Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Akane Beach, Der Strand
Mi Okt 18, 2017 2:02 am von Master

» Hakobe Gebirge, Versteckter Wasserfall
Mi Okt 18, 2017 1:31 am von Master

» Acalpyha, Handelsgilde "Love&Lucky"
Di Okt 17, 2017 8:48 pm von Master

» Clover, Treffpunkt der Gildenmeister
Di Okt 17, 2017 8:44 pm von Master

» Hosenka Town, "Super Express Restaurant"
Di Okt 17, 2017 8:40 pm von Master

» Hosenka Town, "Hosenka Inn"
Di Okt 17, 2017 8:37 pm von Master

» Oshibana, Bahnhof
Di Okt 17, 2017 8:25 pm von Master

» Hargeon, Hafen
Di Okt 17, 2017 6:41 pm von Master

» Onibus, Theater
Di Okt 17, 2017 6:14 pm von Master

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Ryô no Tamashi

Nach unten

Ryô no Tamashi

Beitrag von Gast am Do Jul 18, 2013 5:47 pm




Zauber-Bewerbung




Ryô no Tamashi
~ Die Seelentechniken der Drachen ~



Erfinder:
Raihime, Drache des Blitzes (anderer Drache als Shins Ziehvater)

Art:
Unterstützend

Reichweite:
am Körper/Waffe

Magie verbrauch:
Bei DragonSlayern: relativ normal, jedoch schwierig konstant zu halten
Bei NichtDragonSlayern (außer GS): extrem hoch, nicht zum kampf geeignet, ein Opfer muss erbracht werden, je nach Element unterschiedlich.

Beschreibung:
Spoiler:


Haneda Hojô, Weg von Galuna nach Hargeon schrieb:"Hast du jemals von den Seelentechniken der DragonSlayern gehört?", fragte er schleißlich und erinnerte sich an diesen einen Zauber...vermacht von einem Drachen an einen Nicht-DragonSlayer. Nenes und sein gemeinsames Erinnerungsstück an  die Drachendame des Blutes. Die einzige DragonSlayer Magie, die auch ein Nicht-DragonSlayer mit dem richtigen Training erlernen konnte.


Ryô no Tamashi. Die sogenannte "Technik der unfähigen DragonSlayer", wie man früher verächtlich sagte, da diese tehcnik eines zu bedeuten hatte: Das man einem Drachen begegnet war, der einem diese Technik beigebracht hat, wenn man selber kein DragonSlayer war. Wieso verächtlich?
Weil die Leute auf jemanden herabsehen, der die Möglichkeit hatte, ein DragonSlayer zu werden, es aber nicht gemacht hat oder es vielleicht auch nicht konnte.

Nicht DragonSlayer und DragonSlayer. Beide können diese Technik erlernen, sie aber nicht nach belieben benutzen. Es gibt zwei Voraussetzungen für Nicht DragonSlayer, eine für sie selber und eine, die sie mit den DragonSlayern gemeinsam haben:
Ein Opfer und eine Waffe, an der ein Drache mitgeschmiedet hat, einer sogenannten DragonSlayerWaffe.

Das Opfer ist je nach Element verschieden.

Man überträgt bei diesem Zauber eigene Magie auf die Waffe und umgibt jene mit einer Aura des jeweiligen Elements. Anders als bei herkömmlichen stärkungen, die in dieser Art und Weise funktionieren, sind die Nachfolgenden Angriffe mit der Waffe extremst stark und schnell, verbrauchen aber nur bei Nicht Dragon Slayern Fortlaufen Energie.

Second Phase:

Wenn man die Technik meistert, das bedeutet den Trick hinter der Nutzung versteht, verändert die Waffe ihr Aussehen vollkommen. Dabei werden ihr eigenen Fähigkeiten unterschiedlichster Art zugeschrieben, weclhe jedoch alle eine gemeinsamkeit haben:
Ihre Angriffe haben eine ziemlich große Zerstörungskraft, die Waffe selbst beherrscht die Fähigkeit, Magie des gleichen Elements oder eines annähernd ähnlichen Elements aufzusaugen und in neutrale Energie umzuformen.

Die zweite Phase kann praktisch nur von Dragon Slayern benutzt werden, da Nicht DS zu viel Magie verbrauchen würden, um sie einzusetzen.

Bisherige Zweite Formen:

Chibukunari (Blut)
http://gematsu.com/wp-content/uploads/2011/12/Xenoblade-US-600x338.jpg
Diese Waffe läd sich selber mit der Zeit durch eigenen Techniken auf, um am Ende einen finalen Angriff aufzuführen, welche jedoch den Nachteil hat, dass die Klinge wieder in den Normalzustand zurückgeht und für ca. eine Woche sich nicht mehr in den Tamashi-Zustand versetzen lässt.
(Nutzung: Haneda, nicht erlernt)


Chihebi (Blut)
http://images.wikia.com/dynastywarriors/images/e/ed/Nene-3rdcostume.jpg
Die zweite Form dieser Schwerter verzerrt das Aussehen des Nutzers und gibt jenem einen Negativ-ähnlichen Effekt. Sie erhöhen Stärke der Angriffe und Geschwindigkeit des Nutzers und beherrschen außerdem die spezielle Fähigkeit Kurogahire (Schwarz Flosse), welche die Waffe wieder in den normalen Zustand versetzt und jene dort versiegelt, was beduetet das die zweite Form nicht mehr genutzt werden kann für ca. eine Woche. Die normale Tamashi Form ist jedoch immer noch nutzbar.
(Nutzung: Nene, gemeistert)


Kurisutaru no hogo (Kristall)
http://3.bp.blogspot.com/-mhwkvqV66pM/UFYsKeZb-LI/AAAAAAAANq8/MzIhY_ELP8c/s640/heretic_composite_bow__top_view_by_samouel-d4qtdzx.jpg
Die zweite Form des Bogens lässt die Pfeile verschwinden, welche nun aus der Sehne selber gezogen werden kann. Die Pfeile tauchen also quasi aus dem nichts auf und legen sich exakt an die Sehne, wenn man jene spannt.
Schnelligkeit, Durschschlagkraft und von der Schwerkraft unabhängigere Schusslinie sind die Verbesserung dieser Waffe.
Mit dem Bogen selber kann man zuschlagen, wobei sich eine Klinge aus Kristall aus dem Bereich über dem Griff bildet, das besser für den Nahkampf geeignet ist als der normale Bogen, mit dem man nur zuschlagen kann.
Die Spezialfähigkeit lässt den Bogen für eine Woche zurück in den Normalzustand gehen und die Sehne verschwinden, was jedoch eine entsprechend starke Fähigkeit garantiert.
(Nutzung: momentan keine, zukünftig Astral)


Hikari no sekai (Licht)
http://i.ebayimg.com/t/FF-X-2-Final-Fantasy-Yuna-Cosplay-Kostuem-Waffe-weapon-summoner-Staff-Stab-stave-/00/s/NjY2WDUxNQ==/z/rqoAAOxye3BRsGG2/$%28KGrHqNHJEIFGv3URz74BRsGG1wlFg~~60_35.JPG
Man weiß nicht genau, was dieses Stab eigentlich kann. Er muss zwar mächtig seien, ist jedoch nicht dafür gedacht, jemanen zu töten beziehungsweise tötlich zu verletzen. Selbst nach der Spezialtechnik verweilt der Stab noch einige Stunden in der zweiten Phase, da es sich ergibt, dass der Anwender nach Einsatz nicht mehr sehen kann für circa einen halben Tag und der STab ihm genauere Informationen über die Umgebung gibt. In diesem Zustand zu kämpfen ist jedoch reiner Selbstmord.
(Nutzung: Haru, nicht gemeistert, aber benutzbar, entsprechnde Konsequenzen mit einberechnet)


Third Stage:

Es ist noch nicht einmal bekannt, ob sie überhaupt existiert, geschweige denn, ob sie irgendjemand igrnedwann einmal erreicht hat. Von daher ist über diese Technik nichts wieter bekannt.



Opfer bei bisher bekannten Elementen:

Feuer: Verbrennen der Waffenhand währrend der Nutzung.
Blut: Vorheriges schneiden der gegenüberliegenden Hand und benetzen der Klinge
Kristall: Brechen des gegenüberliegenden Armknochens
Blitz: Lähmung des anderen Armes und langsames Lähmen des Körpers
Licht und Dunkelheit: Einschränckung der Sicht.
Gift: anfänglich leichte, fortlaufend stärkere vergiftung
Schmerz: anfänglich leichte, fortlaufend stärkere Schmerzen, die sehr lange zum abklingen brauchen.





Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ryô no Tamashi

Beitrag von Gast am Sa Aug 24, 2013 2:13 pm

Soooo...endlich die blöde Bewertung halbwegs in ordnung gebracht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ryô no Tamashi

Beitrag von Kamiro am Mo Sep 02, 2013 7:27 pm

Puhh...also ich sage mal folgendes dazu : 

Vom Aufbau und Effekten ist die Magie eigentlich okay. Nur ist es nicht so einfach da Hanbei dann noch mehr verschiedene Magien könnte. Ich würde dir ein Angenommen geben wenn nicht dieser Hintergedanke mit den mehreren Magien wäre. Ich denke du solltest das vielleicht für S-Klasse in erwegung ziehen. Aber vielleicht hast du Glück und meine Kollegen lassen das früher durch

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Ryô no Tamashi

Beitrag von Gast am Mo Sep 02, 2013 7:28 pm

?
Aehem...das ist eine DS Magie, die fuer mehrere Chars gilt. Hanbei hat damit gar nichts zu tuen xD

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ryô no Tamashi

Beitrag von Kamiro am Mo Sep 02, 2013 7:30 pm

Verdammt...du bringst mich mit deinen Namen durcheinander xD Meinte Haneda xDD

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



"It's okay if you lose sometimes, but you have to stay strong!"
Reden||Denken||Attacken
 ~Veränderungen
avatar
Kamiro
Admin/S-Klasse
Admin/S-Klasse

Anzahl der Beiträge : 1248
Anmeldedatum : 04.01.13
Alter : 21
Ort : Earth

Nach oben Nach unten

Re: Ryô no Tamashi

Beitrag von Gast am Mo Sep 02, 2013 7:33 pm

Haneda wird sie nur in den Grand Magic Games nutzen, wenn ich gegen Nene kaempfen darf. Und im uebrigen kriegt er es gerade mal hin, die Aura zu formen, ohne zudammenzubrechen. Haneda beherrscht sie zwar (nicht), aber eigentlich nur, um sie Astral beizubringen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ryô no Tamashi

Beitrag von Gast am Di Sep 10, 2013 7:30 pm

Also, um es jetzt nochmal auszudruecken:

Die Magie ist bei Haneda PASSIV, so wie bei anderen Nicht-DS auch.
Er wird sie Astral beibringen.
Und zu den Magic Games: Kampf zwischen eigenen Chars. Wird danach wieder weggetan (kann sie aus einem speziellen Grund fuer die Games benutzen).

Was Haru betrifft:
Sie kann sie zwar nutzen, jedoch verliert sie dadurch einen Teil ihrer Sehkraft. Insgesamt soll Haru sie zweimal nutzen, einmal jetzt im Moment und einmal in einem späteren NPC Kampf, bei dem sie die Technik das letzte Mal anwendet (sollte sie kein DS Lacrima bekommen um die Wirkungen zu widerlegen und Tamashi halbwegs normal einsetzen zu koennen) und dabei ihre Sehkraft ganz hergibt (wobei sie etwas anderes bekommen soll...)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ryô no Tamashi

Beitrag von Siegfried am Di Sep 10, 2013 7:39 pm

Hmmmmm...ich weis nicht, was ich davon halten soll...DS Magie bzw Techniken sollten schon bei DS bleiben und nicht für andere möglich sein, egal wie man es ausbaut.
Die vielen verschiedenen Magie Arten die man dann nutzen könnte, sind mir für kein S Klasse Magier auch schon zu viel.
Von mir gibt es kein Angenommen.
Warte noch auf Nathans Meinung, da wir nun im Fall 1 angenommen und ein abgelehnt stehen.

EDIT:
Bei einem ein, oder zwei Maligem Gebrauch, einen Admin fragen, ob man es ausnahmsweise mal nutzen kann.
avatar
Siegfried

Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 14.06.13
Ort : 3. acc von Masa

Nach oben Nach unten

Re: Ryô no Tamashi

Beitrag von Gast am Do Aug 27, 2015 11:48 pm

Zwar ist es eine Weile her, doch da es noch in der Zauberbewerbung steht, kann ich auch meine Meinung dazu geben.


Du hast dir zwar eine sehr durchlegte Magie ausgedacht, auch relativ gute Folgen bzw. Schwächen gefunden, nur finde ich es persönlich auch so, ähnlich wie Masao es sagte, dass DS Magien bei DS bleiben sollten. 

Ich weiß jetzt nicht in wiefern sich das in der Zeit geändert hat und oder ob du überhaupt noch Interesse an ihr hast, allerdings muss ich dich hier leider enttäuschen. 

Da ich auch nicht weiß, wie vorhin schon gesagt, ob es noch aktives Interesse in dieser Bewerbung gibt, hast du noch die Möglichkeit eine Antwort zu schreiben, sodass ich mir auch im Klaren bin, wie ich werten soll.
Aktuell kann ich dir nur sagen, dass es, aufgrund meiner fehlenden Information, nicht ins Positive geneigt ist. 

Sollte keine Antwort in den nächsten zwei, drei Wochen kommen, werte ich das als unvollständig und gebe es zur Archivierung meinerseits frei.

Liebe Grüße,
Ðan

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ryô no Tamashi

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten