Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Die neuesten Themen
» Posting Partner Suche
Fr Apr 21, 2017 9:27 pm von Nex

» sinep niek tsi sad
Fr März 31, 2017 3:52 pm von Nex

» Achtung, frisch gewischt!
Mo März 20, 2017 4:36 pm von Kami

» Die Äpfel sind schlecht.
Mi Nov 02, 2016 2:22 pm von Masao Masahiro

» Stadt ERA, nicht Kampfzone
So Sep 18, 2016 9:10 am von Alrinea

» Stockdunkle Kanalisation
Sa Sep 17, 2016 11:23 am von Seki Hitori

» Grenze zur Stadt ERA (Lager)
Di Aug 23, 2016 9:24 am von Shiryu

» Die Zeit ist gekommen... Erhebt euch, Rebellen!
So Aug 21, 2016 2:20 pm von Masao Masahiro

» Blair The Playful Witch
So Aug 21, 2016 1:26 pm von Masao Masahiro

Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats

Guest-Acc
Benutzername: Guest-Acc Passwort: Fairytail
Partner
free forum


Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Masao Masahiro am Mo Jun 06, 2016 4:48 pm

das Eingangsposting lautete :

Beschreibung folgt demnächst. Erst mal fürs Posting wichtig.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~***~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Reden/Denken/NPC/Excalibur
Charaktere

Aktive: Masao Masahiro/Siegfried/Dr. Frankenstein/Spade


Inaktive: Professor von Armstrong/Xandro
avatar
Masao Masahiro
Admin/Gildenmeister
Admin/Gildenmeister

Anzahl der Beiträge : 928
Anmeldedatum : 16.04.13
Alter : 21
Ort : Frankensteins (also mein) Schloss

Nach oben Nach unten


Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Azrael Cloudbreaker am Do Jun 30, 2016 6:43 pm

Mit großen Augen beobachtete Azrael die Magie der jüngeren. 
"Wow...das ist ja total...äh..." ihm fiel kein passendes Wort ein.
"Abgefahren..." fügte er dann wenig geistreich an, während er verwirrt den Kopf schief legte. Ihm schien nicht wirklich bewusst, was er davon halten sollte. Es wirkte einfach ziemlich seltsam und war irgendwie nicht zuordbar. Es wirkte bedrohlich, gefährlich, düster...irgendwie böse. Aber er glaubte nicht das das Mädchen böse war. Es war einfach absolut seltsam.

"Äh nun also..." er schaute dann zu der anderen und schmunzelte, ob ihrer Worte.
"Ich glaub mächtig hängt immer davon ab. Wirklich gefährlich ist meine Magie nicht. Ich kann niemanden damit umbringen, das verhindert die Art der Energie an sich schon. Ich kann verletzen und total entkräften, aber umbringen kann ich damit nicht." erklärte er und legte die Hände hinter den Kopf, während er sich langsam wieder in Gang setze.
"Und wenn sucht ihr? Oder wollt ihr keine Hilfe vom Dragonslayer des Lebens?" grinste er.

Azrael Cloudbreaker
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 17.06.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Homura Akemi am Do Jun 30, 2016 7:12 pm

Der Blick von ihren beiden Begleitern verriet bereits was sie dachten. Aber das war nur eine normale Reaktion auf Homura´s Magie. Sie konnte verstehen, wieso sie so verstört wirkten... nicht einmal Homura konnte ihre eigene Magie verstehen, bzw. vorhersagen. Die Umwelt reagierte einfach zu zufällig auf ihren Magiefluss. Und das, obwohl sie noch nicht einmal ihre Kampfmagie genutzt hatte. Mit einer geschickten Handbewegung lies Homura ihr Soul Gem wieder verwandeln, sodass sie dieses als Ring anlegen konnte. 
Sie schaute kurz zu Azrael und antwortete dann.
"Ich suche nach einer Person mit dem Namen Siegfried. Ich werde sie erkennen, sobald ich sie sehe."
Auf den Kommentar von Alrinea nickte Homura nur. Sie wollte nicht umbedingt auf die Stärke ihrer Magie eingehen da sie sich selbst nicht einmal sicher war. 
Sie folgte nun den anderen mit dem selben Tempo während sie nachdachte, was sie wohl noch hier finden würde. Bisher wirkte diese Welt wirklich interessant und faszinierend, und die Vielfalt an Magie beeindruckte sie.
"Ein wenig Hilfe würde nie stören" fügte Homura noch hinzu. Ihre kühle Art verlor sie dabei nicht, das war nun mal wie sie zu anderen Menschen in der Regel war. Das Ergebnis von einem mentalen Zusammenbruch, welcher noch geflickt werden musste.
avatar
Homura Akemi
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Alrinea am Fr Jul 01, 2016 1:08 pm

Gab sie das Tempo eigentlich vor? Nunja sie war als erstres los gelaufen aber an und für sich hatte sie es nicht so eilig. Wer wusste shcon wie weit es eigentlich noch genau war? Immerhin waren sie alle 3 mehr oder midner das erste mal hier oder in der Umgebung
"Sicher Hilfe schadet nie," meinte sie mit einen offenen lächeln und wanderte entspannt weiter.
"Nur ... weis ich weder wie die Person heißt noch wie sie aussieht, ich weis nur das es ein junger Mann ist und das ich ihn wohl auch erkennen werde wenn ich ihn sehe", mit ganz offenen Karten spielte sie natürlich auch nicht, niemand würde das gegenüber Fremden tuen... außer natürlich man suchte ein Drachen da gabs ja kein Herum druchsen. Aber es war für sie auch die Wahrheit das sie keine Ahnung hatte wie ihr Bruder nun Aussah und wie er sich nannte. Wenn er den Familien Namen benutzt hätte, wäre er sicher schon vor Jahren aufgefunden wurden. So blieb es eben nur die Suche nach einer Perosn die sie erkennen würde.
SO war es dann wohl bei großen Abenteuer reisen. Man wusst enie was einen erwartet. Das einzigst Positive war wohl das ihr Körper sich mittlerweile an das ganze laufen Halbwegs gewöhnt hatte und es sie kaum noch physisch Angriff.
Ob das wohl auch auf die anderen beiden zutraf?
avatar
Alrinea
Großmagier
Großmagier

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 23.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Azrael Cloudbreaker am Fr Jul 01, 2016 1:16 pm

"Aha..." bemerkte er, auf die sehr schleierhaften Beschreibungen der beiden.
"Klingt ja mysteriös..." er gluckste. "Ich weiß nur nicht ob ich euch dabei helfen kann. Ich werd die beiden bestimmt nicht erkennen."
Er streckte sich und gähnte herzhaft.
"Wenn ihr mehr Info's habt kann ich ja die Augen offen halten...meinen Vater überseht ihr sicher nicht so leicht...groß, grün und riesige Flügel...der Rest passt schon." fügte er amüsiert an. Es schien nicht als würde ihn dieser Weg irgendwie erschöpfen. Immerhin war er schon eine Weile unterwegs und von Klein auf im Wald aufgewachsen, war jahrelang zwischen den Dörfern in der Umgebung herum gestromert. Da war dieser leichte Waldpfad nicht sehr viel.
avatar
Azrael Cloudbreaker
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 17.06.16
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Homura Akemi am Fr Jul 01, 2016 4:36 pm

"Ich sage bescheid, sobald ich etwas über einen Drachen in Erfahrung bringe."
, sagte sie kurz, während sie hinter den beiden hertrottete. Einen Drachen würde sie wohl sofort erkennen, doch bei näherem Nachdenken viel ihr auf, dass sie dies gar nicht wissen konnte. Ob Drachen wohl hier genau gleich aussehen, wie Menschen sich diese in ihrer Welt aussahen? In dem Punkt konnte sich Homura nicht sicher sein, doch bisher sah vieles gleich aus. Sie schien wirklich Glück zu haben mit der Welt. Bisher hatte sie auch Glück mit den Personen, die sie traf. Alrinea und Azrael waren beide nett und könnten sich zu guten Partnern entwickeln. Homura hoffte nur inständig, dass es nicht so schnell zu einer Art Kampf kommen würde. Am liebsten würde sie auf ihrer ganzen Reise gar nicht kämpfen. Ihr fehlte dafür ihre starke Magie, welche sie in ihrer Heimat besaß.
"Wir sollten bald da sein."
, bemerkte das eher ruhige Mädchen als sie in der Ferne schon Anzeichen von Leben entdeckte.
avatar
Homura Akemi
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Alrinea am Sa Jul 02, 2016 7:14 am

"ich weis das es etwas kryptisch und ungenau ist aber mehr weis ich nicht... hmm vielleicht noch das, er sollte mir vielleicht ein bisschen ähnlich sehen", sie warne ja nicht Zwillinge oder so also war es sicher nicht so einfach aber da sie ja aus dem gleichen GenPool erstellt wurden musste es ja selbst nach der Pupertät gewisse Ähnlichkeiten haben. Sie war sich utnerdess doch absolut sicher das sie ihn erkennen würde.
WIe sollte sie ihren eigenen Bruder nicht erkennen können? Und doch nagte die Ungewissheit ein bisschen an ihr. Sie Atmete tief durch und lief weiter.
"Warum Leute wohl immer wieder verschwinden ohne einen irgend etwas mitzuteilen", seufzte sie und hatte durch aus das Gefühl das sich das alle so dachten.
Und doch liefen sie weiter und weiter bis Homura anmerkte das sie sich wohl langsam der Stadt näherten. Das würde ihr erstes mal in einer Großstadt sein.... wenn man das Loch in ihren Finanzmittel betrachtete war auf jedenfall wohl schon einmal sicher das sie sich dort nichts großartiges leisten konnte. Wer weis ob es überhaupt für eine Übernachtung reichte.
Dann schüttelte sie wieder den Kopf um sich etwas zu konzentrieren. "Ich bin erleichtert das nichts seltsames passiert ist, ich hatte vorher schon gehört das in den Wald es manchmal auch recht Gefährlich sein kann."
avatar
Alrinea
Großmagier
Großmagier

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 23.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Azrael Cloudbreaker am Sa Jul 02, 2016 8:21 am

"Hm..." brummelte Azrael nur als Antwort auf die Worte der beiden. Sein Blick war auf die Grenzender Stadt gerichtet, die man nun bereits deutlich durch das Unterholz und die Baumreihen sehen konnte. Häuser ragten gut sichtbar auf und über allem thronte ein riesiger, steiler Berg im Zentrum der Stadt. Man konnte es nur erahnen, doch eine Art Palast schmückte die Spitze und schien über die Stadt und das umliegende Land zu wachen.

"Woooooow...." machte er und grinste. "Diese Stadt ist ja echt riesig...ganz anders als die Dörfer bei mir in der Gegend." er hüpfte euphorisch auf dem Weg, statt normal zu gehen.
"Oh das wird prima...ich hoffe ich lern noch mehr so schöne Mädchen kennen wie euch zwei." Schüchternheit oder etwas derartiges war nie sein Fall gewesen und warum sollte er so was nicht sagen. Den meisten Mädchen die er kennen gelernt hatte gefiel sowas.
Er schaute freudig zu den beiden. "Ich weiß zwar immer noch nicht viel, aber ich halte die Augen offen." versprach er und bog um eine Ecke.
Vor ihnen ragte die riesige Stadt ERA auf. Man konnte vor dem Stadteingang bereits geschäftiges Treiben erkennen. Menschen und Tiere fuhren Karren hinein oder hinaus, Fußgänger marschierten in großer Zahl über die Straße und es wirkte alles wie ein ziemlich riesiger Ameisenhaufen, jeder schien irgendwas zutun zu haben. Mit vor Neugier weit aufgerissenen Augen beobachtete Azrael dieses neue Bild.
avatar
Azrael Cloudbreaker
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 17.06.16
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Homura Akemi am So Jul 03, 2016 11:52 am

Homura ignorierte den Kommentar von Azrael gekonnt, während sie mit scharfem Blick über die Stadt schaute. Sie waren hier offensichtlich nicht am Haupteingang, sondern an einem Neben- oder Hintereingang zu der Stadt. Dennoch war hier viel los... aber die Menschen wirkten aufgebracht. 
"Irgendwas stimmt hier nicht..." , bemerkte Homura. Bald schon realisierte sie auch, was das Problem war. Dies war nicht irgendeine friedliche Stadt... sie befand dich im Krieg. Bereits aus der Distanz, von dem Hügel auf dem sie Standen, konnte man Rauchwolken erkennen und hinter den Mauern waren einige zerstörte Häuser zu erkennen. Eindeutig ein Ort, an dem ein Kampf oder Krieg stattfand. Und er war immer noch im vollem Gange.
Nach dieser Erkenntnis blieb Homura erst einmal stehen und überlegte, ob es sich wirklich lohnt in ein solch gefährliches Gebiet vorzudringen.
"Diese Stadt... das sieht gefährlich aus. Meint ihr... es Lohnt dort hinein zugehen?" , das schwarzhaarige Mädchen blickte zu ihren Reisepartnern, während einige Menschen versuchten aus der Stadt zu fliehen. 
"Wir sind zwar alle... Magier... aber ist es das Risiko wert? Werden wir dort finden was wir suchen?"
avatar
Homura Akemi
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Alrinea am Mo Jul 04, 2016 7:00 am

Deffinitiv der Feind aller Frauen! Wie konnte man provokant die Schönheit Loben und sich dann umdrehen nur um zu sehen wie sehr die eigenen Worte gewirkt hatten und zeitgleich andeuten das man noch andere Schönheiten sucht. Wer hätte gedacht das sie tatsächlich auf den Feind aller Frauen stoßen würde. Nur wa ssollte sie jetzt tuen ? Ihn eine Mitgeben? Hmm das w#re wohl zu agressiv und wärend sie darüber nach dachte kam auch schon die Hauptstadt in Sicht die ein Leidlichen Anblick lieferte.
"Hmm ein Krieg? Davon hatte ich bsiher noch garnichts gehört.", meint sie beinahe schon nüchtern ruhig als sie die Zerstörung betrachtete. Nun noch war es weit weg, als würde man auf ein kaputtes Puppenhaus schauen, natürlich berührte so ein Anblick einen anders als wenn man in den Ruinen stehen würde.
"Haben wir eine wahl... wenn wir die Stadt nicht betreten werde wir uns immer denken, aber was wäre gewesen wenn die Person nun dort war? Wenn man etwas sucht gibt es keine AUsnahme und ein Krieg ist zwar unschön aber wir können es uns nicht aussuchen". Sagte sie ihre Gedanken dazu und fragte sich aber zeitgleich wer da eigentlich gegen Wen kämpfte und auf welcher Seite waren sie selbst? An und für sich ja auf keiner aber im Krieg gab es keine Neutrale seite:"Ihr müsst nicht mitkommen wenn ihr wollt, ich kann die Stadt auch alleine durch suchen aber wenn wir sie betreten müssen wir uns überlegen wer unser Feind und wer der Freund ist", klang sie jetzt wie eine erwachsene? Vielleicht? Wer weis das schon aber es war eben eine Grundsatzfrage.
avatar
Alrinea
Großmagier
Großmagier

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 23.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Azrael Cloudbreaker am Mo Jul 04, 2016 9:39 am

"Was wie...Krieg?" er verzog enttäuscht das Gesicht. Das man seine freundlich gemeintes Kompliment nicht richtig angenommen hatte, kümmerte ihn recht wenig.

"Meh...hier werde ich Vater nicht finden..." brummelte er mit verstimmter Miene und legte die Arme vor der Brust zusammen.
"Er hasst es wenn wir Menschen uns gegenseitig zu klump hauen...oder zaubern. Sowas meidet er soweit es überhaupt geht. Einmischen würde er sich da niemals..." brummte er zur Erklärung.

"Also von mir aus müssen wir nicht da rein...ich beuge mich eurer Entscheidung." meinte er und schaute zu den beiden. 
"Sofern ihr meine Hilfe noch wollt." Irgendwie wirkten die beiden ein wenig verstimmt...zumindest Alrinea, Homura wirkte weiterhin eher kühl und distanziert. 
Über den Grund für den Krieg machte er sich grade keine Gedanken. Vater hatte ihm erzählt das die Menschen immer wieder Gründe fanden gegeneinander zu kämpfen. Er hatte ihm auch prophezeit das auch Azrael eines Tages für irgendwas kämpfen würde...aber bestimmt würde es nicht heute anfangen.
avatar
Azrael Cloudbreaker
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 17.06.16
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Homura Akemi am Mo Jul 04, 2016 5:27 pm

Die Meinungen über die Situation zwischen Alrinea und Azrael schien wohl sehr unterschiedlich. Allerdings konnte das Homura verstehen... Azrael hatte nie wirklich zu Menschen Kontakt. Homura wunderte sich, wie er wohl auf die kalte und grausame Welt reagieren würde? Dieser Konfrontation schien er lieber aus dem Weg gehen zu wollen, doch das schwarzhaarige Mädchen wollte keine Möglichkeit unprobiert lassen. Sie musste in die Stadt, auch wenn es gefährlich war. Keinesfalls suchte Homura einen Kampf, sie wollte dies größtmöglich vermeiden, da das definitiv nur Probleme für alle Parteien verursachen würde.
"Die wahre Natur der Menschen..."
, murmelte Homura vor sich hin während sie weiterhin die Stadt beobachtete.
Kurz darauf machte sie allerdings einen Schritt nach vorne und drehte sich um.
"Ich werde dort hineingehen. Ich möchte nicht kämpfen, aber dort suchen muss ich nun einmal. Ich kann es verstehen, wenn du nicht mitkommen möchtest Azrael. Rin, ich nehme an, dass du mitkommst? Du wirktest ja eher entschlossen."
Homura´s Blick war ernst und starr, sie signalisierte, dass sie es komplett ernst meinte. Sie nahm ihre Mission ernst und war sich jeglichen Konsequenzen bewusst, doch ein Fehlschlag war keine Option. Sie musste es einfach schaffen. Und je mehr Kameraden sie hatte, im unglücklichen Falle eines Kampfes, desto besser für Homura.
avatar
Homura Akemi
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Alrinea am Mo Jul 04, 2016 7:52 pm

"Ja Krieg ist nie wirklich was gutes", bestätigte sie auch und betrachtete das ausmaß des Elends, war das wirklich die Wahre Natur der Menschheit? Eher ein trauriges Bild da war sie sich doch dann recht sicher.
"Ja ich will diese Stadt betreten, ich darf nicht die Eventualität außer acht lassen, kampf hin oder her", meinte sie dann und ging dann auch weiter auf die Stadt zu. "Wir sollten vielleicht auf den Rest weg uns überlegen wie wir dort hinein kommen,  ohne in irgend etwas unübersichtlichen verwickelt zu werden.", meinte sie und sah wieder zur Stadt, ja aus ihrer Sicht war die Größte Gefahr zwischen die Fronten zu geraten. Für sich selbst glaubte sie zwar sie käme halbwegs zurecht solange es sich nicht um Magier handelte aber über irhe Reisebegleiter wusste sie da nicht so bescheid. "Oder wir warten bis es nacht weird, dann sollten 3 Personen beiw eiten nicht auffallen wenn sie sich in die Stadt schleichen wollen, vor allem bei einen Krieg dieses ausmaßes", meinte sie und wand sich nun wieder in Richtung der anderen beiden. Wie würden sie wohl reagieren? Was würde wohgl der Dragonslayer tuen ? Immerhin wusste er schond as seine Suche dort nicht von Erfolg gekrönt seien würde. Bei Homura war ja auf jedenfall klar wie sie sich entschied. so wärens ie zumindestens zwei, wobei die Magie der schwarz Haarigen nicht unbedingt tauglich wirkte um dort hinein zu schleichen
avatar
Alrinea
Großmagier
Großmagier

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 23.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Azrael Cloudbreaker am Mo Jul 04, 2016 8:48 pm

"Hm...na schön, na schön, ich komme mit." sagte er und zuckte grinsend die Schultern.
"Ich kenn euch zwar noch nicht wirklich, aber ich mag euch." Ein breites Grinsen zog sich über sein Gesicht, lies ihn wie ein Abbild von Freude und Fröhlichkeit selbst wirken.
"Und falls es Ärger gibt, kann ein bisschen Hilfe ja nicht schaden...ihr sagt wie wirs machen, ich folge." er kratzte sich am Hinterkopf.
"Aber ist es wirklich besser Nachts da rein zu gehen? Das wirkt doch...hm...zwielichtig, oder? Tagsüber wirken wir vielleicht weniger ungewöhnlich." Ein simpler, aber nicht weit hergeholter Gedanke. Er kannte nur das einfache Leben, doch warum sollte einfache Logik auch unpassend sein, dachte er sich.
Zwar mochte Azrael sich nicht in einen Krieg einmischen, von dem er keine  Ahnung hatte, doch würde er sich das ganze wohl antun. Gruppenzwang nannte man das wohl.
avatar
Azrael Cloudbreaker
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 17.06.16
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Homura Akemi am Mo Jul 04, 2016 9:04 pm

Innerlich freute Homura sich leicht, dass beide mitkommen. Es half ihr doch enorm und so musste sie nicht alleine kämpfen, mit mehreren ist man logischerweise, deutlich stärker, als alleine. Doch bis zur Nacht warten? Das war keine Option. Homura wollte nur schnell diese Mission beenden... auch wenn die dortige Welt sie interessierte, sie hatte doch kein interesse daran dort länger als nötig zu verweilen. Sie wollte nur Madoka wiedersehen. Also schüttelte sie kurz den Kopf und schaute dann zu ihren Gefährten. "Wir sollten jetzt gehen. Bis zur Nacht zu warten bringt uns nichts. Jetzt laufen wir Gefahr entdeckt zu werden, aber in der Nacht wäre es wahrscheinlich fatal. Ich habe keine Ahnung wer dort gegen wen einen Krieg führt, aber sollten sie uns in der Nacht entdecken würden sie uns wahrscheinlich für Spione halten, und sofort eliminieren."
Sie sagte diese Worte kühl, und völlig Anteilnahmslos. Sie wirkte kein bisschen Ängstlich oder gar abgeschreckt.
"Wenn wir jetzt reingehen, gehen wir mit der Menschenmasse. Zwar gegen den Strom, aber wir fallen nicht auf. Außerdem, kann ich zur not meine Magie zur Verteidigung von uns benutzen. Genau, wie ihr eure benutzen könnt." 
Wenn Siegfried in dieser Stadt ist, dann musste Homura sofort handeln. Im Krieg würde er auf keinen Fall sicher sein, sie konnte ja nicht wissen wie stark er eigentlich ist. Sie musste durchgehend vom schlimmsten ausgehen, und so schaute sie die beiden an um deren Meinung zu erfahren. Gehen würde Homura so oder so, aber mit Begleitung ist es sicherer.
avatar
Homura Akemi
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Alrinea am Di Jul 05, 2016 7:14 am

"gut wie ihr meint", sagte sie Achsel zuckend und nickte dann. Ihr war es tatsächlich völlig gleich ob es nun Abends oder beim Sonnenschein dort hinein ging. Sie war halt nur irgendwie den Gedanken verfallend as man sich am bestend urch eine Belagewrung Schleichte wenn es dunkel war und vor allem hörten ja die Leute meistens auf zu kämpfen für die Nacht.
Aber es war wohl richtig es wirkte sicher auch ein wenig so als wären sie Spione.
Also dann ging sie eben nun weiter in Richtung der Stadt. Es war ja nun unvermeidlichd as irgendwann Späher sie erwischen würden, oder je nach dem was für eine Schlacht das überhaupt war.
Generell war es kein guter gedanke nicht zu wissen was los war.
"Vielleicht sollten wir auf den Weg hinein irgend jemand Fragenw as genau nun dort los ist", meinte sie den Weg folgend den sie ja schon die ganze Zeit beschritten hatten. Ob das wohl auch noch eine gute Idee war? Wer weis das schon.
avatar
Alrinea
Großmagier
Großmagier

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 23.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Azrael Cloudbreaker am Di Jul 05, 2016 9:53 am

Azrael verschränkte die Arme hinter dem Kopf und stapfte den beiden hinterher. Er hoffte nur, er wurde nicht in irgendeine dämliche Schlacht rein gezogen. 
Zwar waren da nicht wirklich viele Gefahren von denen er wusste das er sie zu Früchten hatte, aber er wusste auch das es noch sehr viel gab was möglicherweise gefährlicher war als er selbst.
Er marschierte hinterdrein über den schmalen Waldpfad, welcher sich schließlich vor ihnen öffnete. Eine ordentliche, freie Fläche öffnete sich vor den dreien, an dessen Ende man den Anfang des Stadtgebiets erkennen konnte. Grade ritt eine kleine Gruppe von Menschen, vielleicht acht oder neun Mann, auf sie zu. Offenbar hatten Späher sie bereits entdeckt und kamen näher um die Lage zu kontrollieren.
"Oha... ich hoffe das gibt jetzt keinen Ärger." sagte Azrael und schaute fragend zu seinen Begleiterinnen.
avatar
Azrael Cloudbreaker
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 17.06.16
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Homura Akemi am Do Jul 07, 2016 4:05 pm

Homura freute sich innerlich darüber, dass die anderen einverstanden waren bereits tagsüber hinein zu laufen. Es brachte für Homura schließlich nur Vorteile. Sie interessierte sich stark darüber, wer eigentlich Krieg führte. Offensichtlich wurden die Zivilisten evakuiert, von der Seite der Front, welche die Stadt repräsentierte. Für jetzt war es wohl schlauer sich auf die Seite der Stadt zu stellen, um überhaupt erstmal hinein zu gelangen.
Schon wie gerufen kamen nun einige Personen auf sie zu. Ob diese Personen nun eine Gefahr darstellten, konnte natürlich niemand wissen. Gerade jetzt wirkten sie lediglich wie Vertreter der Stadt, die wahrscheinlich die Lage kontrollieren wollen. Eigentlich machte dies keinen Sinn, da sie ja einfach mögliche einreisende Abenteurer an der Stadtgrenze abfangen konnten, aber zu Zeiten wie diesen galten wohl besondere Reglungen. Besonders bedrohlich sah ihre kleine Truppe allerdings nicht aus, weshalb Homura sich wunderte warum diese Menschen direkt herkamen. Ihr Bogen konnte wohl kaum der Auslöser sein. 
Nun sah sie allerdings doch die unbekannten Personen auf sie zureiten und Homura starrte diese nur kalt an. Etwas zu befürchten hatte sie nicht, da sie zusammen 3 Magier waren. Homura selbst, war außerdem noch eher jung, weshalb sie vor freundlich gesinnten Wachen auf keinen Fall etwas zu befürchten hatte. Nun musste sich nur klären ob diese Personen ihnen feindlich gesinnt waren, oder nicht. Innerlich machte sie sich bereit für alles.
avatar
Homura Akemi
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Alrinea am Do Jul 07, 2016 7:02 pm

Nun wie die anderen beiden bemerkte nun also auch Rin das sich jemand ihnen näherte. Das konnte nun sicher zwei Gründe haben, Nummer 1, man hatte sie entdeckt und wollte ihr Begehr wissen, Nummer 2 man kam zufällig in ihre Richtung.
Beides hatte gewisse Wahrscheinlichkeiten und die Antwort würde es wohl nur geben wenn die Gruppe sie erreichte. Die 9 Personen, ob sie wohl die Angreifer oder Verteidiger waren?
Wie ungewöhnlich wirkte es wohl auch für andere oder gerade für die Kriegsteilnehmer wenn man eigentlich an ihnen vorbei die Stadt betreten will?
Es war ja nun nicht wirklich eine Belagerung wenn jeder kommt und geht wie er so lustig ist.
Bis auf einen Bogen wirkten sie ja zumindestens auf den ersten Blick gänzlich unbewaffnet und das Magier sein sah man niemanden von weiten an.
Aber für was würde man sie sonst halten? Geschwister die reisten?
Einfache wanderer mit so wenig Gepäck?
Nun Grundsätzlich zur SIcherheit bereitete sie sich Mental und Körperlich etwas darauf vor aktiv zu werden. Es konnte ja nicht Schaden und würde die Reaktionszeit im Notfall etwas senken.
avatar
Alrinea
Großmagier
Großmagier

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 23.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Azrael Cloudbreaker am So Jul 10, 2016 10:03 am

Ziemlich unbekümmert wartete Azrael mit den beiden Damen auf die Ankunft der Reitertruppe. Als diese schließlich mit lauten "Ho, Brrr und STEH!" rufen vor ihnen zum stehen kamen, konnte man die Truppe besser erkennen. Es waren sechs Soldaten, gerüstet in Kettenpanzer, mit Schilden, Speeren und an jeder Hüfte baumelte ein Einhänder oder eine Handbeil. Auf ihrer Brust prankte das Wappen der ERA.

"Wer seit ihr? Was führt euch zur großen Stadt ERA?" fragte ein muskulöser Kerl mit Schnauzer, offenbar der Anführer der Truppe.
"Und erzählt keine Geschichten. Ihr währet nicht die ersten, die wir gefangen setzen würden." drohte er der Mann sogleich und wedelte mit der Spitze des Speeres vor ihnen herum.

Azrael schaute blinzelt von seinen Begleitern zu den Wachen hinauf. So etwas war ihm völlig fremd...und irgendwie fand er es unangenehm so begrüßt zu werden, warum auch immer.

"Mein Name ist Azrael Cloudbreaker, freut mich äh...Herr...Soldat."
versuchte er es nett.

"Hauptmann!" blaffte der riesige Reiter drohend.

"Äh ja, entschuldigt. Ich komme aus den Dörfern weit im Osten...äh...und ich bin eigentlich nur als Begleitung für die beiden Damen hier." meinte er mit einem Kopfnicken zu den Beiden.
"Als...Geleitschutz und so. Die Straßen sind gefährlich...schätze ich..." brabbelte er.
avatar
Azrael Cloudbreaker
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 17.06.16
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Homura Akemi am So Jul 10, 2016 3:00 pm

Homura befand sich leicht im Vorteil in dieser Situation. Sie war noch, theoretisch, nicht erwachsen, weshalb sie noch eine Gewisse Unschuld genoss. Gleichzeitig konnte von ihr auch keine Gefahr ausgehen, zumindest würde man das nicht merken. Ihre Magie konnte schlecht, wie auch immer das normalerweise gehen würde, von den Soldaten aufgespürt werden da sie eine komplett andere Struktur als die dort heimische Magie hatte. So fühlte sie sich relativ sicher, die Idee des Geleitschutzes von Azrael würde so auch passen. Nur bei Rin war sich Homura nicht sicher, da sie nicht wusste inwiefern die Soldaten ihre Magie etwa aufspüren konnten. Kurz überlegte Homura ob sie nicht gar eine Rolle spielen sollte hier. Ein fremdes Kind wie sie, welches zusammen mit einer Frau und einem Mann reiste wirkte auch irgendwo komisch... vielleicht konnte sie sich als Schwester von Rin ausgeben? So wie die Soldaten zur Zeit wirkten, würden sie sie nicht so einfach in die Stadt reinlassen. Für den Anfang entschied sie sich aber gegen jede Art von vorspielen. Dennoch konnte sie nicht so einfach die Wahrheit sagen. Sie schaute nur hoch zu der Person, welche sich als Hauptmann bezeichnete und lächelte tatsächlich. Dies war natürlich ein falsches Lächeln, aber sie konnte doch ganz gut faken. 
"Herr Hauptmann, wir müssten in die Stadt hinein. Wir wissen über die dortige Situation, aber es ist wirklich dringend! Eine private und familiäre Angelegenheit."
, behauptete Homura mit kühler Stimme trotz ihres Lächelns.
avatar
Homura Akemi
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Alrinea am Mo Jul 11, 2016 7:45 am

Puh, Schnauzbärte sollte man verbieten, war der erste Gedanke der ihr durch den Kopf schoss als der Hauptmann an sie das Wort richete.
Sie wurden also Kontrolliert? Das schon soweit außerhalb der Stadt? Das war doch mal garkein gutes Zeichen. Zeitgleich musterte sie nun die Uniform der Soldaten die sie umringten.
Waren das wirklich Soldaten? Wenn alle aus der Stadt flohen, bedeutete es ja die Stadt erleidet eine Niederlage gegen wen auch immer und diese Herren gaben sich arrogant und Herablassend. Hatten sie überhaupt Zeit sich um Gefangene zu kümmern? Unwahrscheinlich,
aber gut scheinbar gaben sich ihre mitreisenden Kooperativ da wollte sie sicher nichts daran ändern.
"Guten Tag, ich heiße Alrinea Silverneedle und ich bin nach 4 Tagen Wald Wanderung auch sehr daran interessiert in einen Gasthaus zu übernachten.", erklärte sie ruhig und nickte dann in Richtung Homura wohl um ihren Teil zuzustimmen.
Aber anders als Homura schätzte sie ein das die jüngere und Azrael am Gefährlichsten wirkten, 3 simple gründe, Azrael war ein junger Kräftiger Mann, Homura trug einen Bogen und Alrinea selbst sah ja nur mit einen Auge. Nicht gerade wenige vermuten bei so etwas eine Schwäche.
Nun musterte sie genau die Reiter, deutete irgend etwas daraufhin das sie ärger wollten, war sie gerne bereit ärger zu liefen.
Vielleicht weil sie tasächlich gerne in einen Gasthaus schlafen wollen würde oder eben einfach neugierig war was Jahre Langes Training nun für Früchte trug.
"Warum ist die Stadtwache denn soweit außerhalb von Era Unterwegs? Und was ist hier überhaupt vorgefallen?", fragte sie dann doch trotzdem in ruhiger beinah freundlicher Stimme, aktiv zur eskalation wollte sie ja auch nicht beitragen.
avatar
Alrinea
Großmagier
Großmagier

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 23.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Azrael Cloudbreaker am Do Jul 14, 2016 8:35 am

Mit ungläubiger Miene blickte der Hauptmann zwischen den drei Fremden hin und her.
"Soll das ein Witz sein? Der Rat der ERA befindet sich im Krieg, und ihr bekommt davon nichts mit? Aus was für abgelegenen Bauernkäffern seid ihr denn gekrochen?" Er blickte sie böse an.
"Wir wurden von der dunklen Allianz angegriffen. Bösen Magiern, die die Macht des Rats zerstören wollen...aber das könnt ihr später auch erfahren...schön, meinetwegen. Ihr könnt rein. Aber versucht gar nicht erst Unruhe zu stiften. Einige der mächtigsten Magier des Landes sind in der Stadt, die lassen euch nur mit einem Gedanken in tausend Fetzen fliegen...also macht keinen Unsinn." betonte er und wendete sein Pferd. Seine Männer bedachte die drei mit misstrauischen Blicken, gaben dann aber ihren Pferden die Sporen und galopierten schnell wie der Wind wieder in die schützenden Grenzen der Stadt.

"Na, da kommen wir ja offenbar genau zur richtigen Zeit. Von nem Krieg hab ich noch gar nichts gehört auf dem Weg." sagte Azrael leicht unzufrieden und setzte sich in Bewegung.
"Ich glaub ich helf euch hier ein Weilchen und ziehe dann möglichst schnell weiter...was ist euer Plan, wenn ihr hier nicht findet was ihr sucht?" fragte er an die beiden Frauen gerichtet.
avatar
Azrael Cloudbreaker
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 17.06.16
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Homura Akemi am Do Jul 14, 2016 1:31 pm

Immernoch lächelnd nickte Homura und bedankte sich mit einer Verbeugung.
"Vielen Dank Herr Hauptmann! Wir haben doch Azrael, der uns beschützen kann!"
Sie schaute den Soldaten hinterher, und sobald sie weit genug weg waren stoppte sie ihr Lächeln. Das war sogar eine wirklich gute Geschichte... Azrael als ihr Beschützer und Rin und Homura als Geschwister. Nach diesem Gedanken drehte sich Homura zu ihren beiden Gefährten.
"Ich habe eine Idee, für den Fall, dass wir noch einmal von irgendwem aufgehalten werden... wie wäre es mit dieser Geschichte: Azrael, du bist unser Beschützer und Rin und ich sind Geschwister auf der Suche nach unserem... Vater. Ich denke, eine solche Geschichte lässt uns weniger Verdächtig wirken. Wirklich bedrohlich wirkt ja keiner von uns, und ein Mädchen mit einem Bogen wie ich es bin wird keiner als große Gefahr einschätzen. Außerdem kann man immer noch Schauspielern..."
Nachdem sie das sagte, umklammerte Homura einen Arm von Rin und schaute niedlich und besorgt zu ihr hoch. 
"Wir müssen unseren Vater finden!", sprach sie mit einer niedlichen Stimmlage. Kurz darauf lies sie wieder los und blickte wieder normal drein, obwohl sie leicht rot wurde, dies viel aber kaum auf. 
"Entschuldige. Ich wollte nur kurz demonstrieren, was ich meinte."
avatar
Homura Akemi
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Alrinea am Do Jul 14, 2016 6:16 pm

Das war also Geschafft, der Wachsoldat lies sich damit abspeisen und zog von dannen, aber es gab durch aus auch einige interessante Informationen, eine Dunkle Allianzw ar also die Quelle und viele Magier kamen gerade in die Stadt.
Umso verrückter das man sie deswegen nicht noch weiter in die Mangel genommen hatte, oder sahen sie so sehr nicht nach Magiern aus das man auch keine vermuten würde. Das wäre durch aus depremierend.
Dann klammerte sich Homura also auch schon an ihren Arm und wollte ein Schauspiel beginnen. Wirklich davon überzeugt war sie nicht, es machte die dinge aus ihrer Sicht kompliziert und wenn etwas kompliziert wurde machte es ja meistens Probleme.
Dann war der kleine Akt auch schon wieder vorbei
"Ich weis nicht recht, das wirft im schlimmsten Falle nur weitere fragen auf... und wenn wir uns dann verhaspeln wird es nur problematischer, außerdem glaube ich nicht das wir noch einmal kontrolliert werden...", meinte sie nachdenklich und ruhig, da sie tatsächlich eine kleine Schwester hatte, machte sie ien wenig an den Armklammern nicht wirklich verlegen. Eher ein Gefühl der Ungewohntheit.
Aber letztlich gab es auch noch viel zu viele offene Fragen die wohl zu klären wären... die Sache versuchte wohl ein wenig aus zu Ufern.
"Wenn ich die Perosn nicht finde ziehe ich weiter... ich glaube eh nicht wirklich das sie hier ist, die Hauptstadt wäre sicher zu auffällig", merkte sie an und da sie ja schon liefen hing ihr Blick wieder an der Stadt.
avatar
Alrinea
Großmagier
Großmagier

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 23.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Azrael Cloudbreaker am Fr Jul 15, 2016 9:23 am

Azrael zuckte auf die Gedanken der beiden die Schultern. Er war noch nie in der Situation gewesen groß schauspielern zu müssen.
"Ich mache was ihr sagt, mir ist es gleich..." das bezog sich wohl auf seine Rolle als Beschützer, oder ob sie eben offen darstellten wer sie waren. Er seufzte leicht entnervt. Die Stadt ging ihm jetzt schon auf die Nerven...aber das Gerede der Wachen über die Gilden hatten ihn an etwas erinnert.

"Sagt mal, kennt ihr euch mit den Gilden aus? Weiß nicht sehr viel darüber, aber vielleicht finde ich ja auch so jemanden der mir helfen kann." warf er ein, während sie auf die Stadt zu marschierten. Als sie die ersten Gebäude erreichten, staunte er nicht schlecht. So riesige Gebäude hatte er noch nie gesehen.
avatar
Azrael Cloudbreaker
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 17.06.16
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Homura Akemi am So Jul 17, 2016 6:11 pm

"Wenn er nicht hier ist, suche ich auch woanders. Ich muss ihn finden nur habe ich keinen Anhaltspunkt... er kann genauso gut in der Stadt wie irgendwo anders sein. Ich werde auf jedenfall jede Chance ergreifen..."
sagte Homura während des Gehens. Wiedereinmal beschwerte sich Azrael darüber, dass er nicht in die Stadt gehen wollte. Er würde nur ihnen Folgen wollen... das war etwas, was Homura überhaupt nicht nachvollziehen konnte. Sie ging nur mit den Personen mit, da diese ihr durchaus hilfreich werden könnten. Doch Azrael hatte keinen solchen Grund. Er kannte sie grade mal ein paar Stunden, wenn es hoch kommt.
"Wenn du nicht in die Stadt willst, dann geh woanders lang Azrael" sagte sie kalt, während sie ihn gar nicht erst anschaute. Er sollte seine eigenen Entscheidungen treffen, nicht bloß ihren folgen. Aber Homura wollte auch nicht zu viele Gedanken daran verschwenden, sie hatte wichtigeres zu tun. Mit oder ohne Begleitung, die Stadt war ihr Ziel. Bei der Suche nach einer Person bei der man keinen Anhaltspunkt hat, war wohl eine große Stadt der ideale Startpunkt. Sie schien auch wichtig zu sein, da dort Krieg herrschte. 
Da sie langsam ungeduldig wurde, lief Homura nun etwas schneller. Diese Welt war durchaus interessant aber ein Kriegsgebiet konnte ihr viele Informationen geben. Dort konnte sie einige verschiedene Arten von Magie sehen. Als Zivilistin und in der großen Menschenmenge, sollte sie auch nicht als Speziell auffallen. Normale würden natürlich denken sie beherrscht keine Magie, da ihre Magie nicht aufspürbar war. Hoffentlich würde keiner zu viel hinein interpretieren. Sie trug einen Bogen, ohne Pfeile und dennoch ging keinerlei Magie von ihr aus. Sie könnte beinahe Cosplayen, falls es das in dieser Welt gab.
avatar
Homura Akemi
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Alrinea am Mo Jul 18, 2016 6:24 pm

Wenn man von einer Fremden Welt in die Ihre kam, hätte man sicher eher das Gefühl in einen großen und ganzen Cosplay zu sein, so wie sich manche kleideten, RIn war da doch sicher keine all zu große Ausnahme.
Und wärend sie so lief und der großen Stadt entgegen sah lauschte sie den kleinen Bissigkeiten die sich die beiden austauschten.
War das so etwas wie ein Abenteuer von dem sie früher ind en Büchern gelesen hatte? Man zog los und traf neue Leute wurde Freunde und es passierten verrückte Dinge? EIn wenig fühlte es sich schon so für sie an und so lächelte sie auch etwas darüber, dann sah sie zu den beiden.
"Wenn Magier Gilden ähnlich organisiert sind wie Handwerksgilden sollten sie einige Informationen besitzen, ich weis nur nicht ob in dieser Stadt eine Gilde zu finden ist... notfalls lohnt sich sicher auch in den Handwerksgilden zu fragen, oder in der Handelsgilde, gerade bei deinen Problem Azrael", meinte sie und verriet wieder etwas kleines über sich, sei es nun bewusst oder unbewusst aber so war das nunmal man reiste und lernte sich kennen. Es war ja auch nicht so als wollte sie die Geheimniskrämerin sein aber man musstze eben schon ziehen, wenn man etwas erfahren wollte.
"Eine Handelsgilde gibt es aufjedenfall in dieser Stadt und die tragen Informationen aus allen Teilen der Welt zusammen", führte sie weiter furt und lies damit auch durch blitzen das diese Gilde wohl auch ihr eigentliches Ziel sein mochte. Es war ja auch eine Tatsache das sie von den dreien die einzige war die sich auch irgendwie auskannte. Ein Waldbewohner und eine Andersweltliche, dagegen wirkte sie eben vollkommen normal.
"Wir könnten dort vielleicht auch einen Hinweis bekommen für unsere weitere Reise", meinte sie und nun konnte man merklich die Hoffnung in ihren Worten hören, wie sollte sie das auch irgendwie verbergen. Zeitgleich wuchs die Stadt vor ihnen und kam immer näher.
avatar
Alrinea
Großmagier
Großmagier

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 23.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Azrael Cloudbreaker am Di Jul 19, 2016 5:00 pm

Azrael wollte grad etwas sagen, doch die unfreundlichkeit der Kleinen raubte ihm buchstäblich den Atem. Er schüttelte nur den Kopf und murrte miesepetrig.
Als Alrinea wieder sprach, wurde es besser.
"Das klingt doch ganz nützlich. Ich hab auch überlegt ob ich nicht bei so einer Magiergilde mitmischen soll. Wenn die nur halb so nützlich sind wie dieses Handelsgilden sich anhören, dann lohnt sich die Sache doch schon." meinte er nun wieder besser gelaunt.

Seine Gedanken wanderten bei diesem Thema ein wenig weiter.
"Vielleicht erfahren wir auch ein bisschen mehr über diesen Krieg..." murmelte er nachdenklich. Das ganze beuruhigte ihn. Vater war verschwunden und Krieg tobte. Sehr seltsam...
Er bekam gar nicht mit wie sie die ersten Gebäude der Stadt erreichen. Die meisten Fenster waren vernagelt und die Türen fest verschlossen.
Der Krieg hielt die Leute in der vermeitlichen Sicherheit ihrer Zuhause.
avatar
Azrael Cloudbreaker
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 17.06.16
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Homura Akemi am Di Jul 19, 2016 6:11 pm

Das Mädchen blieb, wie immer, tief in ihren Gedanken versunken. Nun hatten sie endlich die Stadt erreicht, doch es war schon viel zu weit ausgebrochen. Die meisten hatten sich selbst eingeschlossen und versuchten ihr Leben irgendwie zu schützen... Homura konnte dies natürlich gut verstehen, doch in die Karten spielte es ihr nicht. Wie solle sie nun Personen nach Siegfried fragen? Sie fing außerdem langsam an anzuzweifeln ob diese Mission überhaupt möglich war. Ihr Göttin würde ihr nie einen Auftrag geben der unmöglich wäre... Siegfried konnte kein normaler Bürger sein. Er musste irgendeine besondere Rolle spielen...
Sie schüttelte kurz den Kopf während sie die Stadt betraten. Nach wie vor stürmten Menschen in Massen heraus, wahrscheinlich Zivilisten, die hier nicht ihre Haut riskieren wollten in dem sie dort blieben.
"Magiergilden? damit kenne ich nicht aus, nein. Klingt aber nützlich... vielleicht ziehe ich es in betracht. Auch wenn meine Magie eher für soetwas ungeeignet ist."
Obwohl dies wie eine verlockende Quelle für eine Bleibe in dieser Welt war, befürchtete Homura immer noch, dass ein Experte im Thema Magie sie entlarven könnte. Jemand, dem sofort das unnormale auffallen würde, deshalb würde sie lieber von mächtigen Magiern sich fern halten.
"Der Aufruhr ist echt gut für uns... so können wir in der Masse untertauchen."
avatar
Homura Akemi
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 21.05.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Alrinea am Mi Jul 20, 2016 7:27 am

Also hatte sie es wohl geschaft mit einen kleinen Themenwechsel dafür zu Sorgen, das die beiden sich nicht gleich an die Gurgel gingen.
Die beidenw aren auf jedenfall ein Pulverfass zusammen.
Ob sowas zum Abenteuerreisen auch dazu gehörte? Genau sagen konnte sie es nicht, sie seufzte nur und lief weiter auf die Stadt zu.
Die Ausläufer warne ungastlich ohne jeglichen Zweifel aber ihr Ziel stnad nun einmal fest, wärend scheinbar für den Moment jeder von ihnen selbst ein bisschen den Gedanken nach hing.
"Wir sollten bei Menschenmasen eher aufpassen das wir uns nicht aus den Augen verlieren, Azrael mag ja noch groß sein und auffallen aber wir beide sind da etwas problematischer", meinte sie und irgendwie klang etwas Erheiterung in ihrer Stimme mit, als würde sie den Punkt eher belustigend finden.
"Ich wäre beinahe schon dafür den Weg zu verlassen und über die Dächer weiter zu laufen, wenn wir uns erst einmal aus den Augen verloren haben finden wir uns sicher nicht so schnell wieder", meinte sie und sah in Richtung der Dächer, da hoch kam sie sicher ohne Probleme aber irgendwie hatte sie eben auch im Gefühl das wenn sie sich verlieren würde, wahrscheinlich sie die einzige wäre die tatsächlich nach den bedien suchen würde. Wer weis, ihre Vorgehensweise war sicher egnerel etwas eigen.
"Oder wir schnappen uns jetzt den erst besten der nur so herum Steht und quetschen ihn nach den Informationen aus die wir brauchen", meinte sie mit nüchterner Stimme und zuckte dabei etwas mit den Achseln, bevor sie ihren Blick wieder die Straße entlang wandern lies. Irgendwie hatte sie ein flaumiges Gefühl bei diesen Ort.

Grenze zur Stadt => Innenstadt


Zuletzt von Alrinea am Di Jul 26, 2016 7:48 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Alrinea
Großmagier
Großmagier

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 23.03.16

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Azrael Cloudbreaker am Do Jul 21, 2016 6:51 am

Die vielen Eindrucke der Stadt setzten Azrael doch eher zu, als er gedacht hätte. Auf einmal fühlte er sich klein. Bisher fühlte er sich eher so mittelgroß, doch an diesem Ort war er sich das erste mal wirklich seiner winzigkeit bewusst.
Ziemlich still folgte er den beiden Frauen und schaute sich indess leicht nervös um.
Auf die Worte der beiden erwiederte er erst nur leicht brummelnd, doch als Alrinea auf einmal davon redete über die Dächer zu laufen blickte er verwirrt drein.
"Über die Dächer laufen? Ist das hier normal?" Er blinzelte perplex. Städte waren wirklich seltsam.
Auch ihr nächster Vorschlag verblüffte ihn. Offenbar waren die Sitten hier echt anders als auf dem Land.
"Äh...wie? Einfach irgendwen schnappen...?" er schaute zweifelnd drein.
Irgendwie verstand er gar nichts an diesem Ort, und das merkte man auch. Er steckte nervös die Daumen in die Taschen und lies den Blick über die Häuser schweifen.
Der Krieg hielt die Leute wohl noch eine Weile in den Häusern. Sofern die überhaupt alle noch bewohnt waren, er vermutete das einige Menschen auch geflohen sein könnten. Vor allem wenn man bedachte das die Schlachten offenbar nahe der Stadt ausgetragen wurden.
avatar
Azrael Cloudbreaker
Magier
Magier

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 17.06.16
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Grenze zur Stadt (Waldgebiet)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten