfrau
Eine stets fürsorgliche und freundliche Frau,‭ ‬die doch immer ein Lächeln auf den Lippen hatte und sich mit viel Geduld und Liebe um den Haushalt und um das Essen kümmerte.‭ ‬Sie war nie ein Fan von Magie oder davon,‭ ‬dass Hiroshi seine Kinder trainierte,‭ ‬aber da es die freie Entscheidung der Geschwister war und sie zu gestimmt hatten,‭ ‬wollte Miyuki dazu gar nicht mehr viel sagen und nahm es hin,‭ ‬machte sich aber fast durchgängig große Sorgen um ihre Kinder.‭ ‬Sie sah über Hiroshis Vergangenheit hinweg und war stolz auf Takahiro, als dieser einen anderen Weg einschlug und Teil einer Gilde wurde. Nanami hingegen drohte doch eher auf Hiroshis Weg abzurutschen, wovon Miyuki nie begeistert war. Sie wurde, genauso wie ihr Mann und ihr Sohn, von einem Kopfgeldjäger getötet, als Nanami gerade mal elf Jahre alt war.

Bruder:
Takahiro Hitagi‭ ‬/‭ wäre heute ‬25‭ ‬Jahre alt‭ ‬/‭ ‬verstorben‭ ‬/‭ ‬Magier
Er und Nanami waren ein Herz und eine Seele,‭ ‬sie verstanden sich unheimlich gut und taten kaum etwas alleine-‭ ‬es gab sie eigentlich nur im Doppelpack.‭ ‬Sie trainierten zusammen,‭ ‬arbeiteten zusammen an sich und wurden zusammen größer und älter,‭ ‬Streitereien gab es wirklich selten und darüber waren die Eltern doch eindeutig sehr froh.‭ ‬Takahiro war ein ruhiger,‭ ‬besonnener Junge während seine Schwester schon immer eher der Wirbelwind gewesen war,‭ ‬aber diesen Unterschied glichen sie zusammen gut aus.‭ ‬Er war ein guter Magier,‭ ‬der in seinem Rang in der Gilde doch schnell aufgestiegen war.‭ ‬Nur leider machte er sich bei seinen Aufträgen wohl auch Feinde.‭ ‬Ein Kopfgeljäger war hinter ihm her und brachte ihn zur Strecke,‭ ‬genauso wie auch seine Eltern. Alleine Nanami überlebte diesen Vorfall. Nanami macht Session für den Tod ihrer Familie verantwortlich.‭


Informationen


Charakter:
Ausgezeichnet wurde die Lilahaarige schon früher davon, ausgesprochen viel Temperament zu besitzen. Dies machte sie oft recht impulsiv und leicht reizbar, woraus sich zu früheren Tagen doch einige einen Spaß draus machen. Doch hatten diese nie lange etwas zu lachen, denn Nanami war auch ganz groß, was die Rache angeht. Und das ist sie noch immer, da sie Gerechtigkeit anstrebt und diese, in ihren Augen, ganz eng mit Rache in Verbindung steht. Und sie will Gerechtigkeit für den Tod ihrer Familie. Außerdem ist sie sehr ungeduldig- so kann sie nicht lange warten, sondern will lieber sofort alles haben und erreichen, wass sie sich vornimmt. Da dies aber leider nicht immer geht, war sie zu früheren Zeiten oft schnell nieder geschlagen, doch wurde sie mit der Zeit immer ehrgeiziger und hörte auf, schnell aufzugeben. Denn damit gewann sie nichts. Ihre Schwächen versucht sie stets zu verdecken, damit diese niemand bemerkt. Zum einen wäre da die Tatsache, dass sie doch sehr emotional ist und vieles viel zu nah an sich heran gehen lässt. Doch mit der Zeit hat sie eine Art Mauer aufgebaut, der ihren weichen Kern schützt und diese Mauer lässt kaum etwas durch, einzig und alleine ist sie noch recht leicht reizbar. Aber sie versucht stets die Kontrolle zu bewahren, auch wenn man sie reizt. Sie versucht, sich selbst zu beruhigen, jedoch sind die Erfolge davon immer sehr unterschiedlich. Immerhin weiß sie durchaus, dass ihre Intelligenz ihr gut helfen könnte, würde sie nicht immer so schnell überreagieren und so versucht sie, sich zu verbessern, damit sie sich auch auf ihre Intelligenz konzentrieren kann, anstatt immer sofort auf Provokationen anzuspringen. Sie geht ihren Weg der Gerechtigkeit und besitzt einen so großen Dickkopf, dass sie sich davon so schnell nicht abzubringen lässt. Durch ihre Jahre im Heim hat sie Probleme dabei, sich zu binden oder jemanden zu vertrauen, einzig und alleine ihr kleiner Freundeskreis, den sie sich aufgebaut hat - vertraut sie. Sie teilten ein ähnliches Schicksal wie sie und verloren ihre Familie durch Kopfgeldjäger und sie schworen sich alle, sich zu rächen. Und so fanden sie zu einander und wollten zusammen gegen Kopfgeldjäger vorgehen, die Familien zerstörten. Sie bildeten eine eigene Gruppe, in der Nanami zur Anführerin wurde und das Ruder in die Hand nahm. Dadurch bildete sie durchaus Führungsqualitäten aus und wurde willensstark, wusste aber auch auf andere zu achten. Sie war für die anderen da, riet ihnen aber gleichzeitig immer dazu, eisern zu bleiben und keine Schwäche zu zeigen. Genauso, wie sie selbst versuchte, keine Schwäche mehr zu zeigen - denn das war etwas, was sie sich selbst als Anführerin nicht mehr erlaubte.
So kann Nanami durchaus emotional und gefühlvollsein, gleichzeitig jedoch auch eine Gegnerin, die bis an die Substanz geht und auch weiß, andere zu provozieren. Ihre Persönlichkeit ist schwer, wirklich einzuordnen. Manchmal hängt es auch einfach von ihrer Tagesform ab, wie sie auf andere reagiert.

Stärken:
- Ehrgeizig

Wenn Nanami etwas anfängt - dann beendet sie es auch. Sie lässt selten etwas unbeendet zurück und hält an ihren Zielen fest, bis sie sie erreicht hat. Zwar ist sie recht ungeduldig, aber das hält sie nicht davon ab, so lange zu kämpfen, bis sie hat, was sie will.

- Viel magische Kraft

Man merkt es der jungen Magierin sicherlich nicht einfach so an, jedoch besitzt sie recht hohe Energiereserven, welche sie im Kampf weiß zu nutzen. Das ist natürlich im Kampf ein großer Vorteil: so kann sie länger durchalten, magietechnisch, als vielleicht ihr Gegner.

- Intelligent

Außerdem ist die Lilahaarige gewiss nicht auf den Kopf gefallen und daher ein recht kluger Kopf. Sie kann gut kombinieren und ist im Lösen von Denkaufgaben sehr begabt.  Dadurch sind beste Weichen gelegt, dass sie zu einer guten Analytikerin werden kann, sollte sie es schaffen, ihr Temperament in Zaum zu halten.

- Geschik

Nanami weiß das, was sie hat gut einzusetzen. So ist sie geschickt im Umgang mit Waffen wie Dolchen und Wurfwaffen und weiß in diesem Zusammenhang auch ihre vorhandene Schnelligkeit gut einzusetzen, welche von ihrer geringeren körperlichen Stärke herrührt.


Schwächen:
- Ungeduldig

Sie hasst es, lange zu warten oder geduldig sein zu müssen - beispielsweise in einem Kampf. Es liegt ihr einfach nicht, abzuwarten. Sie besitzt einen großen Tatendrang, der manchmal eben wirklich zu groß wird. Sie möchte am liebsten sofort Ergebnisse ihres Trainings sehen, was nur leider nicht immer möglich ist - und so kommen sich ihr Ehrgeiz und ihre ungeduld ab und an ins Gehege.

- Temperamentvoll

Die junge Dame besitzt viel Temperament: so reagiert sie schnell mal überund ist für Prvokationen doch wirklich sehr anfällig. Das kann sich sehr negativ aus einen Kampf auswirken, in dem sie einfach dann keinen kühlen Kopf mehr bewahren kann und sich zu sehr von ihren Emotionen leiten lässt.

- Körperliche Kraft

Da sie eine Frau ist, besitzt sie keine so große körperliche Kraft, wie eben ein Mann. Auch wenn sie ab und an trainiert, wird ihre Muskelkraft der eines Mannes unterlegen bleiben, was aber nicht heißt, dass sie ihre vorhandene Kraft nicht einzusetzen weiß.

- Schwimmen

Die Lilahaarige kann nicht schwimmen - und das war etwas, wofür sie schon in Kindertagen ausgelacht wurde. Sie hat Angst vor zu viel Wasser - und das hinder sie überhaupt daran, Schwimmen zu lernen. Ein Grund dafür ist, dass sie früher einmal fast ertrunken war. Sie erzählt niemanden von dieser, für sie, viel zu großen Schwäche.


Vorlieben:
Gewinnen
‭D‬ie Natur
Abenteuer
Action
Überlegenheit
Gerechtigkeit

Abneigungen:
Verlieren
Langweiler
Aufgeben
Spaßbremsen
Schwäche
Kopfgeldjäger


Inventar:
Zwei Dolche, Verbände, drei dünne Schnüre, Geld

Kampffähigkeit


Magie:
Nanami benutzt die Kristallmagie. Dadurch kann sie zum einen beispielsweise Waffen erschaffen, zum anderen kann sie die Magie aber auch für Fernkäpfe nutzen, in dem sie daraus Geschosse formt oder andere Dinge.

Zauber:
Spoiler:
Kurisutaru Yoroi
Bei diesem Zauber erschafft der Anwender eine Art Kristallrüstung, welche sich um den Körper des Anwenders legt. Diese Rüstung braucht eine dauerhafte Magieversorgung und je nach Dicke der Kristallschicht, braucht der Zauber an sich viel Energie, da er eben konstant aufrecht erhalten werden muss. Möglich ist auch, die Rüstung auf einzelne Körperteile auszulegen und so beispielsweise lediglich einen Armschutz als Rüstung zu benutzen. Einzelne Rüstungselemente brauchen natürlich weniger Zauberkraft, als wenn der Anwende seinen ganzen Körper einhüllt. Dieser Zauber ist also eher ein defensiver und besitzt dadurch keine weite Reichweite, sondern beschränkt sich auf den eigenen Körper.

Kurisutaru Bimu
Bei diesem Zauber setzt der Anwender einen Kristallstrahl ein, welchen der Anwender auf den Gegner lenken kann. In diesem Strahl sind Kristallsplitter drin, welche zahlreiche Schnittwunden beim Gegner hinterlassen können. Dies ist ein offensiver Zauber, welcher eine Reichweite von 13 Metern haben kann - natürlich kostet der Strahl, je länger er sein muss, auch mehr Energie.

Kurisutaru Buki
Der Anwender erschafft bei diesem Zauber eine Kristallwaffe. Je nach Größe der Waffe unterscheidet sich der Energieverbrauch bei diesem Zauber. Dabei kann der Anwender beispielsweise eine Klinge erschaffen oder beispielsweise einen Speer. Da dies eine Art Maker- Magie ist, sind den Waffen keine großen Grenzen gesetzt, jedoch ist zu bedenken, dass Dinge, die aus der Fantasie entstehen viel magische Kraft kosten können. Zu meist kreiert Nanami eher Nahkampfwaffen, weshalb die Reichweite dieses Zaubers nicht sehr hoch ist.

Kurisutaru Uoru
Hierbei erschafft der Anwender eine Kristallwand. Wie viel magische Energie dies kostet ist natürlich abhängig von der Größe und Dicke der Wand. Diese Wand kann durchaus stärkeren Angriffe stand halten, jedoch kann sie auch gewiss nicht alles abhalten und zerbrechen. Dies ist ein eher defensiver Zauber, welchen Nanami nutzt, um sich vor einem gegnerischen Angriff zu schützen, weshalb die Reichweite dieses Zaubers auch nicht sonderlich hoch ist. 

Kurisutaru Furawa
Übersetzt bedeutet dieser Zauber so viel wie: Kristall"blume“. Der Anwender lässt Kristalle aus dem Boden schießen. Damit wird der Gegner angegriffen, oder der Zauber wird weitaus taktischer benutzt und die Kristallstäbe bilden eine Art „Gefängnis“ für den Gegner, für den es natürlich nicht unmöglich ist, auszubrechen, wenn er genügend Kraft aufbringt, um die Stäbe zu durchbrechen. Diesen Zauber setzt Nanami allerdings selten so ein, da sie lieber kämpft, anstatt jemanden einfach wegzusperren. Der Zauber ist auch gut im Fernkampf einsetzbar und ist eher ein offensiver Zauber, welcher je nach Reichweite und Höhe der Kristalle, mittel bis viel magische Energie kostet.

Kurisutaru Sutomu
Bei diesem Zauber lässt der Anwender einen Kristallsturm entstehen, welcher das Seh-, Hör- und Geruchvermögen der Personen, welche sich im Sturm befinden, sichtlich verschlechtern. Kleine Kristallsplitter fliegen umher und hinterlassen beim Gegner Kratzspuren. Die Gegner trifft dieser Angriff zu meist unerwartet und so ist es für Nanami der Überraschungseffekt, welchen sie nutzt um im Sturm den Gegner anzugreifen, aber auch sie selbst hat mit dem Sturm zu kämpfen. Der Sturm verbraucht vergleichsweise viel Energie, je nachdem wie lange der Anwender den Sturm toben lässt und in was für einem Ausmaß. 

Kurisutaru Toketsu
Übersetzt bedeutet dieser Zauber soviel wie Kristall „eingefroren“. Dieser Zauber verbraucht sehr, sehr viel Energie, denn hierbei wird ein Organismus quasi in Kristall gehüllt. Dabei ist aber wichtig zu wissen, dass der Organismus nicht stirbt, sondern am Leben bleibt. Der Anwender muss bei diesem Zauber ganz nah an dem Organismus sein, welchen er in Kristall hüllen will und muss viel Kraft dafür aufwenden. Natürlich ist der Zauber bei einer Blume leichter, als bei einem Organismus, wie einem Reh. Dieser Zauber braucht ebenso eine Vorbereitungszeit, in welcher der Anwender sich nicht wirklich verteidigen kann [ ca. 7 Minuten]. Ein einen anderen, bespielten RPG Charakter wird nur mit Absprache "eingefroren".

Kurisutaru Bijon
Bei diesem Zauber braucht der Anwender viel Konzentration, denn hierbei ist viel Köpfchen gefragt. Es wird eine Art Kristallvision erschaffen, bei der der Anwender zum Beispiel einen Kristalldrachen erschafft, auf welchem er reiten kann. Je nach Größe des Objekts variiert der Verbrauch an magischer Energie, doch ist der Energieverbrauch an sich nicht sehr niedrig, da es innere Vorstellungen sind, welche Nanami durch Kristalle in Realität umsetzt. Bisher ist es ihr nur möglich, einen Drachen und einfache Gegenstände, wie etwa einen Tisch oder ein Bett zu erschaffen.


Kampfstil:Zu erst versucht die Magierin, ihren Gegner einzuschätzen - um zu analysieren, wie er kämpft. Ob er Waffen benutzt oder Magie - und wenn ja, welche - in sofern sie diesen Kampf von sich aus geplant hat, zum Beispiel wenn sie sich auf der Jagd auf einen Kopfgeldjäger befindet. Sollte es allerdings zu einem Kampf kommen, der ungeplant war, wie etwa eine eskalierte Situation, in der sie impulsiv handelte und ihr Temperament zum Vorschein kommte, geht sie weniger überlegt an einen Kampf dran und verzichtet gerne mal auf ihre mehr oder weniger kleine Analyse, da sie ihr in einem Zustand der Impulsivität schlicht und einfach nicht möglich ist. Etwas, was sie selbst leider zu geben muss und trainieren möchte.
Noch steht sie sich ab und an selbst im Wege. Und so kommt es, dass sie nicht immer diejenige ist, die im Kopf überlegen ist. Sie scheut weder vor Fern- noch vor Nahkämpfen und ist für beides gewappnet. Doch versucht sie zu erst, ihren Gegner durch einen Fernkampf zu schwächen, durch ihr eher geringe körperliche Kraft. Im Anschluss kann sie im Nahkampf durch ihre Schnelligkeit und ihr Geschick, in ihren Augen, mehr erreichen. Sie kämpft sowohl mit Waffen, wie auch mit ihrer Magie und ist bereit, alles im Kampf zu nutzen. Zur Not auch die Umgebung. Sie würde niemals einfach so aufgeben, sondern versuchen - wenn sie körperlich am Ende ist - ihren Gegner irgendwie anders zu schaden.

Waffen:
Zwei Dolche und drei Schnüre, welche sie im Kampf einzusetzen weiß.


Geschichte




Geschichte:
Die Lilahaarige wuchs in einem kleinen, eher unbekannten Wüstendorf auf, als zweites Kind einer normal wirkenden Familie. Doch die Dinge waren nicht so, wie sie schienen. Hiroshi, Nanamis Vater, war ein Kopfgeldjäger. Ihre Mutter hingegen war eine bodenständige Frau, welche sich eigentlich nie um solche Geschäfte gekümmert hatte, doch die Gefühle hatten Miyuki und Hiroshi zusammen geführt. Und zusammen hatten sie zwei Kinder gezeugt, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Takahiro, der ruhige und besonnene Sohn und Nanami, die aufgedrehte, temperamentvolle Tochter. Und doch verstanden die beiden Kinder sich schon in jungen Jahren blendend und ihr Verhältnis schien sich auch im steigenden Alter nicht zu verschlechtern, obgleich sie recht unterschiedliche Richtungen ansteuerten. Während Takahiro sich vornahm, ein Teil einer guten Gilde zu werden, schien Nanami doch eher den Pfad ihres Vaters folgen zu wollen und unter die Kopfgeldjäger zu gehen. Hiroshi trainierte seine Kinder fleißig, was die Magie anging und auch im Nahkampf lehrte er sie einige Lektionen und war ihnen ein guter Trainer. Miyuki war nie wirklich begeistert und verdrehte jedes Mal die Augen, wenn eines ihrer Kinder verletzt vom Training heim kehrte. Sie machte Hiroshi dafür verantwortlich, doch wollte dieser immer nur das Beste für seine Kinder - in dem er sie lehrte, sich zu verteidigen.

Nanami konzentrierte sich in ihrer Kindheit fast ausschließlich darauf, stärker zu werden und zu trainieren - da blieben Freundschaften nun mal auf der Strecke. In ihrer Heimat, dem Wüstendorf, lebten viele Kopfgeldjägerfamilien - doch schien den Kindern hier eine recht normale Kindheit möglich zu sein. Sollten sie diese denn wollen, immerhin schien Nanami diese doch eher abzulehnen dadurch, dass sie sich nicht um so etwas wie Freunde scherte. Allerdings wurde sie dadurch bei den anderen Kindern unbeliebt. Sie gaben ihr Spitznamen, ärgerten sie und Nanami ließ das alles zu nah an sich heran und began, sich zu verteidigen. Doch dies schien die anderen Kinder nur noch mehr zu provozieren und so kam es eines Tages dazu, dass die anderen Kinder Nanami in den See warfen, um sie zu ärgern. Was jedoch niemand wusste war, dass sie nicht schwimmen konnte. Und so drohte das junge Mädchen zu ertrinken, noch im jungen Alter. Während sie immer wieder unter Wasser tauchte, viel Wasser schluckte und nach Hilfe rief, drehten die Kinder ihr nur den Rücken zu und gingen weg. Nur ein einziger kam zu ihr und rettete sie: Session. Er rettete sie vor dem Ertrinken und dies hinterließ einen bleibenden Eindruck bei der Magierin, so dass sie das erste Mal jemanden einen Freund nennen konnte. Nun verbrachte sie neben dem Trainieren auch ab und an Zeit mit jemanden, aber das alles blieb rein freundschaftlich. Es war etwas Neues für sie, was ihr aber zu sagte. Es war mal etwas Neues, sich jemanden anderes anzuvertrauen.

Doch fand diese schöne Zeit ein Ende, als Nanami eines Nachts nach Hause kam. Sie hatte an diesem Abend zu lange trainiert und als sie das Haus betrat, entdeckte sie die Leichen ihrer Eltern und ihres Bruders. Jemand hatte sie umgebracht! Sie sah sich weiter um, suchte nach Spuren, um zu erfahren, wer so etwas schreckliches tun würde - und sie wurde fündig, als sie den Rotschopf sah, den sie dachte, als Freund bezeichnen zu können. Natürlich schob sie den Mord auf ihn und schwor sich, nie wieder eine Freundschaft zu irgendjemanden aufzubauen. Sie verließ das Dorf mit wenigen Dingen, wurde wenig später aber aufgegabelt und in ein Waisenhaus verfrachtet. Dort lernte sie Kinder kennen, denen es ähnlich wie ihr erging. Sie schwor sich, Rache zu nehmen. Stark zu werden und Gerechtigkeit auszuüben. Während sie früher noch mit Kopfgeldjägern zusammen lebte, so schwor sie sich jetzt, sie zu beseitigen. Denn in ihren Augen waren sie schreckliche Menschen, die das Leben nicht verdienten. Und so schloss sie sich mit vier anderen Kindern zusammen und bildete eine Gruppierung mit dem Namen "Aequitate“ - sie nahmen sich vor, gegen die Kopfgeldjäger zu kämpfen, blieben aber unabhängig und schlossen sich keiner Gilde oder anderem an, um an ihren persönlichen Zielen festzuhalten. Sie verließ mit den anderen das Waisenhaus, nachdem sie 16 wurde und zusammen reisten sie durch die Welt. Sie waren ausgebrochen, lernten aber für einander zu sorgen und zu klauen, falls nötig. Auch, wenn es Nanami nicht gefiel, war es nötig, damit die Gruppe ihr Ziel erreichte. Bis heute gelang es ihnen durchaus, ein paar Kopfgeldjäger zur Strecke zu bringen. Auch wenn sie ein paar Verluste einstecken mussten.. Auf der Suche nach denen, die sie rächen wollen, begann dir Gruppe nun, sich zu trennen. Nanami verließ die anderen, um stärker zu werden, verlor dabei aber nie ihr Ziel aus den Augen. Sie würde sich rächen!

Schreibprobe:
Geklaut ._.



Zuletzt von Nanami am Sa Jan 24, 2015 1:45 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
Nanami
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 30.12.14
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Nanami Arisawa

Beitrag von Kami am Di Dez 30, 2014 3:13 pm

Ich hab hier nichts auszusetzen. Passt alles. Angenommen Nr.1

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kami
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1296
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 20
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Nanami Arisawa

Beitrag von Gast am Fr Jan 02, 2015 2:02 pm

So. Hier Bewertung Nummer 2 :)

Viel war es nicht, aber sieh selbst.


  • Stärken/Schwächen
    Einerseits heißt es, sie kann ihren Gegner gut analysieren und sich Taktiken ausdenken.
    Andererseits jedoch heißt es, sie sei total ungeduldig und will sofort Resultate, auch im Kampf. Dazu kommt, dass sie sich leicht provozieren und reizen lässt.
    Ich finde es beißt sich auch mit dem Kampfstil (abwarten und viel analysieren)
    So ganz passt das nicht. Wozu Stärken aufschreiben, die man dann doch wieder über den Haufen wirft und die nicht zur Geltung kommen? ^^

  • Joa. Und Kurisutaru Toketsu  sollte so beschrieben werden, dass man natürlich nicht einfach einen anderen Spieler einfrieren kann. Da reicht ein kurzer zusätzlicher Satz.



Das wäre es soweit Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nanami Arisawa

Beitrag von Nanami am Fr Jan 02, 2015 2:45 pm

Hab beim Zauber nen entsprechenden Satz hinzugefügt^^

Ganz einfach: weil ein Charakter sich im des RPGs verändern kann/ soll. Daher baute ich Stärken ein, die sie noch nicht völlig nutzen kann. Dadurch soll klar werden, dass sie sich momentan noch oft selbst im Weg steht, gerade auch bei ihrer Kampftaktik, damit sie eben kein Überflieger ist. Später soll sie lernen, im Laufe des RPGs, ihre Stärken besser zu nutzen.
Ich hab da lieber ne Entwicklung drin, deren Vorraussetzungen Nanami aber durchaus schon besitzt^^

Verständlich soweit? :D
avatar
Nanami
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 30.12.14
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Nanami Arisawa

Beitrag von Gast am Sa Jan 03, 2015 10:26 pm

Also gut.

Nach Absprache kann ich dir guten Gewissens sagen, dass du für Veränderungen und Entwicklungen bitte im laufe der Zeit den Update-Thread nutzen sollst. Dementsprechend bitte die Stärke, welche keine Stärke ist, streichen oder anpassen.

besten Gruß
Keks

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nanami Arisawa

Beitrag von Nanami am Sa Jan 03, 2015 11:56 pm

Nicht völlig Nutzen heißt ja nicht, dass sie nicht vorhanden sind.
Wie bereits gesagt, würde ich die Stärken und Schwächen gerne so lassen. Denn niemand besitzt so klar abgetrennte Stärken/ Schwächen, wenn man sich als Beispiel einen intelligenten Menschen vorstellt, der aber Prüfungsangst besitzt - ich denke, dass dieses Beispiel gut zum Charakter passt. Denn die Intelligenz bleibt eine Stärke, nur eine, die der Charakter in einer Prüfung nicht unbedingt abrufen kann. Das heißt aber nicht, dass man jede Prüfung in den Sand setzt.
Ich glaube, das Prinzip, wie ich mir den Charaktere vorstelle, ist nicht klar geworden. Nur hoffe ich, dass du vielleicht durch dieses Beispiel verstehst, wie ich mir den Charakter vorstelle.

Ich würde den Kampfstil etwas mehr an die Schwächen anpassen, nur gehören die geplanten Stärken/ Schwächen eben zu ihrem Charakter, deswegen finde ich es schwierig, daran etwas zu verändern.

z.B. kommt nen analytisches Talent ja nicht einfach so, oder Temperament entspringt einfach so. Die Veranlagungen müssen ja da sein - und das sind sie ja erst durch die Schwächen/ Stärken. In einem Update würde ich eher darauf eingehen, wie sie es schafft, die Stärken zu nutzen und die Schwächen zu vergeringern.. :/
avatar
Nanami
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 30.12.14
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Nanami Arisawa

Beitrag von Gast am So Jan 04, 2015 1:27 am

Eine "Stärke" die nicht genutzt wird kann den Char nicht "stark" machen. Dein Charakter kann können was er will, nutzt er seine Fähigkeiten prinzipiell nicht, dann machen sie ihn auch nicht stark.

Und ich habe geschrieben: ändere ODER entferne die Stärke. Ich will dich ja nicht dazu zwingen sie zu löschen. Du darfst deinen Charakter ja intelligent sein lassen. Mich stört nur der extra erwähnte, taktische Teil. Es kann nun mal kaum eine Stärke sein sich taktisch Pläne auszudenken, wenn man es einfach meist nicht tut. Ich habe mir extra Kamis feedback dazu geholt. Wenn dich diese Kritik so sehr stört, dann wende dich bitte an ihn.

Ich persönlich sehe allerdings kein Problem daran, den Charakter wenn es denn soweit ist mit einem Update zu versehen, dass genau das bewirkt was du du dir vorstellst.

Sollte es so herüber kommen als sei ich irgendwie sauer oder so, dann tut es mir leid. Na ja, manche verstehen halt den Unterschied zwischen Streit und Diskussion nicht. Bitte fühle dich von mir also nicht angegriffen :)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nanami Arisawa

Beitrag von Nanami am Sa Jan 24, 2015 1:46 pm

Edit
avatar
Nanami
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 30.12.14
Alter : 20

Nach oben Nach unten

Re: Nanami Arisawa

Beitrag von Gast am So Feb 08, 2015 8:09 pm

Jooooooo
Sorry, hat etwas gedauert, aber jetzt steht dem Angenommen nichts mehr im Wege.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Nanami Arisawa

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten