Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen
» Posting Partner Suche
Fr Apr 21, 2017 9:27 pm von Nex

» sinep niek tsi sad
Fr März 31, 2017 3:52 pm von Nex

» Achtung, frisch gewischt!
Mo März 20, 2017 4:36 pm von Kami

» Die Äpfel sind schlecht.
Mi Nov 02, 2016 2:22 pm von Masao Masahiro

» Stadt ERA, nicht Kampfzone
So Sep 18, 2016 9:10 am von Alrinea

» Stockdunkle Kanalisation
Sa Sep 17, 2016 11:23 am von Seki Hitori

» Grenze zur Stadt ERA (Lager)
Di Aug 23, 2016 9:24 am von Shiryu

» Die Zeit ist gekommen... Erhebt euch, Rebellen!
So Aug 21, 2016 2:20 pm von Masao Masahiro

» Blair The Playful Witch
So Aug 21, 2016 1:26 pm von Masao Masahiro

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Masaos Gedankenbuch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Masaos Gedankenbuch

Beitrag von Masao Masahiro am Mo Mai 26, 2014 12:23 am

In diesem Thread möchte ich meine Gedanken mit euch teilen, die mir in mancherlei Situationen kommen. Ich beschäftige mich sehr oft mit der Frage, was das Leben wirklich ist, und was Glauben eigentlich ist. Vorweg; ich bin ein Gläubiger Moslem, jedoch führe ich mein Leben so, wie es für mich richtig ist. Ich lasse mir von nichts vorschreiben, was ich zutun und zulassen habe, weshalb ich nicht zu der Sorte an Menschen gehöre, die fest von ihrer Religion überzeugt sind und diese versuchen, auch mit extremen Mitteln, zu verbreiten. Nennt mich Freidenker, oder Theoretiker, mir ist es egal, das einzige was zählt ist, dass wir alle nur Menschen sind und jeder Mensch das Recht auf Glauben besitzt. 
In diesem Thread stelle ich nur meine Gedanken in schriftlicher Verfassung dar. Kommentare wie: "Hat mir gefallen, finde ich blöd, oder die Meinung vertrete ich auch", sind unerwünscht. Wenn wer etwas beitragendes zu sagen hat, dann bitte, aber ich werde hier nicht Diskutieren. 

Erst mal über meine Religion etwas:
Als Moslem bin ich zu vieles verpflichtet, so darf ich keine Musik hören, ich darf mich nicht mit Frauen in einem Raum aufhalten, ich muss 5mal am Tag beten, ich darf nicht unrein sein und und und. Da stellte sich mir die Frage, wie um alles in der Welt ich all das schaffen soll. Musik ist unmöglich ein Lebenlang nicht zu hören. Zudem bin ich als Schüler natürlich in einem Klassenzimmer mit Frauen, dass kann man nicht verhindern. Ich kann nicht so oft am Tag beten, hab ja Schule und unrein sein, dass ust was kompliziertes, was ich euch ersparen möchte. 
Ich habe mich seitdem ich denken kann mit Religion beschäftigt. Ich ging auf eine Islams Schule, die jede Ferien und jedes Wochenende war, inklusive Übernachtung, wo man den lieben langen Tag nichts außer Beten und Texte auswendig lernt, die man direkt aus dem arabischem Quran/Kur'an entnommen wurden. Das heißt soviel wie, dass man arabisch lesen lernen musste. Was bringt mir aber das, wenn ich nichts davon verstehe? Ich habe mich mein Lebenlang versucht, sogut wie möglich das zutun, was mir von meiner Familie und den Islamlehrern gesagt wurde, vergebens. Ich habe mich mit den neben dem Islam noch mit dem Christen- und Judentum beschäftigt, wobei diese drei Religionen due Hauptreligionen bzw Weltregionen darstellen. Es gibt vieles, was gleich ist, aber auch vieles, was unterschiedlich ist. Ich bin auch Widersprüche gestoßen und verlor Zeit für Zeit mein Glauben. Jedoch ist es gesellschaftlich gesehen kein Problem, die Religion an die man glaubt zu wechseln, aber da gibt es ja noch die Familie. Meine würde mich mit einer Wahrscheinlichkeit von 1000% aus der Familie "verbannen" und jegliches Kontakt abbrechen, weshalb ich noch heute Moslem bin. Ich glaube an einiges im Islam, nicht falsch verstehen, aber ich habe meinen Kopf und ich glaube an das, was für mich Richtig ist. 

Was ist Glaube?
Diese Frage habe ich mir schon sehr oft gestellt und ich bin zu einem Fazit gekommen.
Glaube ist das, was für einem das Richtige ist. Glaubst du, weil du so aufgezogen wurdest, oder glaubst du, weil du davon überzeugt bist? Glaube an das, was für dich, was in deinen Augen, als Richtig erscheint. Lass dich nicht von anderen manipulieren und lasse dir nichts vorschreiben. 


Was ist die wahre Religion? 
Gibt es überhaupt eine wahre Religion? Es sind Bücher, in denen die Religion aufgeschrieben wurde und es gibt Menschen, die diese Inschriften weiter geben. Sind sie wahr, oder nur erfunden?
Ich glaube an Gott. Ich glaube an einen höheren Wesen, der uns und alles auf dieser Welt und Galaxy erschaffen hat, und das reicht doch. 


Leben nach dem Tod?
In den drei Weltreligionen heißt es, dass man als Guter ins Paradies und als Böser in die Hölle gelangt, aber man muss sich auch an die Gebote halten.
Im Islam heißt es zum Beispiel, dass man als nicht Moslem automatisch in dir Hölle kommt, dementsprechend auch in den anderen Religionen. Jedoch kann ich mir das nicht vorstellen. Denkt ihr, das Mandela nun in der Hölle ist, nur weil er nicht nach den Gesetzen seiner Religion gelebt hat, oder einfach, weil er kein Moslem war? Kann ich mir nicht vorstellen. Sollte man Himmel und Hölle darunter entscheiden, ob man ein gutherziger, oder ein bösherziger Mensch war, oder ob man nach den Geboten gesündigt, oder gutes getan hat?
Ist es nach dem Tod aus und vorbei, oder lebt man als Seele in einer anderen Welt? 
Ich sehe es so: Nach dem Tod, wird man als Seele je nach Gutes oder Schlechtes Herz in Himmel oder in der Hölle "aufbewahrt", bis die Zeit gekommen ist, dass man wieder neu geboren wird. Ja, ich glaube an die Widergeburt! 
Ich komme auch nicht mit dem Gedanken klar, dass ich nach dem Tod unter der Erde liege, mit fremden, kalt und langsam verwesend. Ich möchte verbrannt werden und in Form von Asche weiterhin bei meiner Familie sein. Ich möchte meine Familie auch nach dem Tod bei mir haben und Ich möchte auch nach dem Tod auf sie achten und beschützen. 


Liebe
Auch die Liebe hat in puncto Religion einige Probleme. So ist es nahezu unmöglich, mit einer Person zu leben und Kinder zu zeugen, die an eine andere Religion glaubt. Die Erziehung der Kinder wird Streit bringen. Aber kann man sich die Liebe aussuchen? Nein, kann man nicht. Wenn also Gott es nicht so wollte, warum lässt er es dann zu? 
Somit kommen wir zu einem Thema, das mich am Leben hält. 


Wer bin ich?
Wer ich bin? Ein Mensch! Ein normaler Mensch! Wenn Gott mich nicht so wollte, warum bin ich dann so? Wenn Gott jeden Menschen nur an eine Religion glauben lassen möchte, warum tut er es dann nicht? Leben erschaffen, aber von dem Glauben überzeugen lassen kann er nicht? WTF!
Ich glaube an das Schicksal. Ich glaube daran, dass das Leben von jedem von uns schon geschrieben steht und wir im Grunde nur das tun, was wir sollen. Wir gehorchen insgeheim nur und haben keinen eigenen Willen. Wenn ich so denke, dann soll ich es auch! Haltet euch nicht zurück und zeigt jeden, wer ihr seid! Ihr seid alle einzigartig und niemand kann etwas für sich! Ist man dick, dann ist es so, dafür kann man nichts! Es ist so vorbestimmt! Ist man zu blöd, dann ist es so! Denkt man anders, dann ist es so!
Du bist du und kein anderer kann etwas dagegen sagen, noch dagegen etwas tun.


Wisst ihr Freunde, ich möchte es herausfinden. Ich möchte die Wahrheit herausfinden. Ich sehne mich nach Wissen, nach Recht, nach Ordnung, nach Gleichberechtigung und nach der Wahrheit. Ich glaube fest daran, dass jede Religion ein Puzzlestück eines großen und ganzen Puzzles ist. Die wahre Religion liegt irgendwo in der Mitte, und ich finde sie!

ich frage mich, wie es den Propheten damals erging, als sie plötzlich die Ideen hatten, die von Gott kamen, woraus die Religion entstand. Haben sie sich wie mich gewühlt? Hatten sie auch das Gefühl, sie seien auserwählt, auserwählt um die Wahrheit zu finden? 
Ich bin weder besonders intelligent, noch bin ich was besseres als jeder andere von euch. Ich nutze nur mein gesunden Menschenverstand und füttere mich mit Wissen, um Gutes zu vollbringen. 

Mein leben sieht für die Zukunft schwierig aus. Ich liebe eine Deutsche, was meine Familie nicht akzeptiert und meine Religion nicht zulässt. Ich werde sie aver heiraten, wenn das Schicksal es so vorherbestimmt hat. Dies wird den Kontakt mit meiner Familie abbrechen, was sich aber nach einer weile wieder legen wird. Ich werde mein bestes tun, um ein guter Ehemann und Vater zu sein und ich werde versuchen, meine Gedanken mit den Menschen zu teilen, um zum Nachdenken zu bringen. Wenn es meine Bestimmung ist, eines Tages der Welt das Utopia der Religion zu schenken, dann soll es so sein. Ich beuge mich meines Schicksals und werde mein Leben leben, wie es mir vorherbestimmt ist. 

Ich freue mich, meine Gedanken miz euch geteilt zu haben und weiterhin teilen werde. Die Gedanken spiegeln den Menschen wieder und der Mensch spiegelt den Glauben wieder. Jeder hat seine freuen Gedanken, die den Glauben euch schenken, zudem ihr gehört. All das wonach ich glaube, kann und muss nicht wahr sein. Es könnte auch sein, dass wir einfach sterben und ende, oder wir werden zu Geistern und leben in einer anderen Welt weiter, wer weiß, wer weiß. Lasst uns, uns überraschen. Alles wird so kommen, wie es kommen soll. Lebt einfach, dass ist alles was zählt. 

Wir sind alle nur Menschen! Jeder hat das Recht, glücklich zu sein! Vorurteile zerstören dieses Recht! Wer optisch sieht, der sieht nur Fleisch, ein Körper, dass zum schluss ehe entweder verrottet unter der Erde liegen wird, oder als Asche irgendwo in einem Behälter stehen wird. Schaut in die Augen eurer gegenübers und seht hinein, ins Innere! Glück findet man nicht durch einen sexy aussehenden Partner, mit super Gehalt, sondern durch den passenden Charakter, der zu einem selber passt und Ähnlichkeiten zu der eigenen Erziehung nachweist. Egal ob Afrikanisch und Chinesisch, Deutsch und Türkisch, oder Amerikanisch und Russisch. Das einzige was zählt; GLÜCKLICHKEIT!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Reden/Denken/NPC/Excalibur
Charaktere

Aktive: Masao Masahiro/Siegfried/Dr. Frankenstein/Spade


Inaktive: Professor von Armstrong/Xandro
avatar
Masao Masahiro
Admin/Gildenmeister
Admin/Gildenmeister

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 16.04.13
Alter : 21
Ort : Frankensteins (also mein) Schloss

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten