Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Akane Beach, Der Strand
Mi Okt 18, 2017 2:02 am von Master

» Hakobe Gebirge, Versteckter Wasserfall
Mi Okt 18, 2017 1:31 am von Master

» Acalpyha, Handelsgilde "Love&Lucky"
Di Okt 17, 2017 8:48 pm von Master

» Clover, Treffpunkt der Gildenmeister
Di Okt 17, 2017 8:44 pm von Master

» Hosenka Town, "Super Express Restaurant"
Di Okt 17, 2017 8:40 pm von Master

» Hosenka Town, "Hosenka Inn"
Di Okt 17, 2017 8:37 pm von Master

» Oshibana, Bahnhof
Di Okt 17, 2017 8:25 pm von Master

» Hargeon, Hafen
Di Okt 17, 2017 6:41 pm von Master

» Onibus, Theater
Di Okt 17, 2017 6:14 pm von Master

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Kopfgeldjäger Nummer 1: Feuerfaust Spade

Nach unten

Kopfgeldjäger Nummer 1: Feuerfaust Spade

Beitrag von Spade am So Sep 15, 2013 5:24 pm




Steckbrief


Bild: 


Vorname: 
Spade

Nachname: 
Kasai (zD. Feuer)

Spitzname: 
Smiley: Wegen seinen vielen Gesichtsausdrücken und den Smileys an seinem Hut, Phönix: Wegen seiner Takeover Verwandlung, Rabe: Wegen seiner liebe zu glänzenden Dingen, Feuerfaust: Wegen seiner oft genutzten Feuerfaust Technik

Titel:
Kopfgeldjäger Nummer 1: Erfolgreichster und bester Kopfgeldjäger und Auftragskiller

Alter:
20 

Geschlecht: 
Männlich

Aussehen: 
Spade ist ein 1,85 Meter großer und muskulöser junger Mann, welcher durch seine Sommersprossen hohes Wiedererkennungswert besitzt. Er hat schwarze, fast schulterlange Haare und braune Augen. Auf seinem linken Arm hat er sich ein Tattoo stechen lassen. Dort steht "ASCE", wobei das "S" durchgestrichen ist. Diese Buchstaben stehen für Personen in seinem Leben, welche eine sehr besondere Bedeutung für ihn haben. Die Person mit dem "S" ist sein großer Bruder Sess', welcher damals als er die Familie verließ, für Spade starb, deshalb ist das "S" durchgestrichen. Des Weiteren trägt Spade einen orangefarbenen Cowboyhut mit zwei Smileys, die über eine roten Perlenkette als Hutschnur verbunden sind - einen grinsenden Smiley und einen traurigen Smiley. Damit das Wegfliegen oder das Herunterfallen des Hutes vermieden wird, ist noch eine verlängerte Hutschnur mit einem Totenschädel eines Rindes als Anhänger angebracht. Um seinen Hals hängt eine weitere rote Perlenkette. An seinem linken Handgelenk hat er sich eine Kompass-Uhr umgeschnallt. Ein Oberteil trägt die Feuerfaust nicht, aber eine knielange kurze Hose in schwarz. Am linken Hosenbein ist ein blaues Band zu entdecken, das durch die dortigen Schlaufen eingefädelt ist. Gehalten wird die Hose von einem ebenfalls orangefarbenen Gürtel, an dem noch ein Dolch befestigt ist. An der Gürtelschnalle sieht man den Buchstaben "A", welches wie das "A" an seinem Arm, für seine kleine Schwester Ayane steht.

Familie: 
Die große Familie war einst eine nette und liebevolle Familie in einer Wüstenstadt, welche sich durch Kopfgeld Jagt ihren Lebensunterhalt verdienten. Dies änderte sich in laufe der Familiengeschichte, da die Familie einen tragischen Unfall erlitt. Die Familie spaltete sich zu mehreren Splittern, welche alle samt als Kopfgeldjäger bekannt wurden. Die kleine Familie von Spade nennt sich auch "Kasai Tori" (zD. Feuer Vogel), welches durch das Unfall abgeleitet und Kasai auch ihr Familienname wurde. Spade wuchs in die Jäger Familie auf und wurde von klein auf zum professionellem Kopfgeldjäger trainiert. Die Familie ist heutzutage nicht mehr so aktiv wie vorher, jedoch gilt Spade als ungeschlagener Kopfgeldjäger Nummer 1, weshalb die Familie ihren Ruf weiterhin rechtmäßig tragen.
Vor der Trennung der Familie, waren sie alle samt glücklich zusammen. Spades großer Bruder Sess' verließ die Familie jedoch einige Jahre vor dem Unfall. Die beiden Brüder stehen schon seit einiger Zeit wieder in Kontakt und verstehen sich auch gut. Zum Rest der Familie hat nur noch Spade etwas Kontakt, dies aber auch nicht besonders viel.
Die kleine Schwester Ayane scheint beide Brüder zu mögen, kann sich aber nicht auf eine Seite Stellen, ist daher selbstständig und alleine auch besser dran. 


Informationen


Charakter:
Spade ist ein durch und durch wilder und verrückter junger Mann. Er besitzt sehr viel Energie, welches oft in form von körperlicher Anstrengung raus gegeben werden muss, weshalb er eine unmenschliche körperliche Stärke erreicht hat. Er legt sehr viel Wert auf sein Auftreten und versucht wie ein Superheld Posen einzulegen und als Weiberheld dazustehen. Trotz dessen ist er relativ nett und freundlich. Obwohl er sehr arrogant und herzlos wirkt, macht er sich sorgen um das Wohl seiner Freunde und Familie. Manchmal merkt er gar nicht, ob er jemanden mit seiner Handlung verletzt hat, obwohl er es nicht beabsichtigt hat. Ohne mit den Wimpern zu zucken, legt er sein Opfer um, welche Gefühlslosigkeit er abrufen kann. Dies lernte er in den Jahren bei seiner Familie, welche alle samt Auftragskiller bzw Kopfgeldjäger waren. Er steht total auf Horrorfilme und Gruselgeschichten, weil ihm die Furcht und Angst Freude bereitet. Als Nutzer der Alptraum Takeover liebt er alles was Furcht und Angst auslöst. Dies macht ihn stärker und wahnsinniger. Er wird wie eine Rabe von glänzenden Dingen angezogen und muss diese dann irgendwie in die Finger bekommen, ergo stählen. Er scheint auch keine Manieren zu besitzen und sowas wie Schamgefühl kennt er nicht. Z.B. nahm er einst das Kleid einer Frau als Handtuch, um seine nassen Haare zu trocknen. Er scheint auch ein schläfer Typ zu sein, der in jeder freien Sekunde schläft. Öfters schläft er auch beim essen ein und landet mit dem Kopf in der Suppe. Seine Faulheit scheint sich auch auf die Reaktion ausbreiten, weil die Feuerfaust oft nicht reagiert
Zu seinem Bruder hegt er eine leichte Rivalität, jedoch verstehen sie sich recht gut, was am Anfang, als dieser die Familie verließ, nicht so der Fall war. Früher bewunderte er seinen großen Bruder, was man heute auf gar keinen Fall mehr sagen kann.
Die Feuerfaust könnte man auch als Draufgänger beschreiben, da er eine rebellische Art an sich hat und sich von nichts und niemandem was sagen lässt. Seine Leidenschaft zum Fliegen verdankt er wie vieles andere in seinem Leben, seiner Magie.   

Stärken:
Durch die ihm gegebene, wohl möglich geerbte, Überdosis an Energie, musste Spade dieses durch körperliche Anstrengung rauslassen. Dieser Überdosis an Energie verdankt die Feuerfaust seine übermenschliche körperliche Stärke. Spade trainierte seit frühster Kindheit schon sehr hart, da er von seiner Familie zum Kopfgeldjäger trainiert wurde. In laufe der Zeit wurde seine körperliche Stärke übermenschlicher, wodurch der Phönix unglaubliches leisten kann. Durch seine Takeover Verwandlungen kann Spade sich perfekt im Nah- als auch im Fernkampf beweisen. Als Kopfgeldjäger wird man dazu gebracht, die Gefühle und Emotionen einfach auszuschalten, um sein Opfer zu erlegen. Dies hat der Kopfgeldjäger Nummer 1 so gut drauf, dass er einfach seine Gefühle und Emotionen wie mit einem Schalter an- und ausschalten kann. 
*übermenschlich körperlich stark
(durch die Überdosis an Energie beim Trainieren entstanden) 
*viel magische Energie
(ist dadurch ungehindert im wechseln der Takover Formen)
*Nah- und Fernkampf
(durch Takeover Verwandlungen möglich)
*Gefühlslosigkeit 
(kann dies bei bedarf abrufen, ein- und ausschalten)

Schwächen:
Die wohl bekannteste Schwäche des Jägers ist seine Faulheit. Dies geht soweit, dass er sich zu Faul ist, um auszuweichen. Sein Reaktionssinn nahm dadurch ab und auch eine Art "Schlaf Charakter" entwickelte sich. Spade schläft öfters einfach ein. Manchmal sieht man ihn mit dem Gesicht in der Suppe, oder einfach mitten im Kampf, wo er kurz weggenickt war. Ob es sich um ein Blackout handelt, oder ob der Kopfgeldjäger wirklich einfach nur einschläft ist unklar. Man merkte schon seit frühster Kindheit, das Spade ein Tick zu glänzenden Dingen hat. Er wird von Löffeln, Schlüsseln, oder allen anderen Dingen die glänzen angezogen, wie man es von Raben gewohnt ist. Diese Vorliebe zu glänzenden Dingen geht soweit, dass er im Kampf sich schnell ablenken lässt. Er stählt diese Dinge, weil er es muss. Er verfällt in einem Kampf, welches ihm Spaß macht, oftmals in eine Art Rausch. Ihm wird dadurch nicht bewusst, ob er wen ungewollt verletzt hat. Er versucht es zu kontrollieren, ob er es eines Tages schaffen wird, werden wir dann sehen. Die Feuerfaust scheint auch seine Gegner als Opfer anzusehen, weshalb er sein Opfer nicht teilt, also keine Teamfähigkeit mit dem jungen Mann möglich. Da Spade hauptsächlich mit Feuer kämpft, ist das Wasser sein natürlicher Feind. Irgendwie hat Spade auch eine Abneigung zu Transportmittel, da er sich in Räumen und Fahrzeugen wie in einem Käfig eingesperrt fühlt. Panikattacken sind bei längerem Aufenthalt in einem Raum, oder in einem Fahrzeug sehr gut möglich.   
*Faulheit
(reagiert kaum auf etwas und ist öfters zu faul um auszuweichen) 
*glänzende Dinge 
(wird angezogen und muss diese stehlen, wir abgelenkt dadurch)
*ist sich seiner Handlungen manchmal nicht bewusst 
(verletzt manchmal ungewollt andere Personen)
*Teamfähigkeit
(Einzelgänger, teilt sich seine Beute nicht)
*Wasser
(natürlicher Feind seines Elementes) 
*Transportmittel/eingesperrt sein
(bekommt Panik)

Vorlieben:
*Angst und Furcht
*Alpträume
*Horrorfilme, allgemein alles gruseliges  
*Glänzende Dinge
*Vögel, besonders Raben 
*Essen, besonders Fleisch 
*Wind spüren durchs laufen, springen, fliegen 
*nerven und ärgern 
*herumtollen und ungehindert Spaß haben
*Kopfgeld jagen 

Abneigungen:
*Freundlichkeit 
*Liebe
*Stress
*ihm zu nahe kommen
*Transportmittel
*eingesperrt werden 
*Putzen 
*Aufräumen 
*in der Stadt rumgehen/"Shoppen" 

Inventar:
Spade besitzt einen Dolch, welches er jedoch so gut wie nie im Kampf benutzt. Dies bekam er einst von seinem großen Bruder, als Spade noch in seinen jungen Jahren ihn bewunderte. Sonst trägt er meistens einen glänzenden Löffel, Schlüsselanhänger, oder ähnliches mit sich, welches er gestohlen hat, weil sie glänzen.

Kampffähigkeit
Magie: 
Spade besitzt die Takeover Magie der Alpträume, welches ihn in Wesen verwandelt, die es so nur in Alpträumen geben sollte, welche an typische Alpträume, Furcht und Angst erinnern. Einst wurde die Kasai Familie von einem riesigen Vogel attackiert, welches bei Vollmond sich zu einer alptraumhaften brennenden Bestie verwandelt habe. Ob dies nur ein Alptraum war, welches alle in dieser Nacht hatten, oder es ein bisschen der Wahrheit entspricht, weiß man nicht, jedoch geschah an dieser Nacht etwas mit Spade. Die Takeover Magie besagt, dass ein Mensch sich zu einem Wesen verwandeln kann, sobald dieser diesen Wesen gesehen hat. Bei normalen Umständen wären dies Tiere, welche es in der Natur gibt, jedoch sah Spade die Wahrhaftige gestallt des Alptraums. Er bekam an dieser Nacht die Fähigkeit, sich in alptraumhafte Wesen zu verwandeln, welches natürlich erst nach der Erlernung der allgemeinen Takeover Magie möglich wurde. Die Hauptgestallt des jungen Mannes ist der sogenannte "brennende Vogel", oder auch "Phönix" genannt. Das Feuer ist eines der alptraumhaften Dinge, welches Menschen in angst und schrecken bringt. Um diesen Element ein bestehenden Körper zu geben, wurde ein riesiger Vogel gewählt, welche auch "Phönix aus der Asche" genannt wird. Spade kann sich komplett oder nur einigen Körperteilen in diesen brennenden Vogel verwandeln, wodurch er Feuer als Kampfelement verwenden kann. Es unterscheidet sich nicht von der normalen Feuer-Magie, jedoch erscheint bei der Nutzung kein Magischer Zirkel, wie sonst bei allen Magien, weil dieses Feuer vom Körper des Vogels stammt. Eine besondere Fähigkeit welches Spade in dieser Form bekommt ist, dass er sich bei viel Energieaufwand verbrennend in Asche auflösen kann, um sich später wieder zusammen zu setzen und somit größere Gefahren umgehen kann. Er besitzt noch die "erweiterte Phönix Verwandlung", wodurch aus dem normal brennendem Vogel, ein noch heißer brennender Vogel wird. Die Feuer-Techniken werden in dieser Form um einiges stärker und unterscheiden sich durch die blaue Färbung des Feuers.  

Zauber:

Takeover Alptraum: Feuer

Alpträume sind schlechte Erinnerungen, die aus dem Realen, oder aus der Fantasy stammen. Sie tauchen in Form von Träumen auf, welche einem Angst und Schrecken einjagt. Die wohl mit Abstand häufigste vorkommende Angst des Menschen, ist die vor Feuer. Um den Nutzer der Alptraum Takeover die Macht des Feuers zu verleihen, wurde die Form eines gigantischen Vogels gewählt. Spade kann sich in einen Phönix verwandeln. Einen großen Vogel, welcher aus Feuer besteht bzw brennt. In dieser Form kann der Kopfgeldjäger das Element Feuer ungehindert Nutzen, als wäre er ein Feuer Magier. Des weiten bekommt er die Fähigkeit zu Fliegen, welches als Vogel so üblich der Fall ist und sich bei viel Energieaufwand in Asche aufzulösen und sich wieder zusammenzusetzen. Diese Fähigkeit schafft der Kopfgeldjäger nur einmal in einem Kampf, weshalb er sehr vorsichtig damit sein muss.  

Takeover Alptraum: Erweiterte Phönix Verwandlung

Eine erweiterte Verwandlungsstufe des Phönix, ist die blau brennende, noch heißere Version. Spade wird hierbei zum selben Vogel, nur dass er in dieser Form hellblau Brennt und schimmert. Seine Feuer Techniken werden um einiges heißer und gefährlicher, jedoch scheint die blau brennende und schimmernde Flamme noch einen weiteren Effekt zu haben. Spade kann sich und begrenz andere durch die blauen Flammen Heilen, welches jedoch viel an Energie verbraucht. So kann die Feuerfaust Schuss- und Schlitz- Wunden in kurzer Zeit Heilen.  

Blauschimmernde Flammen Geschosse

Hierbei feuert Spade kleine Feuergeschosse aus seinem Körper ab.

Wiedergeburt aus der Asche

Hierbei löst sich Spade in Asche auf, entgeht dadurch einem Angriff und setzt sich wieder zusammen. Dabei wird sehr viel Energie verbraucht, weshalb dies nur einmal pro Kampf funktioniert.

Feuerfaust

Hierbei brennt die Faust des Kopfgeldjägers, wodurch seine Hiebe gefährlicher werden.

Feuerfaust: Feuerstrahl

Hierbei feuert Spade aus der bereit bestehenden Feuerfaust Technik einen gewaltigen Feuerstrahl ab.

Feuerpistole


Hierbei feuert Spade aus seinen zur Pistole geformten Fingern Feuerkugeln ab, welche die selbe Durchschlagskraft wie richtige Schusswaffen haben.

Phönixflügel Schutz

Hierbei formt er aus dem Feuer welches aus den Flügeln des Phönix stammen, eine Schutzmauer um sich. Es kann Geschosse ablenken und Nahkampf Angriffe verhindern.

Flammenmeer

Hierbei lässt er eine große Fläche brennen.

Feuersturm

Hierbei umhüllt sich Spade komplett in Feuer und schleudert alles in Form einer gigantischen Feuersäule in den Himmel. Diese Säule "zerplatzt" und ein Sturm aus Feuer entsteht.

Irrlicht Flamme: Leuchtkäfer Geschoss

Hierbei entstehen grün leuchtende kleine Feuerkügelchen und verteilen sich in der Umgebung. Daraufhin fliegen sie auf das Ziel und verbrennen diesen. Die Feuergeschosse können auch direkt aus den Händen des Kopfgeldjägers kommen.

Flammenspeere

Hierbei feuert Spade Speere aus Feuer ab, welche die selbe Durchschlagskraft wie richtige Speere haben.

Kreuzfeuer


Hierbei kreuzt er seine zwei Zeigefinger und gibt dann einen gewaltigen Feuerstoß ab.

Großer Feuerball

Hierbei erzeugt Spade sehr viel Feuer und formt dies zu ein gigantischen Feuerball. Diese Technik ist seine stärkste und verbraucht daher sehr viel an Energie. Die Sonnen ähnliche Feuerkugel wirft der Kopfgeldjäger und beim Aufprall explodiert sie und löst ein wahres Inferno aus. 

Kampfstil:
Spade kämpft hauptsächlich im Fernkampf, ist aber durch seine körperliche Überstärke auch im Nahkampf sehr effektiv. Eigentlich besitzt er keinen bestimmten Kampfstil, da er dem Satz "Einfach drauf los" treu nachgeht und es auch so tut. Er rennt einfach in einen Kampf und scheint auch sehr erfolgreich mit seiner strategielosen Handlung zu sein. Er verletzt jeden in seiner Umgebung, wenn er erst mal im Kampfrausch ist, obwohl er das manchmal nicht möchte. Ohne sich verwandelt zu haben, Kämpft der junge Mann sehr selten, jedoch könnte er sich mit seiner überstärke verteidigen.  

Waffen:
Spade besitzt zwar einen Dolch, jedoch kämpft er nicht mit diesem. Er trägt es bei sich, weil er es damals von seinem großen Bruder bekam. 


Geschichte


Geschichte:
Wir befinden uns im heißen Monat Juni, vor genau 20 Jahren. Eine große Familie besetzt den Großteil einer Stadt in der Wüste und genau heute traf wiedermal ein schwerer Sandsturm auf die Stadt ein. Die Wüstenbewohner sind eine sehr eng miteinander befreundete Gemeinschaft, welche ehe zum größten Teil aus der Familie Spadas bestand. Spade wurde einige Minuten vor dem schweren Sandsturm geboren und lag friedlich in seinem Bettchen. Neben ihm sein großer Bruder Sess', welcher mit seinen damals 8 Jahren schon die Verantwortung von seinem kleinen, neu geborenen Bruder übernahm. Die Wüstenbewohner verbarikadierten sich in den Gebäuden und warteten, bis der Stund sich von der Stadt entfernte. Dies dauerte Gefühlte Stunden, war in Wirklichkeit aber schon nach einer halben Stunde vorbei. Langsam gingen die Bewohner der Wüstenstadt hinaus und schauten sich die Schäden an. Dieses mal kamen sie mit einem blauen Auge davon, sie konnten von Glück reden. Die Familie von Spade war zu der Zeit eine vielbeschäftigte Großfamilie, da sie durch Kopfgeld Jagt ihren Lebensunterhalt verdienten. Sie waren alles andere als Arm, da die großen Fische sehr viel Geld einbringten. Sess zog, wenn Spade sich im nachhinein darüber Gedanken macht, den kleinen Spade auf, bis dieser zu seinem 15. Lebensjahr kam und er anfing mit seinem Bruder auf die Jagt zu gehen. Es war großartig, da der junge mit den Sommersprossen sein großen Bruder als vorbild nahm und bewunderte. Leider, leider, leider verließ der bewunderte Sess' im alte von 17 die Familie. Ihm war das Kopfgeld Jagen satt und er fühlte sich einfach unterfordert. Dies konnte der damals 12 jährige Spade nicht verstehen. Sein Bruder, der Mann, den Spade über alles liebte und Verehrte, verließ die Familie nach einem Streit mit ihren Eltern. Unfassbar, aber war. Für Spade war der Weißhaarige gestorben. Einen Sess' gab es nicht mehr in seinem Leben. Er schwörte sich, dass was sein großer Bruder ihm und seiner Familie angetan hat, niemals nachzumachen und ein besserer großer Bruder für seine junge Schwester Ayane zu sein. Es verging ein Jahr, seitdem Sess' die Familie verließ. Die Großfamilie hatte dies schon verarbeitet und lebten einfach weiter. Doch was dann geschah, veränderte einfach alles. Spade wurde 19 und einige Minuten danach, wurde in der Nacht die Großfamilie von etwas albtraumhaften attackiert. Erst war es nur ein gigantischer Vogel. Was heißt hier nur, dieser Vogel, oder besser Rabe, war nicht normal. Es flog einige Runden um die Stadt und plötzlich als der Vollmond zu sehen war, brannte das gigantische Vogel. Die Wüstenbewohner schauten verwundert und in angst ausgebrochen, doch dann wurde aus dem brennenden Vogel, der Phönix aus der Asche. Ein majestätischer großer Vogel, welcher komplett aus Feuer bestand. Angeblich soll es beim Sterben sich in Asche auflösen und aus der Asche neu geboren werden. Die Familie von Sapde bekämpften dieses Ungeheuer, doch waren sie machtlos. Keiner weiß was geschah, doch passierte etwas mit Spade in dieser Nacht. "Du bist Spade, nicht war? Ich bin die Wahrhaftige gestallt des Alptraums. Ich habe dich und deine Familie gesucht. Ich beobachtete euch schon seit einigen Jahren und ich wollte euch testen. Du, du bist der richtige! Gehe in die weite Welt hinaus, mach es deinem Bruder gleich, denn du hast potenzial. Suche dir einen Lehrmeister und lasse dich der Takeover Magie lehren. Ich werde Sterben, doch der Phönix aus der Asche, kehrt aus der Asche neu geboren zurück. Diese neue Geburt, wirst du sein. Ich gebe dir die Asche des Phönix und mache dich zum nächsten Phönix" sprach die brennende, gigantische gestallt mit dem Jungen, welcher keine Angst zeigte. Er wusste nicht so ganz, was er mit den Worten des Phönix anstellen sollte, doch eines war klar, er musste hinaus auf die weiten der Erde! Plötzlich wachte der Junge wieder auf, genau wie alle anderen. Die Stadt war zerstört, aber es gab keine Anzeichen von einem Kampf. War es nur ein Alptraum, welches alle Wüstenbewohner gleichzeitig hatten, oder wirklich Real. Als die Sonne wieder aufging, teilte sich die Großfamilie in kleinere Splitter auf. Spade ging mit seiner Mutter, Vater und seiner Schwester in den Süden, wo sie in einer kleineren Stadt eine neue Familie gründeten. Es verging noch ein weiteres Jahr und die kleine Familie wurde unter dem Namen "Kasai Tori" (zD. Feuer Vogel) als Kopfgeldjäger bekannt. Spade entschloss den Worten des Phönix glauben zu schenken, weshalb er nach seinem 20. Geburtstag aufbrach und die Welt bereiste. Er fand auf der Reise einen alten Lehrmeister der Takeover Magie, welches der Junge schnell lernte. Wie es sich feststellte, konnte er sich in ein Phönix verwandeln, welches den alten Lehrmeister schockierte. "Du hast irgendwann mal einen Phönix gesehen?!" fragte der Lehrmeister nach, doch Spade hielt sich ahnungslos. "Ich bin die Wiedergeburt aus der Asche! Ich bin der neue Phönix!". Spade machte sich den Titel des Kopfgeldjäger Nummer 1es zu eigen und wurde unter "Feuerfaust Spade", oder auch kurz "Phönix Spade" berühmt berüchtigt. Er traf auch seinen Bruder wieder, jedoch schien kein Hass zu diesem zu bestehen. Die beiden haben eine leichte Rivalität sich gegenüber entwickelt, jedoch war sein großer Bruder, wieder sein großer Bruder. Man munkelt, dass die Feuerfaust mit Untergrund Machenschaften zutun hat, welche man auch als gegenstück der Rat ERA bezeichnen konnte. 
Das weitere Lauf der Geschichte wird uns offenbaren, was es sich mit dem Untergrund auf sich hat und inwiefern Spade mit diesen zu tun hat.            





Zuletzt von Spade am Do Dez 19, 2013 1:44 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Spade

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 15.09.13
Ort : 5. Acc von Masa

Nach oben Nach unten

Re: Kopfgeldjäger Nummer 1: Feuerfaust Spade

Beitrag von Spade am Mi Dez 18, 2013 4:00 pm

Bereit zur Bewertung x)
avatar
Spade

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 15.09.13
Ort : 5. Acc von Masa

Nach oben Nach unten

Re: Kopfgeldjäger Nummer 1: Feuerfaust Spade

Beitrag von Kamiro am Mi Dez 18, 2013 5:50 pm

Na dann :D

1. Schwächen und Stärken bitte in einem Text formulieren und die Kurzfassung darunter stehen lassen

2. Ich hätte gerne noch eine kleine Schwäche die dich im Kampf angreifbar macht. Da es sonst eher allgemeine Schwächen bei dir sind

3. "Spade kann sich und begrenz andere durch die blauen Flammen Heilen. So kann die Feuerfaust Schuss und Schlitz Wunden in kurzer Zeit Heilen" 

Da würde ich gerne das du dazu einen etwas höheren Magie verbauch einfügst da : 

3.1 Heilen generell viel Magie kostet

3.2 Schnelles heilen mehr Energie kostet

Das wars von mir :)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Kopfgeldjäger Nummer 1: Feuerfaust Spade

Beitrag von Spade am Do Dez 19, 2013 1:49 pm

Erledigt. 
Eventuell reichen die Schwächen so schon. Ich habe sie in dem Text besser beschrieben. 

Spade reagiert und weicht kaum aus, ist sehr schnell durch glänzende Dingen ablenkbar, Wasser ist sein natürlicher Feind im Kampf, Panik in Räumen und Transportmitteln, gerät in einen Kampfrausch, wodurch er meistens seiner Handlung nicht mehr bewusst wird. 

Alleine Wasser grenzt den Kopfgeldjäger stark im Kampf ein und die Tatsache dass er kaum ausweicht ist schon eine große Schwäche.
avatar
Spade

Anzahl der Beiträge : 74
Anmeldedatum : 15.09.13
Ort : 5. Acc von Masa

Nach oben Nach unten

Re: Kopfgeldjäger Nummer 1: Feuerfaust Spade

Beitrag von Kamiro am Do Dez 19, 2013 3:37 pm

Gut. Dann passt das so. Angenommen Nummer 1

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Kopfgeldjäger Nummer 1: Feuerfaust Spade

Beitrag von Master am Mo Jan 06, 2014 6:01 pm

Und es hagelt Angenommen Nummero 2 ;D

Master

Anzahl der Beiträge : 193
Anmeldedatum : 04.01.13

Nach oben Nach unten

Re: Kopfgeldjäger Nummer 1: Feuerfaust Spade

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten