Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen
» Posting Partner Suche
Fr Apr 21, 2017 9:27 pm von Nex

» sinep niek tsi sad
Fr März 31, 2017 3:52 pm von Nex

» Achtung, frisch gewischt!
Mo März 20, 2017 4:36 pm von Kami

» Die Äpfel sind schlecht.
Mi Nov 02, 2016 2:22 pm von Masao Masahiro

» Stadt ERA, nicht Kampfzone
So Sep 18, 2016 9:10 am von Alrinea

» Stockdunkle Kanalisation
Sa Sep 17, 2016 11:23 am von Seki Hitori

» Grenze zur Stadt ERA (Lager)
Di Aug 23, 2016 9:24 am von Shiryu

» Die Zeit ist gekommen... Erhebt euch, Rebellen!
So Aug 21, 2016 2:20 pm von Masao Masahiro

» Blair The Playful Witch
So Aug 21, 2016 1:26 pm von Masao Masahiro

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Blair The Playful Witch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Blair The Playful Witch

Beitrag von Gast am Di Aug 16, 2016 9:25 pm



Steckbrief


Bild:


Vorname:
Blair

Nachname:
Chateur

Alter:
22 

Geschlecht:
Weiblich

Aussehen:
Als Mensch ist Blair eine junge und gut aussehende Frau. Sie hat ein zierliches Gesicht und gelbe, katzenähnliche Augen. Sie hat langes, violettes Haar welches sich auf beiden Seiten in Strähnen leicht kringelt, sodass diese ähnlich wie ihr Katzenschweif als Katze aussehen. Der Rest ihres Körpers ist gut bestückt. Sie hat eine verführerische Figur und stellt diese auch gerne zur Schau. Eine Besonderheit von Blair sind ihre Ohren, da, aufgrund ihrer Magie, diese sich auf ihrem Kopf befinden und die Ohren einer Katze darstellen. Außerdem hat sie im Mund Zwei scharfe Fangzähne. Sie trägt Hexenähnliche Klamotten. Blair trägt ein schwarzes, Schulterloses Kleid welches einen kurzen Rock hat. Das Kleid betont ihre Brüste und da sie im Taillenbereich keine Hose trägt, könnte man, wenn man unter ihr steht, ihre Unterwäsche sehen. Dennoch trägt sie lange Stiefel, welche sogar bis über ihre Knie gehen. Des weiteren trägt sie, obwohl ihr Kleid schulterlos ist, seperate Ärmel welche ihre Ober- und Unterarme bedecken. 
Spoiler:
Als Katze sieht Blair aus wie eine typische schwarze Katze. Sie hat große gelbe Augen und große schwarze Ohren mit buschigen Spitzen und sie hat einen geringelten Schweif, wie die Stähnen ihrer Haare. Auch als Katze trägt Blair einen Hut, dieser ist eine Miniatur-Version ihres echten Hutes. 
Spoiler:


Familie:
Ich würde gerne hier wieder wie bei meinem anderen Charakter Homura Akemi handeln und die Rubrik freilassen. Wie bei Homura ist im Original (Da Blair ein Charakter aus Soul Eater ist) bei Blair keine Familie vorhanden. Daher habe ich die Geschichte so umgeformt, dass eine Familie nicht notwendig ist. Kein Teil ihrer Familie ist bekannt, weder hier noch im Original, so kann ich hier leider nichts schreiben.

Gilde:
Vorerst keine. Ich würde gerne in einer starten, doch es schränkt meinen Charakter für den Start leider zu sehr ein.


Informationen


Charakter:
Blair ist eine von Grund auf nette und verspielte Persönlichkeit. Sie ist sorglos und will einfach nur Spaß haben, ob andere es wollen oder nicht. Unter Spaß versteht sie vielerlei Sachen, von Spielen bis hin zu Kämpfen oder gar flirten. Eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen ist Baden, da sie dort ganz frei sein kann. 
Blair weiß ihren Körper einzusetzen und spielt so gerne mit anderen indem sie diesen präsentiert um andere zu verführen an denen sie Interesse hat, dies betrifft hier beide Geschlechter, da sie an beiden interessiert ist. Allerdings lässt sie andere nicht gerne mit ihr flirten, da sie meistens nur mit dem Gegenüber spielen will, und die andere Partei nicht zurückspielen soll, da sie sie sonst abblitzen lässt. Auch wenn Blair so wirkt ist es nicht umbedingt leicht sie ins Bett zu bekommen, da sie ihr Interesse nicht bei Sex liegt, sondern nur beim flirten und "spielen". Dennoch ist dies mit der richtigen Person für sie allemal eine Möglichkeit. 
Blair nimmt Sachen selten Ernst und auch als Katze ist sie mehr ein passiver Begleiter welcher Aufmerksamkeit braucht, als eine wichtige Beitragsleisterin. Durch all ihre Jahre als Katze ist sie nähmlich Aufmerksamkeit gewohnt und liebt diese.

Stärken:
Flirten:
Blair besitzt einen verführerischen Körper, und weiß auch wie sie diesen einsetzen muss um das zu bekommen was sie will. Auch wenn sie keine bösen Absichten hat, dies kann sicherlich zu nutze kommen.

Vielfältigkeit:
Da sich Blair´s Magie nicht auf einen Aspekt konzentriert, ist sie in der Lage unberechenbar zu handeln. Sie ist nicht gezwungen sich auf einen Typus zu verlassen.

Reflexe:
Durch ihre vielen Erfahrungen als Katze, verfügt Blair über ausgeprägte Reflexe. Diese sind im Kampf natürlich sehr nützlich, und auch die Fähigkeit instinktiv mit ihren Reflexen zu handeln sollte ihr es leichter machen sich neuen Situationen anzupassen.

Trickreich:
Da Blair als Katze überzeugend ist, hat sie über die Jahre gelernt wie man am besten mit Tricks umgeht. Sie hat immer noch irgendetwas in der Hinterhand womit sie den Gegner irritieren und somit überwältigen kann.

Schwächen:

Intelligenz:
Blair hat keine abgeschlossene Schulbildung, und obwohl sie ein grundlegendes Grundwissen besitzt, hat sie kein ausgeprägtes Wissen in irgendwelchen gebieten, außer eventuell Katzen.

Naiv:
Vom Charakter her ist Blair sehr naiv und dies kann sie oft in gefährliche Situationen bringen, mit Personen die eventuell ihren Körper wollen. Da sie mit diesem leichtfertig umgeht, kann dies auch die falschen Leute anlocken, welche Blair reinlegen können.

Keine Ausgeprägte Kampfausbildung:
Auch wenn Blair über gewisse Kampfmagien verfügt, macht ihr Kämpfen keinen Spaß. Sie ist es nicht gewohnt zu kämpfen und hat auch nie eine Ausbildung im Umgang mit Magie erhalten,

Es fällt ihr schwer vernünftig mit ihrem Körper umzugehen:
Die einzigen Momente in denen sie sich besonders mit ihrem Körper auskennt sind entweder nicht jugendfrei, oder beziehen sich auf ihre Katzenform. Sie kennt ihren Katzen-Körper nur zu gut, aber dieser taugt nicht zum Kämpfen. Es fällt ihr schwer sich an den menschlichen Körper im Kämpfe anzupassen.

Vorlieben:
Zu ihren Vorlieben zählen vielerlei Aktivitäten. Wichtig ist nur, dass diese auch wirklich Aktivitäten sind. Sie möchte die ganze Zeit Spaß haben, daher zählen zu ihren Vorlieben vor allem spielen. Dies kann vieles sein, selbst wenn man sie krault solange sie eine Katze ist reicht schon aus um sie zufrieden zu stellen. Blair liebt Fisch. Sie könnte für immer nur davon Ernähren, doch weiß sie, dass das keine gute Idee ist. Dennoch bleibt eine ihrer Haupt-Vorlieben Fische, das kombiniert sie dann mit ihrer Vorliebe fürs Kochen.
Außerdem liebt Blair Interaktionen mit anderen Menschen, als Mensch. Natürlich mag sie das flirten, aber auch alles, was hinüber hinausgeht, wenn es denn mit der richtigen Person geschieht. Blair muss immer Aufmerksamkeit bekommen. Sie liebt das Rampenlicht.

Abneigungen:
Ihre größte Abneigung ist, ganz klar, Langeweile. Sie kann es einfach nicht Ausstehen, wenn es nichts zu tun gibt. Nur faul rumliegen ist eindeutig nichts für sie und wenn sie dann Versucht mit anderen etwas zu tun, hasst sie es wenn sie ignoriert wird. Wie schon erwähnt liebt sie Aufmerksamkeit, sie zu ignorieren ist also ein Fehler. Blair flirtet für ihr Leben gerne, und geht auch gerne weiter aber nur wenn es von ihr ausgeht. Für sie ist es wirklich schlimm wenn jemand anderes versucht sich an sie ranzumachen. Sie entscheidet wer sie interessiert,nicht andersherum. Sollte Jemand das missachten resultiert dies bei Belästigung in scharfen Kratzern :).


Inventar:
Nichts.

Kampffähigkeit


Magie:
Halloween-Witch Magie.
Eine Magie welche aus vielen verschiedenen Zaubern besteht, wobei vorerst nur eine Ähnlichkeit zu sehen ist. Sie haben alle etwas mit Halloween zu tun, wobei es hier viele harmlose Zauber gibt, welche nützlich aber nicht Kampfbereit sind.

Zauber:
Katzenverwandelung:
Dies ist ihr wichtigster Zauber. Dennoch hat er rein gar nichts mit Kampfsituationen zu tun. Als Katze ist Blair schwächer als als Mensch und daher ist dieser ein Zauber welcher nur für Blair und für ihre Wünsche relevant ist. 
Der Zauber erlaubt ihr sich in eine Katze zu verwandeln und ihre Katzenform anzunehmen. (Bild siehe oben) Dies ist ihr am häufigsten benutzter Zauber und sie hat diesen so weit gemeistert, dass sie ihn jederzeit ohne Probleme anwenden kann. Er ist eng mit ihrer Persönlichkeit verflochten und bietet keinerlei Vorteile, außer der Fakt, dass sie eine Katze wird. Sie kann diese Transformation jederzeit beenden.

Pumpkin!
Bei diesem Zauber formt Blair einen Kürbis auf ihrer Handfläche. Dieser Kürbis ist in der Lage zu schweben und wird durch Blair frei bewegt. Auf Wunsch kann Blair diesen Kürbis explodieren lassen, was eine große Explosion zur Folge hat, wobei der Radius und die Energie dahinter variabel sind und proportional zu ihrer eingesetzten Magiemenge stehen. Bei genug Aufwand ist Blair sogar in der Lage auf diesem Kürbis zu stehen, und ihn als Fortbewegungsmittel zu nutzen. Dies ist allerdings ein relativ großer Aufwand. Pumkin! Ist ihr Hauptzauber, welchen sie am Häufigsten benutzt. Kleine Kürbisse eignen sich auch als Projektile. Jeder Kürbis besitzt eine Gravur, wie sie typisch bei Halloween Kürbissen zu sehen ist.

Honeymoon:
Bei diesem Zauber formt Blair eine Sense aus ihrer Magie. Diese Sense besteht aus dem Äther ihrer Magie und hat aber eine feste Größe und Stärke. Diese Stärke ist aber nicht proportional zu ihrer körperlichen Stärke. da die sense Vergleichbar ist mit Energie. Sie muss nicht stark schwingen um schneiden zu können, da die Klinge aus Energie besteht. Der Nachteil bei dieser Fähigkeit ist, ist dass die Anwendung konstant ihre Magie Aufbraucht. Dadurch kann dies nicht allzulang verwendet werden.

Fliegender Besen:
"A witch´s greatest Companion"
Dieser Zauber ist eigentlich ziemlich selbsterklärend. Blair beschwört mit Hilfe ihrer Magie einen Besen, auf welchem sie Fliegen kann. Dies macht das fortbewegen durch einen Kürbis unnötig, und ist auch nur ein selten benutzter Zauber. Die Beschwörung ist Aufwendig, aber sparsam. Der Besen kann dann auf unbestimmte Zeit bei ihr bleiben, nur sie entscheidet wann er >verschwindet. 

Boo!
Bei diesem Zauber sendet Blair eine Welle aus Angst auf ihr Ziel. Dies hat nur als Wirkung, dass das Ziel ein gewisses Level an unwohlsein Empfindet. Ein Zauber, welchen Blair gerne in ihrer Freizeit an unwissenden Personen benutzt, nur um über ihre Reaktion zu achten. Je nachdem wie sehr Blair sich für den Zauber anstrengt, also wieviel Magie sie benutzt, so verändern sich auch die Resultate. Ergebnisse schwenken zwischen "Kalten Schauer über dem Rücken" bis hin zu "Angstzustände". Gegnern in einem Kampf, die geistig bei der Sache sind sollte dies aber nicht stark betreffen, außer Blair strengt sich wirklich an und ihr Gegner ist nicht über ihrer Liga.

Halloween Party!
Ihr nützlichster und Zugleich aufwendigster Kampfzauber. Bei diesem Zauber Beschwört sie eine Anzahl an Halloween Monstern, proportional zu ihrer verwendeten Magie.(Das gibt´s bei ihr oft :) ) In der Auswahl an zu beschwörenden Monstern befinden sich: Skelette, Mumien, Zombies. Dies kann sich im Verlauf des Roleplays, bei Stärke-Zuwachs von Blair aber noch verändern. Das Preis-system funktioniert so: 1x Skelet ist leicht. 1x Mumie kostet so viel wie 2x Skelet. 1x Zombie so viel wie 2x Mumie also 4x Skelet. Logischerweise sind Zombies also die Stärksten. Keines der Monster ist wirklich stark einzeln, und können alleine einem anderen Magier kaum etwas anhaben. Dennoch sind sie in einer Gruppe nicht zu unterschätzen, da sie auf jeden von Blair´s Befehlen hören.


Kampfstil:
Blair kämpft selten, da sie das kämpfen prinzipiell nicht mag. Und wenn es zu einem Kampf kommt nimmt sie ihren Gegner nicht direkt ernst und "spielt" ein wenig mit ihnen. Sie ist es nicht gewohnt gegen stärkere Leute zu kämpfen, und verhält sich auch so. Würde sie jemals gegen jemand stärkeren kämpfen würde sie nicht bis zum Ende kämpfen, sondern wegrennen. Die Flucht ergreifen. Trotzdem versucht sie mit ihrem Charakter jeglichen Kampf zu vermeiden, und tut dies wirklich nur in absoluter Not. In einer echten Kampfsituation meistert Blair keine Fähigkeit. Sie ist ein Allrounder ohne Spezialgebiet. Am häufigsten tendiert sie zu Pumkin! und hält so ihre Gegner auf Distanz. Im Nahkampf kann sie mit Honeymoon kämpfen, und selbst Monster beschwören kann sie. Dennoch spezialisiert sie kein Kampfstil und kann alle anderen "Okay"-ish. Sie ist keine Meisterin mit der Sense, kann aber doch einige Moves. Sie ist keine Meisterschützin, aber mit Kürbisbomben kommt sie klar.

Waffen:
Nein. Alle Waffen formt sie selber.


Geschichte




Geschichte:
Die Geschichte von Blair beginnt erst bei ihrem 2. Lebensjahr. Jegliche Erinnerungen oder Aufzeichnungen aus den vorherigen Jahren sind heute noch für Blair unauffindbar, bzw., nicht abrufbar. Alles weitere bis zu ihrem 5. Lebensjahr weiß sie nur aus den Erzählungen von Edward. So befand sich die kleine Blair nun an diesem unbekannten Ort, am vorherigen Tag hatte sie ihren 2. Geburtstag gehabt. Ein Grund zu feiern gab es jedoch nicht, von ihrer Familie fehlte jede Spur. Das kleine Mädchen sah sich um und konnte gar nicht begreifen was hier überhaupt passierte. Sie war durchaus in der Lage zu laufen, wenn auch nicht problemfrei. Sie konnte nicht erkennen wo sie sich befand, da sie derlei Orte nicht kannte, doch für einen Außenstehenden war es klar: Sie befand sich auf einem Friedhof. Selbst wenn sie es begreifen könnte, hätte sie wohl kaum eine Chance da es dunkelste Nacht war. Nicht einmal der Mond war zu sehen, da dieser sich hinter Wolken versteckte.
Die kleine Blair konnte nirgends jemanden finden, und so fing sie auch schon an zu weinen. Alleine, mitten in der Nacht, weinte Blair vor sich hin. Dies hielt einige Minuten an, bis endlich ein genervter Mann vor sie trat. 
"Was weinst du denn hier so rum? Wo sind überhaupt deine Eltern?"
, sagte der Totengräber genervt. Ihr Weinen hatte ihn wohl aus dem Schlafe gerissen, da er auf dem Friedhof wohnte. Als Reaktion schaute Blair ihn nicht einmal an, sie weinte nur weiter. Da er nicht wusste was er machen sollte, hob er sie vorsichtig hoch und trug sie über den ganzen Friedhof, bis zu seinem haus. Seine Entscheidung war es den Morgen abzuwarten, und dann nach den Eltern des mysteriösen Kindes zu forschen. Was Blair in der Nacht auf dem Friedhof machte war unklar, jedoch würde sich dies ja vielleicht am Morgen auflösen.

Der nächste Morgen brach an, und keiner der beiden konnte viel schlafen. Der Totengräber machte sich Frühstück, während Blair, noch sehr unsicher, am Küchentisch saß. Bald kehrte er wieder mit etwas Essen. 
"...Nun gut... ich gebe dich heute deinen Eltern wieder. Wie heißt du eigentlich? Mein Name ist Edward.", sagte der Totengräber vorsichtig. Blair konnte nicht fließend sprechen, aber auf die Frage kannte sie eine Antwort. "B...Blair!"
Edward lächelte leicht, da die niedliche, unschuldige Art auch sein Herz nicht kalt lassen konnte. Er Entschied sich zusammen mit Blair auf Suche ihre Eltern zu gehen. Er fragte sich herum, hing Plakate auf, kontaktierte aber nicht die Behörden. Sie würden Blair nur in eine Art Waisenhaus stecken... und das wollte er wirklich nicht. Er hielt nix von diesen. Es vergingen Tage.... Wochen... Monate... doch von den Eltern des Mädchens fehlte jede Spur. Selbst ihr Nachname war nirgendwo aufzufinden. Nach so langer suche gab es keine Resultate und so entschied sich Edward sie bei sich zu behalten, bis sich jemand auf die Plakate melden würde.
Edward lebte alleine direkt am Friedhof, aber er behandelte sie wie ihre eigene Tochter. Natürlich war die Umgebung eine sehr makabere Umgebung für ein Kind. Ein Friedhof wäre für ein heranwachsendes Kind gruselig... und die Geschichten über Monster angsteinflößend. 
Doch Edward wusste da zu helfen: Er erziehte Blair so, sodass sie keine Angst vor diesen skurrilen Dingen hatte. Skelette machten ihr keine Angst und er erweckte in ihr eine Faszination für das dunkle. Sie liebte die Geschichten von Hexen, Monstern und dergleichem. 
Trotzdem war ihre Kindheit eher einsam, Edward musste viel arbeiten und ihr einziger Spielkamerad war ein schwarzer Kater. Er erweckte in ihr die Faszination für Katzen. Da sie keine menschlichen Kinder als Freunde hatte, beeinflusste der Kater ihr Verhalten. Es mangelte ihr deutlich an Aufmerksamkeit, doch der Kater war immer eine Beschäftigung für sie. 
Mit 7 hörte Blair das erste mal von Magie und verschlang die Bücher darüber nahezu. Blair hatte keine Schulbildung, alles was sie lernte lernte sie durch Edward. Das einzige Gebiet, in dem sie viel lernte, war Magie. Edward hatte hunderte von Büchern über Magie, wie man sie lernt und wie man Zauber entwickelt. Natürlich blieben die meisten im Kontext der Untoten oder gar Monstern. Edward hatte den Lebenstraum Magier zu werden, doch ihm fehlte das Potential. Es war unmöglich für ihn Magie anzuwenden. Egal wie viel er es versuchte, und er las sehr viele Bücher darüber, es klappte einfach nicht. So setzte er seine Hoffnung in Blair, als er über ihr Interesse dahingehend herausfand. Sie übten Tage, Nächte rund um die Uhr, bis Blair ihren ersten Zauber lernte. 
Zusammen hatten sie es Geschafft, Blair hatte den Zauber gelernt mit dem sie sich in eine Katze verwandeln konnte. So glücklich wie sie da war, hatte Edward sie noch nie erlebt. 
Den so gewonnen Enthusiasmus und Tatendrang nutzten sie über die Jahre aus um Blair mehr Zauber beizubringen, und die vorhandenen zu perfektionieren. Beide lebten glücklich miteinander, und für Blair war Edward der Vater an den sie sich nicht erinnern konnte. Beide waren nicht alleine, und hatten viel Spaß.
Mit 18 brach Blair auf, nach einem tränenreichen Abscheid und dem versprechen wiederzukehren, machte sich das abenteuerlustige Mädchen auf, um die Welt zu entdecken. Ihr Mangel an Wissen über zwischenmenschliche Interaktionen wurde schnell klar, und sie bewegte sich nur selten als Mensch fort. Die meiste Zeit verbrachte Blair als Katze, und genoss die Aufmerksamkeit, das Streicheln und das spielen. So veränderte sich ihr Körper tatsächlich etwas und ihre Persönlichkeit auch. In der weiten Welt lernte Blair auch viel über das Thema "Liebe" und "Sex", wobei sie diese auch praktizierte. Eine weitere Inkarnation ihres Aufmerksamkeit Mangels.
Blair probierte sich an allem. Sogar als Gildenmagier, sowie als Maskottchen einer Gilde. In ihrer kurzen Laufbahn als Magierin in der Gilde _______ hatte sie wenig erfolg, sie kam mit ihren Klienten der Aufträge nicht zurecht. Als Katze schaffte sie es eine Gilde für ein ganzes Jahr so zu täuschen, dass sie dachten Blair wäre eine sprechende Katze und kein Mensch.
Letztendlich verließ sie aber beides wieder, es war nicht das richtige für sie. Trotzdem behielt sie das Interesse an neuem und an Gilden bis heute, bei ihrer Reise durch die Welt probierte sie alles neue was sie fand. Blair hat kein Ziel für ihre Reise, für sie ist der Weg das Ziel. Das Wissen, die neuen Sachen und alles was sie auf ihrem Weg finden würde, dafür reist Blair bis heute noch.

Schreibprobe:
Siehe "Homura Akemi"

Multiaccounts:
Homura Akemi.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Blair The Playful Witch

Beitrag von Gast am Sa Aug 20, 2016 8:48 pm

Soooo... damit wäre die erste Version meines "Fun-Charakters" fertig. Ich weiß, sie hat nicht dieselbe Qualität oder Charaktertiefe wie Homura, doch das war nie der Plan. Blair ist lediglich ein Charakter ohne seriöse Intentionen, obwohl ich sie natürlich seriös behandeln und auch so roleplayen werde. Jedoch kann ich keine Charaktertiefe einbauen wo keine vorhanden ist x). Ich hoffe es ist soweit okay, wenn nicht änder ich es gerne. "Familie" ist auch hier wieder ein Sonderfall. Sollte es absolut nicht so gehen wie ich es getan habe, änder ich es wieder. Dennoch würde ich es gerne so lassen, da es im Kontext der Geschichte so am meisten Sinn macht. c:
Homura wirkte mir einfach zu... ernst. Ich liebe ihren Charakter, aber ich brauchte einen direkten Kontrast wie es Blair ist als Ausgleich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Blair The Playful Witch

Beitrag von Kagemaru Kazuki am Sa Aug 20, 2016 9:22 pm

also ich habe mein augenmerk auf person gelegt da ja eindeutig ist , das dieser char nicht zum kämpfen da ist, und ich für meinen teil sehen keinen grund an dem stecki irgendwas zu kritisieren. 

wird bestimmt lustig mit dem mal zu posten freu mich schon drauf XD besonder mit meinem etwas intovertierteren Kage 2.0 XD
 

also ANGENOMMEN 

bitte warte auf dein 2. Angenommen, du weist wie es abläuft ^^
avatar
Kagemaru Kazuki
Erzmagier
Erzmagier

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 30.07.13
Alter : 20
Ort : Irgendwo

Nach oben Nach unten

Re: Blair The Playful Witch

Beitrag von Masao Masahiro am So Aug 21, 2016 1:26 pm

Oooooooookaaaaayyyyyyy. Ich habe mein Haustier gefunden! - 

Sehe hier ebenfalls nichts auszusetzen und gebe dir hiermit das Start-Erlaubnis fürs RPG. Viel Spaß!

Angenommen Numero Dos
close & verschoben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Reden/Denken/NPC/Excalibur
Charaktere

Aktive: Masao Masahiro/Siegfried/Dr. Frankenstein/Spade


Inaktive: Professor von Armstrong/Xandro
avatar
Masao Masahiro
Admin/Gildenmeister
Admin/Gildenmeister

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 16.04.13
Alter : 21
Ort : Frankensteins (also mein) Schloss

Nach oben Nach unten

Re: Blair The Playful Witch

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten