Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Akane Beach, Der Strand
Mi Okt 18, 2017 2:02 am von Master

» Hakobe Gebirge, Versteckter Wasserfall
Mi Okt 18, 2017 1:31 am von Master

» Acalpyha, Handelsgilde "Love&Lucky"
Di Okt 17, 2017 8:48 pm von Master

» Clover, Treffpunkt der Gildenmeister
Di Okt 17, 2017 8:44 pm von Master

» Hosenka Town, "Super Express Restaurant"
Di Okt 17, 2017 8:40 pm von Master

» Hosenka Town, "Hosenka Inn"
Di Okt 17, 2017 8:37 pm von Master

» Oshibana, Bahnhof
Di Okt 17, 2017 8:25 pm von Master

» Hargeon, Hafen
Di Okt 17, 2017 6:41 pm von Master

» Onibus, Theater
Di Okt 17, 2017 6:14 pm von Master

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Yuzuki Ayumo

Nach unten

Yuzuki Ayumo

Beitrag von Gast am Di Nov 04, 2014 6:07 pm




sometimes a Drop in the ocean
can change your mind

Soow wo fang ich am besten an? Zuerst einmal, ja, es ist mein erster Charakter hier im Fairy Tail RPG. Ich hatte bereits einen mit der gleichen Idee in einem anderen Forum, jedoch war dies bevor das Forum so richtig aktiv wurde und die arme Yuzuki verrottete im Thread v.v Jetzt versuch ich nochmal mein Glück in diesem tollen RPG ♥ Also... ich denke ich werd mal wieder etwas RPGn x3 Die Avatar Person die ihr hier seht ist mein Charakter Yuzuki Ayumo und entspringt der tollen Hatsune Miku aus Vocaloid (Bottle Vocaloid) Aber das ist jetzt eher Nebensache. Kommen wir mal zum wesentlichen nähmlich meiner Bewerbung.

BASICS

All about me and my live!


Name|Zuname|Spitzname Yuzuki|Ayumo|Yu

Mein Name ist Yuzuki. Es ist eine Mischung aus dem Namen meines Vaters und der meiner Mutter. Yuzuki (ゆずき) Es ist mehr eine Zusammensetzung aus Kanjis und bedeutet Liebe (好き) Ich wusste nie was meine Mutter mit diesem Namen meinte aber er gefällt mir und mein Vater schien auch zufrieden. Von Freunden werde ich auch oft Yu gerufen. Es kommt auch nicht selten vor das sich andere Spitznamen bilden wie: Yuyu, Zuki, Zu oder Yuki.
Alter|Geburtstag|Gilde|Herkunft 21|11.11|Sabertooth|Wroth Woodsea

Geboren wurde ich in einem abgeschnittenen Städchen in der Nähe des Wroth Woodsea Waldes, hier wuchs ich auf und verbrachte meine Kindheit. Oftmahls trieben sich auch dunkle Gilden hier rum. Und töteten Familien, unteranderem auch meine.
Inventar



Family

The Names I will always remember



VaterZusuru Ayumo | mit 31 Jahren verstorben"Mein Vater war immer ein guter Mann. Er hat versucht alles für seine Familie zu tun und es war ihm wichtig das ich und mein Bruder wissen was nicht nur vor den Kulissen abgeht. Er hat oftmals schlecht über das Königshaus gesprochen .... ich hab das damals noch nicht verstanden, aber ich wünschte mir ich hätte es."
MutterMayu Ayumo | mit 29 Jahren verstorben"Mama war eine sehr hübsche Frau. Und alle sagten immer ich hätte ihre Nase gehabt. Anders als mein Vater hatte sie helle Haare und oftmals hab ich sie darum beneidet. Sie hat sich immer gut um uns gekümmert und wollte nur das beste für uns, auch wenn wir nicht viel hatten. Selbst beim Haushalt wollte sie sich oft nicht helfen lassen, denn es war ihr wichtiger das wir unsere Kindheit genossen."
BruderShin Ayumo | mit 4 Jahren verstorben"Es ... es tut mir leid das ich dich nicht beschützen konnte. Es tut mir im Herzen weh zu wissen das du nur meinetwegen Tod bist. Ich bin doch deine große Schwester und ich hätte besser auf dich achten müssen. Ich hätte damals einen Ausweg finden müssen um zu mindestens dich zu retten. Aber das hab ich nicht. Ich hatte selbst zu viel Angst. Es tut mir leid. Ich hoffe du kannst mir eines Tages verzeihen, kleiner Bruder."
Zieh-VaterKenjiro Gakureki | 45 Jahre alt"Kenjiro-sama ist ein wirklich toller Mann und Vater. Er hat mich groß gezogen wie sein eigenes Kind und war immer darauf bedacht das es auch mir gut geht. Obwohl ich eigentlich gar nicht richtig dazu gehöre. Naja das dachte ich zu mindestens. Aber heute weiß ich es besser. Ich gehöre dazu und ich bin dankbar das ich diese zweite Chance bekam."

Zieh-BruderKuro Gakureki | 23 Jahre alt"Er ist so etwas wie ein Bruder für mich. Immer hat er auf mich aufgepasst und mich beschützt. Ich hab ihn wirklich  gern und ich könnte es mir nie verzeihen wenn ihm etwas zustoßen würde. Um so mehr tat es mir weh als er damals ging ... ich war noch zu jung um es zu verstehen und vielleicht wollte ich es auch nicht verstehen."

Zieh-BruderYukon Gakureki | verstorben mit 21 Jahre alt"Auch er ist wie ein Bruder für mich. Naja, genau genommen sind er und Matt auch Zwillinge - demnach ist es wohl nur klar das auch er für mich sehr wichtig ist. Ich hab ihn ebenso in mein Herz geschlossen und hänge sehr an ihm. Was ich ohne ihn machen würde? Kaum aus zu denken. Und doch ist es so geschehen. Doch ist er von uns gegangen ... 
Zieh-DracheMizuumisakana (Mizu) | 1369 Jahre alt "Mizu! du hast mir so viel beigebracht und mich aufgezogen! Auch wenn ich kein Baby mehr war hast du dich um mich gekümmert wie eine Mutter sich um ihr Neugeborenes kümmert! Ich verdanke dir so viel! Und werde dich wiederfinden!
SKILLS

They see me rollin, they hatin'


Magie Dragonslayer des Oceans
Standart Dragonslayer-Zauber 
Atem des Wasserdrachen Yuzuki's Standart Attacke. Hierbei sammelt die Dragonslayerin all ihre Kraft, hohlt tief luft und schießt einen Wasserstrahl mit einem durchmesser von 3m mit gigantischem Druck auf den Gegner. Der Wasserdruck gleicht dem Wasserstrahl eines Feuerwehrschlauches und ist damit nicht zu unterschätzen.

Faust des Wasserdrachen Yuzuki sammelt Wasser um ihre Fäuste und hüllt diese in Wasser. Dieses verhärtet sich dann stark und gibt ihr extra Wucht beim zuschlagen
Schwingen des Wasserdrachen Yuzuki holt mit beiden Armen weit aus, dabei lässt sie Wasser wie bei einem Wasserfall von ihren armen platschen anschließend schlägt sie diese über kreuz mit diesen nach vorn. Dabei ensteht ein kleiner Tsunami welcher mit enormer Wucht auf den Gegner zuschießt.
Ramme des Wasserdrachen Ähnlich wie bei "Faust des Wasserdrachen" sammelt Yuzuki Wasser, diesmal um ihre Beine und rennt mit voller Geschwindigkeit auf den Gegner zu und tritt diesen mit aller Kraft weg. 

Alternative Zauber 
Water Pulse Eine Attacke bei der Yuzuki eine Welle aus Wasser erzeugt und den Gegner nach hinten zieht. Dieser wird dann gegebenenfalls in eine Wasserkugel eingeschlossen.  Dabei kommt es darauf an wie sich der Gegner wert, je stärker umso schneller kann sich dieser befreien oder einfach mit etwas Klingenartigen gegen die Wasser Kuppel einstechen bis diese nachgiebt. (variiert zwischen 2-8 Posts)
Lake Eine Attacke wobei Yuzuki die Fläche unter dem Gegner zu einem Wasserstrudel formt welcher den Gegner in die Tiefe zieht und ertränkt. Gegner können diesem entkommen indem man sich am Rand festhält oder schnell reagiert und garnicht erst in den Strudel kommt. Wenn man jedoch erst einmal in dem Strudel Gefangen ist wird man in eine Art Parallelwelt gespült. Es ist vollkommen dunkel und Wasser reicht bis zu 3 Metern. Es ist wie in einer Sanduhr und man kommt nur durch den Strudel wieder herraus oder wenn der Zauber aufhört zu wirken. Die einzigen Wege dort also wieder herraus zu kommen ist zu fliegen oder Springen und irgendwie versuchen das wasser zu stoppen um so herraus klettern zu können oder 2 Stunden zu warten bis die Attacke ihre Wirkung verliert. (3 Posts) dann wird man automatisch wieder ausgespuckt. Jedoch sollte man bedenken das es viel energie kostet sich über Wasser zu halten.
Aqua Ring Ein Ring der sich um den Kampfpartner bildet und ihn unterstützt. Hilft gegen Krankheiten, Verbrennungen und Wunden.
Aqua Tail Yuzuki erzeug einen Drachenschweif entlang ihres Beckens und greift so wie mit einer Peitsche an

Watergum Dies ist so etwas wie eine Blase. Sie schießt auf den Angreifer zu und schleudert ihn durch die Wucht des Aufpralls nach hinten. Kann man sich vorstellen wie eine kleine Wasserbombe die Druck erzeugt, jedoch keinen Schaden hinterlässt. Es können bis zu 5 Watergum´s gleichzeitig erzeugt werden.
Waterbeam Das Wasser in der Umgebung sammelt sich um Yuzuki´s Arm, so das ihr Arm doppelt so groß erscheint. Dies dauert etwa einen Post da Yuzuki etwas Konzentration braucht. Dieses Wasser kann sie dann wie einen Strahl auf ihre Feinde abschießen. Wenn sie es abschießt ähnelt es einem Bohrer. Diese Attacke kann sie nur drei mal in einem Kampf anwenden und dabei müssen immer drei posts dazwischen liegen damit Yuzuki sich etwas erholen kann, weil sie viel Magie für diese Attacke braucht.
Waterdrops Bei diesem Zauber schießen etwa 10 spitz geformte Wassertropfen auf den Gegner zu und durchbohren diesen. Da die Tropfen nicht sehr groß sind bleiben nur kleine Wunden zurück die nicht stark schmerzen oder bluten.
Big Waterdrop Dies ist ein Pfeilgroßer spitzer Wassertropfen. Yuzuki schleudert ihn auf ihren Gegner zu und kann ihn stark verletzten. Dieser Pfeil zerfällt wieder zu Wasser, wen er den Gegner getroffen hat.
Waterpoisen Yuzuki sammelt in ihrer Handfläche etwas Wasser das dort leicht zu blubbern anfängt. Es verwandelt sich in kochend heißes Wasser. Diese kann sie in Tropfen auf ihren Gegner feuern und dieser erleidet überall wo die Tropfen ihn berühren kleine Verbrennungen. Es entstehen dabei etwa 50 Tropfen.
Waterbumerang Das Wasser nimmt die Form eines Bumerangs an der scharfe Kanten hat. Diesen kann Yu etwa zwei Post lang nutzen und er fügt dem Gegner tiefe Schnittwunden zu.
Waterprison Funktioniert wie Waterbeam, nur das das Wasser das auf den Gegner zufliegt, diesen für ein kurze Zeit einschließen kann. Das Wasser rotiert um den Gegner und es Rotiert so schnell das der Gegner beim Versuch auszubrechen zurück geschleudert wird. Es reicht wie ein Zylinder etwa 15 Meter nach oben so das ein raus springen nicht möglich ist. Für Charaktere die fliegen können ist es jedoch kein Problem zu entwischen, das es nach oben geöffnet ist. Dies wirkt für etwa zwei posts.
Waterplate Sie kann das Wasser in der Luft zu Platten formen und sich auf diesen Fortbewegen. Die Anzahl der Platten ist nicht begrenzt und eine Platte löst sich wieder auf, nachdem Yuyu sie verlassen hat.
Waterprotection  Damit kann Yuzuki einen Schutzschild errichten der den ersten Angriff Abwehren kann. Doch auch dieser wird schwächer und jedes neue heraufbeschwören in einem Kampf ist anstrengender.
Waterrob Dies ist Angriff und Verteidigung in einem, da es mehr zur Flucht genutzt wird. Yuyu schießt einen kleinen Wasserstrahl auf ihren Gegner und versucht ein wenig Wasser in eine Wunde zu bekommen. Das Wasser vermischt sich mit dem Blut und lässt es für zwei Posts einfrieren, genung Zeit für Yu um zu verschwinden. Dieser Angriff schmerz nicht er hindert nur an Bewegungen.
Waterwithdrawal Dies kann Yuzuki nur anwenden wen sie sich von ihren Gefühlen, die sie lange unterdrückt hat, leiten lässt. Bei diesem Angriff kann dem Gegner Wasser entzogen werden. Aber nur so viel das er Bewegungsunfähig ist. Yuzuki wirkt danach einen Post lang wie in Trance und ist sehr Angreifbar.
die durchgestrichenen dinge lernt Yuyu erst im laufe des RPGs also beherrscht sie die noch nicht




Kampfstiel Yuzuki ist eine aggressive Kämpferin. Sie ist nie auf einen Kampf aus, nimmt jedoch auch eine gute Herausforderung an. Ihre Attacken kommen meist aus der Ferne, deshalb liegt ihr der Nahkampf auch nicht besonders. Sie beherrscht ihre Magie seit jungen Jahren, ist sich trotzdem immer noch etwas  unsicher.  Sie ist zwar beweglich beherrscht jedoch keine Sportarten oder ähnliches. Sie kann sich jedoch mit Hilfe des Wassers in der Luft bewegen (wird erklärt). Jedoch sollte man sie nicht unterschätzen den sie hat immer ein Ass im Ärmel, ob das nun zur Fluch oder zum Sieg hilft ist nicht immer ganz gewiss. Wen sie einen Teil ihrer negativen Gefühle los lässt, wird sie zur Angreiferin. Ihre Attacken werden aggressiver abgeschossen und Yuyu lässt dann auch nicht so schnell locker. 
AUSSEHEN

Look I good today? oh umm... i forgot the Mirror


Aussehen/Normal
Gerade mal 1, 58 meter misst das junge Fräulein. Und mit ihren 47 kg ist sie ein Fliegengewicht. Würde man ihren BMI ausrechnen so würde man sehen das sie leichtes Untergewicht hat. Doch das stört sie nicht, denn die junge Frau isst genügend und bewegt sich aber auch sehr viel. Dennoch zeichnet ihr Körper kaum Muskeln ab, denn Yuzuki hat ein sehr gutes Verdauungssystem.
Sie hat ozeanblaues, langes Haar. Sie trägt ihr Haar oft als Twintails. Ihre Augen zeigen eine hellblaue Färbung, welche je nach Lichteinstrahlung eher blau oder eher grün wirken. Auffällig dabei ist jedoch das man dies nur bei einem Auge beobachten kann, denn das andere ist ein Glasauge und sieht desshalb immer gleich aus. Man könnte denken sie hätte Heterocheromie, da ein Auge manchmal anders aussieht als das Andere. Doch tatsächlich ist die Wahrheit bitter. Denn Yuzuki hat nur noch ein Auge. Das linke Auge wurde ihr unter höllischen quälen entfernt. Eine kleine Stupsnase und zarte rosé farbende Lippen runden ihr Gesicht ab.  
Aussehen/Water-Mode
Wenn Ayumo jedoch genug trinkt kann sie auch für längere Zeit das Wasser so in ihrem Körper speichern das es dannach aussieht als würden ihre Haare aus Wasser bestehen. Tun sie auch, denn seit neuestem trägt Yuzuki das Accessoire der Extra Klasse bei sich! Einen kleinen Goldfisch den sie an jenem Fluss fand wo auch ihr Drache Mizu hauste.
Haarfarbe|Augenfarbe Oceanblau/Wasser|Oceanblau
Größe|Gewicht 1,58m|47kg
Kleidungsstil
Ihr Kleidungsstil zeigt meistens viel haut. Sie mag aber eigentlich sogut wie jeden Kleidungsstiel. Ob nun Kleidchen, kurze Schuluniform oder ein einfaches Top mit Röckchen, Yuzuki trägt alles was gerade zu ihrer Stimmung passt. Ab und an findet man an ihr auch etwas luftiges - jedoch - nie etwas störendes. Ein kurzer Rock oder eine kurze Hose sind keine Seltenheit. Man könnte ihre Klamotten durch aus als aufreizend betiteln, doch gleichzeitig finden sich auch oft Rüschen oder ähnliches daran was ihr etwas kindliches verleiht. Doch auch helle Kleidung steht der 21 Jährigen sehr gut. Es lässt sie dabei fast wie einen Engel erscheinen, zumindestens wenn man nur vom äußeren ausgeht. Jedoch ist helle Kleidung eher etwas seltenes geworden, da ihr diese zu rein wirkt. Es wäre so als wenn man dann ihr wahres Ich sehen würde und das möchte sie vermeiden.
IT'S ME

This is who I am!


Charakter
Auf dem ersten Blick ist Yuzuki ein fröhliches und vor allem freches Mädchen. Sie scheint immer zu sagen was sie denkt und scheint sich auch nicht wirklich bremsen zu lassen. Still sitzen kann sie kaum und oftmals könnte man sie mit einem kleinen Kind vergleichen. Immer in Bewegung, immer dabei neues zu entdecken oder neues aus zu probieren. Man könnte meinen sie ist die Fröhlichkeit in Person und kennt so etwas wie schlechte Laune gar nicht. So scheint sie damit um zu gehen, denn auch Menschen die scheinbar schlechte Laune haben versucht sie zum lachen zu bringen. Oftmals macht sie sich dadurch selbst zum Affen.
Doch das bringt sie nicht davon ab weiterhin vor Selbstbewusstsein zu strotzen. Sie scheint zu wissen was sie kann und setzt dies auch ein. Yuzuki ist außerdem sehr ehrgeizig. Hat sie ein Ziel vor Augen so verfolgt sie dieses mit allen gesetzlichen mitteln - aufgeben ist bei ihr nicht drin. Das selbe gilt für Personen. Sie hängt sich schnell an die jenigen die ihr keinen ärger machen wollen und wird richtig besitzergreifend. Sie kann dabei richtig eifersüchtig werden und versteht dabei keinen Spaß mehr. Oftmals musste sie aber verstehen das sie Leute immer wieder von ihr gingen. Immer und immer wieder. Selbst die wichtigen Menschen in ihrem Leben. Kuro & Yukon. Die Zwillinge waren ihr das wichtigste und für diese beiden hätte sie alles geben - selbst ihr leben. Die beiden stellten so etwas wie ihre großen Brüder dar und selbst wenn sie sich an jemanden dran gehängt hatte, so konnte niemand an die beiden heran kommen. Doch hinter all dem steckt noch viel  mehr. Denn tief in ihrem inneren ist dies alles eine Schutzmauer. Yuzuki möchte niemanden an sich heran lassen und selbst wenn sie sich an Personen dran hängt, dann nur um diesen Personen zu helfen. Selten, eigentlich so gut wie nie, spricht sie dabei über sich. Nur die Zwillinge hatten eine art Zugang zu dem Mädchen und somit auch die Möglichkeit hinter das Schauspiel zu schauen. Denn sie ist zerbrechlich, hat oft Angst. Um dies jedoch zu unterdrücken versucht sie fröhlich zu sein. Überwiegend schafft sie das auch und doch kann auch Yuzuki nicht immer stark sein. Wenn ihr alles zu viel wird so zieht sich das Mädchen oft zurück und wird abweisend. Sie verlangt für sich allein sein zu wollen und versinkt in ihren Gedanken. Oftmals driftet sie dabei ab, fängt an zu weinen und erinnert sich an vieles vergangenes.

Stärken Schnelligkeit | Ausdauer | Gelenkigkeit | Wasserstruktur
Schnelligkeit: Yuzuki ist unglaublich schnell so kann sie Schlägen recht gut ausweichen was für sie auch sehr wichtig ist da ihr Körper nicht sehr viel aushält und schon nach wenigen Treffern zu kämpfen hat. Ihre Schnelligkeit grenzt schon fast an Teleportation sodass man ihre Attacken nur schwer vorhersehen kann. Jedoch sollte dabei auch klar sein das Yuzuki dieses Tempo nicht ewig halten kann aber genug um auch anständig zu kämpfen.
Ausdauer: Ihre Ausdauer ist sehr gut trainiert da es wichtig ist ihr Tempo so lange wie möglich zu halten da sie sonst in einem Kampf sogut wie keine Chance hätte. Mittlerweile kann sie, wenn sie nicht durchgehend rennt, bis zu einer Stunde ohne Probleme durchhalten. Nach der Stunde wird es allerdings problematisch und man merkt deutlich wie ihre Kraft nachlässt
Gelenkigkeit: Durch ihren zierlichen und doch gelenkigen Körperbau und einigem Training ist für Yuzuki ein leichtes einige Rückwärts-Saltos zu vollbringen. Was jedoch im Kampf wesentlich schwieriger ist da das Timing genau stimmen muss. Was ihr aber im Kampf hilft ist es das sie so besser Ausweichen kann indem sie zum Beispiel ihren Oberkörper nach hinten legt und so Geschoßen auszuweichen.
Wasserstruktur: Durch ihre Magie ist Yuzuki in der Lage ihren gesammten Körper zu Wasser zu machen. So ist es ihr nicht nur möglich Unterwasser zu atmen, sondern auch Faustschläge damit abzublocken. Wenn diese jedoch plötzlich und überraschend kommen kann Yuzuki das nicht rechtzeitig realisieren und wird angegriffen wie ein normaler Zivilist. Durch diese Eigenschaft formt sie auch fast jederzeit ihre Haare so um das ihr Haustier, der Goldfisch Sabo, darin schwimmen kann. Außerdem kann sie diese Fähigkeit nicht einsetzen wenn sie zu wenig trinkt. Allgemein braucht sie viel Wasser und wird durch das trinken von Wasser auch stärker und läd sich wie jeder Dragonslayer damit auf.

Schwächen Zerbrechlich | Ablenkung | Wetter | Strom
Zerbrechlich: Schon von Klein auf war Yuzuki immer eher zerbrechlich und verletzte sich schnell. Ihr Körper ist nicht sehr stabil und so kann es sein das sie bei wenigen Treffern auch mal Ohnmächtig wird oder mehr Verletzungen davon trägt als andere Personen. Das ist auch der Grund warum ihre Geschwindigkeit und die Wasserstruktur auch so wichtig ist.
Ablenkung: Eine weitere Schwäche von Yuzuki ist es das sie sich furchtbar schnell ablenken lässt und so nicht mehr auf ihren Gegner achtet, im schlimmsten fall verliert sie ihn aus den Augen. Meist verschwindt sie in so einer Situation und ergreift aus Angst die Flucht.
Wetter: Yuzuki ist extrem anfällig bei schlechtem Wetter. Ob Sturm, extreme Hitze oder Kälte. Wasser passt sich bekanntlich dem Wetter an und so kommt es das Yuzuki bei Stürmen Wellen bildet und es so aussieht als würde sie am ganzen Körper zittern. In dem Zustand kann sie unter keinen Umständen richtig Kämpfen da ihre Genauigkeit wort wörtlich baden geht. Außerdem würde sie bei extrem heißen Klima anfangen zu kochen und K.O. das selbe gilt fürs einfrieren.
Strom: Wasser leitet ja bekanntlich Strom. Was fürs erste ungefährlich klingt kann für Yuzuki tötlich sein denn bei ihr hauen Elektro Attacken ca. 10 mal doller ein als bei normalen Menschen. Sie landen also einen Critical Hit!

Wünsche
• S Rang erreichen
• Dragonslayer
• Magie perfektionieren
• den Drachen Mizu wieder sehen
• Kuro zu finden

Ängste
• schlechtes Wetter
• Wüsten
• ungewollte körperliche Berührungen
• Einbrecher  
• zu spät zu sein

Story

Chapter 1 - The Born of an Ocean


Ein stürmischer Novembertag, viel regen und graue Wolken zeichneten sich ab als im Hause Ayumo ein quengeln ertönte. 5 Stunden lang lag Mrs. Ayumo in den Wehen ehe ihre erste und einzige Tochter das Licht der Welt erblickte. Das dunkle Haar auf ihrem Kopf hatte sie von ihrem Vater, während sie die kleine Stupsnase eindeutig von ihrer Mutter hatte. Das Glück im hause Ayumo schien perfekt denn das Mädchen war kerngesund und schenkte ihren Eltern nach wenigen Minuten schon das erste lächeln.
Das Mädchen wuchs mit viel Liebe und Geborgenheit auf. Auch wenn ihre Eltern ihr nie viel bieten konnten, so bekam sie viele Dinge die nicht materieller Natur waren. Sie lernte schnell mit dem Wenigsten aus zu kommen und hatte eine glückliche Kindheit.
Als sie 5 Jahre alt wurde jedoch herrschte eine Spannung in der Familie. Selbst das Mädchen spürte es. Denn ihre Mutter wurde erneut schwanger. Doch es war eigentlich nicht genug Platz im Haus und genug zu essen war auch kaum da. Wie sollten sie noch ein Kind ernähren? Und doch brachte es ihre Mutter es nicht übers Herz ihr zweitgeborenen abzugeben, nachdem dieser auf der Welt war. Es war ein kleiner Junge welcher den Namen Shin trug. In dem Mädchen machte sich der Beschützerinstinkt breit und sie wollte ihren jüngeren Bruder vor allem und jedem beschützen. Für ihn verzichtete sie selbst auf Mahlzeiten und teilte sich ihr geliebtes Zimmer mit ihm. Mit ihrer Mutter wachte sie so einige Nächte auf als der jüngere noch ein Baby war. Doch die Jahre vergingen und beide wurden älter. Die beiden Geschwister standen sich immer sehr nah und sobald irgendjemand  Shin auch nur dumm anschaute musste derjenige mit einem Kommentar von Yuzuki rechnen.

Chapter 2 - And now I've lost it all


Das Mädchen war gerade mal 9 Jahre alt als ihr Familienglück ein jehes Ende nahm. Es war ein heller Frühlingstag als Yuzuki, Shin und ihre Mutter das Mittagessen vorbereiteten. Denn am Nachmittag stand eine menge besuch an. Zwar konnten die Kinder damit nichts anfangen doch sie wussten das es wichtig für ihre Eltern waren, also packten sie an wo sie nur konnten. Doch plötzlich hörte man ein bollern. Kurz darauf eine Rauchbombe. Yuzuki rannte zu ihrem Bruder um ihn zu beschützen und ihre Mutter flüsterte den beiden zu sie sollten sich verstecken. Der Tisch, mit der langen Tischdecke, bot den Kindern Schutz als mehrere Männer das Haus stürmten. Sie hörten wie die Männer ihrer Mutter drohten, wie sie ihr weh taten und die Tränen ihrer geliebten Mutter.
Einige Stunden vergangen ehe man einen schrillen Schrei vernahm und kurz darauf Blut auf der Tischdecke landete. Shin begann zu weinen und verriet damit die beiden Kindern. So wurden die Männern nun also auch auf die Kinder aufmerksam und wussten das Zeugen nicht gut waren - egal wie jung diese waren. Zunächst machten sie sich an dem 4 Jährigen zu schaffen - während sie Yuzuki fest hielten. Das Mädchen wollte ihren Bruder beschützen, schrie und wehrte sich mit all ihren Kräften. Einer der Männer fragte sie ob es ihr gefiel dabei zu sehen zu müssen ihren Bruder sterben zu sehen und Yuzuki antwortete das sie dass nicht sehen wollte. Daraufhin stach man ihr das eine Auge aus. Man hatte sie wörtlich genommen und nachdem auch der kleine Junge sich nicht mehr regte war nun Yuzuki die nächste die ihr leben lassen sollte. Doch jemanden einfach so zu töten war den Männern zu langweilig - das hatten sie schon an Yuzuki's Mutter demonstriert. Also  musste auch das Mädchen leiden und fast hätte sie aufgegeben. Verschwommen nahm sie war wie ihr Vater das Haus betrat. Das Blutbad sah und alles daran setzte seine Tochter zu beschützen. Er schaffte es sie aus den Fängen der Fremden zu befreien und befahl ihr weg zu laufen. Dies tat sie auch. Mit letzter Kraft.

Chapter 3 - iNSaNiTY?!


Sie lief und lief. Mittlerweile war es Abend geworden und die 9 Jährige konnte nicht mehr. Es hatte angefangen zu regnen und blutüberströmt kippte sie einfach um. Mitten auf der Straße. Man konnte von Glück reden das zu diesem Zeitpunkt die Zwillinge Kuro und Yukon dort lang gingen und das Mädchen fanden. Denn die beiden nahmen sie mit zu sich und päppelten sie wieder auf. Yuzuki brauchte zu Anfang nicht nur ein warmes Bett und etwas zu essen sondern auch medizinische Versorgung. Am Anfang wusste niemand so recht ob das Mädchen diese ganzen Qualen überleben würde. Doch Yuzuki gab nicht auf und auch die Menschen um sie herum nicht. Und so wurde sie wieder gesund. Sie hatte zwar ihr Auge verloren, bekam aber ein Glasauge. Das die Familie, welche sie aufnahm, selbst nicht genug Geld hatte um zu überleben wusste sie nicht. Erst als die Mutter der Zwillinge ging wurde ihr mulmig. Sie fühlte sich dafür verantwortlich und zog sich zurück. Sie wollte keinen ärger machen, blieb meistens still und aß nicht viel. Die erste Zeit war schwer für sie. Sie hatte ihre Familie nicht beschützen können, hatte eine weitere Familie zerrissen und das alles nur damit sie selbst leben konnten. Sie empfand sich als egoistisch und entwickelte einen Selbsthass. In der Nacht konnte man sie oft weinen hören und Albträume plagten das junge Mädchen. Doch jedesmal wenn sie Nachts in ihrem Bett saß und weinte oder vor schreck aufgewacht war, jedesmal musste sie begreifen das sie nicht alleine war. Die Zwillinge, zu mindestens einer von ihnen, war immer da. Entweder war es Kuro oder Yukon. Manchmal saßen auch beide an ihrem Bett um sie zu trösten. Und so verstand sie das sie nun hier her gehörte. Das man sie liebte und sie wollte die Zwillinge und ihren Zieh-Vater stolz machen. Also kam sie aus sich heraus und begann zu helfen wo sie nur konnte. Nach einem guten Jahr hatte sie sich im Haushalt bewährt und als einzige 'Frau' im Haus versuchte sie es den drei 'Männern' immer recht zu machen.

Chapter 4 - start of training


Gerne beobachtete das Mädchen die drei beim Training und oftmals wünschte sie sich mit machen zu dürfen. Denn die Zwillinge harmonisierten wirklich super und oft fragte sie sich ob sie und Shin auch so harmoniert hätten. Mit 12 Jahren war es dann endlich soweit.
Auch Yuzuki durfte am Training teil nehmen. Während die Zwillinge nun auch eine Ausbildung begannen freute sich Yuzuki auch endlich stärker werden zu können. Wichtig war bei ihr das sie lernte auf ihr Gehör zu achten, denn durch das fehlende Auge konnte sie unmöglich ein ganzes Kampffeld im Blick behalten. Sie trainierte hart und wollte ihre Familie stolz machen. Ihre leiblichen Eltern so wie ihren Bruder - aber auch ihren Zieh-Vater und die Zwillinge, welche für sie wie Brüder waren. Umso mehr sie trainierte um so selbstbewusster wurde sie und schnell fand sie heraus das es ihr besser ging wenn sie lächelte. Sie gewann so Abstand und niemand wollte wissen was geschah. Kurz darauf lernte sie auch das es leichter für sie war wenn sie ganz frech ihre Meinung sagte. Denn so lenkte sie gut von ihrer Augenklappe ab. Körperlich wurde das Mädchen zwar älter, doch in der Öffentlichkeit benahm sie sich dennoch eher wie ein Kleinkind. Man konnte doch noch eine Eigenart bei ihr entdecken. Denn sobald sie sich nicht wohl fühlte oder eine Gefahr drohte begann Yuzuki von sich in der dritten Person zu sprechen.  Nur ihre Familie wusste etwas damit an zu fangen und für fremde war sie einfach nur verrückt. Aber das war okay so, denn sie wollte nicht das jemand hinter ihre Fassade schaute.
Und so kam es nicht selten vor das Yuzuki in irgendwelchen ärger verwickelt war. Anfangs versuchte man es als Pubertät ab zu tun doch man musste fest stellen das es mehr als nur das war.
Es war aber auch die Zeit in der Yuzuki sich eine Gilde suchte, denn sie wollte sich weiter bilden. Das Training alleine brachte ihr nicht die nötige Erfahrung. Also wurde sie Mitglied von Sabertooth.

Chapter 5 - don't go away ...


Dann kam eine Zeit, die ihr selbst sehr schwer fiel. Kuro hatte sich zurück gezogen und weder sie noch Yukon kamen an ihn heran. Egal mit welchen Mitteln sie es versuchten. Nach einigen Wochen schien er einen Entschluss gefasst zu haben und verließ die Familie. Yuzuki hing jedoch an ihm und wollte ihn nicht gehen lassen. Es war das erste mal das, dass Mädchen so offen geweint hatte. Und doch musste sie ihn ziehen lassen. Tagelang wollte sie nicht essen und es herrschte eine angespannte Stimmung. Zwei Tage dauerte es ehe Yuzuki beschloss ihm zu folgen. Sie wollte ihn suchen. Was sie tun würde wenn sie ihn jedoch gefunden hatte ... darüber hatte sie noch nicht nachgedacht. Also packte sie sich einen Tasche und lief los. Es war eine Nacht und Nebel Aktion und eine ganze Woche lang war das Mädchen verschwunden. Ehe Yukon sie gefunden hatte. Weinend saß sie an einem Fels und starrte zum Meer hinauf. Sie erklärte ihm das sie Kuro nicht gefunden hätte und Yukon erklärte ihr das sie ihm die Zeit geben sollte die er brauchte. Das er wieder kommen würde. Es fiel ihr zwar noch immer schwer aber sie vertraute auf ihn und auf sein Wort. Sie konzentrierte sich wieder auf das Training, denn wenn Kuro zurück war dann wollte sie ihm zeigen das sie stärker geworden war.

Chapter 6 - Never give up!


Sie verbrachte viel Zeit mit Yukon und ihrem Zieh-Vater. Doch langsam wurde auch Yuzuki erwachsen und immer öfters schienen Männer ihre weiblichen Reize zu gefallen. Oftmals war Yuzuki jedoch so schnell wieder verschwunden wie sie irgendwo aufgetaucht war. Bis an einem Abend. In ihrer kindlichen Naivität hatte sie nicht damit gerechnet das ihr jemand näher kommen würden und so fand sie sich recht schnell in einer dunklen Gasse wieder. An die Wand gedrückt und von ihrem Selbstbewusstsein war nicht mehr viel übrig. Wieder einmal stand das Glück - oder wie sie es nennen würde Gott - bei ihr und schickte Yukon diese Straße entlang. Sie wusste nicht ob er nur zufällig da war oder ob er sie gesucht hatte - Fakt war das er die beiden bemerkt hatte und nicht zuließ das man die junge Frau zu etwas drängte, was sie selbst nicht wollte. Seit diesem Abend verbindet sie etwas negatives mit körperlicher nähe und lässt nur noch Yukon zum knuddeln an sich heran. Sie würde auch Kuro an sich heran lassen - keine Frage. Aber dieser war ja immer noch verschwunden.
Yuiko begann damit nun auch mit Waffen zu kämpfen. Shuriken und Dolche waren klein genug das sie diese unbemerkt mit sich herum tragen konnte. Deswegen lernte sie zunächst den Kampf mit solchen kleineren Waffen.

Chapter 7 - This is my nightmare


Endlich war es soweit. Yuzuki war mittlerweile 18 Jahre jung und hat viel trainiert. Sie ist zu einer richtigen jungen Frau heran gewachsen, hatte dabei jedoch ihre freche Art nicht verloren. Sie traf erneut auf Kuro und zusammen mit Yukon hatten sie eine wunderschöne Zeit. Doch die wenigen Wochen frieden sollten erneut gestört werden. Man tötete Yukon als Yuzuki nur noch kurz etwas holen wollte. Sie war zu spät. Wäre sie nur nicht noch einmal zurück gelaufen. Den blutenden Körper bettelte sie an noch mal auf zu wachen, sie nicht allein zu lassen. Doch Yukon kam nicht zurück. Kurz darauf verschwand auch Kuro wieder und Yuzuki war allein. Zu mindestens fühlte sie sich so. Also fiel ihre ganze Aufmerksamkeit auf das Training. Und so wurde sie zur S-Rang Prüfung zugelassen, welche sie jedoch nicht schaffte. Weiterhin spielte Yuzuki die fröhliche, doch in ihrem Herz trauerte sie um die jenigen die sie nicht beschützen konnte. Und so folgte eine Zeit in der sie viel auf Reisen war. Sie erledigte einige Quests für die Gilde, manchmal mit einem Partner. Manchmal in einer Gruppe und ab und an auch alleine.

Chapter 8 - Can I call you Mizu?


Es vergingen einige Zeit und Yuzuki setzte sich an einen Fluss. Sie hatte diesen noch nie gesehn aber trotzdem fühlte sie sich geborgen und schöpfte etwas Wasser mit ihren Händen um es zu trinken. Es war ruhig und man hörte nur das geplätscher des Wassers und einige Vögel in der Ferne. Sie war wieder in Gedanken und ihr kamen die Bilder des kürzlich verstorbenen Yukon hoch. Eine Träne plätscherte ins Wasser und eine sanfte Klaue wischte der Wassermagierin über das Gesicht. Vollkommen aus den Gedanken gerissen sprang sie auf und schaute einem wunderschönen Geschöpf in die Augen. Funkelnt betrachtete das Mädchen den Drachen. "Wer bist du?" erklang Yuzukis sanfte Stimme. "Mizuumisakana." Es war wie Thelepathie als der Wasserdrache zur Magierin sprach. "Kann ich dich Mizu nennen?" Mit einem nicken des Drachens was die Sache besiegelt und es folgten 3 Jahre hartes Training. Der Drache wuchs der Dragonslayerin immer mehr ans Herz und wurde zu etwas wie ihrer Mutter. Doch an jenem Tag war der Drache des Oceans spurlos verschwunden. Verschwunden wie ihr Bruder und sie beschloss sich auf die Suche zu machen.

Chapter 9 - ???


-hier wird die story die im RPG geschied folgen und in einem Update ergänzt






>> kleine Anmerkung sie ist ein Dragonslayer der 3. Generation


Zuletzt von Yuzuki am Mi Nov 05, 2014 5:34 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Yuzuki Ayumo

Beitrag von Gast am Di Nov 04, 2014 6:56 pm

sooo ich glaub ich bin fertig und bereit zur bewertung wenn ich was vergessen hab ergänzt mich c:

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Yuzuki Ayumo

Beitrag von Kamiro am Di Nov 04, 2014 7:04 pm

Erstmal das wichtigste zur Magie, was du als erstes bearbeiten solltest, bevor dann der Rest kommen könnte. 

1. Magie

Wenn du Ocean DS/ also Wasser bist, solltest du noch erwähnen, dass du dich von Wasser ernähren kannst, um deine Magie wieder zu erfrischen. 

2. Zauber 

Hier sind für den Anfang nur 7-10 erlaubt, du hast aber über 15. Bitte nehme ein paar heraus, dann sehen wir weiter 

Erstmal das schnell überarbeiten

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Yuzuki Ayumo

Beitrag von Gast am Di Nov 04, 2014 7:40 pm

Editiert x3

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Yuzuki Ayumo

Beitrag von Kamiro am Di Nov 04, 2014 7:54 pm

Dann kommen wir jetzt zur richtigen Bewertung 

1. Familie

Du musst noch deinen Drachen hier erwähnen, da er auch sowas wie ein Ziehvater war 

2. Gilde

Bei deiner Gilde steht noch "Fairy Tail" ich kann mich aber entsinnen, dass du das sagtest, du würdest zu Sabertooth wollen. Also musst du das noch ändern 

3. Inventar

Du hast 2x Musikbox drin , reicht ja einmal :)

Das wars auch schon von mir

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Yuzuki Ayumo

Beitrag von Gast am Mi Nov 05, 2014 5:37 pm

Alles klar editiert ^.^

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Yuzuki Ayumo

Beitrag von Kamiro am Mi Nov 05, 2014 5:39 pm

Dann gibt es von mir Angenommen Nr.1 :)

Bitte warte auf deine 2. Bewertung

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Yuzuki Ayumo

Beitrag von Masao Masahiro am Mi Nov 05, 2014 6:36 pm

Sehr interessanter Charakter^^ 

ANGENOMMEN close & verschoben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Reden/Denken/NPC/Excalibur
Charaktere

Aktive: Masao Masahiro/Siegfried/Dr. Frankenstein/Spade


Inaktive: Professor von Armstrong/Xandro
avatar
Masao Masahiro
Admin/Gildenmeister
Admin/Gildenmeister

Anzahl der Beiträge : 884
Anmeldedatum : 16.04.13
Alter : 22
Ort : Frankensteins (also mein) Schloss

Nach oben Nach unten

Re: Yuzuki Ayumo

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten