Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Akane Beach, Der Strand
Mi Okt 18, 2017 2:02 am von Master

» Hakobe Gebirge, Versteckter Wasserfall
Mi Okt 18, 2017 1:31 am von Master

» Acalpyha, Handelsgilde "Love&Lucky"
Di Okt 17, 2017 8:48 pm von Master

» Clover, Treffpunkt der Gildenmeister
Di Okt 17, 2017 8:44 pm von Master

» Hosenka Town, "Super Express Restaurant"
Di Okt 17, 2017 8:40 pm von Master

» Hosenka Town, "Hosenka Inn"
Di Okt 17, 2017 8:37 pm von Master

» Oshibana, Bahnhof
Di Okt 17, 2017 8:25 pm von Master

» Hargeon, Hafen
Di Okt 17, 2017 6:41 pm von Master

» Onibus, Theater
Di Okt 17, 2017 6:14 pm von Master

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Trainingsplatz

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Trainingsplatz

Beitrag von Kamiro am Do Apr 18, 2013 4:14 pm

das Eingangsposting lautete :

Hier befindet sich hinter dem Gildenhaus von Sabertooth ein großer Trainingsplatz. Es gab viele möglichkeiten ihn zu nutzen. Zum Beispiele konnte man Gewichte stemmen, Zielscheiben waren aufgebaut, Boxsäcke, riesige Plätze für Übungskämpfe und alles was noch so zu einem guten Trainingsplatz gehört.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten


Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 12:52 am

cf : Dunkelster ort dieser Welt

Samukai´s Atem war deutlicher als der jedes Menschen in der Luft des Trainingsplatzes zu sehen. Seine Augen funkeln wie Edelsteine und sein Blick gleicht dem eines Hungrigen Raubtiers. Seine Haltung geschmeidig und gefährlich. Mit einer Handbewegung gefriert der Boden unter ihm und seine Dunkle Aura verbreitet sich im schwarzem Eiskristall der sich kurz darauf auf dem Boden bildet. Halbe Eisblumen ragen aus dem Untergrund und scheinen scharf wie Skalpelle im Licht der Sonne. Genüsslich holt er einen Flachmann raus und gießt den Inhalt in ein Glas aus Eis.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 12:58 am

cf: Aus der Finsternis

Cobra findet sich auf dem Trainingsplatz wieder, hat er sich verlaufen? Seine Blicke müde nach der langen Reise. Er späht den Trainingsplatz aus, wo er plötzlich Samukai aus seinem Glas trinken sieht. Er bemerkt auch die eisige Kälte die von dem Magier ausgeht, kalt, wie der Tod.
Cobra beobachtet jede kleinste Bewegung von Samukai.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 1:04 am

Sofort fängt ein Fremder den Blick Samukai´s ein und ein shelmisches  grinsen fliegt über seine Lippen. Mit einer charmanten Geste nährt samu sich dem Fremden und beugt sich kurz etwas.`Sei gegrüßt Fremder willkommen auf dem Trainingsplatz, kann ich dir irgendwie helfen oder .. etwas zu trinken anbieten. Nur eine kleinigkeit .`Wie auf Glas rutscht er nun zu ihm und steht direkt vor ihm das sie sich fast berühren. Samukai schien nun doch recht bedrohlich zu wirken.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 1:10 am

Cobra lässt sich nicht einschüchtern, nimmt aber dankend die Einladung auf ein Getränk an. 
"Sei auch du gegrüßt, Magier. Ich suche nach einem Trainingspartner... einen starken, ich will meine neuen Fähigkeiten testen."
Der Blick ist immer noch gegen den kalt wirkenden Magier gerichtet, was er wohl vorhat?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 1:17 am

Samukais Blick wird ein wenig sanfter und er blickt eher gutmütig zu ihm und reicht ihm sein Getränk hin. Es war Heißer Punsch mit Rum. Er Lächelt den Fremden an."Da bist du bei mir richtig aber bitte nenne mich nicht Magier sondern Magus. Ich bin weitaus stärker als ein Magier. Was das Zaubern angeht gibt es keine größere Stufe. Nun sage mir was du für Fähigkeiten beweisen willst. Mit einer Geste die den Platz Präsentiert macht er etwas Platz und seine Augen funkeln ihn an. Nun begutachtet er die haltung und statur des anderen. Mein Name ist Samukai und eurer?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 1:24 am

Der angenommene Punsch mit Rum verhilft Cobra zu neu erweckte Kräfte, er ist vielleicht ein wenig süß aber durchaus gut.
Die Anspannung von Cobras Schultern lässt allmählich nach. "Ich will Rache ausüben, ich brauche dafür einen Partner. Hm, Magus sagst du, dann werde ich hier auf einen Fels in der Brandung stoßen. Ich würde gerne die Giftfähigkeiten beweisen, die mir vor vielen Jahren mein Lehrmeister beigebracht hat."
Die Augen von Samukai werden heller, freundlicher. Beide Augen sind auf den Platz gerichtet. Ein wundervoller Trainingsplatz. 
"Mein Name? Nenne mich Cobra." 
Er verbeugt sich für die Erfrischung und geht in die Mitte des Platzes. 
"Kann das Training beginnen?" 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 1:28 am

Er ist freundlicher als erwartet das bringt samukai zum lächeln. Ein giftmischer also? Nun gut damit kennt sich Samu auch gut aus. Sein erster Beruf war ja Alchimist also würde es wohl spaß machen."Sag mir was du vor hast und was für ein Gift du benutzt denn manche wirken nicht auf mich ein und ich bin sehr verwirrend."Er zaubert ein lächeln wieder auf Samukai´s Mund jemand der sympatisch ist ist immer bei ihm willkommen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 1:33 am

Die Unterhaltung schien sehr gut zu laufen. Cobra verstand sich gut mit dem Magus Samukai. 
"Ich werde die Armee infiltrieren. Welches Gift ich benutze, Hm, meistens ein normales Nervengift. Nichts besonderes brauche ich für normale Leute. Natürlich habe ich auch spezielle Gifte, aber die stelle ich nicht gerne zur Schau."
Cobra drückte Samukai ein Flasche in die Hand, welches mit seinem speziellen Gift gefüllt ist. Cobra's Blick vereiste:
"Öffne es auf eigene Gefahr, ich weiß nicht wie du darauf reagierst.."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 1:46 am

Behutsam nimmt Samukai die Flasche mit seinen Scharfen Panzerhandschuhen und lässt es unter seiner Edlen Robe verschwinden. Mit einem Mysteriösem Blick lächelt er."Ich könnte dir deine Gifte mit Magie belegen. Würde sie vielleicht wirkungsvoller machen.  Jedoch wisst ihr ich glaube wir sollten uns mal in einer Gemütlicheren umgebung treffen. Man weiss nie wann man meine hilfe gebrauchen kann. Oh ja das war wahr. Samukai war immer gern für abenteuer zu haben egal was für welche ob böse oder gut. Aber seine lieblingslage war neutral. Denn dort hat man alles in seiner hand.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 1:56 am

"Mein Gift mit Magie belegen, in welcher Form? Ich benutze meine verschiedenen Gifte meisten eher passiv wie aktiv. Ihr Angebot scheint sehr kühn zu sein, ich nehme es an. Ich freue mich auf eine gute Partnerschaft.
Der Anfang eines Abenteuers, der erste Schritt zur Rache? Viele Sachen gingen ihm gerade durch den Kopf, aber am meisten freute er sich einen würdigen, nein, einen mächtigeren Magier, einen Magus gefunden zu haben, der glücklicherweise auf diesem Gebiet Fachwissen ha
"Ich werde Ihnen eine Nachricht schicken, mit einem Treffpunkt. Der Brief wird ein grünes Siegel auf sich haben. Öffnet ihn, dann lest ihr jeweils die letzten Wörter der Zeile abwärts. Das wird unser Treffpunkt sein. Ich werde warten.
Mit einer freundlichen Mimik verabschiedete sich Cobra von Samukai, wohl einen der mächtigsten Personen die Cobra nach dem Vorfall kannte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 2:00 am

Eine Magie die die Wirkung auf eine hohe Kraft verstärkt. Sie wirken schneller und stärker. Ich werde auf euren Brief mit Freuden warten. Ich hoffe das ihr dabei den gleichen Spaß habt wie ich. Wieder schenkt ihm Samukai ein Wöfisches grinsen. Er erwiederte seinen Abschied mit einer Höflichen Geste. Er brannte schon sehr darauf sich mit ihm zu treffen und noch mehr darauf seine Magie einsetzen zu dürfen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 8:09 pm

CF: Aus einem Wald

Alysha war auf der Durchreise in die nächste Stadt. Als sie sich im Wald verlaufen hatte stand sie auf einem Trainingsplatz und sie schaute sich um.
Sie sah ein paar Leute Trainieren und schrie "ENTSCHULDIGUNG!! WISSEN SIE WO ICH HIER BIN?"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 8:13 pm

Cobra der gerade dabei war zu gehen bemerkte den Schrei und wandte seine Augen auf sie. Er sah ein kleines Mädchen, mit einem Teddy in der Hand. Langsam ging er auf sie zu und sagte:
"Hallo, Kleines, hast du dich verlaufen?"
Ja, Cobra war kein Fan von Kindern, er verabscheute sie regelrecht, nur ein kleines Mädchen hier vor einer Gilde stehen zu lassen wäre für ihn unerträglich.
Nach ein paar Augenblicke fragte er nochmal nach:"Hast du dich verlaufen, ich kann dir den Weg in die nächste Stadt zeigen."

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 8:20 pm

Sie drehte sich um und sah Cobra sagte aber noch nichts. Schaute ihn von Oben nach Unten an.Dann sagte sie zu ihm "Ja das habe ich. Ich wollte meine Süßigkeiten auffüllen" als Alysha es zu Cobra sagte holte sie ihren Rucksack vor und holte ein Bonbon raus. "Wie weit ist es den noch bis zur Nächsten Stadt?" Und aß ihr Bonbon.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 8:27 pm

Cobra sah ein kleines, mit Süßigkeiten vollgestopftes Mädchen. Er wusste anfangs nicht was er darauf antworten solle, sie wollte ihre Bonbons auffüllen?
Cobra bemerkte, dass das kleine Mädchen ihn ganz genau ansah, ob sie Misstrauen gegen ihn hegte?
Freundlich, versuchte er zumindest stellte er ihr eine Frage: "Kleines wie heißt du denn, verrätst du mir deinen Namen? Darf ich dir etwas zu Trinken anbieten? Scheint so als hättest du Durst von deiner langen Reise bekommen, setz dich, ruh dich aus."
Dabei zeigte Cobra auf die Bank neben den Trainingsplatzes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 8:34 pm

Alsyha sah den großen Mann an und aß ein weiteres Bonbon. Dann sagte sie zu ihm "Mein Name ist Alysha Meyrim und wie heißt du?" und guckte ihn fragend an.
Als sie bemerkte das er auf eine Bank zeigte und ihr Wasser anbot sagte sie " Nein danke ich habe kein Durst ich muss schnell in die Stadt sonst hab ich ein Problem"

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 8:40 pm

Alsyha Meyrim war ihr Name, jetzt kannte er das kleine Mädchen auch bei ihrem Namen. 
"Mein Name.... nenne mich einfach Cobra." erwiderte ich auf ihre Frage.
(Was für Probleme wird sie haben, keine Süßigkeiten, suchen ihre Eltern nach ihr) dachte sich Cobra zu dem jetzigen Zeitpunkt. 
"Suchen denn deine Eltern nach dir, Kleines? Die Straße zur nächsten Stadt ist nicht die sicherste, soll ich dich dahin begleiten?" fragte sie Cobra und zeigte dabei auf die Straße.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 8:48 pm

Als Corba Alysha nach ihren Eltern fragte guckte sie ihn Bedrückt an und sagte " Nein....und das ist auch gut so möchte auch nicht darüber reden"
Sie sah die Straße und wollte gerade los laufen als sie hörte das Cobra sie fragte ob er sie begleiten soll darauf hin antwortet sie "Kennst du die Stadt?"

Und steckte sich eine Zuckerstange in den Mund.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 8:52 pm

Es schien als würde sie bei ihren Eltern abblocken, deshalb wollte er auch nicht intensiver darauf eingehen. Sie schien nach wie vor ein freundliches Mädchen zu sein. "Ja ich kenne diese Stadt, sie ist etwas gefährlich für Mädchen, wie dich." antwortete er auf Alysha's Frage. "Bist du denn ein normales Mädchen, oder beherrscht du auch Magie?
Ein kleines Mädchen alleine rumlaufen zu sehen, schien doch etwas komplex für ihn. Sie müsste eine Magie können, sollte sie sicherheitshalber eine können, nur welche?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 8:59 pm

Als Alysha das Wort gefährlich hörte sagte sie zu Cobra "Gefährlich ist immer gut für mich aber du darfst gern mitkommen allerdings wenn es weit weg ist brauche ich kleine Pausen den so schnell und lange kann ich nicht Laufen" dann packte sie ihren Rucksack weg und sah Cobra an und dachte (Wie kommt er den darauf das ich kein Normals Mädchen sein sollte?) daraufhin Antwortete sie " Natürlich bin ich Normal und Magie behersche ich auch!" Alysha war etwas Verwirrt den Cobra sah nach seinem Aussehen her gar nicht freundlich aus.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 9:08 pm

Sie schien die Gefahr zu mögen, dies könnte ihr einmal zum Verhängnis werden. (Ich werde wohl erstmal auf sie aufpassen, nur dieses eine Mal)
Es war nicht üblich, dass Cobra sich um einen anderen Menschen, einem Kind annimmt, aber Zeiten können sich wie Leute ändern.
"Die Stadt ist relativ nahe, aber wir können so viele Pausen einlegen wie du möchtest" 
(Sie beherrscht Magie, mhm, welche Magie könnte dies sein, Farbveränderung? Nein, ihrer Aura zufolge beherrscht sie eine mächtige Magie) dachte sich er.
Cobra schaute auf die Straße und ging los.

tbc: Gebiet rund um Magnolia

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Fr Jan 03, 2014 9:12 pm

Als Alysha hörte das die Stadt nicht weit weg ist antwortet sie "Wenn die Stadt nah dran ist brauche ich keine Pause den mein Vorrat ist bald leer"
Daraufhin sah sie Cobra in Richtung Straße laufen und folgte ihn. (Hoffentlich geht es schnell)

tbc: Gebiet rund um Magnolia

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am So Jan 12, 2014 7:58 pm

cf: Das innere der Gilde (mit Masao:3)  

Ran fand es irgendwie lieb von ihm, als er meinte, dass sie damit lieber warten sollten. Sie schaute ihn nur an und konnte irgendwie nicht anders, als ihn nur anzuschauen. Nachdem er sie wieder hergerichtet hat, meinte er, dass sie lieber gehen sollten. Auch Ran war dafür und erwiederte seinen Kuss. Sie wollte gerade aufstehen, als er sie in seinen Armen bis hin zur Treppe trug. Dort stellte er sie wieder ab und lief voraus. Die junge Frau ging ihm hinterher. Nachdem sie aus dem Gildenhaus draußen waren, nahm sie seine Hand und liefen händchenhaltend bis sie an dem Trainingsplatz ankamen. Denn dort sollten sie ja schließlich hin gehen. Als sie ankamen stand bereits Excalibur da und wartete wohl auf die Zwei. Ran ging auf es zu und begrüßte es zunächst.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Masao Masahiro am Mo Jan 13, 2014 9:53 pm

Masao fragte sich, ob Ran es auch wollte. Es war knapp, entfand Masao, doch sah er in Ran eine Frau fürs Leben, weshalb er mit intimeren Dingen lieber warten wollte. Sie beide waren körperlich auf dem besten Stand und das würde sich wohl zu einem eingespielten Team im Bett entwickeln, doch immer mit der ruhe Masao, langsam. Wenn die Zeit gekommen ist, wird Ran Anzeichen machen. Masaos Gedanken waren im völligen Chaos, aber eines war klar und deutlich in der Mitte des Chaos zu lesen. Ich liebe sie!
Händchen haltend gingen die beiden frisch verliebten zum Trainingsplatz, wo Excalibur in einer Hängematte Zuckerwatte essend zu finden war. Grinsend schaute er die beiden an und warf Herzchen förmiges Licht aus den Händen ab. Er freute sich sehr und umarmte Ran, wobei er ihre Beine umarmte, da er nicht so groß war. "Ran ist meine neue Mami" sagt er glücklich und wurde von jetzt auf gleich ernst. "Also Rani...Wir wollen ja sehen, ob du überhaupt für diese Magie geeignet bist. Wir klären Grundlagen hier und reisen weiter aufs Hokabe Gebirge, wo wir nahe an den Wolken sind" erzählt er seinen Plan für Heute und stellte sich auf einen Felsen. "Ich möchte sehen, wie du deine Wasser Magie beherrschst. Zeige mit in form einer großen Wasserkugel, wie du sie um die Gegend schweben lässt, sie aufteilst, umformst und zu guter letzt, es auf Masao wirfst" sagt er ihr als Aufwärmtraining und grinste zu Masao. "Em bitte was, ich will nicht nass werden!" sagt Masao mit den Händen schüttelnd. "Doch doch" sagt Excalibur jedoch und lachte. Masao stellte sich dann einige Meter vor Ran und grinste sie an. "Versuch mich zu Treffen. Das macht deine Chancen die Magie zu lernen besser" sagt er ihr und grinste. "Exi...wusstest du, dass Ran die einzigartige Fähigkeit besitzt, sich in Wasser aufzulösen?" fragt Masao mit den Händen in den Hosentaschen und grinste. Es machte ihn stolz, das Ran solch eine besondere Gabe verfügte. "Echt? Cooool. Zeigst du es mir Ran? Wie wäre es, wenn du erst die Wassershow präsentierst und dich dann in Wasser aufgelöst auf Masao schmeißt" schlug Excalibur vor und zückte Popcorn aus dem Zylindern. "Dafür bin ich auch" erwidert Masao und lächelte Ran an.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Reden/Denken/NPC/Excalibur
Charaktere

Aktive: Masao Masahiro/Siegfried/Dr. Frankenstein/Spade


Inaktive: Professor von Armstrong/Xandro
avatar
Masao Masahiro
Admin/Gildenmeister
Admin/Gildenmeister

Anzahl der Beiträge : 884
Anmeldedatum : 16.04.13
Alter : 22
Ort : Frankensteins (also mein) Schloss

Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Di Jan 14, 2014 5:03 pm

Als sie dort ankamen und sie sich wurde sie von Excalibur sofort umarmt. Sie musste grinsen, da er nur ihre Beine umarmen konnte, aufgrund seiner Größe. "Ach neue...." wiederholte sie und schaute dabei zu Masa. Die Orangehaarige streichelte seinen Rücken und lächelte es an. Danach fing es an zu erklären, was es vor hatte. Sie gingen also dann auf das Hokage Gebirge, da es sich dort gut zum Trainieren der neuen Magie eigne würde. "Okey alles klar." grinste sie es an "Aber ich kann doch nicht auf mein Schatzi zieln." erwiederte sie und musste zu ihm schauen, welcher wohl auch dagegen war, sich aber dann von Exalibur umstimmen ließ, da er ihm auch noch von ihrer anderen Fähigkeit erzählte. Dabei ging er ein paar Schritte vor Ran. Nachdem das kleine Wesen und Masao mit dem Verlauf einig waren, machte sich Ran kampfbereit. Sie erschuf wie angewiesen, die Wasserkugel und ließ sie erst ein paar Minuten vor sich schweben. Danach ließ Ran die kleine Kugel hin und her schweben, von rechts nach links und über Masas Kopf und wieder zu ihr hin. Die junge Frau machte aus der kleinen Kugel zuerst eine mittlere und dann eine größere Kugel und ließ diese ebenfalls wie die erste Kugel hin und her schweben. Die große Kugel teilte sie auf in zwei mittlere Kugeln und formte beide zu Wassershuriken. Ran grinste Masa an, denn sie sollte es ja zum Schluss auf ihn feuern. Also ließ sie die beiden Shuriken auf Masa los. Jedoch feuerte sie diese ganz knapp an ihm vorbei. Danach ließ sie die Wasserkugeln wieder verschwinden. "So das war mal die Wassershow...." erklärte die junge Frau. Zum Schluss verwandelte sie sich komplett in Wasser. Ran blieb ein paar Minuten an der Stelle, bis sie auf Masa los schoss.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Masao Masahiro am Mi Jan 15, 2014 8:35 pm

Ran dachte sich wohl, Masao hätte eine, oder einige vor ihr schon gehabt, doch dies war nicht der Fall. Masao war zusehr beschäftigt, als sich mit Frauen abzugeben, was sich jedoch schlagartig änderte. Es fehlte dem Wissenschaftler der Verstand einer Frau, welches nicht mit dem eines Mannes zu vergleichen war. Masao dachte immer vielseitig, weshalb er in der Liebe auch seine Vorteile für die Arbeit sah. Ran würde Masao nicht nur Emotional ein positiven Effekt geben, sondern auch Wissenschaftlich. Rans Fähigkeit ist selten, wenn nicht einzigartig, weshalb Masao dies auf den Grund gehen wollte. "Excalibur ist schon 1000ende von Jahren alt. Er meint nicht, dass ich Frauen vor dir hatte Schatzii" sagt er zu ihrer stichelei und schaute sich nun die Wassershow an. Ran beherrschte ihre Wasser Magie bestens, doch gab es Dinge, die sie perfektionieren könnte, doch da hätte Excalibur was gegen, da er andere Pläne mit Ran hatte. Als Ran die Show mit Wassershurikens beendete, die knapp an Masao vorbei flogen, grinste der Schwertkämpfer. "Schöne Show. Wundervoll meine Süße" sagt Masao lächelnd und die Augen schließend, während er seine Arme öffnete, um Ran aufzufangen. Sie kam in ihrer Wassergestallt auf den schwarzhaarigen angeschossen und fiel in seine Arme. Eine Wasser Substanz in Menschlicher Form. 
"Supii Mami. Ich bin der festen Überzeugung du lernst die Wolkenmagie leicht und schnell" sagt Excalibur und schaute in den Himmel. Die Wolken waren dicht. "Komm Ran. Ich will dir zeigen, wie du die Wolken berühren kannst, wie Wolle. Die Wolken berühren können, ist die erste Voraussetzung. Dann lehre ich dir, wie du sie Formen kannst und dann, wie du sie ohne Körperkontakt Nutzt. Wenn das alles geschaffen ist, werde ich die Beibringen, wie du Wolken erschaffen kannst. Dann wärst du mit der Lehre fertig und Masao würde dir auf Wissenschaftlicher ebene Techniken vorstellen, die du dann üben müsstest" präsentierte Excalibur und aß Zuckerwatte. "Klar" erwiderte Masao.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Reden/Denken/NPC/Excalibur
Charaktere

Aktive: Masao Masahiro/Siegfried/Dr. Frankenstein/Spade


Inaktive: Professor von Armstrong/Xandro
avatar
Masao Masahiro
Admin/Gildenmeister
Admin/Gildenmeister

Anzahl der Beiträge : 884
Anmeldedatum : 16.04.13
Alter : 22
Ort : Frankensteins (also mein) Schloss

Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Do Jan 16, 2014 7:10 pm

Ran konnte es irgendwie nicht fassen, als er sie beruhigen wollte. Denn es beunruhigte sie eigentlich, denn wieso hatte er davor noch keine.... Vielleicht wegen seiner Arbeit.... und dass er deshalb keine Zeit dafür hatte... wie wird es dann wohl mit ihnen werden? Diese Gedanken kamen ihr, als sie auf ihn in ihrer anderen Gestalt zuraste.
Aber sie wollte nicht länger darüber nachdenken und versuchte sich lieber zu konzentrieren. Als sie mit ihrer Wassershow fertig war fiel sie in seine Arme. Sie verwandelte sich wieder zurück und lächelte ihn an. "Danke dir Schatzii." sie musste grinsen, als auch Excalibur sie lobte. Als es ihr so erklärte, was sein Plan war, grinste sie nur. "Hab dazu keine Einwände. Wann kanns los gehen?" fragte sie und konnte es eigentlich kaum abwarten diese Magie endlich auszuprobieren.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Masao Masahiro am So Jan 19, 2014 1:00 pm

Masao umarmte Ran, als sie sich wieder zurück verwandelte. Dann ergriff Excalibur wieder die Oberhand und erzählte sein Vorhaben. Die beiden stellten sich vor Excalibur, welcher sich auf einen Felsen stellte und grinste sie an. Die Wolken waren ziemlich dicht, sodass man den freien Himmel nicht sehen konnte. Mit seinem Gehstock zeigte er in die Höhe und schloss die Augen. Langsam entstand über Excalibur an der Wolkendecke ein Strudel welches langsam die Wolken zu einer großen zusammenzog. Mit einem schmalen Lichtseil, welches aus Excaliburs Magie stammt, zog er ein Stück der Wolke hinunter zu sich. Masao staunte über die Macht Excaliburs, doch war ihm schon klar, dass Excalibur unglaubliche Kräfte hat. "Setz dich hin Ran. Konzentriere deine magische Energie auf die Hände und gebe etwas deiner Wassermagie dazu, um eine nasse Energie Aura um deine Hände zu erschaffen. Versuche die Wolke dann zu packen" sagt das kleine Wesend, wehrend dieser die Wolke am Boden hält. Masao grinste und schien zu verstehen. "Genial. Da Wolken aus Wasserstoff und Sauerstoff bestehen, kann man sich dank der Wassermagie mit den Wolken koppeln und durch die Energie an den Händen diese festhalten". Da Masao keine eigene Energie besaß, versuchte er alles durch die Wissenschaft zu erklären, was seine große Stärke darstellte. Masao steckte seine rechte Hand in die Wolke und griff mit seiner nun feuchten Hand Rans Hand. "Schau Ran" sagt Masao und versuchte seine Hand von ihrer zu lösen, doch blieben sie von der nassen Energie zusammen. Masao dachte sich mit der Vorführung, wenn man es versteht, dann sei es wohl leichter zu lernen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Reden/Denken/NPC/Excalibur
Charaktere

Aktive: Masao Masahiro/Siegfried/Dr. Frankenstein/Spade


Inaktive: Professor von Armstrong/Xandro
avatar
Masao Masahiro
Admin/Gildenmeister
Admin/Gildenmeister

Anzahl der Beiträge : 884
Anmeldedatum : 16.04.13
Alter : 22
Ort : Frankensteins (also mein) Schloss

Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am So Jan 19, 2014 5:34 pm

Ran stand mit Masao vor Excalibur. Die junge Frau war begeistert, als es ihnen präsentierte, wie er die Wolken zusammenzog. Zuerst entstand ein Strudel, welches die Wolken vereinte und zu einer großen Wolke formte. Danach zog er diese Wolke zu sich heran um damit arbeiten zu können. Doch dann erklärte Masao ihr auch nochmal, was Excalibur meinte. Ran lächelte ihn an und nickte ihm zustimmend. Auch er griff in die Wolke und fasste ihre Hand an. Er wollte seine Hand wieder wegziehen, doch dann blieb er daran haften. Sie schaute auf seine Hand und verstand auch was er damit zeigen wollte. Sie bewegte ihre Hand und konnte sich lösen, da sie das Wasser auch von ihm entzog.
Auf Excaliburs Anordnung, dass sie sich hinsetzen sollte, platzierte sie sich einfach auf die Stelle wo sie stand und schloss die Augen. Denn so konnte sie sich besser konzentrieren. Ihre Hände waren mit der Handfläche nach oben gerichtet und lagen offen auf ihren Oberschenkeln. Kurz darauf wurden ihre Hände durch ihre Magie nass. Also stand sie wieder auf und ging zur Wolke hin. Mit ihrer rechten Hand griff sie wie Masao hinein und konnte die Wolke auch gleich packen. Sie grinste als dies ihr geling und schaute kurz zu Excalibur. "Excalibur schau mal" grinste sie zu ihm und konnte die Wolke anfassen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Masao Masahiro am Di Jan 21, 2014 7:32 pm

Masao grinste Ran an, als diese die Feuchtigkeit von Masaos Hand entzog und somit loslassen konnte. Ran schaffte es nach kurzer Konzentration, die Wolke anfassen zu können. Excalibur lachte fröhlich um die Gegend springend und setzte sich auf die Wolke, als wäre es Fester Boden. "Gut gemacht Ran, sehr gut. Nun kannst du deine Hände aber nicht mehr von der Wolke lösen, wie eben von Masaos Hand. Nu musst das selbe tun. Du musst die Flüssigkeit entziehen, aber hierbei gibt es ein Problem, du bist in der Wolke mit deinen Händen. Du müsstest die gesamte Wolke entziehen, was aber nicht funktioniert. Deshalb musst du eine Art Energie Kuppel um deine Hände bilden, welches eine Art Energie Welle ausstößt, um die Wolke von deinen Händen fern zu halten. Sobald du dies ein paar mal trainiert hast, passiert es automatisch. Du wirst schon nach kurzer Zeit die Wolken ganz automatisch anfassen und sie formen können. Da du die Wassermagie beherrschst, hast du einen gewaltigen Vorteil gegenüber anderen. Versuche ein Stück der Wolke, ungefähr Tennisball groß festzuhalten und die Energiewelle entsendend deine Hände, ohne die gesamte Wolke mitzuziehen, raus zuziehen" erzählt ihr Excalibur und sprang von der Wolke runter und landete neben Ran. "Ich bin dafür, dass du deine Wassermagie an zweite Stelle schiebst und dich besonders auf die Wolkenmagie konzentrierst. Ich sehe sehr großes Potential in dir. Du könntest diese Magie perfektionieren, wie kein anderer vor dir" sagt das kleine Wesen und aß seine Zuckerwatte. Masao saß schräg hinter Ran und schaute zu. Es war für den Samurai Enkel schon etwas deprimierend, dass alle anderen Magie lernen konnten, aber Masao nicht mal ein Tropfen Energie in sich besaß. Jedoch hatte er Excalibur, der dem Schwarzhaarigen unendliche magische Energie gab. Zudem hatte Masao die Gabe, alle gesehenen Zauber in Schwertkampf Versionen umzuformen. Dies ist zwar dank Excalibur möglich, aber dennoch Masaos Wille und Stärke zu Lernen. Masao schaute konzentriert zu, da er vorhatte, einige Zauber der Wolkenmagie umzuändern, um sie auch zu nutzen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Reden/Denken/NPC/Excalibur
Charaktere

Aktive: Masao Masahiro/Siegfried/Dr. Frankenstein/Spade


Inaktive: Professor von Armstrong/Xandro
avatar
Masao Masahiro
Admin/Gildenmeister
Admin/Gildenmeister

Anzahl der Beiträge : 884
Anmeldedatum : 16.04.13
Alter : 22
Ort : Frankensteins (also mein) Schloss

Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gast am Di Jan 21, 2014 8:15 pm

Als auch Excalibur sie lobte grinste sie. Ran versuchte ihre Hände von der Wolke zu nehmen, doch es funktionierte natürlich auch nicht. Sie hörte ihm genau zu wie er es erklärte "Dann ist die Wolkenmagie dann quasi meine Hauptmagie dann... Okey dann versuch ich es mal." erwiederte sie ihm grinsend. Daraufhin konzentrierte Ran sich wieder auf ihre Energie. Sie versuchte, wie Excalibur erwähnte, eine Kuppel um ihre Hände zu erschaffen, um diese zu bewege zu können. Nach kurzer Zeit gelang es ihr und sie bewegte ihre Hände zunächst in der Wolke hin und her. Nach dem sie es ausprobiert hatte, versuchte sie die Wolke zu formen. Mit ihren Händen formte sie von der Wolke eine kleine, ungefähr so groß wie ein Tennisball. Ran grinste vor Freude nur noch, da die Form ihr gelang. Und jetzt sollte sie die kleine Wolke von der großen trennen. Also konzentrierte die Magierin sich wieder und bewegte ihre Hände mit der anderen Wolke in ihrer Hand nach hinten, als sie fast fertig war, zog sie ein kleines bisschen die große Wolke mit sich. Ran ließ die Hände ruhig und schloss ihre Augen um sich besser auf ihre Energie Kuppel zu konzentrieren. Wegen ihrer erneuten Konzentration konnte sie ihre Hände aus der Wolke entnehmen und hatte somit auch die kleinere in ihrer Hand. Sie machte ihre Augen wieder auf und starrte auf diese. Sie war stolz darauf, dass es nun doch noch geklappt hat. "Schau die Wolke liegt in meiner Hand." strahlte sie und musste wieder grinsen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Trainingsplatz

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten